Meerschweinchen Mutter kümmert sich nicht um ihre Jungen

Diskutiere Meerschweinchen Mutter kümmert sich nicht um ihre Jungen im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ihr lieben, ich hoffe ihr könnt mir Helfen..... Also ich fange von ganz vorne an, könnte etwas länger werden......... Meine Meersau...

  1. #1 [_lovely_], 05.07.2011
    [_lovely_]

    [_lovely_] Guest

    Hallo, ihr lieben, ich hoffe ihr könnt mir Helfen.....
    Also ich fange von ganz vorne an, könnte etwas länger werden.........
    Meine Meersau hatte einmal Junge, es waren ihre ersten Junge und sie lagen nach her alle Tod im Käfig. Anschließent sind wir zum Tierarzt er meinte es kommt mal vor wenn die Meersau noch jung ist und es ihre ersten Jungen sind. (Wir haben sie damals schon trächtig bekommen aus der Tierhandlung). Dann ihrgendwann haben wir mit dem Doc abgesprochen das wir es noch mal versuchen wollen, da war sie aber viel älter. Es ging auch alles super, sie hat sich sofort drum gekümmert. So dann wieder nach langer Zeit meinte mein Freund er würde gerne wieder Baby haben wollen. Also bin ich mit ihr zum Doc hin und er meinte wir können den Bock zu ihr lassen. Da sie gesund sei. Heute morgen hat sie dann das 3 mal und letzte mal geworfen. Aber als ich hin kam sah ich das schrecken. Meine Meersau hat ihre junge garnicht sauber gemacht. Na gut eins hat sie fertig gehabt und auf den anderen ist drauf rum gerannt und hat sie einfach liegen gelassen, ist futtern gegangen. Es waren vier Stück. Eins konnte ich noch retten dies starb aber leider heute Nachmittag. Es war einfach zu schwach. Wie konnte dies den passieren? Sie war ja gesund und hatte den Wurf davor auch gut umsorgt!!!

    Vielen lieben Dank!!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amy Rose, 05.07.2011
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    1.375
    Also ich würde erstmal den Tierarzt wechseln. Tiere aus Zoofachhandlungen sollten nicht vermehrt werden. Sie können körperlich gesund sein, aber irgendwelche Gendefekte haben und die sieht man leider erst bei solchen Paarungen, wie du 2mal nun sehen durftest :pc: Zum anderen, was heißt viel Älter? :eek2:

    Erst mal sollten die Tiere ab 3 Jahren ca. keine Kinder mehr bekommen, weil mit dem Alter das Becken verknöchert und die Babys nicht mehr rauskommen, im schlimmsten falle die Mutter gleich mit "umbringen" zum anderen verknöchert das Becken auch nach zu langer Zeit zwischen den Geburten und da kann die Sau noch so gesund sein, verknöchern ist natürlich und keine Krankheit.
     
  4. #3 Fragaria, 06.07.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Hallo,

    die beste Hilfe wäre sicher dir zu sagen, dass du so einen Blödsinn besser aufhören solltest...... Zum einen gibts mehr als genug Meerschweinchen, auch Babys wenn man unbedingt welche haben möchte in jedem TH und in jeder Notstation. Und zum anderen wie Amy Rose schon schrieb: Tiere zu verpaaren, von deren Genetik man nichts weis, ist eine gefährliche Sache. Verdeckte Schimmel z.B. erkennen oft nichtmal Fachleute. Wie sahen denn den Babys aus? Welche Farbe? War es jedesmal der gleiche Vater? By the way nehmen verantwortungsvolle Züchter Tiere, die ihre Babys nicht annehmen, aus der Zucht. Das tun sie sicher nicht ohne Grund. Entweder liegt ein verdeckter genetischer Defekt vor, der die Babys - auch wenn sie gut aussehen - geschädigt sein lässt oder es sind schlicht schlechte Mütter und beides will man NICHT in der Zucht haben. Und ihr experimentiert fröhlich weiter..... Dann auch nochmal die Frage, wie alt das Mädel ist. Wie viel Zeit liegt zwischen den Würfen? Ich kann grad nur die Ohren schlackern über so viel Unvernunft.......

    *wink*
    Gabi
     
  5. #4 Pennywise, 06.07.2011
    Pennywise

    Pennywise Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Hi

    An eurem Beispiel sieht man halt was beim vermehren alles schiefgehen kann.
    Ab einem Jahr oder wenn die Geburten zu weit auseinanderliegen verknöchert beim Meeri das Becken, dh die Jungen kommen nicht mehr durch, die Geburt dauert zu lange und die Kleinen ersticken.

    Das der erste Wurf alle tot waren, hätte schon ein Alarmzeichen sein sollen. Vielleicht waren die Jungen Frühgeburten, oder die Mama war zu jung und überfordert beim auspacken und die Jungen sind erstickt.

    Beim zweiten Wurf schreibst du war sie "viel älter" - da habt ihr Glück gehabt, dass alles glatt ging, oder der Wurf war nahe genug am Ersten sodass es noch gut ging (wie gesagt das Becken wird immer unelastischer!).

    Das sie sich beim dritten Wurf nicht gekümmert hat, ist ein deutliches Zeichen, dass die Jungen nicht lebensfähig waren - Meerimütter wissen das.

    Fazit: mit dem Weibchen bitte auf keinen Fall versuchen weiter Junge zu produzieren! Mehr als drei Würfe sollten Meerimädchen nicht zugemutet werden.

    Überhaupt hattet ihr Glück, denn oft bleiben bei älteren Mädels die Jungen stecken und die Mutter stirbt gleich mit. Ihr müsstet euch viel mehr über Schwangerschaft und Geburt informieren, denn wie du siehst: einfach mal Babys haben ist nicht so einfach sondern eine Wissenschaft für sich. Seid einfach dankbar dass die Mutter überlebt hat.

    Was ist eigentlich mit dem Vater der Babys?
     
  6. #5 Astrid K., 01.08.2011
    Astrid K.

    Astrid K. Guest

    Ehrlich gesagt: Nur weil man mal Babys möchte ( den Wunsch kann ich noch nachvollziehen), finde ich es verantwortungslos, ein Zooladenschweinchen oder ein anderes, wo man die Abstammung nicht kennt, zu "verpaaren". Das nennt man vermehren. Allerdings habe ich auch so ein Mädel bei mir. Ihre erste Tochter hat sie zwar ausgepackt, groß gezogen habe ich sie mit Katzenmilch und ein anderes Mädchen, was gerade selber 4 Babys hatte hat mir beim Rest geholfen. Bei ihren nächsten Wurf hat sie ihre Tochter nicht mal ausgepackt. Sie ist raus aus der Zucht, obwohl sie wunderschön ist. Ihre Wurfschwester, ihre Mutter und ihre Großmutter sind wahre Übermütter, ich versteh es also auch nicht.
     
Thema: Meerschweinchen Mutter kümmert sich nicht um ihre Jungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kümmern sich Meerschweinchen gemeinsam um ihre Jungen

    ,
  2. Meerschweinchen mutter geht nicht zu babys

    ,
  3. meerschweinchen baby wird ignoriert

    ,
  4. meerschweinchen baby trinkt bei anderer mutter,
  5. meerschweinchen mutter und kind,
  6. meerschweinchen nimmt nachwuchs nicht an,
  7. meerschweinchen mutter kümmert sich nicht,
  8. Meerschweinchen kümmert sich nicht um Baby,
  9. meerschweinchen babys bei anderer Mutter,
  10. meerschweinchen nimmt baby nicht an,
  11. meerschweinchen mutter zu jung
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden