Meerschweinchen nutzen obere Etagen nicht /"Treppen steigen"

Diskutiere Meerschweinchen nutzen obere Etagen nicht /"Treppen steigen" im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Meerie-Fans, wir haben einen neuen Käfig von der Kleintiervilla --> LINK Leider nutzen die Meeries die Etagen nicht, bzw....

Schlagworte:
  1. TinaMS

    TinaMS Guest

    Hallo Meerie-Fans,

    wir haben einen neuen Käfig von der Kleintiervilla --> LINK

    Leider nutzen die Meeries die Etagen nicht, bzw. wollen/können die Treppen nicht nutzen.

    Runterlaufen geht mittlerweile, aber einmal unten angekommen bleiben sie dort.

    Habe schon Futter auf die Treppen gelegt. Aber sie nehmen es nur wenn sie ohne Schwierigkeiten drankommen.

    Wie lange haben eure Meeries gebraucht bis sie das konnten?

    Ich muss dazu vielleicht sagen das sie schon etwas älter sind (4 - 5 Jahre) und bisher nie Etagen hatten.

    Kann ich sonst noch irgendwas tun?

    LG Tina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meiki92, 28.06.2009
    Meiki92

    Meiki92 Guest

    Wie lange hast du denn den Stall jetzt?
    Also bei mir sind sie nur hochgegangen,ich hatte einen Stall,wo die untere Etage ein Gehege fürs Gras war.Allerdings war die Treppe zu lange und zu steil,aber das sieht bei deinem Stall nicht so aus.
    Sie brauchen wahrscheinlich nur einige Zeit,wenn sie das vorher noch nicht kannten.
    Oder du versuchst es mal mit einem Geländer an einer Seite.
    Hast du mal versucht sie hochzulocken mit Futter oder hast du das Futter "nur" auf die Treppe gelegt?

    LG
     
  4. Jana

    Jana 4.8.15.16.23.42

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinen hat es immer nur höchstens einen Tag gedauert. Nach ein paar Stunden sind alle hoch gegangen. Sie sind soo neugierig! :D
    Ich denke bei deinen wird es auch nicht lange dauern. Leg das Frischfutter einfach nach oben auf die Etage dann gehen sie schon da hoch.
     
  5. #4 Amy Rose, 28.06.2009
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    1.418
    WOW 365€ haste soviel für gezahlt? Wahnsinn. :top:
     
  6. #5 Lillian, 29.06.2009
    Lillian

    Lillian Guest

    Ich kann dir mal die Tricks verraten, die ich damals angewandt habe, um meine Schweinchen die Rampen hinauf zu bekommen.

    Zuerst mal abchecken, ob die Rampe wirklich Meerie-tauglich ist.

    Ist sie vielleicht zu glatt? Da könnte man für mehr Halt sorgen, indem man Rillen einfräst oder Holzstückchen drannagelt. Ich habe hier schon öfters gelesen, dass einige Besitzer gaaaaanz feines Schleifpapier auf den Rampen kleben haben, damit die Schweinchen nicht hinunterrutschen. Ich habe damals alte kleine Handtücher auf den Rampen befestigt, die ich wieder austauschen konnte.

    Ist sie zu steil? Vielleicht kann man den Winkel der Rampe etwas verändern. Meine Rampen sind mit Scharnieren befestigt, ich habe je einen Stein drunter gelegt, so sind sie nicht mehr so steil und es ist einfacher für die Schweinchen, hinaufzurennen.

    Könnten die Schweinchen seitlich hinunterfallen? Vielleicht haben die Schweinchen Angst, da hinaufzugehen, weil es an der oder an den Seiten tief hinunter geht. Eine Art Geländer könnte da helfen.

    Nachdem ich damals alles überprüft habe, habe ich folgendes gemacht:
    ich habe nicht nur ein Handtuch auf den Rampen befestigt, sondern auch so aufgehängt, dass es wie ein kleiner Tunnel war. Oder um es noch komplizierter auszudrücken: ein Teil des handtuchs lag auf der Rampe, das andere war an der offenen Seite nach oben gezogen und an der Decke befestigt. So konnten die Schweinchen nicht mehr rutschen, sie konnten an der freien Seite nicht mehr hinunterfallen (die andere Seite der Rampe lag direkt an der Rückwand des EBs, also keine "freistehende" Rampe), und das ganze wurde etwas "höhliger".

    Meiner Lilly hat das wohl gefallen, sie hat sich getraut, die Rampe hinauf- und wieder hinunter zu spazieren.
    Auch Amy, die später dazukam, hatte so keine Probleme, in die anderen Etagen zu kommen.
    Nur Schnecke, mein Kastrat, war ein richtiger Dickschädl.

    Ich habe Futter auf der Rampe verteilt - hat ihn nicht interessiert. Ich habe das FriFu auf die andere Etage gestellt, damit er einen Grund hat, hinaufzugehen - hat ihn nicht interessiert. Leckerlies auf den Rampen - haben ihn auch nicht interessiert.
    Er hat einfach immer lautstark protestiert, aber sich nie getraut, auch nur ein Pfötchen auf die Rampe zu stellen.

    Also kam die Rampenbenützung-Intensivschulung. Schnecke ist sehr zutraulich, den konnte ich mir ohne Probleme schnappen (bei anderen Schweinchen wäre das nicht wirklich machbar). Ich habe ihn anfangs weit oben auf die Rampe gesetzt und meine Hand hinter seinen Po gehalten, damit er nicht nach unten rutscht. Und dann ganz leicht angeschupst. Oben gabs dann eine Belohnung.
    Das hat er recht schnell gemacht, also sind wir einen Schritt weiter gegangen. Ich habe ihn in die Mitte der Rampe gesetzt und angestubst. Auch das hat funktioniert, er hatte den Dreh, was er da tun soll, heraussen.
    In der "Abschlussphase" des Trainings habe ich ihn unten auf die Rampe gesetzt und ihn alleine nach oben laufen lassen. In der oberen Etage gabs weiterhin Anreize und Belohnungen für ihn.
    Das Ganze hat einige Tage gedauert, aber von da an ist er dann alleine hinauf und hinunter marschiert.

    Die Handtücher haben wir noch eine Zeit lang hängen gelassen, bis wirklich alle ganz sicher waren beim Hinaufwuseln. Jetzt brauchen sie das nicht mehr, die Steine habe ich trotzdem unter den Treppenanfängen liegen, damit es ihnen doch nicht zu steil wird.
     
  7. TinaMS

    TinaMS Guest

    Huhu !!

    Habe die Meeries erst seit gestern drin sitzen.

    Ein Geländer wär nochmal eine Idee! Muss mal gucken wie sich das realisieren lässt!
     
  8. TinaMS

    TinaMS Guest

    Meine Sind nicht so neugierig... Frischfutter oben hat sie leider nicht interessiert :-(
     
  9. TinaMS

    TinaMS Guest

    Danke für deine ausführliche Antwort. Habe unten in fett geantwortet!

     
  10. #9 meersäuli, 29.06.2009
    meersäuli

    meersäuli Guest

    also bei mir hats zwischen 2 Tagen und 1/2 jahr gedauert.. manche Schweinchen waren neugierig, andere haben sich kaum von der Stelle bewegt. Dauert eben, wenn sie das nicht gewöhnt sind.
     
  11. TinaMS

    TinaMS Guest

    Ok. Also besteht noch Hoffnung :-)
     
  12. #11 Martina A., 29.06.2009
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab meine Rampen mit Kunstrasen beklebt und jetzt laufen fast alle rauf und runter.
    Bei einer Bekannten hat das auch geklappt. Auf dem glatten Holz wollten die Tiere nicht rauf, da nützte auch das schönste Leckerlie nichts. Sie hat die Rampen nun ebenfalls beklebt und siehe da, am nächsten Morgen saßen alle oben :D
     
  13. #12 meersäuli, 29.06.2009
    meersäuli

    meersäuli Guest

    stimmt... glattes Holz gibts hier auch nicht. Entweder Kunstrasen, handtücher rum spannen oder aber Nassschleifpapier draufkleben. Und noch Querstreben.
     
  14. TinaMS

    TinaMS Guest

    Kunstrasen! Das ist ja mal ne Idee! Und nagen die daran nicht?
     
  15. TinaMS

    TinaMS Guest

    Aus was macht ihr die Querstreben?
     
  16. mimi

    mimi Guest

    Ich finde ich hatte auch eine gute Idee für meine Rampen, und zwar streiche ich mit einem Spachtel die gesamte Rampe mit Silikon ein, dann mache ich ins feuchte Silikon Rillen .( Ich mach das immer mit einem kleinen Lineal)
    Zum Schluss bestreue ich das ganze mit Vogelsand.
    Sieht echt gut aus, kostet nicht viel, ist kein großer Aufwand und auch schön griffig für kleine Schweinefüßchen:lach:
     
  17. TinaMS

    TinaMS Guest

    Interessante Idee!
     
  18. mimi

    mimi Guest

    Das gleiche mache ich übrigens auch mit Abflussrohren die im Gehege eingebuddelt sind.
    Die waren mir innen immer zu glatt, da habe ich mit einem Pinsel das Silikon eingestrichen und auch wieder mit Sand bestreut.
    Die Schweinchen finden das viel besser.
     
  19. #18 Lillian, 30.06.2009
    Lillian

    Lillian Guest

    Die Idee mit dem Vogelsand finde ich auch gut!
    Ist nicht sooo viel Aufwand, das Holz ist durch Silikon geschützt, macht man 1x und hat dann (hoffentlich) seine Ruhe - klingt wirklich nicht schlecht ^^
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 kleiner_Engel, 30.06.2009
    kleiner_Engel

    kleiner_Engel Guest

    Meine Treppen sind mit Teppichboden ausgelegt. Einige ältere Damen bevorzugen aber doch lieber die untere Etage und gehen wirklich nur hoch wenn ich unten sauber machen muß und da muß ich sie hochscheuchen. Runterlaufen geht gut. Kaum bin ich unten fertig, sitzen die alten Ladys wieder ganz unten. Aber ich muß sagen als der Eigenbau neu war, kannten meine Schweinchen Treppen auch nicht, es hat 3-4 Tage gedauert bis alle die Treppen hinauf oder hinunter sind. Heute kann ich sagen selbst die ganz kleinen laufen sehr schnell die Treppen rauf und runter ohne Angst und ein Geländer habe ich nicht drann. Es wird auch gerne mal runter gesprungen von der Treppe wenn man mal schneller ans Futter kommen möchte :D
    Vogelsand, ich weiß nicht ob das so gut ist für die zarten pfötchen. Bei den Rillen oder Querstreben hätte ich Angst das sie sich verletzen, daher habe ich Teppichboden genommen. Und bisher absolut keine Probleme. Mittlerweile ist er aber abgelaufen und hat seine besten Tage hinter sich und ich muß nun für neue Treppen mit Teppichboden sorgen. Den Eigenbau habe ich jetzt 5 Jahre schon, jetzt ist die Zeit wo fast alles neu gemacht werden muß.
     
  22. TinaMS

    TinaMS Guest

    Bei uns tut sich noch nicht viel. HAbe die untere Treppe jetzt von beiden Seiten so zugestellt das sie rechts und links wie eine Wand haben und nicht mehr nach unten gucken können.

    Mal sehen ob das zum Erfolg führt.

    Wenn die 3 dauerhaft nicht die Treppen nutzen wollen muss ich mir was anderes überlegen! Unten ist es auf Dauer zu eng für die 3!!
     
Thema: Meerschweinchen nutzen obere Etagen nicht /"Treppen steigen"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen treppe

    ,
  2. treppe meerschweinchen

    ,
  3. meerschweinchen an treppe gewöhnen

    ,
  4. Meerschweinchen treppe beibringrn,
  5. meerschwein treppe,
  6. meerschweinchen nutzen obere etage nicht,
  7. wie lernen meerschweinchen die treppe zu beutzen ,
  8. Meerschweinchen wollen keine Holztreppe laufen,
  9. meerschweinchen Treppe gut oder schlech,
  10. meerschwein geht nicht runter,
  11. Wie bringe ich meerschweinchen bei Treppen zu laufen ,
  12. wie lange bis meerschweinchen die obere etage des geheges erkunden?,
  13. meerschweinchen treppe mit geländer,
  14. glatte treppe für meerschweinchen,
  15. Meerschweinchen treppe hoch gehen,
  16. meerschweinchen treppe gewöhnen,
  17. Geländer Rampen meerschweinchen,
  18. meerschweine und rampen,
  19. Meerschweinchen nutzen Rampe im Stall nicht,
  20. wie lernt man meerschweinchen in den käfig hoch gehen,
  21. wie lernen meerschweinchen etagen zu benutzen,
  22. darf man Meerschweinchenbei doppelkäfig mit treppe getrennthalten oben und unten?,
  23. wie können meerschweinchen Treppen steigen,
  24. doppelkaefog mehrschweinchen rampe zu steil,
  25. meerschweinchen laufen rampe nicht hoch
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden