Meerschweinchen wollen nicht suchen

Diskutiere Meerschweinchen wollen nicht suchen im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich bin etwas Ratlos. Ich habe seit ca einem Jahr zwei Meerschweinchen (übernommen, Alter unbekannt), da sie von ihren alten Besitzern...

  1. Miles

    Miles Guest

    Hallo, ich bin etwas Ratlos. Ich habe seit ca einem Jahr zwei Meerschweinchen (übernommen, Alter unbekannt), da sie von ihren alten Besitzern nicht mehr gewollt wurden. Ich habe sie immer gefüttert und den Käfig umgebaut, damit es nicht zu langweilig wird. Hin und Wieder haben sie auch Auslauf, ca. 2-3 Mal die Woche, da sie nicht so oft aus dem Käfig wollen. Sie kamen trotzdem sehr gelangweilt rüber, sitzen nur rum und eins der Meeris ist auch etwas dicker (Weibchen, nicht schwanger). Also habe ich mich im Internet etwas schlau gemacht wie man sie beschäftigen könnte, zum Beispiel mit nem Pendel wo Gemüse dran hängt, oder einer Klopapierrolle mit Leckerchen im Heu versteckt (etc..). Allerdings reagieren sie gar nicht darauf, sie wollen immer Essen haben, aber wenn ich sie dann animieren will es zu suchen ignorieren sie es und essen lieber Heu.

    Freue mich über Antworten, vielleicht mache ich ja was falsch.

    LG Miles
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amy Rose, 27.12.2018
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    1.408
    Wenn du jahrelang nur auf deinem Sofa sitzen darfst, nur mit einem Kerl und ihr bekommt euer essen immer auf das Sofa geliefert, niemand sonst spricht eure Sprache und jahrelang war der Platz des Sofa eurer einziger Platz.

    Würdest du dein Essen dann suchen gehen?

    Gib ihnen Zeit und dauerhaft artgerechten Platz, am besten noch ein erfahrenes gut gehaltenes Meerschweinchen Mädchen dazu oder Kastrat und dann wird das mit etwas Geduld
     
    gummibärchen gefällt das.
  4. #3 Carina15, 27.12.2018
    Carina15

    Carina15 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    34
    Hallöchen,
    ich schließe mich Amy Rose an, denn auch ich selber habe vor vielen Jahren aus Unerfahrenheit nur 2 Meerschweinchen gehalten. Als ich ein Drittes dazu gestzt habe, wurde die kleine Truppe mit einem Mal viel lebendiger. Ein Viertes Schweinchen war dann sogar noch besser!
    Je größer die Truppe, desto mehr müssen sich die Kleinen mit ihrem Sozialleben auseinandersetzen. Es ist dann irgenwie fast immer etwas los.
    Beschäftigung kann man dann trotzdem anbieten. Ich habe ein paar gute Tips auf Die etwas andere Meerschweinchenseite - Startpunkt gefunden. Viel Spaß mit den Kleinen!
     
    gummibärchen, Helga und Schokofuchs gefällt das.
  5. #4 Schokofuchs, 27.12.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1.102
    Welches Geschlecht hat das zweite Meerie (Weibchen oder Kastrat?), und wie viel Gramm Gewicht ist "etwas dicker" bei dem erwähnten Meeriemädel? Gewichte von bis zu 1500g können je nach Körpergröße durchaus normal sein, wobei Weibchen meist eher so zwischen 900 und 1300g liegen. Wichtig ist, dass das Schweinchen mit dem Bauch nicht auf dem Boden hängt, und sich nicht komplett schwabbelig anfühlt wenn man es anfasst, die Wutzen sehen oft einfach recht rundlich aus, allein vom kartoffeligen Körperbau her, obwohl sie normales Gewicht haben.

    Du schreibst von einem Käfig - ich denke da immer an die Gitterknäste aus dem Zooladen. Wie viel Platz in qm haben die beiden denn? Artgerecht für 2 bis maximal 4 sehr harmonische Tiere wäre ein Gehege mit mindestens 2qm Platz zum Laufen und Verstecken, nach oben hin sind bei der Größe keine Grenzen gesetzt. Ideal ist eine Tiefe von mindestens 70, eher 80cm, also zB ein Gehege von 0,8 x 2,5 Metern. Recht günstig, schnell und simpel ist ein großes Gehege zB mit Steckregalen als Umrandung (zB von Songmics), Teichfolie und Klebeband oder Wäscheklammern zur Befestigung der Folie hergerichtet. Auf mehr Fläche braucht es logischerweise mehr Verstecke - kleine Tischchen bzw Unterstände, Häuser, Tunnel, vorübergehend gehen auch Kartons, Hauptsache alles hat mindestens 2 Ein- bzw Ausgänge.

    Dann sind 2 Meeries, die vermutlich von Kleinauf beieinander sitzen, keine Gruppe, und öden sich oft gegenseitig an, und neigen dazu sich nicht so viel neues zu trauen. Daher wohl auch das geringe Interesse am Auslauf. Abhängig vom Geschlecht des zweiten Schweinchens kannst und (solltest sofern finanziell möglich) du die Gruppe erweitern, wenn es zwei Mädels sind freut sich ein Kastrat bestimmt, den beiden Gesellschaft zu leisten, wenns ein Kastrat und ein Mädel sind wäre ein weiteres Erwachsenes Weibchen eine schöne Ergänzung. Empfehlen würde ich sozialisierte Tiere - also erstmal keine Jungtiere. Ich würde nicht davon ausgehen, dass deine beiden Schweinchen eine meerschweinchen-Erziehung durch andere Schweinchen genossen haben, entsprechend wurde ich ihnen vorerst nicht zumuten, ein oder mehrere Babys zu erziehen.
     
    Fini, Carina15, gummibärchen und einer weiteren Person gefällt das.
  6. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Meerschweinchen wollen nicht suchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden