Meerschweinchenlähmung

Diskutiere Meerschweinchenlähmung im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten Abend. Mein Meerschweinchen Bock Mucki 2 1/2 Jahre alt, hat seine hinterläufe seit Samstag Nachmittag gelähmt :wein:, waren beim Notdienst...

  1. Mucki

    Mucki Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    5
    Guten Abend.
    Mein Meerschweinchen Bock Mucki 2 1/2 Jahre alt, hat seine hinterläufe seit Samstag Nachmittag gelähmt :wein:, waren beim Notdienst und der meinte es wäre eine Meerschweinchenlähmung, der kleine Mucki bekommt seit dem Schmerzmittel und Cortison. Er frisst und trinkt ganz normal und versucht trotz der Lähmung zu laufen.
    Wie kann ich dem kleinen Mucki helfen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Traudl, 31.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2016
    Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    1.283
    AW: Meerschweinchenlähmung

    Vitamin B und C hochdosiert füttern und Zylexis beim TA spritzen lassen. Manchmal ist es nur ein Vitamin C Mangel, das kann auch mal so wirken oder ein Wirbelsäulentrauma.
    Hatte er denn Kontakt zu anderen Tieren? Ist er gestürzt, hatte er kontakt zu Kindern?
    Bitte halte Abstand zu Tieren aus anderen Beständen. ergänze Deinen Bestand 1 Monat lang nicht und gib auch allen Partnertieren Vitamin B und C und stelle sie dem TA vor wenn sie sich verändern, Z.B.schlecht fressen oder deutlich mehr schlafen.
    Die echt Meerschweinlähme ist hochansteckend aber zum Glück sehr selten. Die Inkubationszeit beträgt 9-23 Tage.
     
  4. #3 Traudl, 31.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2016
    Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    1.283
    AW: Meerschweinchenlähmung

    Was mich irritiert ist, das ich Schmerzmittel und Cortison eher bei einem Wirbelsäulentrauma als Therapie erwarten würde denn bei der Meerschweinchenlähme. Auch fehlt mir das bei beiden Diagnosen wichtige Vitamin B.
    Wie ich bei einem Gast MSlähme hatte wurde das Tier noch zusätzlich mit einem Antibiotikum gegen andere Infekte geschützt, denn immobile Tiere bekommen leichter noch einen Atemwegsinfekt und das Tier braucht alle Kraft um sich gegen die andere Krankheit zu wehren. Gegen MSlähme hilft Antibiotikum nicht, da es sich um eine Virusinfektion handelt.Und ich musste es phasenweise Päppeln.
    Vielleicht gibst du mal Meerschweinchenlähme in der Suchfunktion ein, wir hatten schon einige (Verdachts-)Fälle hier.
    Alles Gute für den kleinen und sein Rudel
     
  5. #4 Mucki, 31.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2016
    Mucki

    Mucki Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    5
    AW: Meerschweinchenlähmung

    Danke, Mucki ist vor zwei Wochen gestürzt und hat sich dabei die Zähne abgebrochen waren auch danach sofort beim Tierarzt, er hat sich danach gut erholt und hatte keine anderen Anzeichen das dabei mehr passiert ist.
    Er lebt mit anderen Bäckchen zusammen denen es gut geht, ich War Sicherheitshalber mit denen auch beim Tierarzt, denen geht es allen super *Gott sei Dank*
    Ich fahre gleich nochmal zum Tierarzt und hoffe das es dem kleinen Mucki dann wieder besser geht.
    Er tut mir einfach so schrecklich leid.
     
  6. #5 Traudl, 31.05.2016
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2016
    Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    1.283
    AW: Meerschweinchenlähmung

    Er frisst normal, versucht zu laufen, ist in der Vorgeschichte gestürzt, ich würde auf jeden Fall die Wirbelsäule röntgen lassen.
    Bei der MSläme werden die Tiere meist erst apathischer bevor sie Lähmungen zeigen.
    Bitte denke an das Vitamin B er wird im Moment seinen Blinddarmkot nicht aufnehmen können.
    Um MS lähme im Bestand zu haben musst du im letzten Monat Kontakt zu anderen Meerschweinchen gehabt haben.
     
  7. tosti

    tosti Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Meerschweinchenlähmung

    Ich habe ein 5 Jahre alten Bock bei dem seit über 2 Jahren auch die Hinterläufe gelähmt sind. Es fing damit an das er erst die Beinchen nachzog bis er sie komplett nicht mehr nutze . Wir haben damals auch alles mit dem Tierarzt versucht , auch geröntgt , es war aber nichts festzustellen . Er lebt jetzt sehr gut er zieht sich mit den Vorderpfoten durchs Leben. Er kann normal sein Geschäft machen und daher habet wir das dann so hingenommen . Schmerzmittel bekommt er keine da er keine Schmerzen hat. Vielleicht ist es bei deinem Schweinchen auch so.
    Ich wünsche Euch viel Glück.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Mucki

    Mucki Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    5
    AW: Meerschweinchenlähmung

    Mucki geht es wieder super die Lähmung ist weg, er läuft wieder und ich wollte mich für eure Unterstützung und guten Rat bedanken.
    Mucki lebt wieder in seiner Alten Gruppe und rennt wieder durch seinen Stall
     

    Anhänge:

    Traudl, Nanouk, KaGu und 2 anderen gefällt das.
  10. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    1.283
    AW: Meerschweinchenlähmung

    Das freut mich wahnsinnig. Danke für die Rückmeldung.
     
    Mucki gefällt das.
Thema: Meerschweinchenlähmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchenlaehme therapie

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden