Meerschweinchen wahrscheinlich querschnittsgelähmt

Diskutiere Meerschweinchen wahrscheinlich querschnittsgelähmt im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, Unser arthur ist wahrscheinlich querschnittsgelähmt. Mein Sohn wollte ihn gestern in außengehege setzen, dabei hat er sich gedreht und ist...

  1. #1 Sunnymarilyn, 17.07.2018
    Sunnymarilyn

    Sunnymarilyn Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    Unser arthur ist wahrscheinlich querschnittsgelähmt. Mein Sohn wollte ihn gestern in außengehege setzen, dabei hat er sich gedreht und ist runtergesprungen. Seit dem zieht er beine hinterher.... waren heute beim Tierarzt. Röntgenbilder zeigen kein eindeutigen Bruch. Arzt hat ihn prdenisolon gespritzt und jetzt sollen wir Geduld haben. Wenn es ein Bandscheiben Vorfall ist müsste es Donnerstag gut sein. Ansonsten empfiehlt er einschläferung da aktuell schließmuskel nicht funktioniert. Mein Sohn macht sich riesige Vorwürfe. Wie ist eure Erfahrung damit?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    2.436
    Ohje, das tönt krass.

    Lasst ihn nicht leiden, ein Schweinchen muss richtig gehen können ohne Schmerzen; sonst ist das nicht mehr tiergerecht, so leid mir das tut für das Schweinchen und euch.

    Lebt er allein? Wenn nicht -
    Lassen ihn die anderen in Ruhe?

    Alles Gute für euch.
     
    Amy Rose, Nanouk und B-Tina :-) gefällt das.
  4. #3 Sunnymarilyn, 17.07.2018
    Sunnymarilyn

    Sunnymarilyn Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Sein Freund ist vor 4 Monaten gestorben. Bin halt auch hin und her gerissen. Leiden soll er nicht. Er zeigt keinerlei Schmerzen. Aber ja er sollte laufen können. Ist halt schwer wenn er sonst noch der ,,Alte" ist. Hab in vielen Foren gelesen das es besser wurde. Will nicht zu schnell handeln falls es doch nur Bandscheibe ist
     
  5. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    2.436
    Ich hab mit "solchen Vorfällen" bei Schweinchen keine Erfahrung. Stelle mir aber beides schlimm vor, Bandscheibenvorfall und Querschnittlähmung.

    So traurig das auch ist, ich würde keines meiner geliebten :wusel: :heart: so halten. Für mich muss ein Schweinchen selbständig genug fressen können und "flüchten", gehen können.

    Im Schmerzen und Krankheiten verstecken sind Schweinchen (leider) Weltmeister.
    :verlegen:
     
    Nanouk und B-Tina :-) gefällt das.
  6. #5 Sunnymarilyn, 18.07.2018
    Sunnymarilyn

    Sunnymarilyn Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Denke auch das wir morgen den Weg antreten werden. Leider bisher keine Veränderung.
     
  7. #6 tupeline, 18.07.2018
    tupeline

    tupeline wieder hier

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    43
    Hallo!

    Ich hatte vor Jahren mal einen Hamster mit einer plötzlichen Lähmung der Hinterbeine. Der hatte dann eine behindertengerechte Einrichtung bekommen und hatte bis auf das Beine hinterherziehen keine Verhaltensänderung gezeigt. Er machte die Dinge, die ein Hamster so tut, dann einfach mit seinen gelähmten Beinchen weiter und ich hatte ihn auch gelassen.

    Bei Meerschweinen hatte ich mal eins mit Meerschweinlähmung, allerdings kam da der Prozess schleichend und die Lähmungserscheinungen gingen deutlich weiter. Da war es echt schwer den Zeitpunkt für die Einschläferung zu finden..... ich bin mir bis heute nicht sicher, ob ich dann damit nicht doch zu spät dran war.

    Natürlich kennst du dein Schweinchen am besten und es ist natürlich auch deine Entscheidung.... aber wenn er die Beine nur nachzieht und sonst ist wie immer... ich weiß nicht, ob ich ihn direkt einschläfern lassen würde.

    LG
     
  8. #7 Sunnymarilyn, 18.07.2018
    Sunnymarilyn

    Sunnymarilyn Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Der Arzt meinte halt das der schließmuskel das Problem werden wird. Der kot fällt aktuell einfach raus und er sitzt drinnen. Dadurch könnte es schnell zum Wurm und madenbefall kommen. Setz ihn schon immer um und mach ihn sauber. Aber wenn ich auf Arbeit bin ist er halt alleine und er war noch nie sehr mobil. Ist eher ein gemütlicher kerl
     
  9. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    1.076
    Ich denke, bis morgen zu warten, ob das Cortison wirkt ist sinnvoll, aber wenn es bis dann nicht besser wird, dann gibt es wenig Hoffnung, das die Beweglichkeit ausreichend zurückkommt.
    Euch alles Liebe
     
  10. #9 Sunnymarilyn, 18.07.2018
    Sunnymarilyn

    Sunnymarilyn Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Vielen dank... das werde ich tun
     
  11. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    1.192
    Wurde denn geprüft ob der Tiefenschmerz noch da ist? (also mit einer Stumpfen klemme zwischen die Zehen?)
    Wurde in mehreren Ebenen geröngt? (also von Oben, von der Seite und vllt ein Schnitt?)

    Ich selbst habe da keine Erfahrung mit, würde aber vllt nicht zuuu schnell aufgeben, natürlich ohne ihn zu quälen, das siehst du aber als Besitzer besser als wir.
    Was noch helfen könnte wäre Hochdosiertes Vitamin B. Eventuell ist es nur eine Stauchung und dann wäre das Einschläfern vllt zu voreilig.
    Aber wie gesagt, dass musst du vom befinden deines Tieres abhängig machen, es darf sich auf gar keinen Fall quälen!
     
  12. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    2.436
    Das sind durchaus Überlegungen, die man machen kann. Ich frage mich einfach, was ist in den Stunden zwischen dem Unfall und der endgültigen "Diagnose"? Da verstreicht so viel Zeit in der sich das Schweinchen kaum Bewegen kann.

    Er weiss ja nicht was plötzlich mit ihm los ist. Für mich wär die Entscheidung klar (gewesen).

    Viel Kraft für dich.
     
  13. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    1.192
    Du hast natürlich Recht.
    Es gab aber auch schon Fälle die sich nach ein paar Wochen Regeneration wieder erholt haben und dann noch Jahre glücklich gelebt haben.
    Es ist ein Abwägen zwischen "Was ist vertretbar" und "Quäle ich das Tier".
    Das sind aber Dinge, die können wir nicht beurteilen.

    Deswegen frage ich explizit nach dem Tiefenschmerz, ist der nicht mehr vorhanden gibt es nur eine richtige Entscheidung.
    Ein Fluchttier was nicht mehr laufen kann und es nie wieder wird tun können, hat für mich keine Lebensqualität mehr, und die steht für mich an 1. Stelle.
     
  14. #13 Sunnymarilyn, 18.07.2018
    Sunnymarilyn

    Sunnymarilyn Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Laut Tierarzt zeigt er keine schmerzweiterleitung. Daher will er bis morgen warten ob sich eventuell durch das Medikament die Situation gibt. Er wurde in 6 Ebenen geröngt. Bruch ist nicht eindeutig erkennbar. Leiden soll er auf kein fall. Weiß eben nicht was richtig ist. Man hat halt immer noch Hoffnung das er sich doch erholt wenn es nur ein hämatom sein sollte.
     
  15. #14 Paperhearts, 18.07.2018
    Paperhearts

    Paperhearts Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    2.010
    Zustimmungen:
    177
    Ich würde abwarten, ob es sich bis morgen bessert und ihn erlösen lassen, wenn das nicht der Fall ist. Hier spricht ja niemand davon, ihn einfach so weiterleben zu lassen, sondern davon, eine Besserung abzuwarten und ihn nicht gleich einzuschläfern. Das finde ich absolut legitim.
    Alles Gute für den kleinen Kerl!
     
  16. Hetja

    Hetja Meerschweinchen-Trainer

    Dabei seit:
    07.04.2018
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    372
    Hej
    Wir hatten mal ein Schweinchen mit plötzlichen Lähmungserscheinungen, sie hatte sich vermutlich im Gehege verletzt. Wahrscheinlich ist sie irgendwie komisch von einem Häuschen gesprungen.
    Sie hat sich nach der Kortisongabe recht schnell erholt und nach wenigen Tagen war sie wieder wie immer. Also erstmal abwarten und hoffen, ich drücke euch die Daumen.
     
  17. #16 Sunnymarilyn, 18.07.2018
    Sunnymarilyn

    Sunnymarilyn Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Habe den dicken heute gewaschen dabei hat er beide beinchen leicht angezogen. Und schließmuskel reagiert
    Jetzt bin ich guter Hoffnung das er sich erholt. Vielen dank an alle für eure unterstützung
     
    Carina15 gefällt das.
  18. Helga

    Helga Meerschweinchensüchtig

    Dabei seit:
    01.03.2017
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    1.555
    Ich drücke dem Schweinemann alle Daumen und hoffe, dass es vorüber geht :hüpf::daumen:
     
  19. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    1.076
    Du kannst ihm noch Vitamin B geben.
    Neurologische Sachen dauern lange, aber wenn er leicht besser wird, dann wird es wohl die Bandscheibe sein. Bekommt er Novalgin? Bandscheibe kann gemein weh tun.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sunnymarilyn, 19.07.2018
    Sunnymarilyn

    Sunnymarilyn Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.07.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Ja ich denke auch mit geduld bekommen wir das wieder hin. Bekomm ich das novalgin und Vitamin B beim tierarzt? Wollte ihn heute sowieso anrufen und berichten. Hab schon überlegt ob eine erneute Spritze nochmal weiter helfen würde.
     
  22. #20 Traudl, 19.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2018
    Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    1.076
    Novalgin bekommst du beim Tierarzt. Das Vitamin kann er dir spritzen oder du holst es aus dem Zooladen. Am kostengünstigsten ist es für die Humanmedizin aus der Apotheke. Oral verabreicht schmeckt es widerlich.
    Ja, eine erneute Cortisongabe wäre gut. Es gibt es auch als Tabetten, falls es länger nötig wird.
    Bei einer Bandscheibe können dauerhafte Schäden zurückbleiben. Doch in der Regel wird es mit der Zeit deutlich besser. Die Hauptsache ist nur, das er wieder anfängt zu laufen.
    Weiterhin Euch alles Liebe.
     
Thema:

Meerschweinchen wahrscheinlich querschnittsgelähmt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden