Meerschweinchenhaltung

Diskutiere Meerschweinchenhaltung im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich selber halte Kaninchen und bin auch dort im Tierschutz tätig (mein Alter 29) Meine Schwester (12 Jahre) ist gegen Kaninchen...

  1. #1 Unregistriert, 31.01.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo,

    ich selber halte Kaninchen und bin auch dort im Tierschutz tätig (mein Alter 29)
    Meine Schwester (12 Jahre) ist gegen Kaninchen allergisch und ist deshalb auf die Idee gekommen "Ich will Meerschweinchen" Meine Eltern sind total dagegen, ausserdem ist ein Freilauf nicht gewährleistet. Solange sie in der Schule ist wären sie im Käfig (Gymnasium bis Nachmittags plus zeitraubende Hobbies) und nachts auch.

    Ich finde es furchtbar. Ich kenne mich mit Meerschweinchenhaltung nicht aus und suche gerade nach nützlichen Links die mir helfen Argumente zu finden, da meine Mutter sie mit dem Thema zu mir schickt weil sie es leid ist.
    Leider weiß ich jetzt schon, dass meine Ma schwach wird und das muss verhindert werden.
    (diebrain ist bekannt)

    Bitte nennt mir Eckdaten der Haltung und evtl gute Links

    Danke TiNa
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 butterfly, 31.01.2011
    butterfly

    butterfly Guest

    Huhu,
    bei diebrain steht eigentlich schon alles wichtige.

    Wenn sie genug Platz für die Meeris bereitstellen kann, ist es kein Problem, dass sie fast den ganzen Tag nur im Gehege/Käfig verbringen.
    Weißt du denn schon, wieviel ihr zur Verfügung steht? Für zwei Meeris sollten es schon mindestens 1,40x0,8m sein. Bei einem Bockpaar dementsprechend noch mehr Platz. Am besten wäre ein Pärchen aus dem Tierschutz. Wo wohnt ihr? Bestimmt findet sich eine Notstation aus eurer Nähe. Eine andere Option wäre der Gang zum Tierheim.
    Wie auch bei Kaninchen sollte man den Gang zur Zoohandlung lieber sein lassen, aber das weißt du ja sicherlich schon :D

    Hier stehen auch einige nützliche Hinweise zur Haltung:

    http://www.meerschweinchen-ratgeber.de/content-Vor-dem-Kauf-der-Meerschweinchen-3-5.html
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Ohne meiner Vorrednerin zu Nahe treten zu wollen, aber ein Käfig mit 1,20mx0,60m reicht für zwei Schweinchen eig. auch aus.
    Meine beiden sind nachts und auch den Großteil des Tages auch im Käfig. Wenn man diesen bissl ansprechend gestaltet und ihnen auch Freilauf gewährt, reicht auch ein 120er.

    mini
     
  5. #4 millido87, 31.01.2011
    millido87

    millido87 Guest

    Wenn deine Schwester schon gegen Kaninchen allergisch ist, rate ich von Meerschweinchen ab. Folgender Grund:
    Ich hatte meine Meerschweinchen ca. 2 Jahre. Dann hat sich herausgestellt dass ich gegen die allergisch bin. Damals war ich nur gegen Meerschweinchen allergisch. Heute bin ich gegen jedes Tier allergisch. Letzte Woche als ich beim Arzt war hat er mir erklärt, dass es häufig passiert, dass wenn man gegen ein Tier allergisch ist, nach einiger Zeit gegen alle, bzw gegen noch mehr Tiere allergisch werden kann. Meerschweinchen leben relativ lang. Ich finde es deswegen nicht ok, aus dem Grund dass sich einfach die Allergie ausweiten kann, Meerschweinchen anzuschaffen.
    PS: Leider nehme ich keine Rücksicht auf meine Gesundheit und meine Meerschweinchen sind weiterhin bei mir und ich hab auch ein Pferd. Leider kann mich von meinen Tieren nicht trennen. Werde demnächst mehrere Therapien gegen die Allergien starten. Obwohl eine Trennung meiner Gesundheit zuliebe vernünftiger wäre.
     
  6. #5 Unregistriert, 31.01.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Danke für eure Antworten

    Also, ich werde meiner Schwester definitiv nicht zu einem Meerschweinchen raten.

    Ich habe letztes Jahr ihr Kaninchen dort rausgeholt ein Böckchen, unkastriert, durfte in 2 Jahren glaube ich 5 mal raus, Trofu, Kokis, Hefen und nie Heu

    Jetzt mag sie Meerschweinchen haben wegen der Allergie, ich denke aber nicht, dass sie Ihre Einstellung geändert hat
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. lia

    lia sidefin

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    22
    Das kann ich nur bestätigen und das ist ein starkes Argument:
    - Ich war vor 10 Jahren auch gegen keine Tiere allergisch (war jedoch schon damals auf alle Pollen allergisch). Heute, nach 22 Jahren Meerschweinchenhaltung, reagiere ich stark.
    - Meine Ärztin meinte auch, dass gerade Meerschweinchen eines der aggressivsten Allergene haben und diese Allergien sich besonders schnell und oft entwickeln.
    - Denke die Kanninchenallergie könnte sie auch daher haben, weil sie über dich mit Kanninchen in Kontakt kam und eine Allergie entwickeln konnte. Sollte es so sein wie ich vermute: du wohnst nicht mit ihr zusammen, aber der sporadische Kontakt hat zur allergieentwicklung ausgereicht? Dann wäre die Gefahr extrem hoch, dass sie in kürzester Zeit eine Allergie auf Meerschweinchen entwickelt.

    Vom Platz her: Man rechnet für Tiere ohne Auslauf mit mindestens 1qm. Wobei hier in der Schweiz der Tierschutz keine Tiere in Innenhaltung abgibt und auch nicht, wenn weniger als 2qm/Tier vorhanden ist.
     
  9. Quest

    Quest Guest

    Hallo,
    Da wäre bei mir schon der Ofen aus. Ich habe gerade eine bockige 12-jährige im Kopf, die immer auf den Boden stampft: "Ich will aber!"...:schreien:
    ;)
    Spontan fällt mir dazu noch Ich will auch Meerschweinchen ein.
     
Thema:

Meerschweinchenhaltung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden