Meerschweinchenlähmung ?!

Diskutiere Meerschweinchenlähmung ?! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Halli hallo... wer kann mir bitte etwas zu diesem Thema berichten ? Ich meine Krankheitsverlauf, Diagnose und Behandlung.....eigene...

  1. mobske

    mobske Guest

    Halli hallo...

    wer kann mir bitte etwas zu diesem Thema berichten ?
    Ich meine Krankheitsverlauf, Diagnose und Behandlung.....eigene Erfahrungen, usw...
    bedingt durch Viren ansteckend...oder eher harmlos einzustufen....???

    Ich habe so ein Schweinchen hier...und wäre über Rat und Tat sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 23.04.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Die Lieblingsdiagnose der Tierärzte...

    MS-Lähme hat ne Inkubationszeit von etwa 10 Tagen. Hast seitdem ein neues Tier bekommen?
    Es gibt ne ganze Menge Gründe warum die hinten gelähmt sein können.
     
  4. mobske

    mobske Guest

    hm...nein, ich habe meine GRuppe nun schon zwei Jahre zusammen sitzen.
    Mein Schweinchen wurde geröngt und er konnte niht festgestellt werden, keine Veränderungen an den Knochen, kein Bruch und auch nichts an der Wirbelsäule....Blase auch ok, ohne Gries oder Steinchen, eigentlich ein gesundes Tier. Sie läuft bloss nicht Hoppelt wie ein Kaninchen...
     
  5. #4 Perlmuttschweinchen, 23.04.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Dann ist es keine Lähme

    Morgen wieder ab zum TA, hochdosiert Vitamin B und vor allem auch Vitamin C. Wahrscheinlich ein Vit C Mangel, sieht sehr danach aus!
    Und jeden Tag Vit B und C geben dann oral bis alles ausgestanden ist.
     
  6. mobske

    mobske Guest

    Ja Vitamin B habe ich mitbekommen und ein Schmerzmittel...das beruhigt mich ja ein wenig, wenn du auch sagst, dass das helfen soll.
     
  7. #6 Perlmuttschweinchen, 23.04.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Aber das Vitamin C ist das wichtige jetzt! Der Mangel führt zu diesem hoppeln, das führt u.a. zu Gelenksentzündungen, steife Gelenke... Du mußt morgen unbedingt nochmal hin.

    Das sollte dein TA aber eigentlich wissen. Vielleicht brauchst du einen besseren?
     
  8. mobske

    mobske Guest

    ja, aber bekommt denn ein Meerschwein nicht genug Vit c aus dem täglichen Grün ????
     
  9. #8 Perlmuttschweinchen, 23.04.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Manchmal nicht, warum auch immer. Da reicht schon ein unterschwelliger infekt den wir gar nich mal bemerken müssen. So wie wenn wir sagen ich glaub mir steckt was in den Knochen... Manchmal kommt es halt zu so einem Mangel und neben Infektanfälligkeit ist dieses hoppeln ein häufiges Anzeichen dafür. Und da ergeben sich leider auch schnell mal dauerhafte Schäden wenn man es nicht behandelt.

    Ich hatte das schon mehrmals, immer ohne ersichtlichen Grund und mit guter abwechslungsreicher Fütterung
     
  10. mobske

    mobske Guest

    Dann werde ich mich morgen auch noch schnell um ein vit c Präparat kümmern.... was ist, wenn es nicht besser wird ? TA sagte, es könne auch passieren, dass de Lähmung fortschreitet, das Tier dann Kot und Urin nicht mehr kontrolliert absetzen kann...
    Wenn es die sagenumwobende virale Meerschweinchenlähme ist...was passiert dann mit meinem Schweinchen ?
     
  11. #10 Perlmuttschweinchen, 23.04.2012
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Wenns das wäre würde das Schweinchen sterben. Aber ich glaub da nich dran, woher soll das kommen? Die Inkubationszeit ist ca 10 Tage (bis zu 23) und es muß Kontakt zu einem infizierten Tier betsehen. Wie gesagt, es ist die Lieblingsdiagnose der Tierärzte und kostet sehr häufig Schweinchen umsonst das Leben...

    Wird bissle dauern, aber eigentlich müsste es wieder ganz werden falls das nun noch nicht zu lange besteht. Wichtig ist das morgen einmal gespritzt wird und dann kannst du täglich ne Messerspitze voll Vit C Pulver (Apotheke) in Wasser gelöst oral eingeben.
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. mobske

    mobske Guest

    Vielen lieben Dank für Deine Hilfe :top:
     
  14. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.476
    Zustimmungen:
    1.664
    Ich hatte so ein Problem an Ostersamstag mit meiner Lucy. Sie konnte auf einmal nicht mehr laufen und hoppelte auch mehr, als das sie lief. Wenn sie überhaupt lief.

    Ich bin zum TA und es wurde ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Es gab Cortison, hochdosiert VitB und VitC. Nach 4 Tagen lief Lucy wieder völlig normal. Das VitB habe ich noch weitere 6 Tage gegeben und Lucy läuft und springt wieder ganz normal.
     
Thema: Meerschweinchenlähmung ?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchenlähmung ansteckend Kaninchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden