Meerschweinchen Kindergarten Kindern vorstellen

Diskutiere Meerschweinchen Kindergarten Kindern vorstellen im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Meerschweinchen Kindergarten Kindern vorstellen und näher bringen Mein Sohnemann geht nun seit einer Woche in den Kindergarten, da er immer ein...

  1. #1 sunny1984, 19.08.2013
    sunny1984

    sunny1984 Guest

    Meerschweinchen Kindergarten Kindern vorstellen und näher bringen

    Mein Sohnemann geht nun seit einer Woche in den Kindergarten, da er immer ein Stoffmeerschweinchen mit dorthin nimmt, kamen wir dort aufs Thema Meerschweinchen. Very Happy

    Die Erzieher waren sehr überrascht über die anzahl der Tiere und eine meinte viel mehr aus Spaß, dann wissen wir ja wenn wir Fragen können um den Kindern das Thema näher zu bringen.

    Nun bin ich echt am überlegen da in der Richtung mal mir was zu überlegen, für die Kinder dort was zu gestalten und auch artgerechte Haltung näher zu bringen. Grade artgerechte Haltung ist für viele ein fremdwort leider.

    Da ich Stressfreie Tiere dabei habe, denen das überhaupt nichts ausmachen würde auch vor Ort zu sein.

    Was meint ihr und was für Ideen habt ihr ?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fragaria, 19.08.2013
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Deutlich weniger stressig für die Tiere und vor allem vom Anschauungswert sehr viel besser wäre es denke ich, wenn die Gruppe (oder ein Teil davon, keine Ahnung wie viele Kids da im Rahmen ständen) zu dir nach Hause kommen könnte. So kleinen Kindern kann man noch nicht viele Infos erzählen, das geht hier rein da raus, die müssen das sehen können.

    *wink*
    Gabi
     
  4. Tessie

    Tessie Guest

    Ich glaube das kann auch nach hinten los gehen. Die Kinder wollen dann unbedingt zu Hause Meerschweinchen haben und die Eltern erlauben dann nur die klassische Kinderzimmer-Käfig-Haltung.
     
  5. #4 sunny1984, 19.08.2013
    sunny1984

    sunny1984 Guest

    das ist was ich mir ja auch überlege und wenn nur mit info blätter für die Eltern.

    Kenn ja auch privat einige Notstationen die ich mit ins boot holen würde, das wenn tiere nur dort holen und die auch weiter noch beraten können.

    Es wird alles auch mit Erziehern besprochen.

    Die bringen den auch Tiere näher bei und warum nicht mal für aufklärung sorgen und artgerechte haltung näher bringen.

    Es ist immer noch die minderheit die was von artgerechter Haltung verstehen und wissen wollen. Dazu kommt das Zooläden hier im Umkreis noch schlecht beraten.

    Irgendwo muss ja auch mal ein anfang gemacht werden und gezeigt werden das es auch anders geht
     
  6. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    2.225
    Ich würde das nicht machen, also im Kindergarten ein Gehege einrichten und dort die Schweinchen halten.

    Mag ja sein, dass deine Tiere einigermassen stressrestistent sind, aber der Lärmpegel in einem Kindergarten darf nicht unterschätzt werden. Du müsstest auch absolut sicher sein, dass die doch noch recht kleinen Kinder den Schweinlein keine (verbotenen) Leckereien zustecken, sie niemals rausnehmen usw. Ich denke, der Aufwand hierfür wäre sehr gross.

    Viel besser fände ich es, wenn ihr gemeinsam, also du und die Erzieher, eine Art Projekt starten würdet, indem die Kinder bei euch zu Hause die artgerechte Schweinchenhaltung kennenlernen könnten. Bei vielen Kindern würde ich zwei Gruppen machen, damits für Schweins nicht zu stressig wird und die Kids alle profitieren. Das Projekt könnte auch über eine längere Zeit dauern und der Besuch bei euch vielleicht jeweils mit einem bestimmten Thema aus der Schweinehaltung gekoppelt sein. Daneben wird sicher genügend Zeit bleiben, die Tierchen einfach nur zu in ihrem Umfeld zu beobachten.
     
  7. #6 bastelmama, 19.08.2013
    bastelmama

    bastelmama Guest

    Die Idee eine Art Vorstellung von Deiner Meerschweinchenhaltung zu Hause zu machen, finde ich auch ganz gut. Denn wenn die Kleinen dann zu ihren Eltern rennen und Meerschweinchen haben wollen, dann kommt auch gleich ein "neeeee, dieser komische Käfig ist aber viiiieeeeelll zu klein!"

    Immerhin kann es so oder so passieren, daß die Kinder jetzt schon quengeln, weil Dein Sohn ja sicherlich auch von Euren Schweinchen erzählt und wie toll das ist. Sehr viele Informationen mögen die Kindergartenkinder vielleicht nicht aufnehmen können, aber wie groß ein Gehege sein sollte oder daß die keine Süßigkeiten, Brot ect essen dürfen, weil das "Menschenessen" ist, das wird meiner Erfahrung nach schon verstanden.
     
  8. #7 luckybeaker, 19.08.2013
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    343
    Tu es den Schweinis nicht an.
    Wir hatten in der Grundschule das Thema Haustiere, ich habe im Elternsprechzimmer ein Klappgehege eingerichtet und die Kinder sind in 3er Gruppen gekommen, um sich die Tiere anzugucken.
    Die waren nicht laut und nichts, haben geguckt, viele Fragen gestellt usw.

    Das Ende vom Lied: Milben!

    Dabei sahen die Schweinis gar nicht gestresst aus, sind sogar durchs Gehege gelaufen und haben sich nicht unter den Weidenbrücken versteckt, sich Gurke abgeholt usw. Dennoch war es offensichtlich zu viel, ich würden Ihnen das nicht nochmal zumuten!
     
  9. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Irgendjemand hatte schon einmal so eine Idee.
    Habe aber gerade keine Lust ewig in der SuFu zu stöbern.

    Da gabs aber eher Meerschweinchen zum ausmalen, Geschichte vorlesen, Infoflyer für Kinder von Notmeerschweinchen e.V. und sowas halt.
     
  10. #9 Süße_Schnuten, 19.08.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Wenn überhaupt, dann in gewohnter Umgebung - und bitte bedenken - es gibt auch Allergiekinder (nicht die, die immer in den Verschenkanzeigen vorgeschoben werden, sondern echte. Ihr könnt die Tiere nicht einfach in einen öffentlichen KiGa bringen - meine Meinung.

    Auch zum Wohl der Tiere icht.

    Zuhause wäre zu überlegen, aber auch da würde ich eher auf Kleingruppen von Kindern gehen - bei uns gibts zum Beispiel Ausflüge auch mal in Altersgruppen - das wäre vielleicht eine Idee...

    Müsste man sehen - stell dich aber auch drauf ein, dass einige es langweilig finden, wenn sie die Tiere nicht zum Streicheln rumgereicht bekommen.

    Ich hab selbst 2 Kids - 3 + 5 und beide sind schon sehr erfahren mit den Schnuten. Hier gibts kein Zwangskuscheln, einfach rausnehmen - auf Augenhöhe füttern ja und gerne, aber meine Nasen behalten ihre Rechte. Und selbst bei Besucherkindern ist das ab und an schon schwerer umzusetzen - klare Ansage hier: Keiner geht ohne mein Beisein an die Gehege usw..

    Unterschätz keine Truppe aus 15 oder mehr kleinen Kindern - ich hatte mir auch schonmal überlegt unserem KiGa das Angebot zu machen, dass sie sich das gerne mal anschauen dürfen, bin aber nach längerer Überlegung davon ab gekommen. Ich glaube einfach die Altersgruppe passt da noch nicht - Vorschule/Schule schon eher und selbst da müsste man gut überlegen, wie man das aufzieht, damits gleichzeitig interessant und merkenswert/nachmachinteressant wäre für die Kids und gleichzeitig im Sinne der tiere nicht ausartet...
     
  11. #10 luckybeaker, 19.08.2013
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    343
    Hat Birgit das damals nicht gemacht?
     
  12. #11 sunny1984, 19.08.2013
    sunny1984

    sunny1984 Guest

    ich meine auch das es hier jemand schon mal gemacht hat. hab auch schon gesucht aber leider nicht mehr gefunden :(

    Es sind erstmal ja auch nur alles überlegungen
     
  13. #12 luckybeaker, 19.08.2013
    luckybeaker

    luckybeaker Schweinchen-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    343
  14. #13 Serefina73, 20.08.2013
    Serefina73

    Serefina73 Notstationbetreiberin

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    51
    Moin, ich war regelmäßig in Schulen und KiGA's mal mit und mal ohne Schweinchen...wir haben sogar Projektwochen gemacht.....

    Einiges an Material hab ich nochalso falls Du fragen hast.

    Carmen
     
  15. Lemmi

    Lemmi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    7
    Unser Verein (Notmeerschweinchen.de) hat auch diverse Sachen für Kinder, z. B. ein Ausmalheft und einen Infoflyer. Guck mal auf unsere HP www. notmeerschweinchen.de - da kannst du das auch anfordern.

    Bei mir war mal eine Vorschulklasse, um Schweinchen anzuschauen. Dazu muß ich sagen, dass wir hier in einem Ortsteil einen fetten sozialen Brennpunkt haben - viele der Kinder, die kamen, stammten dorther. Die meisten hatten noch nie ein Haustier von Nahem gesehen und alle wollten permanent anfassen, ärgern, füttern..
    Ein türkisches Mädchen fing histerisch an zu schreien, als es unser Rotaugenschweinchen sah - sie mochte es nicht mal anschauen und drehte weinend den Kopf weg - ich sah mich schon von den türkischen Eltern verklagt, weil das Mädel nun einen bleibenden Schaden hat....
    Es war unglaublich schwer, die Kinder hinter der Absperrung zu halten, damit die Schweinchen nicht begrapscht wurden.

    Ich fand das Ganze ziemlich grauenhaft und würde es, glaube ich, nicht nochmal machen. Ich bin als Mutter von 3 Kindern schon Einiges gewohnt, aber das hat mich (und wahrscheinlich auch die Schweinchen) doch ziemlich gestreßt...
     
  16. Snoopy

    Snoopy Guest

    Ich finde die Idee gut. Aufklärung ist wichtig und man kann gar nicht früh genug damit anfangen. Ob nun mit Tier oder nicht? Hm schwierig.
    Vllt wirklich mit Stoffschweinchen und interessanten Bildern.
    Und die Kinder zeichnen dann ihre Vorstellung der Haltung (mit Hilfe).
    Zuordnung, was ist richtig und falsch? (Grün und Rot anmalen, keine Ahnung) ..

    Ich bin sowas schon lang am Überlegen- allerdings mit Hund. Einfach um Kindern den richtigen Umgang mit (fremden) Hunden beizubringen und etwas zu erklären, warum wieso weshalb....
     
  17. #16 Serefina73, 21.08.2013
    Serefina73

    Serefina73 Notstationbetreiberin

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    51
    Ich möchte aber mal eine Frage in den Raum stellen.......

    Wer soll dann den Kinden den artgrechten Umgang sowie Haltung näher bringen?
    Die Eltern , die ihren kindern ein 60 er Knast mit zwei Böcken zum spielen schenken?!

    Ich hab die Erfahrung gemacht , das man die Erwachsenen sehr gut über die Kinder erreicht und so viel Aufklärung leisten kann....Ich hatte oft Eltern die später mit ihren Kindern gekommen sind und sich beraten lassen haben und auch ihre Haltung dan ngeändert haben, viel wußten es einfach nicht besser.....und nicht jeder ließt alle seiten im Internet...
    Das ist das gleich mit dem *Ich will aber Bays haben, die werden zahmer und sind so niedlich*....setz so ein Kind in mein gemischtes Gehege, welches Schwein sucht es sich wohl aus? Das Baby was immer wegläuft oder das Tier was ihm aus der Hand frisst und sich anfassen läßt....

    Carmen
     
  18. #17 Minimuff, 22.08.2013
    Minimuff

    Minimuff Guest

    Die Schweine mitnehmen würde ich nicht, schon weil die Kinder dann nicht sehen können, was die Schweine zuhause alles haben.

    Einen Besuch der Kigagruppe bei den Schweinchen fände ich aber toll. Es muss ja nicht die ganze Gruppe sein. Man könnte sowas z.b. in den Schulferien machen, weil dann immer viel weniger Kinder da sind, oder es nur für die Vorschulkinder (also die im letzten Kigajahr) anbieten.

    Ich würde den Kindern nicht zuviele Infos aufdrücken, sondern sie vor allem erleben lassen, wie toll so einen Schweinegruppe anzusehen ist, die herumrennen kann und quiekend Gemüsesstückchen aus der Hand frisst und wie das Heu duftet.


    Ganz besonders sollte man NICHT erwähnen, was in der Haltung falsch ist, denn oft prägt sich sowas falsch ein! Also wenn man einen kleinen Käfig und eine Trockenfutterpackung zeigt, könnte die Hälfte der Kinder später in Erinnerung haben, dass man Meerschweinchen in kleinen Käfigen halten und ihnen buntes Trockenfutter geben sollte.
    Es ist sogar bei Erwachsenen so, dass Negativinfos oft umgekehrt verstanden werden, wenn sie nicht konzentriert zuhören.

    Also lieber nur sagen, was gut ist: Viel Platz, Heu, Gemüse, und vor allem Artgenossen.
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 kleinerengel25, 22.08.2013
    kleinerengel25

    kleinerengel25 Guest

    Wir haben hier schon eine Schulklasse gehabt und auch den ganzen Kindergarten. das waren rund 50 Kinder, die durften alle gucken, meine Schweinchen interessiert das nicht. Wer angst hat läuft weg und manche kommen neugierig an, das fand ich sehr gut um den Kindern auch zeigen zu können was Meerschweinchen wollen. Eben auch mal ihre Ruhe haben.

    Wir überlegen zur Zeit an den Ferienspielen teil zu nehmen. Das sind dann natürlich kleine Gruppen.

    Keines der Kinder hat sich danach ein Schweinchen angeschafft, aber viele Eltern haben uns drauf angesprochen wie das ist, was die brauchen. Es gab sogar Kinder, die gesagt haben, wenn wir das nicht so bauen wie die, dann will ich keine.

    Ich würde alle zu dir einladen, back ein paar Waffeln und alle haben sicherlich riesen Spass.
     
  21. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Bei mir saßen jetzt 3 Meerimädel in Urlaubspflege und zwar aus einem Kindergarten.
    Das waren Mutter mit 2 Töchtern und das Ergebnis von 3 trächtigen im Kindergarten ausgesetzten Meerimädels. Die restlich Mütter mit Babys fanden ein gutes neues Heim und dem Trio geht es auch sehr gut. Hatte die Meeris 3 Wochen und die Kinder waren super zu den Tieren,die Kindergärtnerinnen sehr verantwortungsbewußt im Umgang mit den Tieren.
    Selber war ich vor Jahren mit Meeris in der Grundschule meiner Jungs,es lief alles ruhig und sehr interessiert ab und keins meiner Tiere hat deswegen Milben bekommen.
    Nur von Fleyern und erzählen können die Kinder nicht lernen,man muß auch mal Vertrauen in das Verhalten von Kindern haben,die gehen mit den Tieren oft besser um wie manch Erwachsener.Nur wenn sie am Tier lernen wie man es nimmt ohne ihm weh zu tun oder das man sie auch mal nur beobachten kann und ruhig mit ihnen umgeht,dann werden sie auch verantwortungsvolle Meerihalter.
    LG Hanni
     
Thema: Meerschweinchen Kindergarten Kindern vorstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen kindergarten

    ,
  2. meerschweinchen in der kita

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden