Meerschweinchen verstorben, ein Einzelnes bleibt zurück

Diskutiere Meerschweinchen verstorben, ein Einzelnes bleibt zurück im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Wir haben unsere Meerschweinchen immer in Gruppen gehalten, zwischenzeitlich waren sie mal zu viert, aber so nach und nach sind sie alle...

  1. #1 Unregistriert, 16.02.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo!

    Wir haben unsere Meerschweinchen immer in Gruppen gehalten, zwischenzeitlich waren sie mal zu viert, aber so nach und nach sind sie alle bis auf zwei an Alterschwäche gestorben.

    Gestern ist unser vorletztes Schweinchen nachts in seinem Häuschen eingeschlafen und am nächsten Morgen beim Füttern nicht mehr wach geworden. :-((

    Jetzt haben wir nur noch ein kastriertes Böckchen übrig und ein Problem. Egon ist wirklich schon fast im Greisenalter, er wird dieses Jahr sieben Jahre alt und man merkt ihm sein Alter auch an. Und wir sind ziemlich ratlos, was wir jetzt machen wollen. Wir wollen eigentlich keine neuen Meerschweinchen mehr. Und wenn wir uns jetzt eines zulegen würden, wäre das ja irgendwann auch alleine, weil, so ewig wird Egon ja vermutlich auch nicht mehr leben.

    Und ich weiß auch, dass es schon auch ganz schön Stress für die Schweinis ist, wenn sie sich an neue Artgenossen gewöhnen müssen. Wir hatten überlegt, ihn vielleicht in eine Weibchengruppe zu nehmen (auch wenn mir das ganz schön schwer fallen würde, der dicke ist mein absolutes Lieblingsschwein), aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob das auf seine alten Tage noch das richtige für ihn wäre. Er möchte eigentlich nur noch in sener Ecke sitzen (am leibsten da, wo das Heu ist) und dort seine Gurke oder noch lieber seinen Fenchel in Empfang nehmen. Mal abgesehen davon dass ich niemanden wüsste, der eine Weibchengruppe hat.

    Also zusammen gefasst:

    Alleine bleiben ist doof, ein neues Meerschwein soll eigentlich nicht her, eine ganze Gruppe macht bestimmt auch furchtbar Stress,

    Hat jemand eine Idee?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    798
    Hallo! Schon mal über ein "Leihschweinchen" nachgedacht? Es könnte deinem Egon Gesellschaft leisten, und wenn er mal nicht mehr da ist, kann es dahin zurück........Woher kommst du denn, welcher PLZ-Bereich?
     
  4. #3 Süße_Schnuten, 17.02.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Das würde ich auch vorschalgen, am besten eines, was "passt" ,also kein Jungtier o.ä., eine liebe Dame, die ihm Gesellschaft lesietet und zurück darf in ihre Gruppe, wenn er irgendwann über die RBB geht...

    Du kannst nach "Leihschweinchen" (eigentlich eine Übernahme auf Zeit mit "Rückgaberecht") bei Notstationen, evtl. Tierheimen und bei einigen Züchtern auch - fragen...
     
  5. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Wie du schon selbst gesagt hast, alleine bleiben geht nicht für ein Rudeltier, ein Meerschweinchen braucht mindestens einen Artgenossen!

    Den Tip von Meerle halte ich für eine sehr gute Idee :-)

    Es gibt viele Notstationen die Leihschweinchen vermitteln, meist geben sie diese in der näheren Umgebung ab, deswegen auch die Frage nach deiner Plz.



    LG Claudia
     
  6. #5 pueppy05, 17.02.2012
    pueppy05

    pueppy05 Guest

    Super gute Idee!!!!!
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Viva la quiek, 24.02.2012
    Viva la quiek

    Viva la quiek Guest

    Also ich muss sagen ich bin von Leihschweinchen nicht so begeistert. Das ist für beide Tiere viel stress. Meine Momo ist damals von einer vierergruppe alls einzige übrig geblieben und war auch schon 5 Jahre. Ich hatte es mit einem Tierheimschwein versucht und von meiner Nachbarin wollte ihre Tochte ihre beiden mädels zu der zeit los werden. Beides hat blutig geendet.Nach jeweils 3 Wochen eingewöhnungszeit hatte ich dann beschlossen das sie alleine bleibt und ein halbes später musste sie wegen einem Tumor eingeschläfert werden.Ich würde sagen probier es aber wenn geht es auch alleine ganz gut du musst dann aber mehr Zeit mit ihm verbringen.
     
  9. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Eine Charakterabstimmung wäre wichtig.

    Bei Nottieren - je nach Herkunft - kann auch die Sozialisierung fehlen. 50/50 Quote.

    Es gibt auch wenige Zuchten, die ihre Tiere dann wieder zurück nehmen.
    Solltest aber schriftlich fixieren.
     
Thema: Meerschweinchen verstorben, ein Einzelnes bleibt zurück
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was machen wenn nur noch ein Meerschweinchen übrig ist

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden