Mein Eigenbau

Diskutiere Mein Eigenbau im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu Leute, da ich ja nun 3 Schweinchen habe und mein Bock ja nun noch auch noch bissl Platz haben möchte, habe ich gerade kurzerhand ein neuen...

Schlagworte:
  1. ConE

    ConE Guest

    Huhu Leute,

    da ich ja nun 3 Schweinchen habe und mein Bock ja nun noch auch noch bissl Platz haben möchte, habe ich gerade kurzerhand ein neuen Käfig Designd. Hier nun meine Vorskizze dafür mit genauen Abmessungen, wobei es da evtl. noch Änderungen geben wird:

    http://madscore.de/quikihome/1.jpg
    http://madscore.de/quikihome/2.png
    http://madscore.de/quikihome/3.png

    dann noch oben etwas weniger Höhe:

    http://madscore.de/quikihome/4.png
    http://madscore.de/quikihome/5.png

    Wa haltet ihr davon? Mehr Platz kann ich nicht aufbringen, das ist im Wohnzimmer neben der Couch bis zur Wand und ins Zimmer rein. Mehr Tiefe geht auch nicht, da ab dann mein riesiger Hamsterkäfig den restlichen Platz der noch bleibt einimmt. Ich finde, da dort eine zweite Etage drin ist, ist genug Platz für drei Tiere vorhanden. Die Plexiglasscheibe lässt sich nach oben hin rausschieben um den Käfig dann besser reinigen zu können

    Gruß cone

    PS: http://madscore.de/quikihome/tidus.jpg <-- das ist es übrigens
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Für 3 Tiere langt der locker! Ich sehe es doch richtig, daß er 1,70 m lang wird, oder? Dann sind die Maße klasse für die Quieker.
     
  4. ConE

    ConE Guest

    ja 170 x 80 ist geplant
     
  5. rike

    rike Guest

    Die Maße sind klasse für 3 Schweinchen!

    Kleine Anmerkung nur noch: Ich persönlich würde den Frontbereich nicht teilweise "zumachen" und da eine Holzplatte einbauen, da man sich damit selber der Beobachtungsmöglichkeiten beraubt und die Schweinchen es nicht unbedingt brauchen. Durch den Unterstand und sicherlich genug anderen Unterschlupfmöglichkeiten, die man sonst noch reinstellt, haben sie wahrscheinlich genügend Rückzugsmöglichkeiten.

    Die Maße Deiner Rampe sind aus Deiner Zeichnung noch nicht ganz ersichtlich, ebenso wie Du alles gegen die lästige Pipi schützt, die Teile zusammenbaust und die Plexiglasscheiben einhängst. Aber da hast Du sicherlich schon eine genauen Plan ....
     
  6. #5 Sumpfdrache, 15.01.2010
    Sumpfdrache

    Sumpfdrache Guest

    Hallo,

    ich hätte auch noch die eine oder andere Anmerkung :-). Aber zuerst: die Grösse finde ich gut.

    Ich möchte dich darauf hinweisen, das es warscheinlich sehr umständlich wird, den Eb zu säubern und die Schweine zu einzufangen, wenn du diese grosse Etage fest einbaust und die Front (also die vordere Wand) nicht öffnen kannst. Selbst wenn du das Plexiglas herausnehmen kannst, musst du immer noch 80cm tief und 70 cm breit in die hintere Ecke unter der Etage kommen. Wenn du den Holzanteil ebenfalls zum aufmachen baust, hast du trotzdem 80cm. In beiden Fällen mit der Schwierigkeit, das du ja nur ca. 22cm Platz nach oben hast. Das ist dann ganz schön ätzend. Und dadurch das die linke Ecke zu ist, kommt da auch sehr wenig Licht hin und sie bekommen dadrunter von ihrer Umgebung kaum was mit (geschweige denn, das du die Schweine gut sehen kannst).

    Zudem geht dir damit sehr viel Platz verloren, den du schön einrichten könntest. Unter die Etage kannst du nicht mehr viel stellen, weil ja nur gut 22cm. 100x80cm (also 0,8m²) hört sich viel an, aber zieh davon nochmal den Heuplatz, evt. Futternapf und Wassertränke ab. Es ist ja nicht nur der Platz für die genannten Gegenstände sondern auch noch davor und daneben musst du den Platz für die Schweine einrechnen. Da kannst du nicht mehr viel stellen.

    Mein Vorschlag wäre: bau die Etage an die hintere Wand. Ausgehend von der minmalst nötigen Etagenbreite von 40cm. Entweder kannst du das über die komplette Länge tuen oder aber nur 100cm oder sogar nur 70cm. In allen drei Fällen kommst du auf jedenfalls noch bis min. 0,55m² Platz/Schwein. Wenn du von deiner Planung ausgehst, hast du 0,63m²/Schwein. Mal ganz ehrlich, ist es dir Wert für 0,08m² mehr, dir das Kreuz beim Saubermachen zu verrenken?

    Schlussendlich ist es ja auch so, das die untere Etage schon fast aussreicht, um den 3 Schweinen ein halbwegs vernünftiges Platzverhältnis zu bieten (0,45m²/Nase). Du musst da auch an dich denken, die Schweine werden sich nicht beschweren, wenn sie 0,8m² weniger Platz haben, die rechnen das nicht aus. Aber du ärgerst dich min. 1x die Woche, das du die Etage so eingebaut hast.

    Das Plexi könntest du über die komplette Länge machen, müsstest dann aber nicht so hoch gehen, weil sie dann nicht mehr (von der Etage) drüber hüpfen können. 25cm, max. 30cm würden ausreichen.

    Gruss Sumpfdrache
     
  7. #6 little-king, 15.01.2010
    little-king

    little-king Guest

    ich finde den eb auch sehr schön aber wie schon erwähnt bau ihn dir nicht so umständlich.
    habe auch den fehler gemacht und bereuhe es total! zum überfluss ist mein eb auch noch zu hoch,zu schwer und (für mich) zu groß. habe richtig probleme die tiere zu kriegen (handzahm schon aber lassen sich nicht fangen) da ich den eb nur bedingt zur seite schieben kann,ich renn dann immer rum wie ne blöde. natürlich sind die meeris dann schon wieder weg und langsam kriegen sie mit wenn sie hinten links in der ecke sitzen dann komme ich da eh nicht mehr ran.

    alles blöde,ärgere mich fast schon über so eine doofe konstruktion :aehm: obwohl er von den maßen toll ist. naja ich glaube wir bauen im sommer nochmal was neues :totlach: mit den gleichen maßen nur etwas niedriger,leichter und besser zum rankommen.
     
  8. ConE

    ConE Guest

  9. #8 Sternfloeckchen, 16.01.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    EB-Planung

    Hallo!

    Den zweiten Entwurf finde ich auch leichter pflegbar als den ersten. Die Breite der oberen Etage reicht völlig aus. Jedoch würde ich empfehlen eine zweite Rampe an das gegenüberliegende Ende zu setzen, dann können die Schweinchen im Kreis laufen und es gibt kein Gedränge, wenn zufällig zwei dieselbe Idee haben und über nur eine Rampe wollen (Gegenverkehr!).

    Alternativ könnte man auch ein Bänkchen unter die Etage stellen, so dass man von dort nach oben springen kann.

    LG von
     
  10. #9 MeeriAnja, 16.01.2010
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Ich bzw. meine Meeris benutzen anstatt einer eingebauten Etage eine oder auch mehrere Standetagen ohne Begrenzung, sodass sie dort von allen Seiten raufspringen können.

    Ich habe die Standetagen immer mal wieder geändert, mal recht und links eine, mal eine lange schmale an die Rückwand... Am besten scheint eine größere, tiefe Standetage direkt in der Mitte zu sein (momentan bei meinen Böcken).

    An deiner Stelle würde ich die Etage nicht fest einbauen und für 3 Meeris finde ich 40cm etwas schmal.
    Wenn schon Rampen anstatt Tischchen zum raufspringen, dann würde ich auch auf jeden Fall 2 nehmen.

    Viel Spaß beim Bauen.
     
  11. #10 Sumpfdrache, 16.01.2010
    Sumpfdrache

    Sumpfdrache Guest

    Hi,

    gefällt mir sehr gut, viel besser als dein erster Entwurf. Aber:

    ich bin geboren um zu kritisieren :-).

    Ich würde die Rampe parallel zur Etage bauen, weil der Platz der jetzt unten an der Rampe zu eng ist, damit die Schweine vernünftig auf/ab gehen können.

    Ich finde den Vorschlag von Sternfloeckchen gut, zwei Aufgänge zu machen. Dann gibts auch keinen Streit, wenn Schwein 1 es sich genau an der Rampe bequem gemacht hat und Schwein 2 hoch/runter möchte. Zudem könntest du am zweiten Aufgang eine andere Aufstiegshilfe stellen. Z.B wie Sternfloeckchen geschrieben hat, ein Bänkchen oder Holzscheiben oder Steine, die Höhe dieser Aufstiegshilfen sollte so ungefähr die Hälfte von der Höhe der Etage betragen.

    Ansonsten noch ein Tipp zur besseren Reinigung: Solltest du es nicht schon vorhaben (und ich es möglicherweise überlesen haben), leg den Boden von Etage und der unteren Fläche mit Teichfolie/PVC/Plastiktischdecke (Befestigung mit doppelseitigem Klebeband) aus. Nur Lackieren reicht leider nicht, das Pipi greift selbst den besten Lack sehr schnell an (auch bei OSB Platten). Zudem würde ich dir sehr ans Herz legen die Teichfolie (oder was auch immer du nehmen willst) an den Wänden min. 5 cm hoch um zu klappen und den oberen Rand der Teichfolie dann mit Holzleisten vor Knabberattacken zu schützen. Was mich zum Plexiglas bringt.
    Besser wäre es (imoO), wenn du am unteren Rand, also am Übergang von Bodenplatte zu Plexiglas noch ein 5-7cm hohes Brett anbringst, auf dem du dann das Plexi aufliegen lässt. Also: Bodenplatte, Brett, Plexiglas. Das hat zwei Gründe: erstens wird das Plexi nicht am unteren Rand eingesaut, du kannst dann auch an diesem Brett die Teichfolie genauso hochziehen wie an den 3 festen Aussenwänden. Zweitens fällt dir kein Streu vorne raus, wenn du das Plexiglas zum Saubermachen oder Rausfangen der Schweine rausziehst.

    Ich bin gespannt auf deine Endversion, bzw den fertigen Eb.

    Gruss Sumpfdrache
     
  12. ConE

    ConE Guest

    hi,

    also: meinen jetzigen plan werde ich durchziehen, mit der änderung, dass ich die rampe etwas anders baue, sodass sie bequem hochstapfen können, evtl. auch zwei rampen obwohl ich momentan eine rampe habe die man bequem einfach so hinstellen kann und das mit den plexiglas, dass ich unten noch ne leiste einbaue.. durch jeweils immer zwei nieten an den seiten kann man dann das glas einschieben so das es fixiert ist

    ich werd ein foto schicken wenn es fertig ist.. ausserdem werd ich es wohl mit teichfolie auslegen, aber da schau ich nochmal genau nach
     
  13. #12 1601, 20.01.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2010
    1601

    1601 Guest

    Noch ein paar Fragen:

    - Welches Holz ist am besten? Eventuell nicht zu schweres, da ich den EB damit es schneller geht evtl. "hier" (einige hundert Kilometer vom späteren Aufstellort entfernt) baue und dann auseinander gebaut verschicken will.
    - Welche Teichfolie?
    - Welcher Lack? Oder hat der sich durch den Einsatz von Teichfolie komplett erübrigt?

    Sonst noch was zu beachten (vor allem was eventuell für MS giftige Inhaltsstoffe angeht)?

    Gibt es noch eine provisorisch bessere Variante als die aktuelle, 3 Schweinchen in 2 verbundenen Käfigen zu halten?
     
  14. #13 Ela1984, 20.01.2010
    Ela1984

    Ela1984 Guest

    sieht gut aus
     
  15. #14 1601, 02.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.04.2010
    1601

    1601 Guest

    Hallo,

    es hat eine Weile gedauert, aber der Eigenbau-Bau soll nun endlich starten. Ich war heute im Baumarkt und hab mir angesehen, was es da so an Holz und Plexiglas gibt. Zusätzlich habe ich mich ein bisschen über Holz und Plexiglas belesen.

    Ich bin mir aber immer noch nicht ganz sicher, was wir nehmen sollen. Erst dachte ich, Massivholz wäre am besten, weil es nicht verleimt ist. Da hatte ich aber eine falsche Vorstellung, Massivholz ist sehr wohl verleimt. "Reines Holz" scheint es nicht zu geben.
    Ich tendiere zu Massivholz der Marke "Mobilia", falls das wem etwas sagt. Denn da stand explizit drauf "formaldehydfrei verleimt" und "Leim nach DIN EN-204 D3" (was nach kurzer Recherche im Internet anscheinend bedeutet, dass es sich weitestgehend mit Feuchtigkeit verträgt). Das ganze gibt es meistens als Fichte/Tanne.
    Was meint ihr insgesamt zu dieser Platte? Bedenkenlos? Reichen diese Informationen oder brauche ich noch mehr?
    Es gab noch andere Sorten. Kiefer und Buche. Wobei die beiden zumeist nicht natürlich aussahen, sondern wie von einer Lack- oder Wachsschicht überzogen, was wahrscheinlicht nicht unbedingt bedenkenlos gekauft werden kann. Nur die Kiefer-Variante gab es in einer Ecke auch noch unbehandelt aussehend.
    Es gab auch Multiplex-Platten aus Birke. Aber da stand glaube ich nichts mit formaldehydfrei.
    In einem anderen Baumarkt war die Unterscheidung nach Multiplex, MDF usw. begrifflich nicht unbedingt so stark gegeben. Viel mehr hießen da 70% der Hölzer "Leimholz", aber immer mit dem Zusatz "formaldehydfrei verleimt". Was haltet ihr davon? Reicht es schon, wenn "formaldehydfrei verleimt" wurde? (Kann da trotzdem noch Formaldehyd sein oder gibt es andere giftige Stoffe oder Dinge, auf die man achten sollte?)
    Dann gab es auch noch "Arbeitsplatten", die in einem Baumarkt explizit als Massivholz ausgeschrieben waren. Hier stand aber, glaube ich, nicht die Bemerkung mit formaldeheydfrei.

    Nun noch zum Plexiglas. In einem Baumarkt hieß es "Polystyrol", im anderen "Polystrol" (ohne das zweite Y). Ausgeschrieben war es stets als "Bastlerglas", sah aber sehr nach dem typischen Plexiglas aus. Ist das in Ordnung?

    Danke für eure Ratschläge, mach mir was das Holz angeht etwas Sorgen. Will ja nicht, dass die Kleinen Schaden nehmen.

    PS: Platten gibt es in allen erdenklich großen Längen, die maximale Breite scheint aber stets 60cm zu sein. Wir hatten eine Breite von 80cm konzipiert. Dafür wäre dann aber der Aufwand, 2 Stücke auf 80cm zu verbinden, wahrscheinlich nicht gerechtfertigt und wir müssen den Bau auf 60cm schrumpfen.
     
  16. 1601

    1601 Guest

    Achja, und eine wichtige Sache noch. Mir ist so, als hätte ich mal gelesen, dass man bei Etagen dafür sorgen muss, dass die Ebene unter der Etage genug Luft bekommt, weil der Kot der MS giftige Gase absondert die abziehen müssen.

    Stimmt das?
    Wie viel Lüftung braucht es? Reichen Öffnungen von 5cm oben an der vorderen Seite (5cm Öffnung überm Plexiglas bis die nächste Etage beginnt, die anderen drei Seiten wären komplett zu und die Etage genau so groß wie die Ebene darunter, also sie würde sie komplett überdachen) bei einer Fläche von 160x60cm?

    Bitte auch meinen letzten Post beachten
     
  17. bettie

    bettie Guest

    Na ja, die Luft unter (größtenteils) geschlossenen Etagen wird durch Urin etc. eben sehr schnell sehr müffig und stickig.
    Ich würde die Etagen in Verbindung mit dem Plexiglas immer so gestalten, dass 1/3 vom Boden zur nächsten Etage Platz zum "Durchlüften" bietet. Also bei 30 cm Etagenabstand also 20 cm Plexiglas und 10 cm frei. :)

    Plexiglas kenne ich nur noch unter dem Begriff Acrylglas, daher kann ich dir da nicht weiterhelfen.
    Und wegen dem Holz würde ich mir da jetzt nicht so viele Gedanken machen, was da wegen EN56839269 blah blubb so draufsteht. Hab mir im Baumarkt auch einfaches Fichtenmassivholz geschnappt und fertig. :tippen:
     
  18. #17 1601, 02.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.04.2010
    1601

    1601 Guest

    Danke für die Antwort.
    Ich denke die endgültige Fassung steht jetzt, bitte segnet das aber noch mal ab: http://madscore.de/quikihome/home.jpg

    Das ist aber von den Maßen und Proportionen her eine alte Planung und soll nur die ungefähre Aufteilung zeigen. Neu:
    Grundfläche: 170x60cm (eigentlich war 80 statt 60 geplant aber die Platten im Baumarkt sind nur 60cm breit)
    Etage: 170x40cm
    Höhe: 60cm (ca. 30cm Deckenhöhe unten und ca. 30cm Übersprungschutz oben)
    Nutzfläche gesamt: 1,02m² (unten) + 0,68m² (oben) = 1,7m² = 0,57m²/Schwein (eventuell wird die Länge von 170cm noch auf 150cm verkürzt aus Platzgründen, aber auch dann haben wir noch 0,5m²/Schwein)

    Rampe wird irgendwie anders gemacht (als Rohr oder nur als Hüpfblock), Plexiglas auf etwa 50cm erhöht damit sie nicht von der Etage oder sonstigen Gegenständen in der unteren Etage (z.B. Haus) aus rüberhüpfen können.

    Ist da genug Luftzirkulation?? Immerhin sind 170x40cm der 170x60cm-Grundfläche überdacht und die Abzugsfläche daneben nach oben ist nur 170x20cm, d.h. im Gegensatz zum Entwufsbild sind 2/3 der Grundfläche überdacht, nur 1/3 offen. An den Seiten kann nichts abziehen, sondern nur nach oben, weil die Seiten geschlossen sind; Deckenhöhe ist übrigens ca. 30cm bei der unteren überdachten Fläche). Schematisch sieht das Verhältnis aus offener und geschlossener Fläche zusammen mit der Höhe der Plexiglasscheibe etwa so aus: http://madscore.de/quikihome/home2.jpg .. meint ihr das geht für die Belüftung da unten?

    Noch eine Überlegung: 30cm von der Etage runterzuhüpfen ist schon etwas viel, oder? Man kann natürlich die Etage auch nur 20cm hoch machen (sollte zum Hüpfen ok sein), aber wie ist es dann mit der Luftzirkulation (siehe oben)? Die Deckenhöhe verringert sich ja dadurch. Alternative: Auf die Etage noch mal Ne Begrenzung, dass sie nicht runterhüpfen können.

    PS: Bitte auch noch mal meinen Beitrag zum Thema Holz lesen (vorletzter Post auf der ersten Seite).
     
  19. #18 1601, 06.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.04.2010
    1601

    1601 Guest

    Heute ists ein ganzes Stück vorwärts gegangen.

    [​IMG]

    Vorn nun kein Plexiglas sondern ein verzinkter, pulverbeschichteter Zaun aus dem Baumarkt, der an den Seiten zurecht geschnitten wurde. Man kann ihn übrigens nach oben rausziehen, damit das einfangen und säubern besser klappt. Hoffe nur sie versuchen nicht, sich da rauszuzwängen (48mm Gitterstrebenabstand). Durchpassen sollten sie da eigentlich nicht, aber nicht, dass der Kopf beim Versuch stecken bleibt oder so.

    Holz ist Fichte/Tanne. Bleibt unbehandelt, hoffe das ist ok. Unten kommt noch Teichfolie rein, so wie auch auf die noch nicht eingebaute zweite Etage. Sie wird 40cm tief, der ganze Bau ist 60cm tief - hoffe das geht mit der Belüftung in Ordnung unten, wegen giftigen Gasen aus dem Kot. Was meint ihr?

    Achja, noch mal die Gesamtmaße der effektiven Nutzfläche: Ca. 160x58cm unten (0,928m²), ca. 160x40cm oben (0,64m²) mit einer Gesamtfläche von ca. 1,57m² (für 2 Damen und 1 Bock).
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sternfloeckchen, 06.04.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Hallo!

    Die Lösung mit dem Zaun anstatt Plexiglas ist nicht schlecht. Damit ist genug Luftzirkulation gegeben, die Maße reichen auch für eine 1,2 Gruppe. Ggf kann mit Auslauf zusätzlich vor dem Gehege noch hinzugearbeitet werden.

    Sollte die Abstände zwischen den Gittern sich doch als Kopf-durchzwäng-geeignet erweisen, kannst Du immer noch eine Plastikscheibe auf der Aussenseite z. B. mit einer Höhe von ca. 15 - 20 cm davor befestigen.

    Schlussendlich ist es immer so, dass man zwar so perfekt wie möglich plant, aber schon beim Bauen die ersten Verbesserungen kommen und nicht selten nimmt man, wenn alles fertig ist und die Bewohnung Notwendigkeiten zeigt, nochmal die Säge in die Hand und sägt irgendwo eine Tür ins fertige Teil.

    LG von
     
  22. bettie

    bettie Guest

    Ich würde dir raten, das Holz in keinem Fall unbehandelt zu lassen. Wir haben für meinen EB auch Fichtenholz verwendet, den unteren Teil mit PVC ausgelegt und fast 10 cm an den Seiten hochgeschlagen. Die Schweinchen pieseln über diese Höhe trotzdem locker rüber und hätte ich das unbehandelte Holz nicht sage und schreibe 4 mal dick lackiert, würde es mit Sicherheit schon nach kürzester Zeit... na ja, miefen, da es den Urin einfach aufsaugt.
    Noch problematischer ist es bei den Etagen, da die bei mir alle herausnehmbar sind, ist dort der PVC nicht hochgeschlagen und ich bin doppelt froh, ausreichend lackiert zu haben. Das Holz ist somit flüssigkeitsabweisend.
    Btw: Zum Reinigen auch sehr praktisch. ;)
     
Thema:

Mein Eigenbau

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden