Meerschweinchen im Pflegeheim

Diskutiere Meerschweinchen im Pflegeheim im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, vergangenes Wochenende fuhr ich mit Eltern + Bruder zu meinem Opa (600 km entfernt), der mit 100,5 Jahren nun im Pflegeheim wohnt...

  1. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    554
    Hallo,

    vergangenes Wochenende fuhr ich mit Eltern + Bruder zu meinem Opa (600 km entfernt), der mit 100,5 Jahren nun im Pflegeheim wohnt (zusammen mit seiner Lebensgefährtin. Er ist - dem Alter enstprechend - geistig und körperlich ziemlich fit, sie eher weniger).
    An sich finde ich die Vorstellung, dass mein Opa nun doch wieder ins Pflegeheim muss, nicht so toll, vor allem, nachdem mein Opa für 2 Jahre in einem (anderen) Pflegeheim lebte und dann wieder in dieselbe Altenwohnung zurückzog. Aber an sich ist das Heim nicht so schlecht. Es ist dort schön grün, und die Bewohner dürfen ihre Haustiere mitbringen, sogar Hunde. Es gibt einen schönen Fischteich UND ein großes Freigehege mit vier Meerschweinchen und zwei Kaninchen. Hier mal ein paar Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Also war ich nun doch nicht drei Tage auf Schweineentzug. Ich habe dann extra Möhren gekauft, und Löwenzahn und Haselnuss gesammelt und die Schweinchen zusammen mit Opa verwöhnt. Aber anscheinend werden die Tiere gut versorgt, da sie z.B. die Stiele vom Löwenzahn liegen gelassen haben, während meine da gründlicher gewesen wären. Das Gehege ist auch riesig, geschätzte 12 m^2. Die restlichen Möhren habe ich dann meinen Opa in den Rollator gelegt, jetzt darf er die Schweinchen füttern.
    Ich finde jedenfalls - bei artgerechter Haltung - Tiere in Pflegeheimen echt super! Was haltet ihr davon?

    LG
    Dobbit

    (Ich hoffe, dass der Thread im richtigen Themenbereich veröffentlich wurde - wenn nicht, tut es mir leid und bitte verschieben!)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 moonshine, 06.06.2011
    moonshine

    moonshine Guest

    Hey,

    Ich finde, das ist eine richtig gute Sache, da es meistens gerade das Leben ist, was in solchen Pflegeheimen fehlt und was hilft da mehr gegen als Tiere?

    Und wenn die Tiere, wie du sagst, gut verpflegt werden (ich kann mir vorstellen, dass man da sogar aufpassen muss, dass die Bewohner sie da nicht zu sehr verwöhnen^^) spricht meiner Meinung nach nichts dagegen aber eine ganze Menge dafür =)
     
  4. Bemine

    Bemine Guest

    Ich finds das super! :top:
    Wenn ich alleine dran denke, früher hatten wir mal die Schweinchen mit in den Garten meines Opas genommen und wie er sich gefreut hat, den alleine beim Rumlaufen zuzusehen!

    Und die Schweinchen da habens ja wirklich gut! Ich denke, das ist eine enorme Bereicherung für die Bewohner! Das Beobachten, das Versorgen, einfach das Kümmern erfreut sie bestimmt so sehr wie damals meinen Opa!

    Ich hoffe, dein Opa hat in dem Heim noch eine lange, schöne Zeit! Es scheint ja wirklich ein schönes Heim zu sein!
     
  5. Meeri

    Meeri Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    932
    Tolle sache!
     
  6. Pat

    Pat Guest

    Wenn es den Tieren dort gut geht, haben auch die Heimbewohner was davon.
    Ich finde das eine tolle Idee :einv:.

    Und coole Rosetten haben sie da - vorallem die erste :p.

    Haremswächter mit Weibchen?
     
  7. Kerry

    Kerry vermisse Edgar & Bruno

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    604
    Ich find's bei anständiger Haltung auch gut. Was sagt denn Dein Opa, ist der so begeistert wie Du? :wusel:
     
  8. #7 seven81, 07.06.2011
    seven81

    seven81 Guest

    so etwas sollte es öfters geben.
     
  9. lia

    lia sidefin

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    22
    hej, Tiere sind ja bekanntlich die besten Therapeuten :hand: Ich finde das sehr Fortschritlich!

    Meine Schwester ist in der Ausbildung zur Ergotherapeutin. Sie hat mir erzählt, dass es an ihrem letzten Praktikumsort eine Katze gab die das Heim besuchte. Doch aus Hygienegründen (Anweisung von oben) musste die weg.

    Tiere halten auch den Verstand wacher und motivieren zum Bewegen. Es gibt so viele Vorteile von der Tierhaltung, natürlich wenn sie artgerecht ist. Daher verstehe ich auch nicht, wieso das nicht öfters eingeführt wird...
     
  10. #9 Sunshine, 07.06.2011
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Uih, die Tiere sehen aber sehr gepflegt aus! Da bin ich doch mal positiv überrascht :top:. Da arbeiten bestimmt auch so Meeri-Verrückte wie wir :fg:.
     
  11. #10 fallenangel, 07.06.2011
    fallenangel

    fallenangel Schweinchen-Liebhaberin

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Schön, dass es auch Positivbeispiele gibt :-) Einfach nur toll, sowohl für die Tiere als auch die Menschen dort.
     
  12. #11 Schweinemama96, 07.06.2011
    Schweinemama96

    Schweinemama96 Guest

    dein bsp find ich gut,
    allerdings weis ich von meiner mutter (arbeitet im Pflegeheim) dass die tiere hier sehr vernachlässigt und deswegen abgeschafft wurden.
     
  13. #12 Danny73, 07.06.2011
    Danny73

    Danny73 Guest

    Hallo zusammen,

    mittlerweile haben viele Pflege oder Altenheime irgendwelche Therapietiere. Was die Bewohneer auch sehr gut annehmen.

    Mein Mann arbeitet in einem Kranknehaus mit anliegendem Altenheim. Durch Umbaumassnahmen hat das Personal den Lastenaufzug des Krankenhauses mit genutzt. Im Krankenhaus wird dieser Aufzug ausschließlich von den Technikern genutzt.
    Einmal stand nun mein Mann vor dem Aufzug und wartete und muss ziemlich sparsam aus der Wäsche geguckt haben, als vor ihm ein ausgewachsenes Hausschwein stand. Das hätte ich sehr gern gesehen. Das Schwein und meinem Mann in dem Augenblick:D

    Meine Cousine die in dem Altenheim arbeitet, erzählte auch, das die Bewohner da auch wirklich heiß drauf warten, bis die Sau jede Woche kommt!
    Bestimmt lustig!

    Aber wie hier in dem Beispiel ist es doch auch Klasse!

    Gruß Danny
     
  14. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    554
    Hallo,

    wow, soviel Antworten!
    Ich denke, dass es bei Pflegeheimen immer noch sehr starke Unterschiede gibt. Wenn ich an das Heim denke, wo meine Uroma früher war, das war eher gruselig. Aber in dem Ort, wo mein Opa wohnt, gibt es sehr viele Alten- und Pflegeheime, zumindestens kommt es mir so vor. Dann ist sicher die Konkurrenz größer.

    @Pat: Ob es ein Haremswächter mit Weibchen ist, kann ich nicht sagen. Ich habe auch keinen Pfleger angetroffen, der mir das hätte sagen können. In erster Linie haben wir ja meinen Opa besucht, nicht die Schweinchen :rofl: Und die Besuche waren auch eher kurz, da so was meinen Opa immer sehr anstrengt, mit 100 ist man ja nicht mehr gerade der Jüngste.

    @Kerry: Er hat sich schon gefreut, beim Füttern zu zu sehen usw. Aber er hat erst die Kaninchen für Meerschweinchen und die Meerschweinchen für deren Babies gehalten. So gut sieht er anscheinend auch nicht mehr... Aber vielleicht kennt er gar keine Zwergkaninchen und Meerscheinchen sonder nur die damals üblichen Stallkaninchen, die ja einiges größer sind.

    hi hi, das habe ich mir auch gedacht :nut::rofl:

    @Danny73: Die Geschichte mit dem Schwein hört sich lustig an!

    Auf jeden Fall werden die Tiere gut gepflegt. Die waren auch überhaupt nicht ängstlich, kamen direkt auf mich zu. Am Ende habe ich dann die Tüte, womit ich das Grünfutter transportiert habe, zusammengeknüllt, da fingen die auf einmal an zu Quitschen! Dann musste ich noch ein bisschen Löwenzahn und Gras vom Rasen pflücken, um die Tierchen "ruhig zu stellen". Aber die sind auch zu süß, die hätte ich alle einpacken können... :schreien:

    LG
    Dobbit
     
  15. #14 reiskeks, 07.06.2011
    reiskeks

    reiskeks Guest

    Das ist doch mal ein sehr positives Beispiel!
    Die Tiere sehen einfach suuuper aus!

    Und das Alter von deinem Opa ist sehr beeindruckend! Sollte ich 100 werden und könnte dann noch Meerschweinchen füttern, das wär doch was! :fg:
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    1.930
    Zustimmungen:
    554
    Hallo,

    mittlerweile kann ich berichten, dass mein Opa unter einer Form von Mehritis leidet!

    Seid er weiß, dass es die Meerschweinchen gibt, geht er regelmäßig hin und füttert die Tiere. Inzwischen ist er zu dem Schluss gekommen, dass die Meeris am liebsten Löwenzahn mögen! :popcorn::heart:

    Ich finde das ganz große klasse, ich hoffe, dass mein Opa dort noch ein paar Jahre hat!

    LG
    Dobbit
     
  18. Lemmi

    Lemmi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    7
    Das wünsche ich Deinem Opa auch!

    Schön zu sehen, dass die Schweinchen eine so anspruchsvolle Aufgabe haben!
     
Thema: Meerschweinchen im Pflegeheim
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen altenheim

    ,
  2. meerschweinchen im pflegeheim

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden