Mein armes Schweinchen...

Diskutiere Mein armes Schweinchen... im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich hab hier ein armes Schwein (im wahrsten Sinne des Wortes...). Sie hatte vor 3 Wochen einen Abzess, der wurde aufgemacht ist gut...

  1. #1 McLeodsDaughters, 02.03.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Hallo,

    ich hab hier ein armes Schwein (im wahrsten Sinne des Wortes...).

    Sie hatte vor 3 Wochen einen Abzess, der wurde aufgemacht ist gut abgeheilt.
    Vor 2 Wochen hat der Tierarzt Spitzen an den Zähnen festgestellt, dagegen wurde sie auch operiert (abgeschliffen).
    Am vergangenen Wochenende hab ich Krusten um das Rechte Ohr entdeckt, auf der selben Seite wie der Abzess und die Spitzen. Vermutlich ist etwas vom Abzess dahin "gewandert".

    Die Ärztin hat sauber gemacht und tief drinnen war Eiter, wird behandelt.

    Das ganze ist relativ ok, ich werde am Montag nochmal zum nachgucken hin.

    Nun zum Problem:
    Sie saß 1 Woche allein in einem 100x50 cm Käfig, da sie nur noch 790 g Sonntags nach dem Abzess-Öffnen hatte.
    Heute Abend hatte sie 840 g. Meiner Meinung nach dürfte sie gern auf 900 g aufsteigen... (vorher waren es fast 1200 g und etwas zu viel).

    Wir setzen sie seit Montag nachmittags bis zur Fütterung um 19 Uhr allein, damit sie etwas Päppelbrei in Ruhe fressen kann (ohne nimmt sie ab...).

    Ich werde am Montag nochmal meine Tierärztin fragen, wüsste aber gern, was ihr meint:

    Sie frisst eigentlich alles. Karotte weniger (hat sie eher kaum gefressen als sie allein saß, weiß ja nicht ob das schon immer so war) und bei der Gurke lässt sie den Rand übrig :rolleyes:

    Liegt der Gewichtsverlust bzw. die Schwankungen am geschwächten Immunsystem oder darf ich sie jetzt ewig füttern?...

    Ich kann auch mal ein Bild wegen dem Gewicht einstellen.

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angie-Tom, 03.03.2012
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Es kann Wochen bis Monate dauern, bis sich das Gewicht wieder hochschaukelt.
    Von daher, sieht es doch gut aus, daß sie zugenommen hat.
    Beipäppeln kannst Du ja - abhängig vom Gewicht - langsam reduzieren, wenn sie selber wieder mehr frißt.
     
  4. #3 McLeodsDaughters, 13.03.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Sorry, dass ich nicht geantwortet hatte...

    Nunja, heute war Impftermin für die Hoppels und ich hab sie mitgenommen zum Zähne nachgucken, weil sie, finde ich, extrem langsam frisst und sich die Weichen Sachen raus sucht.
    Ich setze sie, damit sie bei dem Gewicht von zwischen 880 - 910 g bleibt, täglich ein paar Stunden alleine, da bekommt sie dann CC mit Karottenbrei, alles an Futter was sich nicht wehrt ^^ und meist ist das auch alles weg.
    Ich möchte sie ungern komplett von den anderen trennen, ist ja nicht schön, für alle beteiligten. Dann lieber 1x täglich ein paar Stunden raus (meist von 16.30 - 19 Uhr).

    Sie bildet Brücken an den Zähnen,weil sie nur weiche Sachen frisst.

    Die Tierärztin hat eine Schwellung an der Seite bemerkt, wo der Abzess war, denkt aber, dass das nicht unbedingt etwas mit dem zu tun hat.

    Sie bekommt jetzt nochmal ein paar Tage AB und auch Schmerzmittel, der Kiefer muss wohl auch schon etwas Muskulatur verloren haben. *seufz*
    Wenn sie Pech hat, muss sie nochmal in Narkose und die Zähne gemacht bekommen... war doch erst Mitte Februar...

    Meine arme kleine... Zum Glück ist sie mit dem Rausholen und der Medigabe einfacher geworden, ich hab hier noch eine Patientin, die da schwieriger ist (Zwerghamster), da läuft auch das AB nur über Karottenbrei.
     
  5. NILE

    NILE Guest

    Hallo!
    Ich wünsche alles,alles gute für Dein Schweinchen,lass mal was von Dir hören wie es sich entwickelt!Liebe Grüße!:daumen:
     
  6. Rübe

    Rübe Guest

    Hm... ich weiß nicht... hast Du mal versucht, zwischen den einzelnen Päppelsitzungen nur Heu anzubieten?
    Ich würde den Muskelaufbau und das Heu fressen vor das Gewicht stellen so lange das Schweinchen munter ist.
    Es sei denn, der Muskelschwund ist bereits so intensiv, dass das Schweinchen nicht nur einfach "ein bisschen eine faule Socke" ist, sondern einfach schon nicht mehr anders kann.
    Wie erklärt sich Dein TA denn den Muskelabbau? Oder wie Du?
    Einfach schon zu lange nicht richtig gefressen? Oder was "Ernstes"?

    Habt ihr mal versucht, regelmäßig Schmerzmittel zu geben, in der Hoffnung, dass das Wutz dann besser kauen kann?

    So, einfach mal kreativ für Dich Gedanken gesammelt, vielleicht ist etwas dabei das Dir weiter hilft.

    Drücke die Daumen.
     
  7. #6 McLeodsDaughters, 14.03.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Die Tierärztin denkt, dass es vom schlechten Fressen kommt. Ich kann es mir auch nicht anders erklären.
    Wenn es nicht besser wird, soll ich aber nochmal kommen und dann wird sie evtl. geröngt oder so.

    Wir geben immer zu erst Gurke, sie kommt dann zwar, wartet aber auf was anderes. Wenn nichts kommt (habs mal ausprobiert), geht sie an die Gurke, frisst die aber ohne Schale.

    Schmerzmittel bekam sie zu dem Abzess und seit gestern nochmal für 5 Tage.

    Ich werde es morgen mal mit dem Heu versuchen, gebe auch ein paar Kräuter dazu um es ihr schmackhafter zu machen.
    Meine Schwester muss sie zwar allein setzen, aber das klappt schon mit Anweisung ^^ Sie soll ihr dann aber trotzdem etwas Brei so ne Stunde vorm zurück setzen geben.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mein armes Schweinchen...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden