Meine Tochter möchte ein Meerschw.

Diskutiere Meine Tochter möchte ein Meerschw. im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo liebe Meerschweinchenbesitzer, ich brauche dringend einen Rat. Meine Tochter wünscht sich ein Meerschweinchen. Jetzt ist es nur so. Ich...

  1. #1 rosaliaeleganzia, 07.12.2007
    rosaliaeleganzia

    rosaliaeleganzia Guest

    Hallo liebe Meerschweinchenbesitzer,

    ich brauche dringend einen Rat. Meine Tochter wünscht sich ein Meerschweinchen. Jetzt ist es nur so. Ich würde doch gerne einiges wissen. Muß man immer zwei halten. Gibt es hier auch Personen die nur eines halten.

    Wenn zwei, gibt es dann nicht oft auch Rangeleien.? Sollte man dann beide gleich zusammen kaufen oder erst eins und dann später ein zweites?

    Wie alt werden Meeris?
    Meine Tochter ist 9 Jahre alt? und liegt mir seit einem Jahr in den Ohren? Ist das das richtige Alter? Eigentlich möchte sie ja einen Hasen? Aber ich denke die Handhabung ist bei einem Meeri einfacher oder?

    Gut das heißt jetzt nicht daß sie kein Meerschweinchen will, den Vorschlag Meerschweinchen fand sie auch in Ordnung.

    Wie ist es mit dem streicheln. Können wir auch Pech haben und ein Meeri bekommen daß sich einfach überhaupt nicht streicheln läßt?

    Bei Hasen habe ich das oft schon gehört, die einen sind total verschmust und die anderen beißen und laßen sich nicht anfassen. Dass wäre für Kinder dann schon traurig.

    Ich hoffe Ihr könnt mir meine Fragen beantworten, denn wenn wir uns für ein Tier entscheiden daß sehr lange lebt möchte ich vorher alles geklärt haben, denn weggeben möchte ich es dann nicht mehr.

    Übrigens wir haben auch noch einen Hund?

    Vielen Dank für die Mühe schon im Voraus.

    LG

    rosaliaeleganzia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meerli75, 07.12.2007
    Meerli75

    Meerli75 Guest

    Also,die Kleinen müssen immer zu zweit gehalten werden,egal ob 2 Männchen,2 Weibchen oder 1 Weibchen und ein Kastrat.Rangeleien,kleinere gibt es immer mal wieder.
    Das Alter spielt keine grosse Rolle.
    Die Tiere können mittlerweile ein recht hohes Alter erreichen,hier im Forum waren glaube ich schon Schweinchen die 11 oder 12 Jahre wurden.
    Ich habe 22 Schweinchen und davon sind nur 3 mehr oder weniger verschmust,der Rest will das nicht.Ich finde aus diesem Grund sollte man sich keine Schweinchen anschaffen,denn die wenigsten sind Kuscheltiere.Beissen tun Schweinchen eigentlich nie,es sei denn du greifst in eine Streiterei,dann kann der Finger dazwischen kommen oder sie verwechseln dich mit Gemüse.

    Platz brauchen zwei Tiere ungefähr 1qm,mehr ist natürlich schöner,am besten baut man selbst.
     
  4. #3 meerie-biggi, 07.12.2007
    meerie-biggi

    meerie-biggi Guest

    Hallo und Willkommen hier im Forum!
    Grundsätzlich solltest du 2 Meerschweinchen halten. Der Käfig sollte nicht zu klein sein (1,2m mal 0,8 m sind Minimum!) Jedes Schweinchen braucht ein eigenes Häuslein und das nimmt ja auch schon wieder Platz weg.
    Einzelhaltung ist in Österreich sogar verboten. Also bitte nicht nur eines halten.
    Wenn du ein Schmusetier für deine Tochter haben möchtest sind Meerschweinchen grundverkehrt. Denn sie mögen meistens keine Streicheleinheiten.
    Jedes Streicheln löst bei ihnen ein Zucken aus, weil sie denken es kommt ein Greifvogel von oben und packt es sich. Sie sind Fluchttiere und mögen daher keinen engeren Kontakt.
    Sicher gibt es Ausnahmen. Aber es sind eben AUSNAHMEN. Die Regel sind starr vor Panik sitzende Schweinchen. Meistens meint man dann, es wäre ein stillhalten, weil dem Schweinchen das Streicheln gefällt. Aber das ist nicht so!

    Ehrliche Meinung?
    Meerschweinchen sind anschau Tierchen. Wenn sie jemanden streicheln will sollte sie das mit dem Hund tun.
    Und der Hund muss sich natürlich auch mit den Schweinchen vertragen. Es gibt Hunde die haben tierisch Respekt vor Schweinchen aber es gibt auch Hunde, die die Schweinchen für eine bessere Mahlzeit halten.

    Ansonsten findest du hier im Forum entsprechende Einsteigertipps, die immer auf den Seiten oben festgepinnt sind. Vielleicht wuselst du dich mal dort durch.
    Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung!
     
  5. #4 Gilmore, 07.12.2007
    Gilmore

    Gilmore Guest

    Erstmal Herzlich Willkommen im Forum. Find es super, dass du dich hier erkundigst, und nicht im Zoofachgeschäft, denn die informieren meistens falsch.

    Ja, man muss und sollte immer mindestens zwei Meerschweinchen halten. Meerschweinchen sind Rudeltiere, sie verkümmern alleine.
    Wenn, dann zu zweit, wie schon gesagt, Meeris müssen min. zu zweit sein. Rangeleien "kann" es geben, sowohl unter Böckchen, als auch unter Weibchen. Solltet ihr euch für zwei Böckchen entscheiden, ist es immer einfacher, ein etwas älteres Meeri mit einem Jungbock zu halten. Der Jungbock unterwirft sich meistens.

    Bei guter Haltung können Meerschweinchen ein Alter von 7 Jahren erreichen, oder noch älter.

    Versteh mich bitte nicht falsch, aber du musst dir im Klaren darüber sein das hautpsächlich du dich um die Tiere kümmern musst. Wer weiß, ob deine Tochter in einem Jahr überhaupt noch Interesse an den Tieren hat?

    Ich habe zwar noch nie Kanninchen gehabt, aber Meerschweinchen sind glaub ich nicht einfacher zu halten. Habe mal gehört, dass Kaninchen schneller beißen, aber da musst du unsere Kaninchen Experten fragen, ob das wirklich stimmt.

    Meeris sind keine Kuscheltiere! Nur wenige mögen es, gestreichelt und auf den Arm genommen zu werden. Ich habe 7 Schweinchen, davon mag nur eines mit mir kuscheln, eines mag im Stall gekrault werden, aber die anderen sind lieber unter sich.

    Ich kann es verstehen, dass du deinem Kind den Wunsch erfüllen möchtest, aber nochmal: Auch Hasen sind keine Kuscheltiere! Man sollte sich kein Nager anschaffen, nur damit das Kind was zu kuscheln hat!
     
  6. Bianca

    Bianca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    983
    Das meiste wurde ja schon gesagt. Was mir aber auch noch am Herzen liegt: auch ein Kaninchen (was sich eigentlich sind, Hasen sind wieder was anderes) sollte niemals alleine gehalten werden!

    Ich würde Meerschweinchen eingeschränkt als Kuscheltiere bezeichnen. Damit meine ich vorsichtiges Rantasten an den Charakter des Tieres, beobachten ob sie es mögen oder nicht, dann aber auch nicht enttäuscht sein wenn die Schweinis das nicht mögen- wird bei einer Neunjährigen vielleicht nicht so einfach sein...
     
  7. #6 sophienmeeris, 07.12.2007
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Hallo und herzlich Willkommen!
    Schau dir mal folgende Seiten an: sehr informativ
    sehr individuell UND informativ
    Da bekommst du alle nötigen und grundlegend wichtigen Infos rund um die Schweinchen.

    Was das Alter deiner Tochter angeht, so finde ich, ist sie doch in einem guten Alter, mit der Haltung von Tieren zu beginnen.
    Jedoch sollte für dich auch klar sein, dass sie die Tiere nicht alleine versorgen kann, sondern die Tiere auch deinen Betreuung benötigen, damit eine gute Haltung gewährleistet ist auch dann, wenn deine Tochter einmal keine Lust hat, sie sauber zu machen.

    Wenn ihr euch für die Tiere entscheidet, wünsche ich euch viel Spaß!!!
     
  8. Pearl

    Pearl Guest

    Falls ihr euch für zwei Meeris entscheidet, würde ich empfehlen, diese entweder von einem Züchter oder eine Notstation zu nehmen. Da wird man in der Regel auch kompetent und ausführlich über den Charakter der Tiere informiert, und die sagen einem dort auch ehrlich, ob die Meeris eher zutraulich sind oder sehr scheu und lieber für sich bleiben. Das ist vielleicht im Interesse deiner Tochter gut. :-)
     
  9. presea

    presea Guest

    Auch von mir ein herzlich Willkommen.

    Das mit dem nicht-alleine-halten wurde schon erwähnt.
    Zum Alter: also mein Sohn ist 11- und er wäre nicht in der Lage, die Tiere alleine ordentlich zu versorgen. Die meiste Arbeit wird an Dir hängenbleiben, zumal leider schnell das Interesse nachlässt, wenn sich rausstellt, das es nunmal keine Kuscheltiere sind.
    Dann lieber eine Katze oder ein Hund, beide Tiere sind da sehr Menschen bezogen, das ist bei nagern nunmal nicht unbedingt der fall.
    ich habe 5 meeries- davon kuschelt nicht eins gerne,- sie verfallen nur in eine Art Angst-Starre- die oftmals verwechselt wird mit "gefallen".
    Ich würde es mir wirklich gut überlegen. Zum reinen Anschauen eignen sich auch Hamster sehr gut, die alleine gehalten werden können, oder zum kuscheln halt Katzen oder Hunde.
     
  10. #9 Sumpfdrache, 07.12.2007
    Sumpfdrache

    Sumpfdrache Guest

    Hallo,

    schön, dass du dich vorab informierst und dich nicht "bequengeln" lässt. Hätten sich meine Eltern in meiner Kindheit besser informiert hätte ich nicht Schweine nacheinander in Einzelhaltung und viel zu kleinen Käfigen gehabt *schäm*.

    Ich denke ob Tier ja oder nein kommt auf die Reife deiner Tochter an. Ich verlor ca. 13 Jahren erstmal das Interesse. Meine Eltern haben sich dann um Brain gekümmert bis er gestorben ist. Erst Jahre später hab ich mir wieder Tiere angeschafft, als ich meine eigene Wohnung und genug Verantwortungssinn hatte. Bei der Tochter (13 Jahre) meiner Freundin ist es ähnlich. Habe jetzt schon das zweite Schwein von ihnen übernommen, weil die Kleine kein Interesse mehr hat. Für viele Kinder gibt es in der Pupertät einfach wichtigere Dinge, als den Käfig sauber zu machen. Aber das kannst du ja auch in dem Umgang mit eurem Hund beobachten. Geht sie mit ihm auch bei schlechtem Wetter spazieren...so Sachen eben.

    Ich würde dir raten, egal ob Kaninchen oder Meerschweinchen: kaufe nur welche (und bitte von beiden Arten min. 2) wenn du auch Freude dran hast. Und wenn ihr alle im Zweifelsfall aktzeptieren könntet, dass sich die Nager nur beobachten und nicht anfassen lassen. Die meisten Nager sind Fluchttiere, reagieren auf Laute oder unbekannte Geräusche, auf unvermittelte Bewegungen und vorallem auf Dinge die von oben kommen. Ich habe meine 6 mittlerweile alle dazu bekommen aus der Hand zu fressen (und auch das hat bei dem ein oder anderen recht lange gedauert), aber keines lässt sich gerne rausnehmen. Zwei lassen sich im Käfig streicheln, aber nur wenn ich auf gleicher Höhe bin und sie Lust haben. Meine Lotte, im Alter von 11 Jahren leider im Oktober gestorben, war völlig schmerzfrei, sie hatte nicht mal Angst vorm Staubsauger. Aber das sind wirklich absulute Ausnahmefälle. Meerschweinchen haben alle ihren eigenen Charakter, wie Hunde oder wir.
    Auch würde ich dazu raten die Kleinnager in einem seperaten, verschließbaren Zimmer zu halten, wegen des Hundes. Man weiss nie wie er reagiert, wenn er sich unbeobachtet fühlt. Oder der Jagttrieb plötzlich erwacht.

    Alles in allem kann ich nur sagen: ich habe meine Schweine als ich klein war geliebt, war immer untröstlich wenn eines starb. Hab ich viel Freude dran gehabt (und habe sie heute in viel besserer Haltung auch wieder und noch mehr). Auch das reine Beobachten macht einen Heidenspass, wie sie mukkern, fressen, schlafen, auf mich reagieren, wenn ich was Leckeres bringe...und und und.

    Hoffe dich bringen alle Antworten hier in deiner Entscheidung weiter.

    Liebe Grüsse, Sumpfdrache
     
  11. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
  12. #11 theresia, 07.12.2007
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    65
    Was mir zu dem schon allem Gesagten;Da du deinen Schweinchen,sofern du keinen riesengroßen Eigengau planst auch Freilauf geben sollst-mußt,ist es zu überlegen,wo kannst du das machen,ohne Gefahr für die Kleinen(sie sollen ja nicht in Gefahr sein,dein Hund könnte sie als Beute ansehen).Und noch ein Rat aus eigener Erfahrung(meine Tochter war etwa 10,als wir uns Meeris anschafften),Jungtiere sind seeeehr quirlig,die Gefahr dementsprechend groß,daß sie runterfallen,ältere Tiere haben da schon mehr die Ruhe-nicht immer, aber doch meistens.

    Und bitte,bitte,nicht einzeln halten!
     
  13. #12 Olivia_Stein, 07.12.2007
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    bei hasen musst du bedenken, dass die noch mehr platz als zwei schweinchen brauchen!!! ansonsten haben die anderen schon einiges geschrieben, hab zwar nicht alles gelesen, aber du solltest bedenken: dein kind ist ja noch recht jung u. die schweinchen leben bestenfalls 8 jahre o. länger u. wenn dein kind kein interesse mehr haben sollte, kann ja immer passieren, da man in dem alter noch nicht so gefestigt ist u. sie vielleicht lieber mit ihren freundinnen spielt o. was auch immer, u. die verantwortung/pflege der schweinchen du übernehmen musst. des weiteren sind die ta-kosten nicht zu unterschätzen!
     
  14. #13 Dolores, 07.12.2007
    Dolores

    Dolores Guest

    Hallo,

    ich finde es super, dass Du Dich vorher über die Tiere informierst.

    Das Wichtigste wurde schon gesagt.

    Solltest Du Dich für die Tiere entscheiden, frag bitte bei Notstationen oder Züchtern nach und nimm etwas größere Tiere. Wie bereits gesagt wurde: die Kleinen sind sehr quirlig und haben es mit der Gewöhnung an den Menschen meist etwas schwerer. "Ältere", erfahrenere Schweinchen aus den genannten Quellen sind dann doch oft auch schon etwas ruhiger und kennen z.B. den Staubsauger und laufen nicht direkt weg, wenn jemand den Raum betritt.
    Zoohandlungsschweinchen sind da meist recht panisch und es kann sehr sehr lange dauern, bis sie Vertrauen zum Menschen fassen.

    Vielleicht haben Züchter/Notstation auch gerade Tiere da, die gerne Schmusen. Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie den zukünftigen Besitzern mit Rat und Tat zur Seite stehen und auch Tipps geben, wie man sie anfasst, was sie gerne mögen, welche Eigenheiten sie halt haben...

    Das Schöne ist auch, dass man dort dann auch einen Schutzvertrag unterschreibt, den Deine Tochter auch mit unterschreiben kann, das ist noch mal ein ganz anderes Gefühl für Deine Tochter, wenn sie da auch schon soooo groß ist und einen eigenen Vertrag unterschreibt.

    Was für einen Hund habt ihr denn? Und wie stark ist der Jagdtrieb ausgebildet? Denn das schönste Tier hilft Euch nicht, wenn der Hund es Euch freudig wedelnd vor die Füße legt.

    Liebe Grüße,
    Tanja
     
  15. #14 DiePilzin, 07.12.2007
    DiePilzin

    DiePilzin Guest

    Es wurde ja schon wirklich viel geschrieben, ich möchte mich jetzt nur nochmal kurz bezüglich des Schmusens einmischen. Ich habe vier Schweinchen, eins ist total verschmust und genießt das Streicheln wirklich total, allerdings möchte sie dabei im Käfig bleiben, wenn ich sie raus hole zum Streicheln wird sie total panisch. Die anderen suchen sofort das Weite, wenn ich meine Hnad in den Käfig halte, kommen aber nach ein paar Minuten auch um zu gucken, ob ich Futter habe, wenn nicht, sind sie aber auch meistens ganz schnell wieder weg. Eine meiner Damen ist schon fast ein Jahr alt und lässt sich das Rausholen und Streicheln gefallen, ich kann allerdigs nicht beoachten, dass es ihr besonders viel Freude macht.
    Für deine Tochter würde ich dir auch empfehlen, die Schweinichen in einem Tierheim oder einer Notstation oder einem Züchter zu kaufen, da kann man dir Auskunft darüber geben, wie sie sind.
     
  16. #15 VonDerPegnitzwiese, 07.12.2007
    VonDerPegnitzwiese

    VonDerPegnitzwiese Guest

    huhu

    *******************************************************************
    hallo für sämtliche fragen kannst du auch mal auf meine HP schauen hab ziemlich viel über artgerechte haltung und so drinstehen auch 10 testfragen die du für dich oder auch deine tochter mal für sich durchgehen kann.

    falls dann immernoch interesse besteht und sie oder auch du alle fragen mit einem ehrlichen ja beantwortet hast/hat dann steht einem meerli eigentlich nichts mehr im weg.

    auf jedenfall rate ich dringend davon ab einfach nur mal zu weihnachten ein tier zu verschenken!

    wie gesagt beantwortet deine tochter die 10 fragen mit einem EHRLICHEN JA dann
    kann man sich ja mal umschauen.

    hab auch vermittlungstiere auf der page vielleicht gefällt ihr ja eins denn sie sollte es auch selber aussuchen denn dann ist bei ihr auch sehr viel mehr herzblut in der sache.

    ausserdem würde ich auch auf KEINEN fall nur eins halten den Meerschweinchen sind nun mal gruppentiere die alleine nicht wirklich glücklich sind.

    aber das kannst du / könnt ihr ja alles mal auf meiner page nachlesen.

    also viel spass beim schmökern!

    und melde dich doch mal wie ihr euch entschieden habt.
     
  17. #16 SusanneC, 07.12.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Hallo!

    Mal ganz grundsätzlich: wenn Deine Tochter sich mehr für Kaninchen begeistert finde ich Meeris quasi als "Ersatz" nicht richtig. Sie will eben lieber Kaninchen. Natürlich brauchen die noch mehr Platz, und statt in Schreckstarre zu verfallen können sie sich wehren, aber das ist eher sogar positiv zu bewerten: beim Freilauf ist mehr los, es ist interessanter, und wenn sie nciht angefasst werden wollen wird Deine Tochter ds auch nciht machen. Meeris dulden still und sterben leise, wenn man sie schlecht behandelt.

    Ganz klar sollte sein: misten, Wasser geben und mindestens überwachen, dass täglich Futter und Freilauf gegeben wird musst Du. Und zwar alleine, sie wird zwar am Anfang helfen, aber auf Dauer kaum durchhalten, bzw. werden in ein paar Jahren sowohl die Schule als auch die Hobys und Freunde zu zeitintensiv.

    Noch dazu werden Meeris sie bis tief ins Teenageralter rein begleiten (bedenke auch, stirbt eines kann man das zweite nicht allein halten, bis es auch stribt, das kann oft Monate oder sogar JAhre dauern, so lange Tierquälerei will sicher niemand betreiben.) noch dazu gilt es Urlaubsbetreuung, Tierarztbesuche (auch am Wochenende oder während Familienfeierlichkeiten) zu organisieren.

    Wirst Du noch Lust haben, wenn Deine tochter längst kein interesse mehr hat? Was ist mit nicht wenig Streu, die aus dem Käfig auf den Boden fällt, staubigem Heu und Gerüchen (zumindestes kurz vor dem nächsten Misten, also etwa nach 5-7 Tagen)

    Kann Deien Tochter mit lauten Tieren im Zimmer schlafen? reagiert sie empfindlich auf Staub oder Heu? Dann sollten die Tiere nicht in ihrem Schlafbereich leben, es staubt schon ziemlich heftig!

    Wenn Du unsicher bist und Dir Kaninchen zu groß sind, dann versuch es doch eher mit weniger Pflegeintensiven tieren wie Rennmäusen (nicht einmal die Woche sondern nur alle sechs Wochen misten, statt Heu und viel Gemüse Trockenfutter und nur wenig Gemüserestchen, Aquarium aus dem kaum Streu und Gerüche entfleuchen statt riesigem Käfig , 0,5qm reichen locker statt einem Quadratmeter für ganze zwei Tiere, Lebenserwartung von 3-5 statt 6-9 Jahren)

    Streicheltiere sind Nager allgemein nicht, geht es ums Kuschlen würde ich eher eine Katze empfehlen als irgendein Kleintier - ein Meeri kann man schon sehr leicht zerquetschen mit gut gemeinten Umarmungen.

    Der Hund müsste übrigens schon sehr gut und konsequent erzogen werden und darf alleine ohne Aufsicht keinen Zugang in den Raum mit den Tieren haben - es haben schon Hudne Käfige geöffnet.

    Lg
    Susi
     
  18. Lutzi

    Lutzi Guest

    Hallo, Geh doch mit deiner Tochter mal zusammen in eine Notstation oder in ein Tierheim und guckt euch doch einfach mal ein paar an.

    Lg Lutzi
     
  19. Nicky

    Nicky Guest

    Ich hatte beides: Kaninchen und Meeries. Und es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ich finde, Kaninchen sind als Tier für ein Kind besser geeignet. Sie wehren sich, wenn es ihnen zu viel wird. Einen größeren Käfig brauchen sie auch nicht unbedingt, meine Ninchen hatten nur einen normalen Käfig, der nur als Klo genutzt wurde, weil sie ununterbrochen Auslauf hatten. Ich habe die Wohnung kaninchenfest gemacht. Kaninchen werden ja stubenrein, man muss dann halt täglich saugen, weil sie natürlich das Streu mit rausschleppen. Das größte Argument für zwei Kaninchen ist allerdings, weil Deine Tochter sie möchte. Und es sind dermaßen unterschiedliche Tiere, dass ich da schon die Wahl Deiner Tochter überlassen würde.

    Ach, ich möchte auch wieder Kaninchen haben... :mist:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    556
    Hallo!
    Erstmal herzlich willkommen!
    Eigentlich wurde alles gesagt, aber ich würde den Tipp geben, vorher einen Allergietest zu machen. Den kann man beim Arzt machen. Zur Not besorgt man sich ein paar Schweinchenhaare und klebt sie über Nacht in die Armbeuge. Man hört leider immer wieder, dass Leute eine Allergie haben und dann die Schweinchen wieder abgeben müssen. So kannst du deiner Tochter die Kosten ersparen und den Schweinchen Stress.
    Liebe Grüße,
    Dobbit.
     
  22. #20 Gilmore, 07.12.2007
    Gilmore

    Gilmore Guest


    Stimmt, das hätte ich auch noch sagen wollen. Es muss ja noch nichtmal eine direkte Meerschweinallergie sein, wenn jemand in deiner Familie allergisch gegen Stroh, Heu oder das Einstreu ist, stellt dies auch schon ein großes Problem dar.
     
Thema:

Meine Tochter möchte ein Meerschw.

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden