Meerschweinchen vertragen sich nicht mehr was tun??

Diskutiere Meerschweinchen vertragen sich nicht mehr was tun?? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage. Ich hatte bis vor kurzen noch vier Meerschweinchen. Ich hatte die vier immer zusammen laufen...

  1. #1 Jouleen, 29.08.2010
    Jouleen

    Jouleen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier und habe eine Frage.
    Ich hatte bis vor kurzen noch vier Meerschweinchen.

    Ich hatte die vier immer zusammen laufen da war auch alles ok. In ihren Käfigen saßen sie aber nicht mehr zusammen sondern so wie ich sie damals bekommen hatte also zwei und zwei. Vor kurzem hatte ich sie dann zusammen führen wollen. Und dies endete in einem bösen Kampf, es lief Blut und von meinem armen Krümel wurde sogar ein Stück von seinem kleinen Ohr rausgebissen. Ich habe die anderen beiden weggegeben, da ich sie eigentlich eh nur von einer alten Frau gerettet hatte und sie nur behalten hatte, weil ich niemanden gefunden hatte und um sie erst mal zu pflegen.

    Aber nun zu den anderen beiden. Krümel und Roméo die sonst im mer zusammen sitzen und auch schon von klein auf als ich sie bekommen habe, vertragen sich nun nicht mehr. Ich habe eigentlich einen ganz normalen Doppelstockkäfig und hatte sie bis gestern auch noch dadrin. Sie gehen sich dort komplett aus dem weg, einer von den beiden sitzt oben und der andere unten. Sobald Krümel doch mal auf die Idee kommt nach unten zu gehn, springt er sofort auf das Haus weil er Angst vor Roméo hat der auch sofort das SIgnal gibt er soll bloss nicht zu nah kommen. Gestern habe ich sie dann mal laufen lassen und nun kämpfen die beiden auch da. Sie versuchen sich zu beißen etc. Ich habe sie nun in zwei einzel Käfigen sitzen. Aber das ist nicht wirklich die Lösung, da ich ja weiß das sie Rudeltiere sind, und ich sehe ja das es den beiden nicht gefällt alleine zu sitzen.

    Meine Frage ist nun was kann ich dagegen machen. Also die Käfige stehen nebeneinander das sie sich sehn können. Aber das interessiert sie kein bisschen.


    Vielen Lieben Dank schon mal

    Gruß

    Sabrina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Der Namen nach geht es um Böcke? Unkastriert?

    Saßen vorher immer nur in 2erKombi?

    Und wann wolltest alle zusammen haben?

    Ich habe noch nicht das Vorleben bis Tag X aus deinem Text erfassen können.
     
  4. #3 Jouleen, 29.08.2010
    Jouleen

    Jouleen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    ja es geht um Böcke. Die sind beide Kastriert.

    Ganz früher also so ca. vor 6 Monaten habe ich die anderen beiden die ich nun ja weggegeben habe bekommen. Ich hatte die Käfige nebeneinander stehen und habe sie ab und zu zusammen laufen lassen und irgendwann konnte ich sie zusammen setzen. Nur von jetzt auf gleich ging das nicht mehr und ich hatte sie getrennt das war so ca. vor 4 Monaten. Seit dem sind die Schweinchen nur noch zwei und zwei gewesen, außer wenn sie ins Außengehege kamen da waren alle vier zusammen und das war bis zu diesen Kampf.

    Ich hatte sie ca. vor 1 1/2 Wochen alle zusammen setzen wollen.
     
  5. #4 Angelika, 29.08.2010
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.125
    Zustimmungen:
    2.959
    Weitere Fragen:
    Wie alt sind die beiden verbliebenen Schweinchen?
    Welches Geschlecht und Alter hatten die, die weggegeben wurden?
     
  6. #5 Jouleen, 29.08.2010
    Jouleen

    Jouleen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Die beiden jetzigen Schweine sind ca. 1 Jahr alt beide.

    Das eine war ein Kastrat und das andere ein weibchen und waren ca. 1,5 Jahre

    Deswegen gab es auch nie Stress zumindestens nicht im Auslaufgehege. Nur eben vor diesen 1 1/2 Wochen gab es dann riesen Stress.
     
  7. #6 Jouleen, 29.08.2010
    Jouleen

    Jouleen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Könnt ihr mir vielleicht helfen was ich machen kann?
     
  8. #7 Shagya, 29.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.08.2010
    Shagya

    Shagya Guest

    kastrieren und jeweils ein weibchen dazu nach 6 Wochen Kastrafrist :-)

    denke nicht dass die beiden jungs sich nochmal verstehen nachdem man sie schon getrennt hat, bzw würde es sehr schwer werden das zu erreichen.. d.h. großer EB -> große Grundfläche(~1qm pro Bock) mit Versteckmöglichkeiten mit 2 Eingängen/Ausgängen
    Aber denke wenn sie sich einmal in den haaren hatten ist es sehr schwer sie wieder zu vergesellschaften
     
  9. #8 Canadia, 29.08.2010
    Canadia

    Canadia Guest

    Ich würde sie mal einige Tage richtig trennen, also auch räumlich und dann nochmal versuchen sie zu vergesellschaften....in einem größeren Auslauf.

    Es kann sein, dass sie jeder eine Etage als sein Revier sieht und wenn einer zum andern geht, verteidigt der sein Areal....

    Kannst Du den Käfig auseinanderbauen? Also die Etagen nebeneinander statt übereinander? Welche Maße hat der Käfig?

    Und wenn das nicht klappt, halt 2 Gruppen mit Mädel
     
  10. #9 Jouleen, 29.08.2010
    Jouleen

    Jouleen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe sie gestern nebeneinander gestellt, in der Hoffnung das sie sich sehn und dann wieder zu einander wollen. Aber leider funktioniert das nicht so wie ich mir das gedacht habe. Sie liegen nun nur noch im Haus und bewegen sich auch nur noch für fressen und trinken.
    Jeder Käfig hat ein Maß von 100cm x 56 cm und stehen nun wie gesagt nebeneinander
     
  11. Shagya

    Shagya Guest

    wie groß war denn der käfig für beide zusammen?

    Bei Böckchen kann es immer irgendwann mal knallen und die beiden vertragen sich nichtmehr, habe ich früher auch schon erlebt.
     
  12. #11 Jouleen, 29.08.2010
    Jouleen

    Jouleen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    doppelt so groß, also die beiden Käfige mit einer Treppe übereinander, so hatte ich ihn gekauft.
     
  13. #12 Canadia, 29.08.2010
    Canadia

    Canadia Guest

    Also bei den Maßen wundert es mich nicht...Böckchen sollten schon jeder für sich 1 m² Platz haben.
    Die Käfige sind generell nicht für Meerschweinchen geeignet, Meeries wollen auch mal rennen und das geht bei 1m Länge nicht.

    Wie gesagt - trenn sie mal einige Tage und bau ihnen in der Zwischenzeit einen größeren Auslauf, da reicht schon ein einfaches Klappgehege.

    So wie Du das schilderst, sind beide Böckchen ganz schön gestresst.
     
  14. Goofy

    Goofy Guest

    Volle Zustimmung. :einv:
     
  15. Shagya

    Shagya Guest

    jo vor allem eignen sich Etagenkäfige nicht für Böckchenhaltung, da sie sich hier dauernd über den Weg laufen und auf so geringem Raum kaum aneinander vorbei können ohne Stress
     
  16. #15 Jouleen, 29.08.2010
    Jouleen

    Jouleen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Das Gehege ist nicht das Problem. Ich hatte eigentlich vor die Meerschweine in den Doppelstock zu lassen und das Außengehege daran zu befestigen so das sie entweder in den Käfig können oder in das Gehege. Das ganze bringt mir nur nichts wenn sich einer nicht mehr runter draut da er angst vor dem anderen hat.

    Also erst mal trennen wird anscheind das beste sein aber wie lange ??
     
  17. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    ...........Seite 2
     
  18. #17 Canadia, 29.08.2010
    Canadia

    Canadia Guest

    Ich würde in Deinem Fall ganz auf den Doppelstock verzichten...

    Wieviel Platz kannst Du ihnen zur Verfügung stellen? Also welche Fläche in Länge x Breite?

    Trennen würde ich sie schon einige Tage.

    Die Käfige kann man gut auseinanderbauen und dann die Gitter als Abgrenzung fürs Gehege nutzen - würde ich dann auch so machen, denn als Käfig kannst Du sie so nicht nutzen, wäre nämlich möglich, dass sich beide dann drin aufhalten und das gibt ja eh Stress.
     
  19. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    100*56 für 2 Böcke - ist zu klein.
    Da kannst hoffen, wie du magst - das wird nix mehr.

    2Böcke - Dauerhaltung= 140*70 - drunter ist nix.
    ..........................................................................................
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jouleen, 29.08.2010
    Jouleen

    Jouleen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    ich könnte so ca. für die Schweine 2m machen. Mein Freund meinte gerade was wäre wenn ich drei Käfige nehme. Den einen als Doppelstock lasse und und dritten unten dran mache die Seitenteile aufmache und eine Treppe oder Häuschen zum hin und her laufen ? Würde das auch gehn. Denn mein Problem ist als Auszubildende verdiene ich nicht so viel um mir einen schönen Eiegenbau zu machen.
     
  22. #20 Aquariuslove, 29.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2010
    Aquariuslove

    Aquariuslove Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    280
    Ein Eigenbau ist gar nicht teuer, sondern kann viel günstiger sein, als wenn du jetzt losgehst und noch 1-2 Käfige kaufst. Kannst ja auch ein günstiges Regal/Schrank nehmen und auf den Boden legen!

    Ganz ehrlich: Ich glaube, dass mit den Böcken wird nichts mehr. Zumindest glaube ich nicht daran, dass sie nochmal glücklich und zufrieden miteinander werden.

    1. Sie haben eindeutig zu wenig Platz und Etagenkäfige finde ich immer ungüstig und nicht empfehlenswert

    2. Setz nie wieder ein Weibchen zu zwei Böcken/Kastraten. Das gibt früher oder später immer Stress, weil so ein Konkurrenzkampf zwischen den Böcken entsteht, der eben oft nie wieder zu kitten ist. Auch nicht nur mal so im Auslauf.
    Entweder man hält 1 Kastrat mit 1 oder mehreren Weibchen ODER 2 oder mehrere Böcke zusammen, die möglichst nie Weibchen-Kontakt hatten oder haben.

    ICH würde die beiden Jungs getrennt lassen und beiden jeweils 1 Weibchen gönnen. Vorausgesetzt: Du sorgst für ausreichend Platz. Dann hast du wieder Ruhe und glückliche Meerschweine! :-) :top:

    Liebe Grüße

    edit: Und noch zu meinem letzten Vorschlag: Ich würde dann die 4 Schweine (deine beiden Kastrate und die empfohlenen 2 Weiber) aber auch nicht mehr zusammen in den Auslauf setzen.
     
Thema:

Meerschweinchen vertragen sich nicht mehr was tun??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden