Meerschweinchen Vergesellschaftung abbrechen??!

Diskutiere Meerschweinchen Vergesellschaftung abbrechen??! im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Moin ihr Lieben! Ich habe mich jetzt ganz spontan hier angemeldet und weiß nicht ob ihr mir vielleicht weiter helfen könnt.. Ich bin ziemlich...

  1. Freaky

    Freaky Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    27.06.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin ihr Lieben! Ich habe mich jetzt ganz spontan hier angemeldet und weiß nicht ob ihr mir vielleicht weiter helfen könnt.. Ich bin ziemlich verzweifelt und mit den Nerven am Ende. Nach dem letzte Woche einer von zwei Brüdern verstorben ist, ist mein kleiner alleine gewesen. Er ist 4 und nicht kastriert Nun haben wir uns nach kleine böcken umgeschaut und nun einen ca. 8 Monate alten dazu gesetzt. Gestern morgen waren die beiden das erste mal zusammen draußen. Sie haben sich gejagt wie sonst was und mein alter ist mehrmals die gitter hochgesprungen ... Nachdem Cookie(4jahre) ins Haus für 2h sich verkrümmelt hat, kam er iwann langsam wieder raus. Währenddessen ist der Neuling öfter über ihn rüber geklettert im Haus. Nachmittags fingen sie an zusammen zu essen und in der Nähe voneinander zu schlafen. Nun waren sie die ganze Nacht in dem Käfig (über 2etagen) und Cookies Ohr ist fast bis nach unten eingerissen und blutig. Achja eine kleine Schramme hat er auch auf der Nase.
    Ich bin ziemlich verzweifelt weil ich nicht möchte das mein alter solche Schäden nimmt.. meint ihr das wird noch was mit den ? Oder sollte ich lieber einen ganz kleinen holen ? 8wochen? PS: es gibt Zeiten da jagen sie sich und hängen glaube ich ineinander(beißen) und dann suchen sie gegenseitig die Nähe und essen zusammen sowie dösen in der Nähe.
    Ganz liebe Grüße und hoffe auf viel nützliche Meinungen! Danke im voraus!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 27.06.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.819
    Zustimmungen:
    13.914
    Huhu Freaky,
    :heart:lich willkommen bei den Meerifizierten!

    Vorab: mit Bockgruppen habe ich selbst keine Erfahrung. Ich vermute, dass zu wenig Platz vorhanden ist (Käfig über 2 Etagen?). Der Kleine ist vielleicht in einer "Rappelphase". Die Rangordnung muss ohnehin ausdiskutiert werden.

    Auf jeden Fall würde ich beide Schweinchen gleichzeitig kastrieren lassen!! Für ganz viel Platz und Unterstände sorgen (keine Häuser und wenn, dann mit mindestens 2 Türöffnungen) oder Weidentunnel. Verschiedene Futterstellen und Heuhaufen und Wassernäpfe.

    Kannst Du mal ein Foto von Deinem Gehege posten? Wenn mindestens 1 - 1,5 qm pro Kerlchen zur Verfügung stünden, würde ich evtl. sogar noch einen jüngeren Frühkastraten dazusetzen. 2Schwein-Haltung ist ja nicht so optimal.

    Hier sind einige UserInnen unterwegs, die sich mit Böckchenhaltung bestens auskennen.
    Bestimmt erhältst Du kompetente Antworten!

    Meine liebsten schweinischen Info-Seiten:
    Meerschweinchen INFO
    Die etwas andere Meerschweinchenseite - Startpunkt
    Frau Meiers kleine Schweinereien

    Ich drücke die Daumen, dass sich für euch eine gute Lösung findet.
     
  4. #3 Angelika, 27.06.2017
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.177
    Zustimmungen:
    2.984
    Ich persönlich würde dem Alten keine Fortsetzung des Experiments zumuten und ihm einen charakterlich besser zu ihm passenden P artner suchen. Das Alter spielt eine eher untegeordnete Rolle - aus devoten Babys können auch kleine Machos werden ab Pubertät. Und wer sich mit dem einen Kerl beißt kann sich mit einem anderen super vertragen.
     
    Nanouk gefällt das.
  5. #4 HikoKuraiko, 14.07.2017
    HikoKuraiko

    HikoKuraiko Schweine-Bändiger

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    103
    Das ist alles vollkommen normales Verhalten bei einer VG. Und macken an Ohren, Lippe, Po usw sind auch vollkommen normal (ich glaub ich hab nicht 1 Schwein mehr mit ganzen Ohren xD). Da werdet ihr alle durch müssen. Schließlich muss erstmal geklärt werden wer jetzt der Chef ist. Würde die beiden persönlich zusammen lassen wenn das Gehege groß genug ist (du schreibst etwas von 2 Etagen was eigentlich suboptimal ist außer pro Etage sind mind. 2m² vorhanden). Ein Foto vom Gehege wäre ggf. auch hilfreich damit man evtl. Engstellen noch verbessern kann.

    Eine VG kann übrigens ein paar Wochen dauern wenn man pech hat (die längste hat hier 4 Wochen gedauert in der ich auch Wasser und blut verschwitzt habe). Was mir noch einfällt ist: Ist der neue Kastriert? Wie hat er vorher gelebt? Kennt er Bockgruppen?

    Ja ich weiß fragen über fragen aber Jungsgruppen können wirklich toll sein. Hab ja selbst eine 10ner Kastratengruppe und morgen kommt noch ein weiterer Kastrat dazu (dieser hat bis jetzt allein gelebt weshalb die VG auch etwas "stressiger" werden könnte da er ja null Meerschweinchensprache versteht.... da meine aber alle eine Top-Sozi haben und allgemein auf neue recht ruhig reagieren denke ich wirds auch ruhig bleiben).
     
  6. #5 Angelika, 15.07.2017
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.177
    Zustimmungen:
    2.984
    Ich finde nicht, dass man (bzw. das Tier) da durch muss.
    Seit 20 Jahren halte ich Böcke und Kastraten und so etwas habe ich noch keinem Tier zugemutet. Wenn's blutig wurde habe ich die Tiere getrennt und andere Partner gefunden.
    Wichtig ist, dass die Tiere einander sympatisch sind. Wenn ein Bock sich mit dem einen anderen Bock beißt, heißt das nicht, dass das für einen dritten Bock auch gilt. Ich halte überhaupt nichst davon, dass sich Tiere über Wochen hinweg blutig beißen und stressen müssen, bloß weil das jeweilige 2Bein meint, genau diese beiden müssten sich vertragen - was sie irgendwann tun, aus purer Resignation.
    Ein 8 Wochen alter, aus einer großen Bockgruppe stammender kleiner Bock, dort ein freundlich-unauffälliges Tier, hat hier mal einen Altbock (Chef zweier Kastraten) am dritten Tag verbissen. Er wurde sofort entfernt und kam am Tag 5 zurück in seine alte Gruppe bei der Züchterin, in der er sich einfügte, als sei er nie weg gewesen.
     
    Summsebine gefällt das.
  7. #6 Summsebine, 15.07.2017
    Summsebine

    Summsebine Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    309
    Ich hab zwar noch nicht allzu viel Erfahrung mit vergesellschaftung. Aber bei der vorletzten hab ich direkt abgebrochen als ich gesehen habe das richtig gebissen wurde und Blut floss.

    Gegen rangeleien und zwicken ist nichts einzuwenden. Aber weiter hinaus finde ich nicht ok.

    Vorallem es gibt sooooo viele Meerschweinchen die ein Zuhause suchen. Da muss man nicht genau dieses eine dazu zwingen. Es gibt bestimmt ein anderes im Fall der Fälle, das den vorhandenen schweinchen sympathischer ist.

    Bei meinem zweiten Versuch letztens mit dem anderen schweinchen hat es dann super geklappt. Ausser drohen, Zähne klappern und brommseln nix gewesen.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Meerschweinchen Vergesellschaftung abbrechen??!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen vergesellschaftung jagen

    ,
  2. meerschweinchen vergesellschaftung bisswunden

    ,
  3. meerschweinchen ohr eingerissen

    ,
  4. meerschweinchen vergesellsxhaftung abbrechen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden