Meerschweinchen sind langweilig?

Diskutiere Meerschweinchen sind langweilig? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Ja das wäre zu klein. Und ist eigentlich generell zu kurz für Meerschweinchen - 2 m Laufstrecke sind sinnvoll. Ansonsten: sie müssen sich dran...

  1. #21 Angelika, 09.09.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.968
    Zustimmungen:
    2.268
    Ja das wäre zu klein. Und ist eigentlich generell zu kurz für Meerschweinchen - 2 m Laufstrecke sind sinnvoll.
    Ansonsten: sie müssen sich dran gewöhnen, dass du dich bewegst und Geräusche machst. Also ganz normal verhalten. Auch mal ein Radio (falls vorhanden) laufen lassen, damit sie sich an Menschegeräusche gewöhnen. Und auch ab und zu mal (ohne sie zu treiben) rausnehmen, auf den Schoß setzen und ihren Mut dann mit etwas leckerem verwöhnen, damit sie merken, du bist nicht schrecklich und tust ihnen nicht nur hässliche Dinge an wie Krallen schneiden etc.
     
    Quano, Nanouk, Daisy-Hu und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    1.632
    An die Stimme gewöhnen finde ich auch noch wichtig. Entweder immer mit oder bei ihnen sprechen oder mit jmd sprechen oder etwas laut vorlesen.

    Ich z. B. quassle meine Bubis meistens mit allem möglichen voll :D aber dafür kommen sie auch aus dem Stall, wenn ich rufe. Sogar die beiden Babies, die ich seit knapp 4 Wochen habe, schauen schon zum Eingang raus, wenn ich spreche. Und fressen sie draussen, bleiben sie seit ein paar Tagen sitzen wenn sie mich kommen sehen/sprechen hören ;). Zuvor sind sie immer davon gesprungen in "Sicherheit" vor der "aufdringlichen" Tante :D
     
    Daisy-Hu und B-Tina :-) gefällt das.
  4. #23 Daisy-Hu, 09.09.2018
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    7.395
    Zustimmungen:
    2.006
    Sie sind hier von Morgens bis Abends meine Gesprächspartner. Schon wenn manMorgens aufsteht. Licht an machen.Läden hoch an ihnen vorbei.
    Schon mal Guten Morgen,seit ihr noch alle da?Frühstück.Erzähle jeden Arbeitsgang. Jetzt gibt es erst mal Heu.Wenn ich zum Einkauf gehe,Sagen Mama kommt gleich wieder. Holt wieder Nachschub. An Radio und TV gewöhnen. Selbst zum Abend hin. Gute Nacht Schlaft gut. Mama macht jetzt Dunkel.
    Irgendwan beobachten sie dich. Kennen dann den Tagesablauf. Sogar Telefonieren in ihrer nähe.
     
    Quano gefällt das.
  5. #24 Ahrifuchs, 11.09.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Ferkelmama

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    88
    Ja das ist wirklich wichtig, sie an die Stimme zu gewöhnen und dass sie sich nicht erschrecken. Wenn ich das hier so lese bedauere ich manchmal, dass meine nicht im Wohnzimmer "mit uns mit leben" können, sondern im eigenen Zimmer stehen. Das ist manchmal zwar auch ganz schön ... So als Rückzugsort, meistens lese ich bei den Schweinen, oder tu was anderes entspannendes. Aber ist bestimmt toll, wenn man gefühlt 100 mal am Tag an ihnen vorbeigeht und dauernd angepfiffen wird (Das bekomme ich zu hören, wenn ich mich ihrer Zimmertüre nähere... :) )

    Meine reagieren sehr gut auf meine Stimme, kommen auch her gelaufen, beim Marian habe ich sogar das Gefühl, er freut sich, jedenfalls fängt er dann an, zu popcornen. Wahrscheinlich, weil er es auch mit Leckereien verbindet.
    Wenn ich aber z.B. ein Video auf dem Handy gucke und dann fremde Stimmen kommen, erschrecken sie sich. Bei meinem Freund und mir kein Problem, oder bei Besuch. Nur dieses Geräusch aus dem Handy / Radio mögen sie wohl nicht.
     
  6. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    1.632
    An die jeweilige Stimme gewöhnen sie sich automatisch, wenn man sie eine Weile hat. Ich spreche mit allen meinen Tiere, mal sinnvolleres mal eher Gequassel :D.

    Mit den Hunden und dem Pferd eher Sinnvolleres :D mit den Schweinchen halt das, was grad so anfällt.....
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  7. #26 B-Tina :-), 11.09.2018
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.230
    Zustimmungen:
    9.278
    Es gibt keine langweiligen Meerschweinchen.

    Wenn sie sich wohl fühlen, sind sie die interessantesten und liebenswertesten Geschöpfe, die ich mir vorstellen kann.
    Sie zaubern mir jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht. Es sind kleine Seelentröster, wenn es mir mal nicht so gut geht. Einfach durch ihre Anwesenheit und die Aufmerksamkeit, die sie einfordern.
    Ich habe Schweinchen bisher immer als sehr sozial und sensibel kennengelernt, auch 2Bein gegenüber. Sie spüren meine Stimmung, merken genau, wenn man es gut mit ihnen meint und wie 2Bein drauf ist.

    Die Schnupsen sind Familienmitglieder und werden als solche behandelt. Mein Mann saß schon scherzhaft auf der Couch und quietschte, als ich abends vom Dienst kam und wie immer zuerst die Schweinchen begrüßte ...

    Sie leben im Wohnzimmer und sind immer mittendrin. Unter Aufsicht wuseln sie in der ganzen Stube herum, die natürlich schweinchenfein eingerichtet wird. 2Bein muss nur aufpassen, wo es hintritt ...
    Mein :angel:Traudchen war besonders auf mich bezogen. Ständig tapste die Süße auf meinen Füßen herum und wollte hochgenommen werden. Ach ja ... Erinnerungen, schnief.

    Jedenfalls haben wir es nie anders gemacht, als uns ganz normal verhalten, so waren und sind unsere Schweinis von Anfang an im Alltag dabei. Hier haben alle spätestens am zweiten Tag aus der Hand gefressen. Wir hatten noch nie eines vom Züchter, immer Notschweinchen.
     
    Ahrifuchs, Schokofuchs, Manu911 und 3 anderen gefällt das.
  8. #27 Ahrifuchs, 12.09.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Ferkelmama

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    88
    Ich bin ja auch eher "ungewollt" zu den Schweinen gekommen, bzw. kannte eben nur die Käfig-Variante bei Bekannten und Freunden. Nie hätte ich gedacht, dass sie so aufblühen, nie. Kannte das nur immer so, dass sie im Käfig sitzen (was sollen sie auch anderes tun bei der Haltung die es Jahrzehntelang gab) , Angst vor allem haben, sofort wegrennen) ..

    Oftmals sitze ich bei ihnen und mir wird warm im Herz, dass ich denke ... Solche liebenswerten Geschöpfe einfach nur. Viele können das nicht verstehen, "nimm doch eine Katze" , aber die Schweine sind anders. Ja vielleicht gerade weil sie so klein sind,vielleicht etwas mehr "Aufwand" benötigen, um es schön zu haben, als jetzt eine Katze (hab ja selber zwei) , ich kann es nicht beschreiben. Wenn ich traurig bin und die wuseln los, sie bringen mich immer zum lachen. Mit ihrer Fröhlichkeit, weil sie im Moment leben. So ausgelassen. Und es macht mich glücklich zu sehen wie sie glücklich sind. Selbst mein Freund sagte letztens "Die sind wie kleine Kätzchen, die miteinander spielen, nur in noch kleiner". Und irgendwie ist da was dran. Man hat Kino ganz ohne Fernzusehen. Allein die Geräusche. Sie spielen richtig miteinander und man spürt, wie sie sich fühlen, das ist ganz toll. Auch wenn in meinem Umfeld keiner so wirklich die Wutzenliebe nachvollziehen kann :D Deshalb bin ich ja hier!
     
    shorty, Meeri, Summsebine und 2 anderen gefällt das.
  9. #28 Daisy-Hu, 12.09.2018
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    7.395
    Zustimmungen:
    2.006
    Ich Quassel eben beinahe das Spieleforum mit den Schweinchen voll.Sie sind auch begeistert.Sind da eine dreiergruppe.Ich Erzähle viel von den Schweinchen,
    die andere Frau von den Katzen. Kennen da die Schweinchen schon mit Namen.Was sie für gewohnheiten haben und so alles Futtern. Bis hin zu Meerschweintv.
    Kann mir ein Leben ohne sie nicht mehr Vorstellen.:rofl:

    Geben wir jetzt alle eine Liebeserklärung ab. Langeweile lassen wir bei den Meerschweinchen nicht zu.;)
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  10. #29 Ahrifuchs, 12.09.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Ferkelmama

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    88
    Haha, ja genau :D
    Meine Mutter (nicht unbedingt der größte Nagerfan.. Mehr so von der Sorte, die machen doch nur Dreck und stinken :( ) "Ja also ich muss wirklich sagen, deine Schweinchen sind wirklich süss, die sind ganz anders als die, die ich früher gesehen habe bei anderen".
    Ich habe ihr dann erklärt, dass das nicht an meinen Schweinen liegt, sondern eben an der Haltung und dass die sich entfalten, wenn sie sich wohlfühlen und jedes Tier seinen Charakter ausbilden kann... Das war ganz neues Land für sie :D
     
    Quano, Daisy-Hu und B-Tina :-) gefällt das.
  11. Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    7.395
    Zustimmungen:
    2.006
    Und sie sind keines wegs langweilig. Geben einem Beschäftigung.Einkaufen,Täglich Futter schnippeln. Ausmisten Tüv,Spielen,abundzu zum Tierarzt wenn mal einer Krank ist.Man kann also viel mit ihnen Beschäftigt sein. Mir wird es hier alleine mit ihnen nicht langweilig.Auch mal Schmusen ist drin,wenn sie es mögen.
    Futter bringen. Heu auffüllen usw.Beim Tüv sage ich immer machen wir wieder feine Mäusien.Krallen kürzen. Da könnte man sicher noch mehr aufschreiben.
    Man kommt auch mit ihnen unter Menschen.Im Sommer Wiesenfutter holen,kommt auch noch dazu.Kann man mit Spaziergang verbinden.
    Zubehör,Heu,Einstreu im Internet bestellen. Habe Hauptsächlich wegen ihnen den PC gelernt.:D
     
    shorty, Quano und Ahrifuchs gefällt das.
  12. shorty

    shorty Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    04.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Huhu, melde mich auch mal wieder zu Wort.

    Nein, Meerschweinchen sind nicht langweilig.
    Habe drei und die dürfen durch die ganze Wohnung wuseln. Habe überall Decken,, Kuscheltunnel etc.
    Manchmal weiß ich gar nicht, wo sie gerade schlafen:schlaf:
    Mir gefällt dies so, obwohl es auch viel Arbeit macht. Saubermachen, Decken waschen etc.
    ich kann nur sagen, ganz viel Geduld und ihnen Abwechslung bieten. auch mal auslauf durch die wohnung. Normalerweise sind sie eigentlich sehr neugierig.

    :winke:
     
    B-Tina :-) und Ahrifuchs gefällt das.
  13. Nuri

    Nuri Guest

    Danke für eure Antworten. Ich habe mich allerdings dazu entschieden, die beiden abzugeben, nachdem nach einem Monat immer noch keinerlei Fortschritte erkennbar sind.
     
    Wassn gefällt das.
  14. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.966
    Zustimmungen:
    2.719
    Tu das!

    Alle Tiere haben es verdient dort zu leben, wo sie gewollt, gemocht, umsorgt werden und ihre Lebensweise verstanden wird.
    Ihr paßt offenbar nicht gut zusammen!

    Ich hoffe für die Schweinchen, daß Du ein gutes Zuhause für sie suchst und findest.
     
    Mira, B-Tina :-), Wassn und 2 anderen gefällt das.
  15. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    445
    Ich finde gut, dass du dich entschieden hast die Tiere abzugeben, nachdem du festgestellt hast, dass sie nicht zu deinen Vorstellungen passen. Das ist eine sehr weise Entscheidung. Oft schaffen Menschen nicht, diese zu treffen und die Tiere vegetieren vor sich hin, weil niemand mehr Interesse an ihnen hat und sich nach ihren Bedürfnissen um sie kümmert.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du bald ein schönes Zuhause für die beiden findest. Schau genau hin, so dass sie es auch in Zukunft gut haben werden und nicht in einem Kinderzimmer enden, wo sie vielleicht ihr Leben lang Angst haben müssen.
     
    Schokofuchs, B-Tina :-) und Nanouk gefällt das.
  16. rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    6
    Du könntest doch eine 2. Etage machen. Also zwei Tiere ist wirklich langweilig. Hatte damals 3 Tiere. Ein Tier war gestorben, daher waren sie eie Zeitlang zu zweit und da war gar nicht los. Vielleicht haben die Beiden ja auch schlechte Erfahrungen gemacht.

    Das Haus sollte auch 2 Eingänge haben. Vielleicht machst Du eher einen Unterstand rein, da können sie sich verstecken und trotzdem kannst Du sie mehr beobachten und sie dich auch aus sicherer Entfernung.
    Umso mehr Tiere da sind um so mehr ist natürlich los. Drei wäre bestimmt toll.
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Ahrifuchs

    Ahrifuchs Ferkelmama

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    88
    @rexinchen

    Es hat sich insofern erledigt, als dass die TE die Tiere abgegeben hat. :)

    @TE

    Ich denke es ist besser für die Tiere, dass du sie abgegeben hast. Allerdings bleibt mir nur zu hoffen,dass du, was die Suche nach einem passenden Platz für die Beiden mehr Geduld zeigst, als du es bei ihnen getan hast und sie wirklich einen guten Platz finden. nicht im Kinderzimmer o.ä landen.
     
    B-Tina :-), Paperhearts, Quano und 2 anderen gefällt das.
  19. rexinchen

    rexinchen Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    6
    Habe ich überlesen. Ja da hast Recht. Als Kind war ich von Meerschweinen auch nicht so angetan. Bin nur durch Zufall auf Meerschweine gekommen. Man darf sie halt auch nicht mit Katzen und Hunde vergleichen.

    Obwohl ich in letzter Zeit sehr viel Kosten für mein Mädel habe möchte ich meine Bande nicht mehr missen.
     
Thema:

Meerschweinchen sind langweilig?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden