Meerschweinchen ZU zutraulich?

Diskutiere Meerschweinchen ZU zutraulich? im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo an alle, Meine Freundin hat keinen Account hier und bat mich deshalb, diese Frage für sie zu stellen. Sie hat 5 Meerschweinchen und ihr...

  1. #1 ArnoldundAlfred, 08.03.2018
    ArnoldundAlfred

    ArnoldundAlfred Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    11
    Hallo an alle,

    Meine Freundin hat keinen Account hier und bat mich deshalb, diese Frage für sie zu stellen. Sie hat 5 Meerschweinchen und ihr Neuzugang (Weibchen, 4 Jahre alt) kommt aus Einzelhaltung. Sie hat ihr ganzes Leben lang bei einer älteren Frau gewohnt, die sich jetzt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihr Meerschweinchen kümmern kann und es deshalb weggegeben hat.

    Das Meerschweinchen versteht sich so ganz gut mit den Anderen, es gibt keinen großen Streit oder etwas in die Richtung. Es zeigt aber auch nicht wirklich Interesse, sich in die Gruppe zu integrieren. Die Neue ignoriert die Anderen eher, auch wenn sie Kontakt aufnehmen wollen und ist total auf Menschen fixiert. Wenn man sich mit ins Gehege setzt, kommt sie von alleine an und klettert auf die Beine, sie folgt einem durchs Zimmer, wie das normalerweise Meerschweinchen gegenseitig machen. Sie lässt sich problemlos auf den Arm nehmen (was meine Freundin aber nur zum Wiegen etc. macht). Sie "schreit" auch immer ganz laut wenn man am Gehege vorbeigeht, auch wenn sie merkt, dass man nichts zu essen hat bleibt sie da und man hat echt das Gefühl, sie sucht menschliche Gesellschaft. Das zeigt ja irgendwie alles, dass das Meerschweinchen total traumatisiert wurde durch die Einzelhaltung.

    Sie ist jetzt etwas über einen Monat in der Gruppe, aber es hat sich noch nichts verändert. Was macht man mit so einem Meerschweinchen? Auf "Abstand" gehen, damit es sich zwangsläufig mit den Anderen beschäftigen muss? Oder ist es nach 4 Jahren einfach zu spät, dass sich da noch was ändert? Meine Freundin möchte das neue Meerschweinchen ja nicht noch weiter traumatisieren, aber weiß nicht so Recht, was jetzt das Beste für die kleine ist.

    Wir wären dankbar über jegliche Anregungen und Tipps!
    Liebe Grüße!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manu911, 08.03.2018
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.134
    Zustimmungen:
    461
    Ich würde dem Tier seinen Willen geben und es kraulen wenn es die Aufmerksamkeit einfordert. Ich habe hier 10 Schweine, von den und 7 davon bestehen regelrecht darauf. Wenn mein Mann heim kommt hat er erst Ruhe wenn er sie alle auf dem Arm hatte. Die übrigen 3, das sind der Kastrat und 2 Mädels, rennen auch immer herbei und wollen Aufmerksamkeit, allerdings heißt das für sie kraulen im Bau oder Finger hinhalten aber nicht mehr. Muss ja auch nicht. Hier kriegt jeder die Aufmerksamkeit die er gerne möchte.

    Sicher das ist nicht der Standard aber wenn man sich viel mit den Tieren beschäftigt bieten das manche von sich aus dann an.

    Als Verhaltensstörung nuja...kann man sehen wie man mag. Sicher manche sehen es als abartig aber ich meine wenn das Tier so glücklich ist, dann ist alles gut. Solange es gut mit den anderen klar kommt schließt es ja nicht aus, dass es eben Menschen lieber hat. Hatte ich hier auch schon 2 Mal, spontan aus der Großgruppe heraus.
     
    ArnoldundAlfred gefällt das.
  4. #3 ArnoldundAlfred, 08.03.2018
    ArnoldundAlfred

    ArnoldundAlfred Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    11
    @Manu911 Danke für deine Antwort! Dazu muss ich sagen, eins meiner Meerschweinchen lässt sich auch gerne mal am Köpfchen kraulen und wenn ich was zu Essen dabei habe sind auch beide ganz schnell von alleine auf meinem Schoß. Aber bei der kleinen von meiner Freundin ist das echt extrem. Hat eher etwas von einem Hund als von einem Meerschweinchen :D.
    Wenn das Ganze aber nicht so schlimm ist, gebe ich ihr das weiter, das beruhigt sie bestimmt.
     
    Quano gefällt das.
  5. #4 lunalovegood, 08.03.2018
    lunalovegood

    lunalovegood Deichläuferhexe

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1.580
    ach mensch, wenn die kleine ansonsten in der gruppe keine schwierigkeiten hat - was solls. sie ist halt wegen ihrer vorgeschichte so konditioniert.

    daran läßt sich leider deutlich erkennen, wie schlimm ihr leben zuvor & wie einsam sie gewesen sein muß, daß sie in ihrer not jedes wesen anbaggert(e), das ihr zur verfügung stand, in diesem fall die alte dame.

    soll deine freundin ihr den menschlichen kontakt geben, tut ja niemandem weh & mensch hat es doch auch mal echt gern, so ein - wenn auch ungewöhnlich - anlehnungsbedürftiges tier zu haben.

    natürlich muß sie die komplette gruppe im auge behalten, nicht daß die anderen irgendwann anfangen, die kleine zu mobben. aber ansonsten: kuschelalarm!
    ;)

    btw: was für ein hinreißendes ferkel du auf deinem avatarbild hast!
     
    Teppichfeger und ArnoldundAlfred gefällt das.
  6. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    980
    ein Monat ist für ein Tier aus Einzelhaltung noch gar nichts. Hanni aus Kinderzimmereinzelhaltung hat sich 6 Monate lang immer mal wieder von der Gruppe zurückgezogen- die Zeiten wurden immer kürzer.
    Irgendwann hat sie begriffen, das sie sich nicht knuddeln lassen muss und keine Kunststückchen machen muss um Leckerli zu bekommen. dann hat sie sich nur noch selten und nur von mir streicheln lassen. vorher kam sie zum Streicheln zu jedem.
    zum Schluss war sie die Chefin und hat mir ihren Unwillen gezeigt, wenn ich Kinderbesuch hatte, dabei dürfen Kinder nicht allein zu meinen Tieren
    . ich habe sie so geliebt
     
    ArnoldundAlfred gefällt das.
  7. #6 ArnoldundAlfred, 08.03.2018
    ArnoldundAlfred

    ArnoldundAlfred Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    26.11.2017
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    11
    @lunalovegood Da hast du Recht, weh tut's wohl keinem. Ich gebe das so an sie weiter. Die Gruppe ist allgemein sehr harmonisch, da gibt es selten Streit. Hoffentlich bleibt das so. Achso und dankeschön! Das ist mein Arnold, in echt ist er aber viel dicker, als er auf dem Bild aussieht. :verlegen:

    @Traudl Vielleicht ändert sich das bei dem Schweinchen ja auch noch, ich wünsche es ihr nach so langer Einsamkeit. Meine Freundin hat mir vorhin noch erzählt, dass ihr neues Schweinchen und ihr Kastrat ganz nah beieinander gelegen und sich immer mal wieder gegenseitig beschnuppert haben. Also wird es schon langsam!
     
    Teppichfeger und Quano gefällt das.
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Meerschweinchen ZU zutraulich?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden