Meine Außenanlage

Diskutiere Meine Außenanlage im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Heute haben wir unsere Außenanlage etwas vergrößert ,und so will ich es euch mal schnell zeigen. [IMG] [IMG] [IMG] Die Maße sind 15m...

  1. Mirjam

    Mirjam Guest

    Hallo!
    Heute haben wir unsere Außenanlage etwas vergrößert ,und so will ich es euch mal schnell zeigen.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Die Maße sind 15m mal 5,50 m!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MeerieSandra, 22.04.2010
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Ich will dich schon mal vorwarnen, es werden sicher viele Beiträge geschrieben die deine Haltung kritisieren, da deine Gehegen nicht von oben geschützt sind. Wohnst du auf dem Land an Feldern und wiesen? Dann würde ich auch empfehlen das ganze von oben zu sichern, denn Raubvögel sind sicher nicht weit.

    Das ganze ist vom Platzangebot natürlich toll, aber ich finde du hast auch zu wenig Versteckmöglichkeiten und auch der Zaun scheint mir nicht sehr stabil und sehr niedrig. :mist:

    Kannst du da nichts machen?

    lg
     
  4. LeeZa

    LeeZa Guest

    Das könnte wirklich böse enden ohne Schutz von oben :mist:
    Hier gab es vor ein paar Tagen erst den Beitrag, dass Meerschweinchen von Krähen getötet worden sind :mist:
    Auch Katzen und kleinere Raubtiere dürften ruck zuck Zugang zu deinem Gehege haben und da würden selbst mehr Versteckmöglichkeiten nichts bringen. Aber vom Platzangebot her ist es top.
     
  5. #4 Canadia, 22.04.2010
    Canadia

    Canadia Guest

    Hallo...vom Platz her...klasse, aber wie die anderen schon schrieben, wenn sie da unbeaufsichtigt drin laufen ist es fast schon eine Einladung für Marder, Ratten...Katzen oder Feinde aus der Luft.
     
  6. #5 Mirjam, 22.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.04.2010
    Mirjam

    Mirjam Guest

    Danke für deine Warnung. Wir haben diese Haltungsweise seid 6 Jahren.
    Nie ist einem Meerlie was passiert.
    Heute habe ich am Gehege gebastelt und die Meerlies für ein paar Stunden mit rausgenommen. Versteckmöglichkeiten bekommen sie noch viele.
    Der Zaun ist einen Meter hoch und vor wem soll ich Angst haben. Wir wohnen hier mitten in der Natur und haben einen großen Bauernhof mit artgerechter Tierhaltung.
    Hühner -Ziegen -Hängebauchschweine -Hasen - Rinder -Katzen Pferde usw...
    Sie leben Miteinander und Nebeneinander und das seid Jahren. Hier tut keiner keinem was und den Greifvögeln ist es viel zu anstrengend wenn Hektarweise freie Felder und Wiesen und Wald da sind.
    Meine Meerlies genießen das grasen .. und auch Neuzugänge haben keine scheu dies zu genießen.
    Aber du kannst gerne uns besuchen kommen um dich vielleicht von dieser Haltungsweise zu überzeugen.

    Sie gehen im Sommer wie Hühner Abends zu Bett.. klappe zu. Und unsere 4 Katzen leben von klein auf hier und sind damit so groß geworden.
    Unsere Innenstallungen sind ja nicht anders gebaut.
     
  7. #6 Canadia, 22.04.2010
    Canadia

    Canadia Guest

  8. #7 MeerieSandra, 22.04.2010
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Ach weißt du, ich habs ähnlich und schon böse Kritik bekommen. Jeder muss selbst wissen wie er seine Tiere hält, doch lass dich nicht verschrecken wenn hier welche zu arg darauf reagieren, im Grunde meinen es alle nur gut, denn sie machen sich Sorgen um die Schweinchen :-) Jedoch war sogar das Vet-Amt bei mir und hatten nichts auszusetzten, aber da gehen die Meinungen eben sehr stark auseinander.

    Ja viele Versteckmöglichkeiten sind sehr wichtig, grade wegen Raubvögeln.
     
  9. #8 Annika, 22.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2010
    Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Einmal ist immer das erste Mal und dann ist die Trauer groß.

    Füchse, Marder o.ä, Ratten, Greifvögel, Krähen usw.

    Ich empfinde so eine Art der Haltung als Verantwortungslos. Warum die Tiere nicht besser schützen? Gegen Außenhaltung habe ich nichts, aber dann so sicher wie möglich, damit niemand zu schaden kommt.

    Edit: Das erinnert mich auch an cavy-forest.de/, naturnahe Außenhaltung, ging jahrelang gut, bis eines Tages doch ein Marder den Weg ins Gehege fand.
     
  10. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    472
    Einer der wichtigsten Feinde fehlt.

    der MENSCH.

    Nicht nur, dass ständig Tiere gestohlen werden, man entledigt sich auch oft seiner nicht mehr gewollten Tiere, indem man sie einfach in die Gehege anderer setzt. Was sich harmlos anhört, kann für ein 5-6 Jahre altes Weibchen tötlich enden, wenn sie von einem unkastrierten Bock geschwängert wird.

    Für mich gehört inzwischen ein Vorhängeschloss vor der Hütte und dem Freilauf dazu wie das tägliche Wasser und Heu. Natürlich kann man nie zu 100% sicher sein, aber man sollte solchen Tätern ihr Tun erschweren.
     
  11. #10 gummibärchen, 23.04.2010
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.534
    Zustimmungen:
    3.692
    Würde das Gehege in jedem Fall auch besser sichern. Das Platzangebot ist super, gar keine Frage, aber mir wäre das zu gefährlich.
     
  12. #11 Mirjam, 23.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.04.2010
    Mirjam

    Mirjam Guest

    Danke für eure Stellungnahmen. Ist echt nett das ihr euch solche sorgen macht.
    Kann das auch teilweise nachvollziehen. Ja ,wieder mal zu vor schnell es ins Internet gestellt..Ich habe den Fehler gemacht es ohne Schutzhäuser zu fotogaf. , aber das kommt noch alles ist in Arbeit! Wir sind doch noch voll in der Arbeit.
    Es ist keine Absolute Robusthaltung wo ich warlich die Viehcher rausschmeiße. Über Nacht sind sie in ihren geschützten Stallungen.
    Es ist sehr viel Arbeit die Tiere alle immer rein und raus. Wir stehen morgens um 6 Uhr für unsere und mit unseren Tieren auf und wir gehen bevor wir ins Bett steigen ebenfalls nochmal zu unseren Tieren.Und das 365 Tage. Ebenfalls wusele ich mehrere Stunden hier über den Hof.
    Meine Meerlies sind meine absoluten Schätze... und deshalb weiß ich auch das es ihnen gut geht. Ich würde wohl gerne mit jedem einzeln alle für und wieder bequatschen. Leider reicht meine Zeit dafür nicht. Es gibt überall gefahren.
    Aber der Fuchs( ist wenn sie Junge haben ),Marder (wenn ich die Türchen nicht zu mache,) Krähe (sehe ich Einzeltiere mal kurz vorbei fliegen)( wenn es zu viele sind und sie sich zu Hause fühlen) gefährlich. Natürlich könnte ...und da und da war das so..! Alle die zu viel Angst davor haben können sie ja abdecken oder im Käfig rausstellen. Akzeptiere ich ja auch.
    Liebe Grüße
     
  13. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    472
    finde ich nicht! Es ist doch ok, wenn ihr dran arbeitet! Wenn ich was reinstelle, freu ich mich grundsätzlich auch über Kritik. Dann kann man Sachen verbessern, auf die man allein garnicht gekommen wär bzw. für überflüssig hielt.

    Als wir im Winter unsere Gehege mit Schneelast reinstellten, nannte ein User sie "Flatterbuden". Natürlich ärgert man sich im ersten Moment. Mein Gehege hat schon mehrere schwere Stürme und auch den Schnee schadlos überstanden. Doch ich und mein Mann haben beschlossen, in diesem Sommer das Dach komplett neu zu machen. Sicher ist sicher. Du weisst doch: es gibt immer was zu tun jippijey.....

    Ich bin auch den Usern dankbar, die Vorkommnisse hier reinstellen. Da war ein grosser Diebstahl von Züchtertieren.....ein brutaler Mord von über 20 Tieren....der Krähenangriff.....

    Sowas regt doch zum Nachdenken an und man überlegt, wie man sein Gehege sicherer machen kann bzw. was man sonst machen kann (z.B. Nachbarn mobilisieren)

    Alles nur "süss" zu finden ohne Kritik und Anregungen wär mir persönlich zu langweilig.

    Also: halte uns mal auf dem laufenden....bei deiner Gehegegestaltung.

    Was sich bei dir anbietet: ein Naturhügel mit Betonrohr drin......im Sommer kühl und gleichzeitig Schutz.

    Gut finde ich, dass dein Gehege von hohen Bäumen umgeben ist.
     
  14. #13 gummibärchen, 23.04.2010
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.534
    Zustimmungen:
    3.692
    Und wie ist es mit den Katzen? Springen die nicht ins Gehege?
     
  15. Mirjam

    Mirjam Guest

    Es ist seid Jahren hier ein ausgeklügeltes Tierparadies. Hört sich doof an.Weiß ich!
    Aber es ist so -vor Jahren hatten wir eine Mutterkatze die ihre Jungen zwischen den Meerlies groß gezogen hat. Sie hat das so weiter gegeben. Wir haben 4 Katzen.
    Wenn ein Jungtier aufgezogen wird dann läuft das uns immer hinterher. Also auch immer mitten zwischen alle Tiere. Die Katzen dürfen auch den Ponys und Kühen um ihre Beine rum. Jeder so wie man es gewohnt ist. Unsere Katzen sind wie Hunde, und immer bei einem.
    Ich würde aber auch niemals eine große Katze dazu holen.
    LG
     
  16. #15 Dithmarscherminis, 23.04.2010
    Dithmarscherminis

    Dithmarscherminis Guest

    Hallo Mirjam:wavey:

    dein neues Aussengehege gefällt mir sehr gut, ich habe auch ein großes und kleines aussengehge ohne abdeckung.

    jeder sollte selbst entscheiden wie man seine tiere hält und ob eine abdeckung nötig ist.

    meine tiere kommen nachts rein und dürfen tagsüber in die anlage.

    mit katzen oder greifvögeln hatte ich bisher *klopfklopf* noch keine probleme. ich selbst habe 4 katzen und einen hund!!

    wichtig sind vorallem gute und viele versteckmöglichkeiten.
     
  17. #16 Medanos, 23.04.2010
    Medanos

    Medanos Guest

    Schön wenn die Tiere so viel Platz haben!
    Falls denn noch mal was passieren sollte: besser ein kurzes schönes leben...


    Mir wurde auch schon mal ein Nin gestohlen - sooo gut kann man nix verschließen denn mit dem dem richtigen Werkzeug bekommen die das immer auf!!
     
  18. #17 Schweinchensklave1, 23.04.2010
    Schweinchensklave1

    Schweinchensklave1 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Naja dem würde ich micht nicht anschließen. Ich hab die Verantwortung für meine Tiere, deswegen muss ich ihnen auch ein LANGES schönes Leben bieten können.
    Ich wurde damals auch hier im Forum angefahren, weil meine Tiere im Sommer nicht im ganzen Garten Auslauf haben dürfen, sondern "nur" in einem 2m² "kleinen" Außengehege. Da wurde mir auch gesagt, und selbst wenn ein Schweinchen mal von einer Katze geholt wird, es hatte immerhin ein schönes kurzes Leben :uhh:
    Aber ICH wäre diejenige, die sich deswegen ewig Vorwürfe machen würde. Und auch in einem kleineren, natürlich ausreichend großem Gehege, kann ein Schwein glücklich sein..
     
  19. #18 Nellie, 23.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.04.2010
    Nellie

    Nellie Guest

    Die Größe des Geheges ist natürlich paradiesisch, aber ich hätte ein schlechtes Gefühl ohne Schutz von oben!
    Gerade auf dem Land (wohne selbst auf dem Land!) lauern doch reichlich Gefahren.
    Bei uns sind oft Nachbars Katzen, es gibt hier Marder ohne Ende, der Bussard zieht seine Kreise am Himmel, Krähen und Elstern massenweise usw.

    Wenn bisher noch nichts passiert ist, dann ist es ja gut, aber ICH würde es nicht drauf ankommen lassen und würde mich einfach besser fühlen!

    Zu dem post, in dem gesagt wurde "besser ein kurzes schönes Leben", ... die Schweinchen leben auch glücklich UND schön, wenn zumindest ein Netz über das Gehege gespannt ist, ... und den Satz an sich find ich nicht besonders gelungen, denn WIR haben eine Verantwortung für die Tiere, wenn wir sie halten, ... sie sind keine "Verbrauchmaterialien, die neu angeschafftt werden, wenn sie "kaputt" sind, weil ich nicht richtig aufgepasst habe!

    Gruß Nellie
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 kürbiskern, 23.04.2010
    kürbiskern

    kürbiskern Guest

    geht's noch? Was spricht denn dagegen auf Nummer sicher zu gehen und somit den Schweinchen ein langes schönes Leben zu bieten? Echt toller Ratschlag :autsch:
    Falls etwas passieren sollte, seid einzig und allein ihr für den Tod verantwortlich.
    Wenn ihr das mit euren Gewissen vereinbaren könnt...
     
  22. #20 ich1981, 23.04.2010
    ich1981

    ich1981 Guest

    Huhu

    nun bekommt euch nicht in die Haare das bringt doch eh nichts.Wenn sie doch sagt es ist nie was passiert die Tiere sich alle irgendwie arrangieren ist es doch okay.

    Und sichern kann man eh nicht zu 100% schwachstellen sind immer da.Zur anmerkung ich bin der wo über 20 Tiere ermordet worden sind.

    Ich finde das Gehege dennoch toll und ein Netz ist zwar schön und gut nur können dort Vögel auch qualvoll verenden.

    Also ich bin auf weitere Bilder gespannt und habt nun frieden.
     
Thema:

Meine Außenanlage

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden