Mehr Platz im kleinen Käfig

Diskutiere Mehr Platz im kleinen Käfig im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, bin neu hier und habe mich mal angemeldet, da ich folgendes Problem habe. Meine beiden Meerschweine wohnen in einem normalen Gitterkäfig...

  1. #1 cowgirl, 30.08.2009
    cowgirl

    cowgirl Guest

    Hallo,
    bin neu hier und habe mich mal angemeldet, da ich folgendes Problem habe. Meine beiden Meerschweine wohnen in einem normalen Gitterkäfig aus dem Zoogeschäft. Ich weiß selber das der Platz eigentlich zu klein ist, leider haben wir keine Möglichkeit einen größeren Käfig irgendwo hinzustellen und meine Eltern sind auch nicht bereit, dafür das Zimmer umzuräumen. Ich möchte den Beiden aber trotzdem so viel Platz wie möglich schaffen und habe auch schon überlegt ob ich nicht eine zweite Plattform einbauen soll, leider weiß ich nicht wie. Deswegen meine Frage, hat jemand vielleicht eine Idee, wie ich meinen Beiden mehr Platz schaffen kann?
    Im Sommer kommen sie (bei gutem Wetter)Tagsüber übrigens immer in einen größeren Auslauf in den Garten, nur im Winter geht das halt nicht.

    Hier noch zwei Bilder vom Käfig(ist inzwischen aber schon anders eingerichtet)

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. anna96

    anna96 Guest

    also auch mit noch einer etage wird es zu klein bleiben, da kannst du leider nichts dran machen.
     
  4. Anika

    Anika Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    21
    Herzlich Willkommen :winke:

    Könntest du den Käfig bitte einmal richtig ausmessen, wie groß er ist? Denn wie Anna schon schrieb, er sieht wirklich verdammt klein aus. Da hilft dann auch keine zweite Etage.

    Man rechnet pro Meerschweinchen ca. 0,5 m² - am liebsten größer. Wenn aus Platzgründen nur ein Käfig möglich ist, sollte er eine Rennstrecke von mind. 1,20 m besser noch 1,40 m haben. Meerschweinchen brauchen sehr viel Auslauf und Fläche auf einer Ebene - sie sind keine großen Kletterer.

    Erzähl doch mal bisschen was über deine Schweinchen. :-) Sind es Weibchen? Wie hießen sie und wie alt sind sie?

    Was mir auf den ersten Blick noch auffällt: bitte aus dem Käfig den Leckstein und das Brot (sieht auf dem ersten Bild danach aus?) entfernen. Das gehört nicht in den Schweinchenmagen :-)
     
  5. #4 cowgirl, 30.08.2009
    cowgirl

    cowgirl Guest

    Der Käfig ist ca. 100x60 cm groß. Ich habe zwei Weibchen, Lotte und Lilly (Beide ca. 1 1/2 Jahre alt), auf dem zweiten Bild sieht man Lilly, das Meerschwein auf dem ersten Bild ist leider schon gestorben.

    Darf ich fragen warum kein Leckstein und kein Brot(natürlich getrocknet)?
     
  6. Anika

    Anika Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    21
    Die Lecksteine können zu Blasenproblemen führen. Brot = Getreide, das hat nichts im Meerimagen verloren (kann zu Verdauungsproblemen kommen?). Warum hast du das Brot denn drin? Zum Zähne abnutzen? Dafür reicht ganz normal das Heu, welches 24 Stunden rund um die Uhr zur Verfügung stehen muss, damit es die Schweinchen immer mampfen können. Meerschweinchen haben einen Stopfmagen. Müssen also ständig am Futtern sein :-)

    Also von der Rennstrecke ist der Käfig viel zu klein. Das sieht so aus, als würde der Käfig erhöht stehen? Hast du die Möglichkeit, ihn auf den Boden zu stellen und einen Dauerauslauf anzubauen? Also mit Gitterelementen etc. einen Bereich abzugrenzen, in dem die Schweinchen laufen können? Der Käfig sollte dann immer geöffnet sein, damit die Tierchen selbst entscheiden können, wo sie sich wann aufhalten.

    Die andere Möglichkeit wäre natürlich, noch einmal in Ruhe mit deinen Eltern zu reden. Erkläre ihnen, was es bedeutet, Meerschweinchen artgerecht zu halten (hier findest du auch noch viele Infos: www.diebrain.de). So könntest du entweder einen größeren Käfig kaufen (mind. 1,40 m groß, dort eine zweite Etage einbauen und zusätzlich täglich Auslauf für die Schweinchen) oder du/ihr baut selbst etwas.

    Dazu findest du hier viele Anregungen: http://www.tierische-eigenheime.de.tl/ oder hier im Forum unter "Eigencreationen". Ein einfaches Bodengehege ist z.B. nicht sehr teuer (einfach eine Bodenplatte - wahlweise auch nur PVC auf den Boden, 4 Bretter drum herum und schon haben die Schweinchen viel Platz :-) oder du nimmst ein Bücherregal und legst das hin).

    Wie viel Platz hättest du denn in deinem Zimmer? Bzw. wie viel Platz kannst du schaffen?
     
  7. #6 Fränzi, 30.08.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.08.2009
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Sowohl Leckstein wie hartes Brot enthalten zuviel Salz, das ist ungesund für die Meeries. Bitte nimm den Leckstein weg und füttere ihnen kein hartes Brot, denn das enthält nebst Salz auch Getreide, welches zu falschen Gärungen im Darm führen kann. Getreide ist nicht das richtige Futter für Meeries, denn sie sind Grünfutter-Fresser, keine Körnerfresser.

    Der Käfig ist leider viiiiel zu klein, da nützt auch eine Etage nichts.

    Meerschweinchen sollten nicht in einem Käfig "aufbewahrt" werden, sondern sie brauchen sehr viel Platz, um in einer Familien-Gruppe rumwuseln zu können.
    Die Aufbewahrung in einem kleinen Käfig stammt noch aus der alten Einstellung aus dem letzten Jahrhundert, als man glaubte, dass man Haustiere als "Dekoration" in einen Käfig stecken könne.
    Anika hat Dir ja bereits einige Links mit Informationen angegeben.

    Heute ist die Einstellung langsam so weit, dass man immer mehr versteht, dass man Haustieren eine möglichst artgerechte Umgebung bieten sollte, wenn man sie denn schon als Heimtiere halten will. Heimtier-Haltung ist im Grunde reiner Egoismus...

    Natürlich kann niemand seinen Meerschweinchen ein ganzes Gebirge wie die Anden in Süd-Amerika bieten mit vielen Löchern und Unterschlüpfen und mit einer grossen Familien-Sippe, aber trotzdem sollte jeder Meerie-Halter sich etwas in dieser Richtung vorstellen.

    Also in Stichworten:
    - Gruppenhaltung, nicht nur zu zweit

    - viel Bodenfläche mit interessant gestaltetem Umfeld, damit sie eifrig rumwuseln können

    - für eine Gruppe von 3 - 4 Schweinchen (1 Kastrat und 2 - 3 Mädels oder eine Kastraten-Gruppe von 4 Jungs) rechnet man mind. 2 m2, mehr ist natürlich immer besser

    - Käfighaltung ist nicht artgerecht

    - ein Käfig kann allenfalls in ein Boden-Gehege integriert werden, z.B. indem Du eine Weidenbrücke über die Gittertür legst und um den Käfig herum eine Absperrung, z.B. aus Gitter-Elementen oder hochgestellten Brettern erstellst. Dann können sie selber in den Käfig rein- oder raushüpfen

    Bitte überlege Dir ernsthaft, wie Du von dem viel zu kleinen Käfig zu einer artgerechteren Haltung gelangen kannst.
    "Kein Platz" gilt nicht, denn es gibt sehr viele kreative Möglichkeiten, notfalls musst eben Du Dich einschränken, denn Du wolltest die Tiere. Also musst Du auch die Verantwortung übernehmen dafür, dass sie sich wohlfühlen bei Dir.
    In solch einem winzigen Käfig fühlen sie sich nicht wohl. Das musst Du ändern, wie Du bereits richtig erkannt hast.

    Ich weiss, dass es schwierig ist, sich gedanklich von der reinen "Dekorations-Haltung" im zu kleinen Käfig zu lösen und über eine artgerechte Haltung nachzudenken, aber Du wirst sehen, sobald Du die notwendigen Aenderungen durchgeführt hast (mehr Platz, grössere Gruppe) ist die Meerschweinchen-Haltung nicht mehr "langweilig", sondern sie wird plötzlich interessant, denn Du wirst viele faszinierende Verhaltensweisen bei den Meeries entdecken, wenn sie endlich genügend Platz zur Entfaltung haben.

    Meeries, die gelangweilt und trübsinnig im kleinen Käfig herumhocken, werden sehr schnell uninteressant und ihre Halter verlieren bald die Freude an ihnen.
     
  8. #7 jaydenrose, 30.08.2009
    jaydenrose

    jaydenrose Guest

    Als Ergänzung zu Anika noch: Wenn du meinst, dass Heu für die Zähne nicht reicht, kannst du deinen beiden auch Äste geben, das ist viiiiel gesunder als Brot ;)

    Und ansonsten, was das Futter und Zubehör angeht: Es wird ganz viel in der Zoohandlung angeboten (und auch in älteren Büchern empfohlen), was eigentlich garnicht gesund für Meerschweinchen ist, am besten ist als Informationsquelle dafür wirklich das Internet. Z.B. teures Trockenfutter oder so Knabberstangen auf Getreidebasis sind nicht gesund, werden aber trotzdem fast überall verkauft, weil man damit eben mehr Geld machen kann als z.B. mit gesundem Löwenzahn, den jeder im eigenen Garten oder so hat ;)

    Von dem 100er Käfig solltest du au jeden Fall weg. Wie viel Platz und geld hast du denn? Wenn es geht, dann wäre ein Eigenbau oder auch ein 140er Käfig ideal, ansonsten schaffe dir doch zumindest einen 120er Käfig an. Der ist kaum größer bietet den Tieren aber trotzdem deutlich mehr Platz (ja, ich weiß, das klingt wiedersprüchlich, ist aber so), kostet so gut wie nichts (viel weniger, als wenn du versuchst deinen mit einer Ebene oder so zu erweitern, die gibt es schon neu, ink. Versand für 35€, ich schicke dir gerne einen Link; viele verschenken die Dinger sogar) und deine zwei hätten zumindest etwas mehr Rennstrecke. Dann könntest du ja Platz in deinem Zimmer schaffen und nach einem günstigen, gebrauchten 140er suchen (kostest etwas Zeit, aber da findet sich bestimmt etwas)...
     
  9. Pims

    Pims Guest

    Hallo cowgirl!

    Ich finde es ersteinmal ganz toll von dir, dass du dich bemühen willst, deinen Schweinchen mehr Platz zu verschaffen! Denn wie du schon richtig erkannt hast, ist der Käfig viel zu eng für die Süßen.

    Fühl dich ersteinmal von den vielen Infos hier nicht erschlagen, es ist ersteinmal ziemlich viel, was du hier Neues erfahren wirst, aber mit der Zeit lernst du schnell dazu.

    Nun zu deinem akuten Problem: wie die anderen schon sagten, gibt dieser kleine Käfig keinen artgerechten Ausbau her. Meerschweinchen sind wirklich sehr aktive Tiere, wenn man ihnen die Möglichkeiten dazu gibt. Als Grasfresser sind sie in der Natur viel unterwegs, um ihr Futter zu suchen. Sie legen dabei Strecken von vielen Kilometern zurück, und sind dabei immer bemüht, sich von Unterschlupf zu Unterschlupf zu bewegen, damit kein Vogel sie ergreifen kann.

    Wie Fränzi schon sagt, kann kaum jemand die Natur so nachbauen, aber man kann sich gut daran orientieren, wenn man den Schweinchen ein schönes Leben bieten möchte.

    Das heißt ersteinmal vor allem: ein geräumiges Gehege mit täglichem mehrstündigem Auslauf. Gehege und Auslauf sollten gut strukturiert sein, also Häuschen (immer mind. mit 2 Eingängen!), Röhren, Tunnels, Kartons mit hineingeschnittenen Eingängen dienen als Unterschlüpfe, Versteck- und Spielmöglichkeiten. Denn die Schweinis können nur herumwuseln, wenn überall gleich ein Dach in der Nähe ist.

    Das heißt für den Halter natürlich, dass er sich fragen muss, ob er das überhaupt leisten kann und möchte. In deinem Fall würde es bedeuten, dass du dich mit dir selbst und mit deinen Eltern auseinandersetzt, ob ihr den Schweinchen ein großes gehege und Auslauf ermöglichen wollt, indem ihr das Zimmer z.B. etwas umräumt und eine Ecke freimacht.

    Wenn das gar nicht geht, (weil trotz Überreden die Eltern nicht mitmachen oder du dein Zimmer doch lieber für dich möchtest) dann ist das nicht verwerflich, aber dann sind Schweinchen nicht die richtigen Tiere, denn nur in einem 1-Meter Käfig verkümmern sie einfach. Jeder, der seinen Tieren bisher ein größeres Gehege angeboten hat, kann bestätigen, wie sehr sie aufblühen, wenn sie mehr Platz haben.

    Stöber einfach mal ein bisschen hier im Forum, lies dich in dasd Thema ein und überlege dann in Ruhe, ob du den Schweinen einschönes zu Hause errichten kannst. Wenn nicht, dann ist das wie gesagt auch nicht schlimm, dann ist es einfach besser, sie in gute Hände zu vermitteln, wo sie mehr Platz haben.
     
  10. #9 cowgirl, 30.08.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.08.2009
    cowgirl

    cowgirl Guest

    Dann werde ich Brot und Lecksteine demnächst weglassen.
    Der Käfig steht auf Rollen und ist zu Hoch, um außen herum einen Auslauf zu bauen.

    Mein Zimmer ist leider selbst nur 9,6 qm groß und sehr schmal. Ich habe aber schon überlegt ob ich nicht mein Sideboard rausschmeißen soll und stattdessen selber einen Käfig baue, der würde dann allerding auch nicht wirklich breit werden (höchstens 60 mal 120 cm), ich könnte aber eine zweite oder auch ne dritte Etage einbauen.
    Leider habe ich wie gesagt keine Ahnung wie genau ich den bauen soll und von meinen Eltern kann ich nicht unbedingt viel Unterstützung erwarten.
    Der Preis ist erstmal egal, muss ich dann halt schauen.
    Ich hatte selber überlegt, noch einen Kastraten dazu zu holen, allerdings nur wenn ich dann mehr Platz habe.
    Wenn meine Schweine im Auslauf sind ca. 120 mal 120 cm groß, bewegen sie sich wirklich viel merh und machen auch einen fröhlicheren Eindruck, deswegen möchte ich ja etwas ändern...abgeben will ich sie aber auf gar keinen Fall.
     
  11. Anika

    Anika Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    21
    Das ist doch schon mal ein Anfang. 1,20 * 0,60 ist doch schon mal nicht schlecht. Ich würde etwas bauen mit 2 Etagen, wo beide die Maße 1,20 x 0,60 haben. Das sind natürlich nicht die super tollen Rennstreckenmaße, aber für 2 Schweinchen ok. Wenn du zu Hause bist, kannst du sie ja noch in deinem Zimmer laufen lassen.
    Vielleicht hast du ja noch die Möglichkeit, das ein oder andere Möbelstück zu verrücken, damit es noch etwas größer wird.

    Ein Kastrat für deine 2 Weibchen wäre natürlich toll. Allerdings nur, wenn du wirklich noch etwas größer bauen könntest :-)

    Wenn deine Eltern dir nicht helfen wollen: du hast doch sicher ein paar Freunde, die dir unter die Armen greifen. Vielleicht sogar ein paar männliche, die handwerklich begabt sind? :fg:
    Ansonsten eröffne, wenn du genaue Vorstellungen hast, wie es werden soll, hier im Forum unter Eigencreationen einen neuen Thread. Dort können wir dir dann viele Bautipps geben, wie du das Ganze umsetzen kannst. :-)

    Und wie gesagt: schau dich mal ein bisschen auf www.tierische-eigenheime.de.tl um, da findest du viele Anregungen. Vielleicht ist etwas passendes für dich dabei :-)
     
  12. #11 cowgirl, 30.08.2009
    cowgirl

    cowgirl Guest

    Dann werde ich mir mal etwas überlegen und nochmal genau ausmessen und versuchen meine Eltern von der Idee zu überzeugen und meine Fragen dann in einem Extra Thread stellen. Wie viel Höhenunterschied sollte denn zur oberen Etage mindestens sein?
     
  13. Anika

    Anika Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    21
    Hm...das kommt auf die Bauweise an. Ich denke so 50 - 60 cm?
     
  14. #13 Takadoshika, 30.08.2009
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    :verw: ich dachte ein Schwein ist schon gestorben von zwei? Oder hattest du ein Weibchen wieder dazugeholt?


    Ich würde auch mal versuchen zu bauen. Ein Bodengehege ist eigentlich sehr einfach, habe ich auch gerade gemacht.


    Hättest du denn mal ein Bild von deinem Zimmer? :hand:
     
  15. #14 cowgirl, 30.08.2009
    cowgirl

    cowgirl Guest

    Das Meerschwein auf dem einen Bild ist gestorben, ich habe aber natürlcih wieder ein zweites dazu geholt.
    Bild kommt gleich ;)
     
  16. #15 Garetto, 30.08.2009
    Garetto

    Garetto Kampfschweinchen Besitzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne das Problem mit dem zu kelinem schmalen zimmer, mein zimmer war so ca 2m x 4,50 -5 m weiß es nicht mehr genau. Also so groß wie einige Käfige hier =)
    Da standen meine Schweine auch in nem 120x 60 käfig, mit ner ebene geht es wohl grad noch , aber schön is anders .
     
  17. #16 Takadoshika, 30.08.2009
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    supi :einv:
     
  18. #17 cowgirl, 30.08.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.08.2009
    cowgirl

    cowgirl Guest

    So, hier sind die Bilder, hoffe man erkennt was, ist ein bisschen schwer zu fotografieren ;) (ich werde erst in ein zwei Stunden wieder antworten können, da ich jetzt erstmal weg bin).

    [​IMG]

    [​IMG]
    Dieses Sideboard + das kleine Regal links und den kleinen Tisch rechts, würde ich dann wegstellen.
     
  19. #18 Meine Lotchens, 30.08.2009
    Meine Lotchens

    Meine Lotchens Guest

    Uii, das ist wirklich eng...
    Und wo soll dann dein Radio usw hin???
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anika

    Anika Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    21
    Ja das ist wirklich sehr eng. Wo stehen denn die Schweinchen?
     
  22. #20 Takadoshika, 30.08.2009
    Takadoshika

    Takadoshika Guest

    ich würde dir ehrlichgesagt raten sie nach Möglichkeit nicht in deinem Zimmer zu halten.... die Länge würde noch gehen denke ich (?) aber bei einer normalen Breite für einen EB o. ä. kommst du ja nicht mehr durch... aber wie man sieht stehen sie ja woanders :verw::verw:
     
Thema:

Mehr Platz im kleinen Käfig

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden