Meerschweinchenbiss bei mir entzündet

Diskutiere Meerschweinchenbiss bei mir entzündet im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich weiß ja, dass sich Bisse von Tieren - und eben auch von Meerschweinchen - leicht entzünden und dass man deshalb ganz besonders vorsichtig und...

  1. #1 reiskeks, 25.06.2011
    reiskeks

    reiskeks Guest

    Ich weiß ja, dass sich Bisse von Tieren - und eben auch von Meerschweinchen - leicht entzünden und dass man deshalb ganz besonders vorsichtig und achtsam mit solchen Verletzungen umgehen sollte, aber nun ist es doch passiert..... gestern Abend beim TÜV hatte ein Schweinchen wenig Lust auf Krallenschneiden und hat mich dabei in den Unterarm gebissen. Nur ganz leicht, mehr gezwickt als wirklich gebissen. Ich hatte mir vorgenommen, die Mini-Verletzung zu säubern und zu verarzten, sobald ich mit den Schweinchen fertig bin. Aber dann habe ich es doch vergessen...

    Tja, und heute morgen dann der Schreck: Die Mini-Biss-Wunde dick vereitert! Und Wochenende noch dazu!

    Sooo schnell kann das gehen!

    Solltet ihr mal von euren Schweinchen gebissen werden, nehmt das ernst und säubert und versorgt die Wunde sofort!!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sabrina_02, 25.06.2011
    Sabrina_02

    Sabrina_02 Guest

    Hallo,

    ja, das kann ich nur bestätigen.
    Früher, das ist schon viele Jahr her, hat meine Großmutter mal die Schweinchen versorgt, während ich im Urlaub war. Es waren zwei Böckchen und sie haben sich gestritten, ausgerechnet als ich im Urlaub war. Bei den Kämpfereien wollte meine Oma dann dazwischen gehen und schwups, hatte ein Böckchen sie gebissen.
    Naja...ganz ehrlich...ich war natürlich total froh, dass es "nur" meine Oma erwischt hatte und nicht das zweite Böckchen ;) Bei Meerschweinchen sind Bisswunden ja weitaus schlimer als beim Menschen...
    Die Wunde bei meiner Oma hat sich dann auch total entzündet und hat geeitert...uiuiui...
     
  4. #3 bastelmama, 25.06.2011
    bastelmama

    bastelmama Guest

    Hört sich ja nicht so gut an.

    Dann wünsche ich Dir mal gute Besserung reiskeks und vor allem, daß es jetzt über das Wochenende nicht schlimmer wird sondern abheilt.

    Dunja
     
  5. #4 bryce-23, 25.06.2011
    bryce-23

    bryce-23 Guest

    Hi

    Sowas kann ich nicht bestätigen. Ich hab sowohl von den Meeris wie auch von den Kaninchen u.a. oft mal eine abbekommen im Eifer des Gefechts.
    Entzuendet hat sich da nie was.

    Man sollte auch bedenken das es nicht zwingend an den Biss des Tieres sondern auch an den Rest danach liegt. Wer weiss welche Bakterien danach noch in die Wunde gekommen sind.

    Soll natuerlich nicht heissen, das man nicht aufpassen soll.
     
  6. #5 Sabrina_02, 25.06.2011
    Sabrina_02

    Sabrina_02 Guest

    Ja, logisch, die Bakterien können sehr gut erst danach in die Wunde gekommen sein.
    Deshalb war die Botschaft von reiskeks ja, dass man die Wunde gleich gut versorgen soll, denke ich mal ;)
     
  7. #6 Daisy-Hu, 25.06.2011
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.655
    Zustimmungen:
    3.146
    Dazu mal eine frage,seit ihr gegen Tetanus geimpft?Ich lasse das immer machen,
    seit ich den Hund habe.Alle 10 Jahre.Bekam aber mal eine Tetanus,als ich mich
    selber bei der Fusspflege am Fuss geschnitten habe,das nicht mehr Aufhörte
    zu Bluten.Musste damals zum Notdienst.
    Seit dem bekomme ich auch meine Tetanusspritzen. Wird dann alle 10 Jahe
    wiederholt.

    Mich hat die Sarah vor zwei Wochen auch genau unter dem Fingernagel erwischt.
    Da hat sie auch Gebissen,wo ich bei ihr an den Krallen war.
     
  8. #7 bryce-23, 25.06.2011
    bryce-23

    bryce-23 Guest

    Also ich muesste mich eigentlich wieder impfen lassen, da meine jetzt abgelaufen ist...

    Klar so hab ich reiskeks Post auch verstanden ,)
    Wollte bloss etwas verdeutlichen, das es nicht das Tier selbst ist, was daran schuld sein kann, wenn es sich entzuendet, sondern halt auch das drumherum.
    Leider verstehen viele soetwas falsch und schon hat das Tier nen bestimmten Ruf weg. Daher wollte ich das nur dazugeschrieben haben.
     
  9. Gigi

    Gigi Guest

    Als ich einmal von meinem Schweinchen ziemlich heftig (aus versehen) gebissen wurde und mein Finger kurz danach richtig doll angeschwollen ist, war das erste was ich gemacht habe in meinen Impfpass zu gucken ob ich noch gegen Tetanus geimpft bin. (Nun gut, es war das zweite was ich gemacht habe. Davor habe ich die Wunde desinfiziert) Seit diesem Tag habe ich auch immer ein Fläschchen Desinfektionsmittel im Haus.
     
  10. #9 Bärbel, 25.06.2011
    Bärbel

    Bärbel Bärbel

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    27
    Mich hat mal ein kämpfendes Schweinchen an beiden! Daumen erwischt-autsch!:wein::eek:

    Der Arzt hat mich damals eine Woche lang mit Zugsalbe und Verbänden behandelt, es eiterte munter weiter. Hab dann fürs WE noch Salbe und Verbandsmaterial mitbekommen, war mir aber zu wenig und so bin ich dann zur Apothke und hab da mal gefragt, was man denn noch machen könnte. Mir wurde ein mildes, nicht brennendes Desinfektionsmittel empfohlen, das sollte ich nach dem Reinigen der Wunden aufträufeln und einsickern lassen.
    Gesagt,getan und Montags war dann kein Eiter mehr zu entdecken und innerhalb einer Woche waren dann beide Wunden zu.

    Tetanusschutz hatte ich zu dem Zeitpunkt, hat sich aber trotzdem entzündet...........naja,aber selbst schuld-was packe ich auch ohne Schutz zwischen zwei kämpfende Schweinchen......Strafe muß sein....:engelteufel:
     
  11. #10 Angelika, 26.06.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.192
    Zustimmungen:
    2.998
    Tetausimpfung schützt doch nicht vor Wundinfektion, sondern nur vor Wundstarrkrampf - das sind zwei völlig verschiedene Dinge. die Bakterien, gegen die geimpft wird, sind Clostridien (clostridium tetani).
    Wundinfektion kann zu Sepsis führen - hier wären bei Wunden Streptokokken oder Staphylokokken verantwortlich.
    Die Symptome sind bei Tetanus und Sepsis völlig unterschiedlich. Beides ist aber unbehandelt lebensbedrohlich. Bei Meerschweinchenbissen wäre Tetanus eher wenig wahrscheinlich.
    Meerschweinchenbisse deshalb immer gut mit einem Wunddesinfektionsmittel spülen.
     
  12. Lene

    Lene Fellschnütchenbesitzer

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    4.331
    Zustimmungen:
    18
    Uijuijui...

    Bei so nem Minibiss wie Du schreibst hätt ich glaub ich das Desinfizieren auch vergessen. *schäm*
    Aber da sieht man mal wieder, was dann doch passieren kann. Hätt ich nicht gedacht...

    Alles Gute dem Finger...
     
  13. #12 Biensche37, 27.06.2011
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!

    Ich wurde vor 3 Jahren auch mal schlimm gebissen.
    Die Wunde habe ich zunächst gut ausbluten lassen und dann unter kaltem Wasser gehalten. Aber das hat alles nichts genützt. In der Nacht pochte der Finger wie verrückt und am nächsten Tag dann (war ja Sonntag) ins Krankenhaus.
    Wunde wurde gesäubert und versorgt. Ich musste sofort den Tag noch ein Rezept einlösen mit einem AB und musste dies 10 Tage nehmen.
    Tägl. Nachbehandlung beim Hausarzt. Verbandswechsel und immer Braunovidon Salbe zwischendurch drauf.
    Hatte 6 Wochen eine Schiene. Der Finger musste leicht gebäugt bandagiert sein.
    Ich hatte lange "Spaß" an dem Biss.

    Ich kann empfehlen: Nicht nur Wunde säubern, sondern frühzeitig zum Arzt gehen wg. AB und Tetanus!


    bine
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Wallaby, 27.06.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Tetanus wird meines Wissens nicht durch Tiere übertragen sondern kann durch kleinste Verletzungen in den Körper gelangen. Deshalb ist es immer wichtig einen aktuellen Tetanus-Impfschutz zu haben. Eine Impfung hält dann ja auch 10 Jahre.

    Bei Tierbissen ist es immer wichtig, daß man es erstmal ordentlich bluten läßt, damit die Bakterien ausgespült werden. Also nicht gleich nach dem Biß ein Taschentuch drauf tun und verbinden.

    Mit eiternden Tierbissverletzungen würde ich unbedingt zum Arzt gehen. Meist ist eine Antibiose nötig.

    Viele Grüße
    Tina
     
  16. Jack

    Jack Guest

    Ich habe selbst auch die "schöne" Erfahrung gemacht, wie schnell sich ein Tierbiss entzünden kann. Mein Kater hatte mich beim Spielen mit seiner Fellmaus verwechselt und hat mir herzhaft in die Hand gebissen. Naja, ich habe mir nichts dabei gedacht, habe die Wunde gereinigt und ein Pflaster draufgeklebt. Dann bin ich zur Arbeit gefahren. Waren ja auch nur zwei winzige Punkte.
    Aber im Laufe des Tages wurde die Hand dick und die Wundränder rot.
    Bin dann abends noch zur Notfallpraxis (warum passiert soetwas eigentlich immer mittwochs oder am Wochenende oder wenn der Hausarzt im Urlaub ist????). Die haben mich behandelt, als hätte der Kater meine Hand abgebissen! Ich fragte mich noch, ob die wohl einen Knall haben, bis der Arzt mir erklärte, dass Katzenbisse besonders übel sind, weil die Zähnchen fein wie Nadeln sind. Sie machen nur eine kleine Wunde, die sich schnell wieder schließt, abder Katzenspeichel und Bakterien bleiben drin. Viele Menschen reagieren sehr heftig auf Katzenspeichel, so wie ich auch.
    Die Wunde musste jedenfalls wieder geöffnet und gereinigt werden, ich bekam ein Antibiotikum und einen dicken Verband, damit der Arm ruhig bleibt und sich die Entzündung nicht weiter ausbreitet. Danke, Kater!

    Meine Tetanusimpung habe ich auch gleich auffrischen lassen. Wenn die Wutzen mich mal gezwickt haben, habe ich bisher immer Glück gehabt. *auf Holz klopf*
     
Thema: Meerschweinchenbiss bei mir entzündet
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchenbiss entzündet

    ,
  2. meerschweinchen biss gefährlich

    ,
  3. mein meerschweinchen hat mich gebissen arzt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden