Meerschweinchen und Eichhörnchen???

Diskutiere Meerschweinchen und Eichhörnchen??? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Vertragen sich Meerschweinchen und Eichhörnchen? Mein Freund möchte sich nämlich zwei anschaffen... nun hab ich etwas Angst das die sich (falls...

  1. Joe

    Joe Guest

    Vertragen sich Meerschweinchen und Eichhörnchen?
    Mein Freund möchte sich nämlich zwei anschaffen...
    nun hab ich etwas Angst das die sich (falls sie mal miteinander in Berührung kommen) beißen oder die Ohren meiner Schweinchen abknabbern!??? :verw:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Biene

    Biene Guest

    Hallo Joe,

    ich würde gernell sagen, dass man zwei so unterschiedliche Tierarten nicht zusammen lassen sollte, sprich kein gemeinsamer Auslauf. Der Käfig der Meerschweinchen sollte dann so stehen, dass die Eichhörnchen nicht draufklettern oder am besten sollten sie in getrennten Zimmer stehen.

    Ps: Seit wann hält man eigentlich Eichhörnchen als Haustiere?
     
  4. #3 Indranett, 29.09.2003
    Indranett

    Indranett Guest

    ich hab mich auch grade gefragt, wie man eichhörnchen artgerecht im haus halten will.... ich kann es mir ehrlichgesagt nicht vorstellen, aber lasse mich gern eines besseren belehren.....

    wie sie sich mit meerlis verstehen, kann ich nicht beurteilen, glaube auch nicht, daß es da schon besonders viele erfahrungswerte gibt!
     
  5. #4 Honeymoon, 29.09.2003
    Honeymoon

    Honeymoon Guest

    Hallo,

    meinst du vielleicht Streifenhörnchen?? Sehen ein bißchen aus wie Eichhörnchen, sind nur kleiner und haben Streifen ;)

    Weil Eichhörnchenals Haustiere geht doch gar nicht, oder?? :verw:
     
  6. #5 Libertina, 29.09.2003
    Libertina

    Libertina Rosetten-Fan =)

    Dabei seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    4.255
    Zustimmungen:
    224
    Habe ich auch noch nie gehört - Eichhörnchen im Haus... :verw:

    Glaube ehrlich gesagt nicht, dass die sich gut mit Meerschweinchen verstehen würden. Eichhörnchen sind ja noch hibbeliger, außerdem als (gelegentliche) Räuber sicherlich auch angriffslustiger. Und da sie ja nicht gerade klein sind, hätte ich schon ein bisschen Angst um meine Schweinis... :rolleyes:

    Wo sollen die Hörnchen denn überhaupt hin?

    LG, Libertina!
     
  7. Nemo

    Nemo Guest

    Ich kann mich erinnern, eine meiner früheren Kindergärtnerinnen hatte auch Eichhörnchen als Haustiere gehalten. Die waren draußen untergebracht, in einer Art Gehege, das sich über den ganzen Innenhof zog. Das war schon mehr wie im Zoo, so riesig war das. Ich glaube, das ist die einzige annähernd artgerechte Haltung für die Hörnchen. Kann mir nicht vorstellen, dass man ihre und die Bedürfnisse von Meerschweinchen bei gemeinsamer Haltung befriedigen kann. Hörnchen müssen klettern, Schweinchen sind Bodentiere, da geht es schon los...
    :rolleyes:
     
  8. #7 Susanne, 29.09.2003
    Susanne

    Susanne Guest

    hi

    ok ich hab jetzt absolut keine ahnung von eichhörnchen, aber irgendwo haben die mal über eine polizeistation berichtet die 2 babyhörnchen aufgenommen haben :-)

    die zwei waren urgoldig, aber der polizist sagte das sie 2 packungen heftplaster am tag brauchen weil die kleinen ziemlich kräftig zubeissen können und das auch tun :rolleyes:

    es wurde auch gezeigt wie eins im laufenden drucker rumgeklettert ist :o gottseidank ist dem kleinen nichts passiert und naja ... irgendwie süss sahs schon aus, aber haben möchte ich sicher keine :D
     
  9. #8 Chrissy, 29.09.2003
    Chrissy

    Chrissy Guest

    Doch es gibt schon Eichhörnchen als Haustiere zu kaufen...ich glaub die bekommt man zwar nur beim Züchter aber man bekommt sie...genauso wie Waschbären und Präriehunde (die wären mein Traum *g*)
     
  10. #9 Schokobaerchen, 29.09.2003
    Schokobaerchen

    Schokobaerchen Futtertütenöffner

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    189
    meiner Meinung nach sind und bleiben das wildtiere, genausowenig würde ich ein WILDmeeri aufnehmen bzw. halten, weil wie gesagt: Wildtiere, das einzige was ich okay finde sind in Freiwildgehegen in riesiegen artgerechten Gehegen, das dient einfach nur zum schutzt und zur erhaltung der tiere, denn nicht in jedem wlad können heutzutage noch tiere leben

    lg
    schoggo

    PS: in den Londoner pakrsa leben auch eichhörnchen, die sind super zahm, ob man das jetzt gut oder schlecht finden soll, ich weis es nicht, ich find es viel spannender, beim ausreiten mal stehen zu bleiben und den erschreckten rehen nachzuschauen, oder mardern oder was weis ich was da rumflizt ;o)
     
  11. #10 Bridget02, 29.09.2003
    Bridget02

    Bridget02 Guest

    Schlangen sind auch keine Haustiere. da sind mir persönlich Eichhörnchen lieber - obwohl im Wald find` ich sie interessanter!
     
  12. #11 Schokobaerchen, 29.09.2003
    Schokobaerchen

    Schokobaerchen Futtertütenöffner

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    189
    wuä...schlangen existieren für mich garnit, die sehen so glibschig und hinterhältig aus *eckel*
     
  13. #12 Chrissy, 29.09.2003
    Chrissy

    Chrissy Guest

    Sind sie aber nicht *g* Ein Mädchen aus meiner Paraklasse hatte mal ihre Schlange mit in die Schule gebracht...die war so süß und weich :-)...also gar nicht glitschig oder so :D
     
  14. #13 Schokobaerchen, 29.09.2003
    Schokobaerchen

    Schokobaerchen Futtertütenöffner

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    189
    huuuuu ne danke , ich verzichte auf dieses "Erlebnis" ;o) ich mein das sie net glibschig sind, weis ich auch!
     
  15. #14 Eickfrau, 29.09.2003
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    249
    Haj,

    ja, es gibt Eichhörnchenzüchter/-halter. Diese Tiere leben jedoch in Außenvolieren mit viel Platz.
    Es gibt sie sogar in verschiedenen Farben - und Schecken.

    Ich würde jedoch keine Meerschweinchen und Eichhörnchen zusammen in einem Gehege halten. Eichhörnchen sind sehr wehrhafte Tiere - machen von Zähnen und Krallen regen Gebrauch.

    *gg* in der TA-Praxis hatte mal eine besorgte Frau angerufen, bei ihr im Vorgarten säße ein "armes, vermutlich verletztes Eichhörnchen", ob sie das zur Untersuchung vorbeibringen könne.
    Die TA-Helferin betonte noch am Telefon ausdrücklich, daß diese Tiere sehr bissig seien. Zwanzig Minuten später der nächste Anruf: Das "blöde Mistviech" hätte sie gebissen und gekratzt und anschließend mit flinken Sätzen verschwunden, was sie jetzt mit ihrem Arm machen könne. :D

    Sorry, abgeschweift ;) .

    Aber mal was anderes: wie wollt ihr das Futterproblem lösen?
    Okay, die Eichhörnchen könnten ihr Spezialfutter im oberen Bereich der Voliere bekommen. Das dürfte sie jedoch nicht daran hindern, an das Futter der Meeris zu gelangen - wie reagieren Eichhörnchenmägen auf Gemüse und Obst?
    In kleinen Mengen bestimmt kein Problem - meinen Schweinchen würden solch "kleine Mengen" jedoch nicht reichen :D .

    Viele Grüße
    Bianca *die von Strumpfbandnattern träumt ;) *
     
  16. anndy

    anndy Guest

    Genemigung!!!

    Zum halten von Eichhörnchen braucht man eine Genemigung!!!
    Man mus ein Artgerechtes Gehege nachweisen, was auch begutachtet wird, jedes Tier muss eingetragen und regestriert sein.
    Erkundige dich mal bei deinen zuständigen Vetärinäramt.
    Ach ja Ohrenabbeißen tun sie auch!!!
    Ich weiß das so genau weil ein Freund von mir hat mal Eichhörnchen gezüchtet.
     
  17. Gizmo

    Gizmo Guest

    Für mich sind:

    Vogelspinnen,
    Schlangen,
    Krokodile,
    Eichhörnschen
    usw.

    Sind KEINE Haustiere.
    Sie SIND Wildtiere und bleiben Wildtiere.
    Deswegen behandel ich meine Vogelspinnen als werden sie in der Natur *was schwer ist*.
     
  18. Joe

    Joe Guest

    Hallo!
    Danke für die vielen Antworten!
    Alsoooooooooooooooo....
    ich hatte nie vor beide in einem Käfig zu halten!
    Es wäre nur das Problem das mein Käfig halb offen ist und das Eichhörnchen da rein springen könnte.
    Wie das Tier gehalten werden muss usw weiß ich nicht!
    Ich bin ja auch nicht diejenige die eins haben will ;)
    Ich bin eher dagegen!
    1. weil ich denke das es ziemlich schwierig ist es artgerecht zu halten und es sich dann nicht wohl fühlt
    und 2. weil es nachher auf mir sitzen bleibt ;) und ich mich um alles kümmern darf!

    Na ja, wir werden mal schauen! Vielleicht möchte er ja doch Streifenhörnchen haben!? Oder Wüstenrennmäuse... mal schaun!
    Ich red ihm da schon ein passendes Tier ein :p

    Ach ja, Eichhörnchen gibt es jede Menge zu kaufen!
    Im Heißen Draht standen letztens ca 10 Anzeigen wo handzarme Eichhörnchen verkauft werden!

    Welche Tiere vertragen sich denn überhaupt mit Schweinchen?
    Außer Hasen???
    Keine oder?
     
  19. #18 Flipper, 30.09.2003
    Flipper

    Flipper Guest

    Hi,
    es stimmt, dass Eichhörnchen im Zuge der "Exotenwelle" (jeder muss ein ausgefallenes Tier halten) mittlerweile häufig angeboten werden, ebenso wie Waschbären Präriehunde, Igeltanreks, Sugarglider,.....
    Eichhörnchen finde ich nicht ganz so problematisch wie die anderen genannten Tiere, aber sie brauchen auf jeden Fall viiiiiiel Platz! Ich weiß nicht, ob man unbedingt immer alles, was angeboten wird, unbedingt halten muss, aber ich würde auch auf jeden Fall ggf. zur Haltung in verschiedenen Zimmern raten.
    Ich glaube nicht, das es für Meeries besonders nett ist, wenn Eichhörnchen durch ihren Käfig springen, ich weiß auch nicht, ob es da nicht zu Beissereien kommt (ich habe das mal von Meries und Ratten gehört, war wohl sehr unschön).
    Zu Meeries und anderen Tieren kann ich nur sagen, dass ich pesönlich Meeries überhaupt nicht mit anderen Tieren in einem Käfig halten würde, wir halten jedoch die Meeries mit den Kaninchen und Zwerghamstern in einem Zimmer (die Hamster weit weg von den anderen beiden, weil der Geruch die Hamster stresst).
    Von Ratten und Meeries würde ich stark abraten, Chinchillas nur in einem anderen Zimmer (da nachts zu laut für die Meeries), Steifenhörnchen auch nur, wenn der Meeriekäfig vor ihnen sicher ist.
    Aber wenn die Arbeit sowieso an Dir hängenbleibt, würde ich an Deiner Stelle da mitreden wollen!!
    Ausserdem würde ich das passenden Tier von Eurem Platz abhängig machen, Kaninchen zum Beispiel brauchen engegen der gängigen Meinung unglaublich viel Platz, das haben wir so nicht geahnt, als man uns vor Monaten ein Nottier aufdrückte, jetzt leben wir in einem riesigen Kaninchengehege ;)
    Halt uns mal auf dem Laufenden, wie das bei euch weitergeht!

    Gruss Flipper
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Eickfrau, 30.09.2003
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    249
    Haj,

    ich hätte vor ca 2 Jahren Flipper noch bedingungslos zugestimmt. Allerdings kam ich mit dem Umzug ins Haus meiner Schwiegereltern in die Situation, daß uns der Schuppen als Stall angeboten wurde .... *lange Geschichte! ;) *
    Um es kurz zu machen: Wir haben ihn so gut es ging eingerichtet und jetzt wird er von einer Chinchillabande, einem Zwergkaninchenpaar und meinen Rosettenschweinchen bevölkert.

    Ich hatte anfangs auch arge Bedenken, ob es gut gehen würde ... mittlerweile haben sich sowohl Chinchillas, als auch Meerschweinchen mehrmals vermehrt. Die Tiere waren nicht krank und machen auch ansonsten einen fitten Eindruck.

    Zudem schlafen Meerschweinchen auch nicht die ganze Nacht, sie haben mehrere Aktivitätsphasen, die von Phasen der Ruhe abgewechselt werden. Ähnlich wie Pferde schlafen Meerschweinchen relativ wenig (Tiefschlaf), sie dösen vielmehr.

    Und die Chins? Die verbringen den Tag in ihrer Schlafkiste.
    Nur wenn ich den Stall betrete kommt Viva angeflitzt - sie war eine Handaufzucht und von daher sehr auf Menschen geprägt ;) .

    Viele Grüße
    Bianca
     
  22. Nanni

    Nanni Guest

    Hallo!

    Ich war letztesn auch in der Gärtnerrei......... dort habe ich ein Gehege auf ner Wiese gesehn ...da ich Kleintiere liebe, bin ich also gleich hin. *smile* Ich musste feststellen das in dem Gehge Meerschweinchen, Hasen und Eichhörnchen zusammen gehalten wurden.
    Sah eigentlich ziemlich friedlich aus, aber ich stand ja auch nur ein paar Minuten da, kann das deswegen nicht Beurteilen.

    Ich persönlich hätte auch eher Angst das die Eichhörnchen meinen Meerschweinchen weh tun oder sogar noch was schlimmeres passiert..... man weiß ja nie wie solche Wildtiere reagieren, auch wenn sie aus einer Zucht kommen.
    Sichere deinen Meeristall lieber ab! Oder noch besser sucht euch nen anderes Tier anstatt Eichhörnchen aus!

    Viele liebe Grüße!

    Jule
     
Thema: Meerschweinchen und Eichhörnchen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Eichhörnchen Meerschweinchen

    ,
  2. meerschweinchen eichhörnchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden