Meerschweinchensau laktiert

Diskutiere Meerschweinchensau laktiert im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr lieben, ich hab Probleme mit einer Sau die einfach nicht aufhört Milch zu produzieren. Sie hatte vor 5 Wochen einen Wurf. 4...

  1. #1 CarinaMaier, 22.03.2016
    CarinaMaier

    CarinaMaier Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr lieben,

    ich hab Probleme mit einer Sau die einfach nicht aufhört Milch zu produzieren.
    Sie hatte vor 5 Wochen einen Wurf. 4 Schweineschnuten hat sie erfolgreich zur Welt gebracht und es lief alles sehr gut, bis die kleinen die Zitzen verletzten. Das ist auch erfolgreich behandelt und verheilt. Jetzt hab ich gestern bei der Kontrolle gesehen das ihre rechte drüse unglaublich dick ist und Milch raus kommt wenn ich auf die Zitze drücke.
    Der TA hat mir jetzt Globuli gegeben. Pulsatilla. Aber ich hab da so meine Zweifel ob das wirken wird...
    Die Zitze ist nicht heiß und die Kleinen säugen auch nicht mehr. Aber ich finde die größe schon unglaublich, um die Dreifache Größe als bei normal stillenden Sauen.
    Hatte so jemand das schon einmal? Ich finde im Internet leider gar nichts dazu.

    Wäre wirklich toll wenn ihr Ratschläge habt.

    Alles Liebe
    Carina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eickfrau, 22.03.2016
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    AW: Meerschweinchensau laktiert

    Haj Carina,

    bitte drück nicht zuviel daran herum - jeder Milchentzug, und sei es durch Melken, provoziert neue Milchbildung.
    Auf die dreifache Größe ist erst einmal nicht so wild. Hauptsache das Gesäuge ist nicht hart und/oder schmerzhaft.

    Vermutlich trinken die Kleinen doch noch manches Mal.

    Du kannst Das Gesäuge vorsichtig kühlen.
    Es gibt Kräuter, die die Milchbildung anregen: zB Dill, Basilikum, Brennnessel, Kümmel, Fenchel, Anis, Kreuzkümmel - die sollten jetzt natürlich nicht verfüttert werden.
    Abstillend wirken zB Salbei und Pfefferminz (zB als Tee angeboten).

    Viel Erfolg.

    VG Bianca
     
    sabrina gefällt das.
  4. #3 CarinaMaier, 24.03.2016
    CarinaMaier

    CarinaMaier Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    AW: Meerschweinchensau laktiert

    Hallo Bianca,

    und danke für die Antwort. Den Tee werde ich ihr gleich anbieten und auch in getrockneter Form. Ich hab noch Traumeel Salbe da, ob ich die vorsichtig drauf geben soll?
    Was bedeutet es wenn es hart wird und Schmerzempfindlich? Ist bei ihr nicht der Fall.

    Liebe Grüße
    Carina
     
  5. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    1.295
    AW: Meerschweinchensau laktiert

    Bei einer Entzündung wird die Zitze hart, schmerzempfindlich und überwärmt
     
  6. Andi

    Andi Andi

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    132
    AW: Meerschweinchensau laktiert

    Bin damit nicht so der Profi, aber eventuell nachdenken was an die Zitze für Medis aufgetragen werden, falls die kleinen Racker da ran gehen, nehmen die das ja auf.
     
  7. #6 CarinaMaier, 24.03.2016
    CarinaMaier

    CarinaMaier Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    AW: Meerschweinchensau laktiert

    Die kleinen Racker sind abgestillt und kommen nicht mehr ans Gesäuge.
    Aber danke für die Tipps.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Meerschweinchensau laktiert

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden