Meine eigene Balkonpaprika*freu*

Diskutiere Meine eigene Balkonpaprika*freu* im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Wollte euch nur mal von meinen Gärtnerversuchen berichten. Bei der Suche nach tomatensetzlingen war ich vor einigen Wochen im Baumarkt...

  1. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Hallo!
    Wollte euch nur mal von meinen Gärtnerversuchen berichten.
    Bei der Suche nach tomatensetzlingen war ich vor einigen Wochen im Baumarkt auf eine Balkonpaprikapflanze gestoßen und beschloss , mein Glück mal damit zu versuchen.
    Ich muss sagen , es hat sich gelohnt und den Schweinen schmeckts vorzüglich.
    Hier mal ein Foto:

    [​IMG]

    LG Daggi
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. markus

    markus Guest

    hallo daggi,
    was gibst du denn von der pflanze?
    früchte dürften doch noch garnicht reif sein.
     
  4. #3 Daggi, 30.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2007
    Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Huhu!
    Ich gebe der Pflanze gar nichts außer wasser und sie blüht und produziert wirklich Früchte am laufenden Band. Die Sorte ist mittelgroß . Die von mir geernteten Paprikas waren ca. 10-12cm groß.
    Oh sorry , hab falsch gelesen ....... :elach:
    Ich gebe nur die frucht ohne Gehäuse.
     
  5. markus

    markus Guest

    die sind schon reif?
    erstaunlich.welche farbe?
    haste schon selber probiert?
    werde ich mir auch mal besorgen.
     
  6. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Ich habe sie natürlich vorher probiert! :fg:
    Da meine Schweine sowieso am liebsten die grüne Paprika mögen , habe ich sie grün geerntet. Im Vergleich zu den Früchten aus dem laden , wurden meine bis auf den letzten Krümel verzehrt. :top:
     
  7. #6 gummibärchen, 30.06.2007
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.599
    Zustimmungen:
    3.772
    Habe mal gehört,man kann die ganze Pflanze verfüttern.
     
  8. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Jo , das kann man sicher , aber ich möchte ja , dass sie noch weiter blüht. ;)
     
  9. markus

    markus Guest

    paprika ist wie tomate ein nachtschattengewächs,also das grüne ist giftig!
     
  10. Amber

    Amber Guest

    Das ist ja net schlecht, wenn deine Schweinies deine selbstgezogene Paprikas bis auf den letzten Krümel futtern. Spricht für dich und deinen "grünen Daumen":-)
    Wenn ich sowas machen würde, ich müsste halb und halb anpflanzen. Hab bei meinen Schweinies welche die Paprika mögen, die andere Hälfte hat es mehr mit den Tomaten:-)Also müsste ich beides haben ;-)
     
  11. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    @Amber : ich hab auch noch Tomaten auf dem Balkon , die aber noch net reif sind. ;)
    Naja , es ist nicht ganz wie bei tomaten. Man darf auch grüne paprika ernten. :top:
     
  12. markus

    markus Guest

    natürlich darf man grüne papika essen.
    aber nicht von nachtschattengew. DAS grün.
     
  13. #12 Darkshine, 01.07.2007
    Darkshine

    Darkshine Guest

    Hallo!

    Ich kenne mich gut mit Pflanzen aus und kann was zum Thema "Nachtschattengewächse" sagen:

    Also:

    Allgemein ist es so, das man von diesen Gewächsen nicht die Blätter essen sollte, denn die sind giftig.
    Kauft man Rispentomaten, die man selbst noch vom Stengel befreien muss, so dard dieser Stengel weder gegessen noch verfüttert werden, wegen dem Gift Solanin.
    Auch total grüne und unreife Tomaten enthalten noch dieses Solanin, es geht während des Reifungsprozesses aber verloren.
    Dazu muss gesagt werden,das es spezielle Tomatenzüchtungen gibt, die im reifen Zustand auch eine grüne oder gelbe Farbe haben, die dürfen dann natürlich gegessen werden.
    Grüne Paprika darf man Essen, das sit kein Problem.
    Auch die allseits bekannte Kartoffel gehört zu den Nachtschattengewächsen.
    Reife Kartoffeln kann man essen, da gibt es kein Problem.
    Sollten die Kartoffeln jedoch schon Sprosse angesetzt haben, so sollte man sie vorsichtshalber weder essen und schon garnicht verfüttern.
    Also:

    Man darf auf keinen Fall die ganze Paprikapflanze Essen und Verfüttern, sondern nur die Früchte.
     
  14. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Huhu!
    Jo danke noch mal für die Aufklärung , aber ich hatte auch nicht vor etwas anderes als die Paprikafrüchte zu verfüttern ;)
    Von meinen Gartentomaten gibts auch keine Blattanteile für die schweine.
    LG Daggi
     
  15. Hummel

    Hummel Guest

    Huhu, freut mich das deinen Schweinchen die Paprika so mundet...


    Ich hab im Garten auch Tomaten und Paprika stehen....freu mich schoon, wenns Frpchte gibts!
     
  16. #15 gummibärchen, 01.07.2007
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.599
    Zustimmungen:
    3.772
    Klar, du sollst sie ja auch nicht sofort verfüttern. ;)
     
  17. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Ich wollte noch erwähnen , dass ich auf dem Etikett noch mal nachgesehn habe .
    Es ist eine frühe Ernte, die man von Juni bis Oktober hat.
     
  18. #17 EngelHedwig, 01.07.2007
    EngelHedwig

    EngelHedwig Guest

    Hey, ich hab auch eine paprikapflanze und einige tomatenpflanzen auf dem balkon, allerdings würde ich meinen schweinen niemals grüne paprika füttern!
    Es gibt rote, gelbe und orangene paprika, aber dass es grüne gibt ist ein irrtum - die werden einfach unreif geerntet.
    Grüne paprikas enthalten - genauso wie grüne tomaten - solanin... deshalb würd ichs meinen schweinchen nie geben (zumal die sowieso *pfui* schmecken).
    noch nie gewundert, warum die grünen paprikas am billigsten sind?? :rolleyes:
    Lass die Früchte lieber noch reifen und verfüttere sie dann rot (o. gelb, je nachdem was für ne sorte du hast).
     
  19. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Huhu!
    Wie gesagt , mögen sie bei den gekauften Paprika auch nur die grünen. Und die verfüttere ich sonst ja auch. Wenn sie unreif und somit giftig sind , warum kann man dann grüne Paprika allerortens kaufen?! Solanin ist auch für Menschen giftig , wenn die grünen unreif und somit so stark belastet wären.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kulta

    kulta Guest

    Ich verfütter auch die grünen Paprikas.Zumal meine eh nur die grünen essen. Die anderen Farben mögen sie nur selten fressen. Giftig. Wenn das so ist dann dürfte man sovieles nicht mehr essen oder verfüttern.

    Schweins sind nicht davon gestroben. Grüne Paprikas sind einfach nur früh geerntet und haben weniger Vitamin A und C als die rote ode gelbe Paprika, aber so giftig kann sie ja nicht sein, wenn sie für jederman zu kaufen gibt.

    LG kulta
     
  22. #20 EngelHedwig, 04.07.2007
    EngelHedwig

    EngelHedwig Guest

    Pestizide sind auch giftig und es gibt sie beim Gemüsekauf gratis mit dazu.
    Natürlich stirbt kein Schwein und kein mensch vom solanin, das in ner grünen Paprika enthalten ist, es ist aber dennoch deutlich mehr als in ner reifen paprika und ich bleibe dabei - gift muss nicht sein, weder in winzigen, noch in großen mengen und ich finde Gemüse und Obst werden reif gegessen.
     
Thema:

Meine eigene Balkonpaprika*freu*

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden