meine bande ist zu dick, brauch Hilfe

Diskutiere meine bande ist zu dick, brauch Hilfe im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; ...ich bin grad ganz fertig. Hab grad cascada gewogen und er hat nun 1400g:wein::wein:. Er hat einen richtig dicken bauch, also er ist eindeutig...

  1. #1 rosalie-röhrig, 10.03.2013
    rosalie-röhrig

    rosalie-röhrig Guest

    ...ich bin grad ganz fertig. Hab grad cascada gewogen und er hat nun 1400g:wein::wein:. Er hat einen richtig dicken bauch, also er ist eindeutig viel zu dick. Auch patcg hat zugelegt, sie hat nun 1300 g. Die anderen schwanken zwischen 100ß´0 und 1200. Alle haben runde Bäuchlein.
    ich füttere kein trockenfutter, aber wohl zuviel andere frische sachen. ich geb auch Unmengen an geld für die Schweine aus....ich kann nicht sagen, warum das so eingerissen ist.

    Könnt ihr mir sagen, wieviel gramm pro Schwein ich ansetzen soll? ich muss das Futter abwiegen, ich mach zur zeit immer eine riesen Schüssel voll, oh jejejejej.

    Und soll ich mal Möhren, Sellerien und Wurzelgmüse weglassen und mehr Blättriges? Sie bekommen auch viel Endivie, Riesenlöwzahn, petersilie, aber eben auch Möhren, Rote Beete, Wurzelzeugs, Chicoree, Paprika.

    Also cascada siehr immens aus und jeder sagt, was ist das für ein Dickerchen....ich hab echt Angst, bitte gebt mir Tipps!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tiefseetaucher, 10.03.2013
    Tiefseetaucher

    Tiefseetaucher Guest

    Lass doch einfach mal 1/3 an Menge weg und schau, wie es sich entwickelt. Wenn du dabei Angst hast, dass sie Hunger haben, dann gib mehr Heu, um deine Gedanken zu beruhigen oder so.
     
  4. #3 rosalie-röhrig, 10.03.2013
    rosalie-röhrig

    rosalie-röhrig Guest

    Kannst du mir eine gramm zahl sagen, was ein meerschwein braucht? ich muss mal wiegen, was ich gebe, es ist wirklich sehr sehr viel.....aber sie fressen immer alles auf....und quietschen immer noch, wenn sie mich hören...
     
  5. #4 Angelika, 10.03.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.041
    Zustimmungen:
    2.900
    Rote Beete, Wurzelzeugs, Karotte reduzieren.

    200 g Frischfutter pro Tier und Tag sind reichlich. Finden die Experten. Frag' nicht meine Schweine ...

    1400 g für einen großen, kräftigen Kastraten wäre nicht zuviel., nur Gewichtsangabe sagt wenig aus. Hast du ein paar aktuelle Fotos von ihm?
     
  6. #5 schalkerin, 10.03.2013
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Ich rechne pro Schwein ~100gr FriFu pro Fütterung. Ich füttere 2x täglich und meine Schweinchen sind soweit alle normal. Dann gibts alles bunt gemischt. Wenn die zu völlig abstrakten Uhrzeiten Terror machen gibts ne Hand voll frisches Heu und alle sind glücklich und zufrieden.

    Und Schweinchen brauchen Bewegung! Ein großes Gehege reicht oft nicht aus. Schweine haben eine Begabung dafür sich in den Weg zu legen oder schlafende Schweine umzurempeln :nut: Richte das Gehege oft neu ein indem du es umstellst um die Schweine zu animieren alles zu erkunden. Achte darauf, dass es so eingerichtet ist, dass sie auch vom einen zum anderen Ende durchspurten können. Lass deine Dickerchen sich das Futter erarbeiten. Häng das Futter doch mal auf, verteil es so, dass die was leisten müssen für den Leckerbissen :)
     
  7. #6 *Viöli*, 10.03.2013
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    Fotos wären wirklich interessant ;)

    Mir erklärte auch mal eine Tierärztin vor ein paar Jahren, dass ein "etwas runder Bauch" nicht immer sofort "zu dick" heißen muss.
    Fühle doch mal vorne an den Rippen, ob du sie spüren kannst.
    Wenn da Fett angesetzt ist, sind sie schon etwas zu mollig.

    Aber nur, weil sie mal etwas moppelig werde, musst du keine Panik bekommen.
    Sie bekommen dann nicht sofort Herzleiden und weiteres, zumindest nicht, wenn sie mal kurze Zeit etwas zu viel auf die Waage bringen.


    Man kann auch meistens nicht pauschal sagen, ab welchem Gewicht die Tiere zu dick sind. Kommt eben aufs Tier, die Größe und weitere Umstände an.

    Mein Oma-Schwein z.B. wir von allen auch immer für moppelig befunden. Sie ist ein sehr großes Schweinchen und wiegt an die 1100g.
    Das braucht sie aber auch und mir ist es lieber, sie hat etwas mehr drauf, als zu wenig. Gerade in dem Alter bauen sie ja flott mal ab.

    Für einen großen, gute gebauten Kastraten finde ich auch 1400g nicht viel.

    Liebe Grüße :wavey:
    Viola
     
  8. #7 rosalie-röhrig, 10.03.2013
    rosalie-röhrig

    rosalie-röhrig Guest

    [​IMG]

    [​IMG]



    der Bauch ist prall und rund, schaut links und rechts raus. Er ist bei uns geboren und war immer schon sehr gewichtig.

    Sie sind im Sommer draußen und jetzt set November drinnen, 1m x 3m, eine Sprintstrecke haben sie auf jeden Fall, cascada ist aber eher faul...

    ich wiege heute mal, pro Schwein 100g, ich füttere ja auch 2 x täglich..und lasse mal Möhrenetc weg.
     
  9. Kelly

    Kelly Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    31
    Also mein Kastrat hat auch 1.400 g, allerdings hängt sein Bauch nicht am Boden und man kann beim Laufen noch unten durch schauen.

    Unsere Dame wiegt auch schon über 1.100 g, aber auch sie wirkt nicht dick.



    Bewegen sie sich denn weniger?

    Momentan hat mein Kastrat eine Bronchitis und frisst nur ganz wenig Frischfutter, ansonsten nur Heu und etwas frisches Gras. Trotzdem nimmt er nicht ab, worüber ich in der momentanen Situation sehr froh bin (er bekommt AB). Will damit auch nur sagen, dass ich glaube, Futter reduzieren alleine nicht hilft.

    Meine bekommen normalerweise im Winter so ausreichend Frischfutter, dass bis zur nächsten Fütterung noch etwas übrig ist. Also deutlich mehr, als die 10% Regel. Ich füttere für beide ca. 300-400 g Frischfutter über den Tag verteilt und auch kein Trockenfutter.

    Ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall mal abwiegen, damit Du wieder ein besseres Gefühl dafür bekommst, welche Menge ausreichend ist. Ich würde mal 150 bis max. 200 g pro Tier ansetzen.

    LG Kelly
     
  10. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    also, ich finde 1000-1400g fuer ne Meersau nicht unbedingt bedenklich oder absolut zu dick :) 1400g ist schon stattlich und wenn mein Minischwein 1200g hätte, wäre das auch deutlich zuviel aber allgemein gesagt, ohne die Tiere von dir gesehen und gefasst zu haben, kann das durchaus noch ein ok Gewicht sein. Allerdings sollten es nicht mehr als 1400g werden, es sei denn es ist ein grosses Schweinchen, aktiv und muskulös. Fuettere nicht weniger, fuettere aktiver ;) Lass sie sich das Futter erarbeiten, aufhängen, verstecken usw.
    Hast du das Gefuehl die Tiere schlafen nur noch, vermeiden Bewegung und sind einfach langweilige, inaktive Schweinchen? Dann ändere deren Milieu, damit sie aktiver werden.
    Klee
     
  11. #10 rosalie-röhrig, 10.03.2013
    rosalie-röhrig

    rosalie-röhrig Guest

    ja, seit sie drinnen sind, sind die auf jeden fall inaktiver als draußen, liegen viel rum. Ich baue huete mal einen zusätzlichen Auslauf ans gehege, bestimmt ist das dann interessanter. Sie haben so viel Platz, aber sie nutzen ihn gar nicht. Und es dauert ja noch, bis sie wieder rauskönnen.
     
  12. #11 *Viöli*, 10.03.2013
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    auf den fotos sitzt er ein wenig zusammengezogen, gibts auch fotos, auf denen er lang gestreckt sitzt? :nuts:

    laut meinem kastraten ist der meiste speck bei den schweinchen übrigens fell. er kennt sich da aus... :rofl: ;)
     
  13. #12 Sunshine, 10.03.2013
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Mach dich nicht verrückt Susanne. Cascada schaut völlig normal aus. Und sein Gewicht ist für einen ausgewachsenen Bock im grünen Bereich. Sogar mein Schneewittchen hatte mal 1400 Gramm :verlegen:.

    Die Arbeit mit dem Abwiegen hab ich mir noch nie gemacht. Ich halte das auch nicht für sinnvoll. Auch nicht, dass du irgendeine Sorte weglassen willst wie Möhren z. B. Die machen nun wirklich nicht dick. Gib doch einfach etwas weniger von allem und dafür mehr Heu. Du wirst sehen, das Gewicht reguliert sich von selbst.

    Außerdem finde ich einen kleinen "Vorrat" an Gewicht kann nicht schaden. Wenn sie mal krank sind können sie davon zehren :einv:.

    Du hast doch mal Trofu gefüttert, wenn ich mich recht erinnere? Hast du das von heute auf morgen eingestellt wegen der Innenhaltung? Bei mir sind sie ja auch drin und ich gebe trotzdem Trofu. Ich schrieb dir damals, du solltest es nicht ganz weglassen sondern lieber langsam reduzieren. Wie hast du es denn gemacht?
     
  14. #13 Tiefseetaucher, 10.03.2013
    Tiefseetaucher

    Tiefseetaucher Guest

    Ich habe das Futter noch nie gewogen und werd damit auch nicht anfangen. Es gibt seit je her morgens und abends eine Schüssel (Durchmesser ca 25cm) Salat und eine mit gehaltvollerem Futter (Paprika, Gurke, Fenchel, Sellerie, mal Möhre, rote Beete etc). Wenn zwischendurch gebettelt wird, gibt's eine handvoll frisches Heu auf die Heuberge oder mal Petersilie/Dill, das reicht meist schon. Ganz selten mal eine Erbselnflocke oder getrocknete Kräuter.
    Ich verteile das Futter immer im ganzen Gehege, dann laufen sie wenigstens etwas und fressen auch entspannter, weil jeder was findet und keiner warten muss, bis er an den Trog darf. Manchmal gibt's auch ein Teil des Futters in einer Heukiste verbuddelt, das ist immer ein Riesenspaß.

    Unsere Teddydame bekam ein richtig mopsiges Gesicht mit 1300g und fühlte sich auch wabbelig und schwer an, wenn ich sie rausgenommen habe, da gab's dann keine Erbsenflocken mehr. Jetzt ist sie wieder bei 1150-1200g, immernoch teddymäßig, aber nicht mehr mopsig und wieder agiler.
    Arthur hat inzwischen auch einen Bäuchlein an den Seiten, läuft aber sehr viel und flink, fässt sich normal an und wirkt nicht fauler als sonst. Es ist also wirklich alles individuell.
     
  15. #14 Sunshine, 10.03.2013
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Haha, der Seppo... tja, gegen den ist Cascada immer noch ein Spargeltarzan :lachkrampf:.
     
  16. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.093
    Zustimmungen:
    2.148
    Ich würde weiterhin alles füttern, einfach die Futtermenge langsam zurückfahren. Wenn du deine Schweinchen auf Diät setzt, also mehrere Futtermittel aufs Mal weglässt, riskierst du Verdauungsprobleme.

    Man soll seine Schweinchen natürlich nicht mästen, aber lieber etwas zu viel auf den Rippen als zu wenig. Wenn die Kleinen mal krank werden, verlieren sie sehr rasch an Gewicht und holen nur sehr langsam wieder auf, wenn überhaupt.

    Bei uns wiegen alle Schweinchen über 1 kg, nur unser Oma-Schwein ist mir jetzt unter 1 kg gerutscht. In ihren besten Zeiten hatte sie gut 1,2 kg. Unsere Schwerste wiegt knapp 1,4 kg, einer der Kastraten auch fast 1,3 kg, beide sind sie aber auch sehr grosse Tiere. Die Grösse eines Tieres muss ja immer mitberücksichtigt werden.

    Nun ist schon fast Frühling, bald ist wieder Wiesenfutterzeit, dann füttert man auch etwas weniger gehaltvoll. Wurzelgemüse reduziere ich dann stark, Möhren gibts auch im Sommer, aber weniger als im Winter.
     
  17. #16 *Viöli*, 10.03.2013
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    BITTEEEE???? :eek::eek2: :eek3::eek3:

    weißt du eigentlich, wie so ein video täuschen kann?
    und dann das dicke teddyfell... seppo hat einen astralkörper!!!!
    er ist recht groß und wiegt 1330g.

    ehrlich. hier meinen süßen mobben.... ;) :bussi:


    back to topic:

    finde cascada so auf dem foto auch nicht arg moppelig, aber langgestreckt könnte man es halt besser sehen ;)

    ich würd auch wenn weiterhin alles an frischfutter geben, höchstens die menge reduzieren. wenn die wiesen-saison wieder beginnt, wird ja unweigerlich auf der wiese beim grashalmsuchen sich wieder mehr bewegt ;)

    oder versuche doch mal mit einfach dahingelegten handtüchern oder anderen interessanten spielmöglichkeiten, ihnen den auslauf interessant zu machen. dann flitzen sie da vielleicht mehr ;)
    meine mögen gern so kleine, kurze graue wasserleitungsröhren, durch die sie durch huschen. die kann man auch aufstellen und ein handtuch drüber legen, dann entsteht ein schweinchen-zelt. wenn sie umkippen passiert nichts, da nicht schwer (also die röhren ;) )
     
  18. #17 Sunshine, 10.03.2013
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Naja, Astralkörper :ohnmacht:. Der Seppo hat ne Wampe :nut:. Das ist kein Mobbing sondern Tatsache :fg:. Und deine Kameraführung war auf dem Video top :einv:.

    Das ist ne gute Idee! Und nicht zu vergessen, auch Schweine leiden unter Frühjahrsmüdigkeit :nut:.
     
  19. #18 rosalie-röhrig, 10.03.2013
    rosalie-röhrig

    rosalie-röhrig Guest

    Hab das Trockenfutter langsam ausgeschlichen, und durch eine kräutermischung ersetzt von der kaninchenwerkstatt, die geb ich immer noch.

    Werd gleich mal Futter zubereiten, wie ich es immer mach und mal ein Bild machen und es wiegen. Dann weiß ich genau bescheid!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jabibo

    Jabibo Guest

    Genau, das war auch mein Gedanke...

    Lieber ein wenig mehr auf den Rippen, als zu wenig.
    Solange sie nicht durch den EB rollen xD
    Irgendwer sagte mal, solange ein Schweinchen beim laufen nicht mit dem Bauch auf dem Boden schleift, sind sie nicht zu dick xD


    Aber ich hab meine Schweinchen auch lieber ein wenig dicker.
    Wenn man ein Krank-Schwein hat, das nicht mehr fressen mag, da machen ein paar Gramm mehr echt viel aus, von dem der kleine Körper zehren kann...
    Mein Ernie früher war auch immer mein Dickerchen und als er dann krank wurde, hat er schlagartig so dermaßen abgenommen :(
     
  22. #20 rosalie-röhrig, 10.03.2013
    rosalie-röhrig

    rosalie-röhrig Guest

    OK, hab grad zubereitet wie immer und hatte locker 1kg Futter zusammen...dh. ich hab immer 200g pro mahlzeit pro Schwein gefüttert und das 2mal am Tag.....

    Wie komme ich jetzt davon runter??
     
Thema:

meine bande ist zu dick, brauch Hilfe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden