Meine 3 Mädels sind gestorben

Diskutiere Meine 3 Mädels sind gestorben im Regenbogenwiese (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi, falls ihr Euch an den Bericht "Aska und ihre Babies" erinnern könnt, dann kann ich Euch nur sagen, dass sie es nicht geschafft haben....

  1. #1 Danynany, 31.10.2001
    Danynany

    Danynany Silberfan

    Dabei seit:
    17.08.2001
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1.000
    Hi,

    falls ihr Euch an den Bericht "Aska und ihre Babies" erinnern könnt, dann kann ich Euch nur sagen, dass sie es nicht geschafft haben.

    Gestern Abend waren die 3 noch super gut und ich hoffte immer weiter, dass sie es schaffen.
    Aber mit 38, 38 und 48 Gramm haben sie einfach wohl zu wenig Gewicht gehabt, aber sie haben von Anfang an gekämpft.

    Nun sitz ich und weine, da es mich doch mehr umhaut, als ich dachte.

    Vielen Dank auch für Eure Hilfe, denn ich bekam viele hilfreiche und liebe Mails.

    Huch, das hab ich ja fast vergessen:
    Muss ich bei Aska nun noch auf etwas achten, naja es ist ja keiner mehr da, der Milch trinkt und sie hört doch nicht einfach auf mit der Produktion oder?

    Mit traurigem Gruss

    Dany
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michaela, 31.10.2001
    Michaela

    Michaela Guest

    Och Dany :-(

    Das tut mir leid, weiß gar nicht richtig was ich sagen soll :-( Wie alt waren die Kleinen denn?
    Wegen der Milch würd ich mir noch keine Sorgen machen, normalerweise richtet sich die Milchmenge nach der Anfrage, also wenn mehr gesaugt wird wird mehr Milch produziert und umgekehrt, so ist es zumindestens beim Menschen.

    LG, Michaela
     
  4. Ronja

    Ronja Guest

    Oh das tut mir aber so leid :runzl:
    Das kann ich nachvollziehen , ich hatte auch mal einemn Wurf bei dem ein Mädchen ( die nur die hälfte von den beiden anderen war )nach 3 Tagen gestorben ist...wirklich schrecklich.
     
  5. Ute

    Ute Guest

    Och, Mensch, du Arme,

    das ist ja traurig. Gerade wo du dir noch Hoffnungen gemacht hast und mitgelitten hast.

    Und dann waren es gleich drei auf einmal. Wirklich schade. Man weiß dann auch gar nicht so richtig, was man sagen soll. Irgendwie klingt alles immer furchtbar banal.

    Als meine Fee gestorben ist, habe ich mir vorgestellt, sie rennt jetzt über eine besonders saftige Wiese und spielt mit ihrer Mama. Das hat ein bisschen geholfen - aber lange darüber nachdenken darf ich da auch nícht.

    Ich habe auch ein kleines MS (durch das Unvermögen einer TÄ) nach 4 Tagen verloren. Ich bin in den Baumarkt gefahren, habe dort ein schönes Tongefäß gekauft und habe Charlie (weiß nicht, ob m oder w) dortdrin begraben und Blumen darauf gepflanzt und auf dem Balkon gestellt. So kann ich auch immer an Charlie denken, wenn die Blumen schön blühen. (Habe keinen Garten, nur großen Balkon).

    Als Fee gehen musste, war sie vorher schon beim TA - so musste ich sie nicht mehr sehen und konnte sie in "guter" Erinnerung behalten - so wie sie war.

    Versuch doch einfach mal, was schönes für die Tiere zu machen (musst sie ja nicht unbedingt auf dem Balkon beerdigen, wenn du nicht willst). Event. ein schönes Grab im Garten, wo im Sommer viele schöne Blumen blühen??

    Liebe MS-Grüße *nehmdichschnellinarmunddrückdich*
    Ute
     
  6. #5 Danynany, 31.10.2001
    Danynany

    Danynany Silberfan

    Dabei seit:
    17.08.2001
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1.000
    Hallo Ute,

    wir haben unter einem grossen Apfelbaum ein Kreuz für die Meeris stehen und darunter liegen:

    Wuschel - er ist im Juni gestorben
    Honki - er ist voriges Jahr 23.12. gestorben

    Wir dachten, dass sie sich freuen, so dicht bei ihren geliebten Äpfeln zu sein und daneben haben sie einen schönen Rodentron (schreibt man das so?) stehen.

    Ich weiss ja, dass sie jetzt bestimmt mit Wuschel und Honk über die RBB toben, aber weh tut es trotzdem.

    Mit lieben Gruss

    Dany & Aska - die auch total traurig ist
     
  7. Lilli

    Lilli Guest

    TUt mir echt sorrygung....

    hi, du das tut mir jetzt echt leid
    tiere zu verlieren is schrecklich
    früher, wenn ich das von anderen gehört hab, dacht ich immer "die sollen sich nich so anstellen"
    und dann haT mein kleiner selbst mrod begangen und ich heul jetzt noch
    LG
    LILLI
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 AlexandraZ, 31.10.2001
    AlexandraZ

    AlexandraZ Guest

    Ein trauriges Hallo...

    das sind ja wirklich schreckliche Neuigkeiten. Ich hoffe, Aska geht es den Umständen entsprechend gut. Wie verhält sie sich denn?

    Kopf hoch, Ihr beiden. Die 3 sind bestimmet ganz glücklich auf der RRB.

    Viele liebe und tröstende Grüße

    Alexandra mit Jefferson und Naseweis
     
  10. #8 Danynany, 31.10.2001
    Danynany

    Danynany Silberfan

    Dabei seit:
    17.08.2001
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1.000
    Hallo,

    Aska verhält sich ruhig und will viel gestreichelt werden. Ich kuschel viel mit ihr und auch ihre Schwester kümmert sich rührend um sie, denn sie kuschelt sich bei ihr an. Fressen tut sie auch gut und die 2 Jungs von Kira sorgen mit ihren knapp 4 Wochen für Stimmung bei den Zwei :D


    Mit lieben Gruss

    Dany
     
Thema:

Meine 3 Mädels sind gestorben

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden