Mehr Gras statt Heu?

Diskutiere Mehr Gras statt Heu? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ist es okay, wenn meine Schweine mal übers Wochenende mehr Gras anstatt Heu bekommen? Sie sind Gras gewöhnt, bekommen also keinen...

  1. #1 Julia R., 25.08.2007
    Julia R.

    Julia R. Guest

    Hallo,
    ist es okay, wenn meine Schweine mal übers Wochenende mehr Gras anstatt Heu bekommen? Sie sind Gras gewöhnt, bekommen also keinen Durchfall etc. .

    Bye, Julia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 teddyfan, 25.08.2007
    teddyfan

    teddyfan Guest

    Ich würde mehr Heu geben,da die Meerschweinchen das für die Verdauung brauchen.

    LG Bärbel
     
  4. #3 habe keinen, 25.08.2007
    habe keinen

    habe keinen Guest

    Warum nicht? Gras ist die Ursprungsvariante und Heu das getrocknete Produkt.

    Ich geben meinen immer recht viel Gras (so lange es noch gut wächst) und es hat sich noch kein Schwein bei mir beschwert.
     
  5. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    ne würde ich nicht tun. Stell dir vor es wird daraus, warum auch immer doch ein Verdauungsproblem und du merkst das nicht rechtzeitig. Außerdem, ja Heu war mal Gras, nur in den Anden z.B. ist das Gras durch das trockene Klima zum Großteil schon getrocknet und verholzt, sodass es unserm Heu sehr nahe kommt, wenn es von den wilden Meeris gefressen wird.
    klee
     
  6. #5 Julia R., 25.08.2007
    Julia R.

    Julia R. Guest

    Okay, dann gibts mehr heu zum knupsern.
    Hab halt nur grad eine sooo tolle Wiese gefunden wo echt viel wächst, auch an kräutern und dachte mir, dass es die schweine bestimmt freuen würde, wenn sie mal mehr Gras als Heu bekommen würden.
    Jetzt gibts halt die normale Portion Gras und Heu wie immer.

    Bye, julia
     
  7. ThulMo

    ThulMo Guest

    Eher mehr Heu als Gras- aber ab und an mal eine Tüte voll frischen Gras schadet nicht- wenn Deine Schweinchen Gras als FriFu auch gewöhnt sind.
     
  8. Lutzi

    Lutzi Guest

    Heu ist nicht nur gut für die Verdauung sondern auch zum abnutzen der Zähnchen....

    Meine bekommen jetzt im Sommer pro Tag eine gute Hand voll Gras / Löwenzahn, mehr nicht. Und auch nur wenn es trocken ist, bei Regen gibts natürlich nix.
     
  9. ThulMo

    ThulMo Guest

    Selbst bei nassem Gras hatten wir in kleinen Mengen noch kein Problem- pack ich zwischen zwei Küchentücher und dann werden sie kurz getrocknet.
     
  10. Annine

    Annine Guest

    Meine bekommen schon immer morgens und abends ihr frisches Gras und es noch keines je Durchfall gehabt. Allen geht es prima. Heu ist auch immer da und sie fressen es zwischendurch.
     
  11. #10 Caro1989, 25.08.2007
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    Ist echt lustig, was manche für einen Aufwand betreiben.

    Meine Schweinchen haben immer Heu in Massen zur verfügung.
    Allerdings können sie Tagsüber auch jederzeit in den Auslauf und Gras fressen.

    Ich habe die Beobachtung gemacht, dass die Schweinchen an Regentagen automatisch weniger
    Gras fressen und mehr Heu.
    Scheint die Sonne und es ist schönes Wetter wird mehr Gras gefressen.

    Ich halte das für völlig in Ordnung und lasse sie machen.
    Es gab noch nie Probleme mit der Verdauung o.ä.



    In Bezug auf Futter gab es erst einen Konflikt.
    Das war als die dummen Viecher( ;) ) meinten meine schöne Ulme zu killen. :scream:
     
  12. John

    John Guest

    Hallo, ich denke es ist eine Gewöhnungssache. Sind die Meeris Gras gewöhnt, spielt nach meiner Erfahrung die Menge keine Rolle, da Heu immer zur Verfügung steht.
    Meine sind sogar bei Regen draussen und fressen Gras und auch alles was nass ist und haben absolut keine Probleme. Sollte nicht gerade ein Platzregen herunter prasseln sitzen sie genüsslich im nassen Gras und lassen sich sogar den "Puckel" nass regnen. Ich denke alles eine Sache, was sind sie gewöhnt und was nicht.
     
  13. Nora

    Nora Guest

    Gras ist doch nicht gleich Gras. Wenn es jung und frisch ist dann ist es sehr eiweißhaltig. Man sollte es dann nicht übertreiben. Ist es schon älter und fängt an zu verholzen, dann kann es in größeren Mengen verfüttert werden.
     
  14. #13 Heissnhof, 27.08.2007
    Heissnhof

    Heissnhof Guest

    Was die Schweinchen an dem Gras benötigen ist die Zellulose und die kommt mit der Verholzung. Ob Gras oder Heu ist in dem Zustand vollkommen egal, solange die Tiere daran gewöhnt sind. Wenn ständig Gras und Heu da ist, fressen sie fast nur Gras.
    Das Abnutzen der Zähne erfolgt nicht durch das Heu selber, sondern durch die Sandpartikel, die im Heu enthalten sind. Diese Partikel sind auf Gras genauso enthalten und Gras enthält unvergleich viel mehr Vitamine als Heu.
    Ich halte Gras für das gesündeste Grundfutter überhaupt.
     
  15. Mimii

    Mimii Guest

    Also soweit ich weiss, ist Gras auch sehr gehaltvoll. Ich würde Heu immer Gras vorziehen.

    LG, Mimi
     
  16. #15 Maggiefis2002, 28.08.2007
    Maggiefis2002

    Maggiefis2002 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    4
    Also meine bekommen Gras in rauhen Massen.Mit anderem Grünzeug (Löwenzahn,Spitzwegerich,Kamille....was halt grade so wächst.Die vertragen das super,Heu fressen sie trotzdem noch immer.Meine TA finden das top und meine Tiere und ich auch.
     
  17. presea

    presea Guest

    Bei schönem Wetter kommen meine in den ganztägigen Auslauf. Dan mähen sie das Gras ab und gegen Abend seh ich sie genüsslich mitten im Gras ihr Heu mümmeln. Solange beides ausreichend angeboten wird, denke ich, die entscheiden das ganz gut alleine.
     
  18. lausi

    lausi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    59
    da unsere immer drin sei müssen hab ich ihnen schon gelegentlich Gras gepflückt. Aber es wird nicht gefressen. Also bleiben wir bei reiner Heuernährung :rolleyes:
     
  19. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Wegen Gärungsmöglichkeit, sollte Gras keinesfalls Heu ersetzen.
    Heu muss immer mit bei sein.
    Wieviel, welches und was auch immer an Gras ein Meerschen verträgt, liegt durchaus auch am Meerschen.

    Kenne einige Fälle, die gut Blähungen hatten.
    Damit ist nicht zu scherzen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nora

    Nora Guest

    Das kann ich nicht bestätigen. Frisch geholtes Gras gährt nicht wenn man es gleich verfüttert. Gras sollte man auch nur morgens oder am Abend holen. Möglichts ohne Reif und Mehltau.
    Bei mir gibt es vom Frühjahr bis in den späten Herbst Gras. Blähungen hatte noch kein Schweinchen.
     
  22. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    es geht nicht nur um mögliches Erhitzen von feuchtem Gras, es geht um mögl. Verdauungsprobleme durch zu großes Grasangebot. Langsam daran gewöhnte Tiere vertragen auch permanentes Grasfressen aber auch diese Tiere fressen Heu. Gras ersetzt kein Heu, beides ist sehr gesund und sollte den Tieren angeboten werden aber eben der Verdauung angepasst.
    Blähungen oder Verdauungsprobleme können auf den ersten Blick unauffällig erscheinen und dennoch vorhanden sein. Gerade Tiere, die wenig angefasst werden und viel Platz zum Laufen haben, können symptomlos erscheinen. So, nun nochmal, nix gegens Gras, es ist ein super Futter aber halt nicht ausschließlich.
    klee
     
Thema:

Mehr Gras statt Heu?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden