Meerschweinchen - kann ich ihnnen eine artgerechte Haltung bieten?

Diskutiere Meerschweinchen - kann ich ihnnen eine artgerechte Haltung bieten? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Ich habe mich jetzt schon seit mehreren Tagen intensiv mit der Meerschweinchenhaltung auseinandergesetzt - jedoch möchte ich einfach...

  1. hoku

    hoku Guest

    Hallo!


    Ich habe mich jetzt schon seit mehreren Tagen intensiv mit der Meerschweinchenhaltung auseinandergesetzt - jedoch möchte ich einfach nochmal meinen Plan vorstellen und hätte gerne eine Expertenmeinung - also eure!! :-)


    1) Ich habe Platz für ein Gehege von 1,60 x 60/70 cm und würde noch gerne eine Etage einziehen - wenn ich zuhause bin können die Meerschweinchen Auslauf bekommen. Im Sommer auch im Garten, aber da weiß ich nicht, ob das Hin- und Hertragen nicht zu viel Stress ist?

    2) Welche Einstreu benutzt ihr? Welcher Untergrund ist euren Erfahrungen nach am besten und, was ich auf für wichtig halte, am naturgetreusten?

    3) Kann ich das Meerschweinchengehege begrünen? Oder werden sie mir die (Topf-)Pflanzen sowieso zerlegen?

    4) Ich habe sehr pingelige Nachbarn - wenn der Raum, in dem die Meerschweinchen stehen, geschlossen ist - hört man das Quieken dennoch? Mich stört es nicht, meine Nachbarn stehen allerdings schon auf der Matte, wenn mir ne Tasse runterfällt.


    Vielen Dank für eure Hilfe - wenn ihr noch Fragen habt dann schießt los, ich möchte es ihnen ja so schön wie möglich machen!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Koira

    Koira Guest

    Ich finde es super, dass du dir soviel Gedanken machst! Da sollten sich einige was von dir abschauen!:hand:

    1. Die Größe ist in Ordnung ich würde aber nicht schmaler als 70cm gehen, weil es sonst mit dem Einrichten und der Rennstrecke eng wird! Vielleicht sogar eher 80cm die 160cm sind super!
    Auslauf ist super ich würde es evt. aber eingrenzen, da sie nicht stubenrein werden (normalerweise) und sie vieles anknabbern. Am besten du nimmst eine Teichfolie und legst darüber Handtücher. In den Garten würde ich sie auf jeden Fall bringen du musst nur wegen Katzen und Vögeln aufpassen. Spätestens wenn sie wieder festen Boden unter den Füßen haben und Gras mampfen können sind sie dir dankbar!

    2. Ich benutze Pellets und darüber eine dicke Schicht Holzspäne, da Pellets zwar super saugen und geruchsbindend sind aber ziemlich hart und schlecht für die Füße. Die relativ dicke Schicht ist wichtig, weil es sonst durch´s Laufen aufgewühlt wird!

    3. Begrünen ist schön du musst nur darauf achten, dass es keine giftigen Pflanzen sind. Die Pflanzen werden mit Sicherheit angefressen haben sie aber genug Gras sollte sie nicht kaputt gehen falls doch kann man ja wieder was neues reinpflanzen! Es ist auf jeden Fall einen willkommen Abwechslung.

    4. :nuts:also wenn du ihnen frühzeitig was zu fressen gibst sollte es nicht so laut werden falls du es aber mal vergißt kann der Pegel schon ziemlich hoch werden, es hängt aber auch von den Charakteren ab einige sind lauter und "schreien" die Bude zusammen andere sind leiser...

    Ich würde dir auf jeden Fall die Bücher von Christine Wilde empfehlen und ihre Internetseite DieBrain, dort stehen sehr viele wichtige Infos!
    So noch viel Spaß beim Informieren und dann falls es klappt viel SPaß mit deinen Quiekern:wavey:
     
  4. hoku

    hoku Guest

    Hallo Koira!

    Danke für die Antwort - diebrain kenne ich und habe es bereits in den Favoriten gespeichert, das Buch bestelle ich mir dann im Internet :-)

    zu 1.: Ok, also mindestens 70cm. Das lässt sich einrichten! Bei 80 wird es aber etwas eng, weil das Gehege dann zu nah an der Heizung wäre, das ist ja bestimmt nicht gut, oder? Auslassen kann ich die Heizung auch nicht, dann frier ich mir ja den Bobbes ab!
    Ist denn die Länge oder die Breite wichtiger für die Meerschweinchen?
    Je nach dem wo ich das Gehege hinbaue könnte ich auch über die 1,60 hinausgehen, dann habe ich aber keinen Platz für die 70cm Breite, sondern nur ca. 60.

    zu 2.: Ich habe irgendwo mal ein Gehege gesehen, in dem Blumenerde (?) als Untergrund war, in der dann die Pflanzen eingepflanzt wurden. Sah gut aus - aber ist doch bestimmt schwer zu reinigen, oder? Und ist das überhaupt gut für die Schweinchen?
    Die Idee mit den Pellets als Sauguntergrund und darüber die Späne finde ich gut - ist gespeichert! :-)
     
  5. #4 Unregistriert, 18.02.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo!

    Wie viele Schweinchen möchtest du denn haben? Also bei deiner vorgeschlagenen Gehegegröße passen 2 Schweinchen rein würd ich sagen, wenn du dauerhafen Freilauf gibts auch oder 4 je nach Größe.

    1. Ich trage meine Schweine (habe 3 Stk.) im Sommer auch bei Schönwetter täglich in den Garten, denke dass die Freude über die frische Wiese überwiegt und sie gewöhnen sich ja auch ans Raustragen. Ich habe ein Freigehege aus Metall mit Deckel und das stelle ich täglich um denn durch die Köttel wird die Wiese sehr schnell schlecht und sieht dann nicht mehr gut aus, und damit sich wie Wiese immer wieder erholen kann, stelle ich eben täglich um, ist aber kein Problem.

    2. Ich benutze Holzspäne, probiere dabei immer wieder andere Marken aus. Darunter gebe ich auch manchmal Holzpellets oder Strohpellets, das hält dann länger und saugt besser. Als Untergrund habe ich in meinem Eigenbau PVC Boden, ein günstiger Rest vom Baumarkt.

    3. Alles was fressbar ist hält bei Meeris nicht sehr lange :-)

    4. Also ich denke nicht dass man das Quieken hört wenn der Raum geschlossen ist, ich höre meine wenn ich 2 Räume weiter bin schon nicht mehr und sie quieken auch nur kurz nämlich dann wenn die Kühlschranktüre aufgeht und sie wissen jetzt gibts Fressi :-)

    Super dass du dir so viele Gedanken machst wäre schön wenn das alle Menschen tun würden bevor sie sich Tiere anschaffen.

    Viel Spaß bei der Planung!
     
  6. #5 B-Tina :-), 19.02.2012
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.835
    Zustimmungen:
    13.956
    Hallo Hoku,
    willkommen im Club der Meerschwein-Besessenen :-D
    bei Topfpflanzen hätte ich Angst wegen der "künstlichen" Erde - wer weiß, was da alles für Keime, Pilze usw. drin sind ...
    Schweinis sind sensibel, aber man kann Rituale schaffen, sodass sie sich auf den "Transport" freuen (weil es gleich was Leckeres zu fressen gibt zum Beispiel, oder extra Streicheleinheiten ...)
    Wichtig: der tägliche Schweine-TÜV. DieBrain hat mir auch schon viel geholfen.
    Schweinchen fetzen!! und machen süchtig ;-)

    Hallo Koira,
    2. finde ich eine interessante Variante ... wie oft mistest Du?
    Ich benutze nur Holzspäne, 3 - 5 cm hoch, und miste jeden Tag ....

    LG, B-Tina :-)
     
  7. hoku

    hoku Guest

    Danke für eure ganzen Antworten!!

    Eine Frage habe ich doch noch: Wie hoch muss denn das Gehege sein, damit die Schweinchen nicht rausspringen?
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Koira

    Koira Guest

    Hallo!

    @hoku
    nicht höher als 30cm ich hab die hintere Wand von meinem EB aber höher, damit man da auch noch Häuschen und Unterstände hinstellen kann. Vorne ist das Plexiglas 25cm hoch. Wichtig ist nur nichts davor stellen am besten etwas weiter entfernt da sie auch mal einen Satz machen können.
    Generell würde ich sagen, dass sie nicht so ohne weiteres in´s "Nichts" springen es sei den sie haben panische Angst.

    @B-Tina :-)
    Einmal die Woche ist komplett Reinigung mit auswischen und so. Mehrmals wird unter den Häuschen und Heuraufen (bzw. Lieblingsplätzen) ausgemistet, da es da doch ziemlich schnell nass wird.
     
  10. #8 Unregistriert, 22.02.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Also wenn ein Schweinchen Panik hat, springt es auch mit 1,5m runter. Heißt, wenn du den Stand erhöhst stellst und keine "Klappe" hast - gefährlich.
    Du brauchst Sicherheit, wenn du nicht zu Hause bist. Der Nachbar fängt an zu bohren, die Schweine bekommen Panik und versuchen alles, sie sind nicht so vernünftig wie sie ausehen.
    Ich hatte eines, was fast 45 cm aus dem Stand hoch sprang, runter gibt es keine Grenze. Mach die Gehege sicher (Geländer bei Terrassen)und Auslauf unter Aufsicht, wenn nötig. Die können wirklich turnen.
    Ansonsten für dein Gehege 2, oder? Wenn sie raus dürfen, wenn du da bist ist das in Ordnung. Mit 3 Jahren werden sie nicht mehr so unternehmenslustig. Bleiben auch mal im Stall.
    Mein Fips springt generell ins Nix. Panikverhalten. Und Max ist von meinem Barhocker gesprungen 1,5m hoch. Mh. Es gibt solche, und solche.
     
Thema:

Meerschweinchen - kann ich ihnnen eine artgerechte Haltung bieten?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden