Meerschweinchen = Krankheitsüberträger?

Diskutiere Meerschweinchen = Krankheitsüberträger? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo ihr Lieben, als ich letztens mit meiner Mutter telefonierte (sie mag keine Schweinchen) meinte sie so, dass Sie eigentlich mal mit Leoni...

  1. #1 *Nadine*, 13.07.2007
    *Nadine*

    *Nadine* Guest

    Hallo ihr Lieben,

    als ich letztens mit meiner Mutter telefonierte (sie mag keine Schweinchen) meinte sie so, dass Sie eigentlich mal mit Leoni (meiner Nichte) vorbei kommen wollte, sich die Schweinis angucken wollte. Nun ja , ich habe gesagt, kein Problem. Aber sie sind halt noch etwa scheu u. könnten davon rennen, wenn Leoni so angebrabbelt kommt *g* ist halt ne Süße brabbelmaus meine Nichte (2) ..nun gut.

    Daraufhin meinte sie, als ich ihr erzählte, dass wir noch 2 dazu holen zu unseren 2 Meeris ...was soo vieeel? Dann kann ich mit Leoni erst kommen, wenn sie gegen Hirnhautentzündung u. co geimpft wird (was heute ist)..ich so..hä? wieso das denn? Die schweinis sind doch kerngesund. ....

    Dann meinte meine Mutter, dass die Meeries angeblich Krankheiten wie Hirnhautentzündung usw übertragen können u. auch Läuse haben können lt. ihr. Ich so wie bitte, das hab ich ja noch nie gehört....ich hab gedacht mich juckt mein Pferd, als mir meine Mutter diese Predigt hielt :sauwütend

    Habe ihr dann erst mal einiges über Meeris erklärt, u. sie hat sich zufrieden gegeben. Naja, sie können eh nicht akzeptieren, dass ich Meeris habe.. für sie sind die Süßen einfach nur Dreck u. Arbeit :mad:

    Aber stimmt denn das? Ich habe bisher noch nirgends gelesen, dass Meeris Hirnhautentzündung übertragen können...*grübel* Was meint ihr? Oder ist das nur das intolerante Verhalten von Leuten die keine Meeris mögen, sowas zu verbreiten?

    liebe Grüße
    Nadine
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marleen, 13.07.2007
    Marleen

    Marleen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    224
    Also dass Meeris Hirnhautentzündung übertragen sollen, ist mir auch völlig neu :verw: . Ich weiß nur, dass wenn ein Meeri einen Pilz hat, dieser sich auf den Menschen übertragen kann. Milben dagegen sind meines Wissens dagegen nicht auf den Menschen übertragbar.
    Aber vielleicht weiß hier jemand genaueres.
    Meine Mutter meinte auch mal zu mir, dass ich wenn ich schwanger werden sollte, die Meeris nicht mehr bei mir haben könne, weil diese gefährlich für das Baby werden können.... Aber das kann ich mir nicht vorstellen.

    Liebe Grüße
    Merve
     
  4. #3 Wuzzchen-Nanny, 13.07.2007
    Wuzzchen-Nanny

    Wuzzchen-Nanny Schweinchen-Sitter

    Dabei seit:
    30.12.2005
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    108
    Sie meinte wohl Hamster, dass hat man jedenfalls früher immer gesagt. Hamster würden, wenn man sie zu früh abgibt, bei Kindern Hirnhautentzündung verursachen können. Deshalb durfte ich auch nie Haustiere haben, als Kind. Meine Mutter meinte immer, solche Nageviecher, egal welche, würden Seuchen verbreiten. Ich hab ihr das aber irgendwie nie geglaubt (hier ein Dankeschön an meinen Biologielehrer :nuts: )

    Das einzige was ich gehört habe, ist, dass die Schweinchen, wenn sie einen Pilz oder so haben, das auch übertragen könnten. Aber da liegt es ja auch an einem selber, wie man dann da die Hygiene handhabt. Eher hab ich mal gehört, das sie sich bei den Menschen mit Grippe etc. anstecken können. Aber so genau weiß ich das auch nicht.

    Ich glaube, deine Mutter, mag die Tiere einfach nur nicht. Da kann man dann leicht Krankheiten auf die armen Tiere schieben. Das hatte meine Mutter auch immer gemacht. Sie hielt Meeries für Ratten, die Pest, Hautkrankheiten und Typhus verursachen können. Meeries und Ratten sind ja wohl ein Unterschied. Aber das hatte sie nie kapiert.
     
  5. Muik

    Muik Guest

    Ich schließ mich Wuzzchen-Nanny und Marleen an!
    Aber leider ist deine Mutter, *Nadine*, nicht die einzige die so ein Meerligegner ist.
    Meine Mutter mag Schweinchen zwar - regt sich aber unaufhörlich über das rausliegende Streu nach dem Staubsaugen auf. Aber mein Gott - darum sind es ja Tiere :nuts: :heart:
     
  6. #5 SusanneC, 13.07.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Solche GErüchte gibt es immer.

    Katzen übertragen Tosoplasmose, deswegen geben manche ihre KAtzen bei eienr Schwangerschaft ab - statt einfac h das Katzenklo vom MAnn reinigen zu lassen oder HAndschuhe zu tragen. Wobei Übertragung durch GArtenarbeit und rohes Fleisch wahrscheinlicher ist als durch die KAtze.

    Und wenn von KAtzenw as bekannt ist wird das mal eben af ALLE Tiere ausgeweitet. Toxoplasmose löst auch Hinrhautentzündungen bei Fötus oder Kleinstkind aus - deswegen das GErücht.Allerdings würde ich schon aufpassen, dass ein Säugling keine KAtzenscheiße anfasst...
     
  7. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    612
    Hallo!

    Grundsätzlich können Meerschweinchen Krankheiten übertragen - die nennt man dann Zoonosen. Im Internet habe ich einen Link gefunden, der einige Zoonosen aufzählt, die kannst du dann bei wikipedia nachgucken. Aber meiner Meinung nach sind diese Krankheiten sehr unwahrscheinlich.

    http://www.fraumeier.org/

    Liebe Grüße,

    Dobbit.
     
  8. #7 PigCasso, 13.07.2007
    PigCasso

    PigCasso Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,

    Meeris können nun mal erkranken.
    Einige dieser Krankheiten können auch auf den Menschen übertragen werden.
    Wobei dies soweit ich weiß, bei Meeris nicht sehr oft vorkommt.

    Sollte ein Meeri an LCM = Lymphozytäre Choriomeningitis erkrankt sein so kann diese Krankheit auf den Menschen übertragen werden.

    Quelle Ilse Pelz - Das Meerschweinchen als Patient
    ''Infizierte Menschen können mit grippeähnlichen Symptomen reagieren. bis hin zu schweren zentralnervösen Erscheinungen durch Meningoenzephalitis.''

    Ich denke zwar nicht, das Deine Mutter das gekannt hat.
    Sie wird die Behauptung wahrscheinlich so aus dem Bauch heraus aufgestellt haben.
    Aber so völlig falsch liegt sie nicht. Es ist sehr wohl möglich.
    Dafür muß das Schwein aber erstmal diese Krankheit haben.

    Gruß
    PigCasso
     
  9. #8 *Nadine*, 16.07.2007
    *Nadine*

    *Nadine* Guest

    Hallo ihr Lieben,

    leider konnt ich nicht eher antworten, da ich am Wochenende keine Zeit hatte. Aber schön, dass ihr mich bei meiner Mutter so unterstützt. Ich denke auch, dass sie das nur gesagt hat, weil sie die Schweinis nicht mag :uhh:

    Wie ich jetzt mal nachgelesen habe, auf diversen Seiten kann es durchaus vorkommen, dass man vom Meerie etwas an Krankheiten abbekommt, aber was wohl eher selten der Fall ist.

    und da die Süßen bei mir ja gehegt u. gepflegt werden u. ich den Käfig ja auch alle drei - vier Tage sauber mache, denke ich , dass sie hier es schon gut haben u. hoffentlich nicht so schnell an etwas erkranken ;)

    liebe Grüße
    Nadine
     
  10. Jack

    Jack Guest

    Ja, man kann vom Meeri krank werden. Meine Hausärztin meinte aber, dass es wahrscheinlicher sei, dass mein Mann mich mit 'ner Erkältung ansteckt, als dass die Meeris mich krank machen.

    Mein Jack hatte einen Hautpilz, den ich täglich versorgen mußte. Das Schwein war hier der Einzige, der Pilz bekommen hat ..... .
     
  11. Drache

    Drache Guest

    hallo,
    wenn ihr so wollt, kann jedes Tier Krankheiten auf den Menschen übertragen.Z.B wenn man sie nicht richtig sauber macht oder so, dann enstehen halt Pilze und Backterien .Selbst Hunde können Staupe übertragen.Desswegen soll man Welpen dagegen impfen lassen.Und wie war das mit ratten ? Die Pest und was sonst noch . Aber eben "nur" wenn sie im Dreck leben.
    Aber prinzipiel denke ich nicht das Meerschweinchen Krankheitsüberträger sind.
    Und für Schwangere sind sie nicht "gefährlich". Da sind eher Katzen Überträger von Toxoplasmose.Aber wenn man eben mal jemand anderes bittet das Katzenklo sauber zu machen ist das auch kein Problem.
    Als ich schwanger war, habe ich alle unsere Tiere selber sauber gemacht und es hat mir nie was geschadet und dem Baby auch nicht.
    Man soll sich also blos nicht verückt machen lassen.Unsere Kinder ( 4 Kinder ) leben von Anfang an mit Tieren zusammen und sie sind desswegen bestimmt noch nie Krank geworden.

    Liebe Grüße Katja

    Ps.Viele sagen eben Tiere verbreiten Krankheiten, weil viele eben bestimmte Tiere oder Tiere überhaubt nicht mögen.
     
  12. #11 Biensche37, 16.07.2007
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Geht mal auf Wikipedia und gebt dort LCM ein.
    Dort steht u.a. das Meerschweinchen zwar die LCM übertragen könnten, sie jedoch bei Meerschweinchen noch nicht nachgewiesen wurde.
    Bei Hamstern ist es was anderes.
    Wir sprechen also davon, das ein Meerschweinchen als Nagetier die Krankheit theoretisch bekommen kann und den Menschen anstecken könnte.
    Dazu müsste das Meerschweinchen aber erst von einer Maus oder einem Hamster beipsielsweise angesteckt worden sein.....
    Die LCM hatten außerdem schon viele Menschen, ohne sie zu bemerken. Sie
    äußert sich z.B. auch mal nur in Form eines grippalen Infektes.
    Ich glaube, da habe ich mehr Angst vor einem Zeckenbiss oder dem Stich einer Bremse. Die sind nämlich auch nicht ohne.

    bine
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 *Nadine*, 16.07.2007
    *Nadine*

    *Nadine* Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe jetzt noch ein wenig bei Wikipedia mal nachgelesen u. das was meine Mutter meinte gabs halt auch bei Hamstern u. co. Aber ihr habt Recht, man sollte sich nicht verrückt machen. Und das sind zum Teil sowieso nur Sprüche von meinen Eltern, dass die Tiere dies haben können u. das haben können....und das nur, weil sie halt keine Meeries mögen :( ich find es schade, dass die Leute einen mit solchen Sprüchen immer die Liebe zu den Tieren verderben wollen

    liebe Grüße
    Nadine
     
  15. #13 PigCasso, 18.07.2007
    PigCasso

    PigCasso Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0

    Moin Moin,
    die Sache mit dem 'fehlenden Nachweis' hat einen entscheidenden Haken.
    Seit ca drei Wochen sucht mein TA nach einem Labor oder einer ähnlichen Einrichtung, die eine entsprechende Untersuchung vornehmen können.

    Er hat sich bei recht kompetenten Stellen erkundigt.

    Ergebnis bisher: Fehlanzeige!!

    Wenn keiner sucht, wird auch nichts gefunden!!

    Gruß
    PigCasso
     
Thema: Meerschweinchen = Krankheitsüberträger?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Übertragbare Krankheiten meerschweinchen gehirnhautentzündung

    ,
  2. können meerschweinchen hirnhautentzündung übertragen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden