Meerschweinchen im Garten abgehauen

Diskutiere Meerschweinchen im Garten abgehauen im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Was würdest Du machen, wenn Dir, ein Meerschweinchen, im Garten abhaut? Du siehst und hörst es nicht. Weisst aber, dass es inrgendwo sein muss....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Pa_kn_besitzerin, 21.07.2007
    Pa_kn_besitzerin

    Pa_kn_besitzerin Guest

    Was würdest Du machen, wenn Dir, ein Meerschweinchen, im Garten abhaut?
    Du siehst und hörst es nicht.
    Weisst aber, dass es inrgendwo sein muss.
    Wielange würdest Du suchen, bis Du nicht mehr glaubst, das Meerschweinchen, noch lebt, zu finden.
    Ich suche seit dem 17.7.07.
    Was für Giftpflanzen, für Meeris, gibt's?
    Wielange dauert's, wenn sie was giftiges gefressen haben, bis sie gestorben sind?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schweinchenbiene, 21.07.2007
    schweinchenbiene

    schweinchenbiene Guest

    Habt es gibt viele Giftige Pflanzen, aber ich denke das wäre die unwahrscheinlichere Variante.
    Ein Raubtier würde wahrscheinlich eher in Frage kommen, falls es nicht mehr am Leben sein sollt, was wir ja nicht hoffen. :ungl:
    Kommt das Tier aus Aussenhaltung oder von drinnen?
    Leg vielleicht zusätzlich Futter an die Auslauf stelle...
    Kann es sein dass das Schweinchen auch aus dem garten abgehauen ist, oder muss es noch irgendwo drinnen sein?
     
  4. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    786
    Oh je....ist der Garten eingezäunt oder gibt es Schlupflöcher??
     
  5. #4 Pa_kn_besitzerin, 21.07.2007
    Pa_kn_besitzerin

    Pa_kn_besitzerin Guest

    Danke für Deine Antwort.
    Hoffe auch nicht, dass es tod ist.
    Ich habe meine Meerschweinchen in meinem Zimmer.
    Wenn es schönes Wetter ist, dann sind sie im Aussengehege.
    Am Abend nehme ich sie dann wieder in mein Zimmer.
    Hab es schon mit Brot und Salat versucht.
    Hat nix geholfen.
    Dass das Schweinchen aus dem Garten abgehauen ist, kann ich mir nicht vorstellen.
    Vom Garten aus, kann man nirgends rein.
     
  6. #5 Pa_kn_besitzerin, 21.07.2007
    Pa_kn_besitzerin

    Pa_kn_besitzerin Guest

    @Meerle: Danke auch für Deine Antwort.
    Der Garten ist eingemauert und eingezäunt.
    Schlupflöcher gibt es, soviel ich weiss, keine.
     
  7. #6 Löckchen, 21.07.2007
    Löckchen

    Löckchen Lockenmeerisüchtig

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ja bekanntlich sagt man die Hoffnug stirbt zuletzt :mist:
    Aber ich glaube nicht ,damit Dein Schweinchen irgendetwas giftiges fressen würde,die Wahrscheinlichkeit einem Raubtier zum Opfer gefallen zu sein, ist da viel größer...
    Seit dem 17.7.suchst Du nun schon ,begrabe Deine Hoffnung !!!

    ...und entschuldige meine Ehrlichkeit .

    LG Jana
     
  8. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    786
    Hast du nicht ein paar Leute die dir helfen könnten, den Garten systematisch zu durchkämmen?? Stell doch deine anderen meeris mit Käfig mal in den Garten, wenn sie nach Futter muigen vielleicht rührt sich dann der Ausreiser!!
     
  9. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Wenn es keinen Weg nach draussen gibt, muss es ja noch irgendwo im Garten sein... Hast Du schon alles abgesucht? Allerdings kann es auch sein, dass ein Raubtier eingedrungen ist - es reichen oft schon ein paar Zentimeter, wo sie sich durchzwängen können (Ratten, Marder usw.).

    Ich drück trotzdem die Daumen, dass das Meeri noch auftaucht. Vielleicht hängst ja Flugblätter aus bzw. gibst im Tierheim Bescheid, evtl. ist es doch entkommen und jemand hat es gefunden.

    Gruss, Sabine
     
  10. #9 Pa_kn_besitzerin, 21.07.2007
    Pa_kn_besitzerin

    Pa_kn_besitzerin Guest

    @Löckchen: Nach 3 Tagen hab ich keine Hoffnung mehr, dass ich das Schweinchen, noch lebend, finde.
    In unserem Garten sind viele Katzen unterwegs.
    Wir selber haben eine Katze, aber die hat Angst.
    Ja, seit dem 17.7.
    Meine Hoffnung habe ich heute früh, als ich ins Bett ging, vergraben.
    Kein Problem.
    Ehrlichkeit finde ich super.
    LG.
    Diana

    @Meerle: Leider weiss ich niemand, der mir helfen würde. Meine Mutter hat mir geholfen.
    Die anderen Meeris tu ich nicht mehr in den Garten.
    Will die nicht auch noch verlieren.
    Muss zuerst eine Lösung finde, wie sie nicht mehr abhauen können.
     
  11. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Hallo!

    Wie sieht denn Dein Aussengehege aus? Ist das Meeri unten durch gekrochen?
     
  12. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    786
    Keine Freunde, Nachbarn, die mal ein Stündchen Zeit hätten......?
    Was hast du denn für einen Freilauf, weißt du wie das Schweinchen entkommen konnte?
     
  13. #12 Pa_kn_besitzerin, 21.07.2007
    Pa_kn_besitzerin

    Pa_kn_besitzerin Guest

    @Sonali: Ja, habe schon alles abgesucht.
    Sogar mehrmals.
    Danke, dass Du mir die Daumen drückst, aber dass das Meeris wieder auftaucht, glaub ich nicht mehr.
    Wenn es jemand finden würde, würde es es wahrscheinlich behalten und nirgends Bescheid sagen.
    Gruss.
    Diana
     
  14. #13 Pa_kn_besitzerin, 21.07.2007
    Pa_kn_besitzerin

    Pa_kn_besitzerin Guest

    @Sonali: Das Aussengehege hat ein Metallgerüst und dazwischen ist Maschendraht.
    Untendurch kann es nicht.
    Sie haben, zum dritten mal, ein Loch gemacht.

    @Meerle: Freunde habe ich nur 3. 2wohnen nicht in derselben Stadt, wie ich und die 3. hat keine Zeit.
    Mit unseren Nachbarn haben wir keinen Kontakt.
    Sie haben, in den Maschendraht, ein kleines Loch gemacht.
     
  15. Maty

    Maty Guest

    Ich würde die Hoffnung noch nicht komplett aufgeben!
    Meiner Mutter ist mal der Hamster ausgebrochen (der konnte seinen Käfig selbst öffnen, aber das haben wir auch erst später gemerkt) und sie hat die ganze Wohnung wie verrückt abgesucht überall Futter hingestreut, hat aber alles nichts genützt.
    Nach einer Woche war sie oben aufräumen und hat ein Rascheln gehört, das war der Hamster, er ist wie gesagt ausgebrochen und in der Abstellkammer in einen Karton gefallen und dort selbständig nicht rausgekommen.
    Wie er so lange ohne Wasser überlebt hat? Keine Ahnung ich vermute er hat seinen Urin getrunken....
     
  16. Ute_o

    Ute_o Guest

    Schwierig,

    aber nicht hoffnungslos. Im letzten Jahr ist meinen Nichten die Meerschweinchendame Lilly im Garten ausgebüchst und war 11 Tage verschwunden. Die Kinder hatten überall Zettel aufgehängt und nach besagten 11 Tagen meldete sich ein Nachbar in dessen Garten Lilly im Gebüsch gesehen wurde.

    Das Einfangen war natürlich ein Problem und wir haben dann einfach den damaligen Käfig mit ihrem Gefährten in den anderen Garten gestellt. So hat es mit viel viel Geduld doch noch geklappt. Lilly war zwar etwas abgemagert aber ansonsten absolut okay was der anschliessende Tierarztbesuch bestätigte.


    Also, nicht so schnell aufgeben...
     
  17. #16 Margera, 21.07.2007
    Margera

    Margera Guest

    ich würde im baumarkt oder so eine lebend falle kaufen. also so eine wo man futter rein legt und wenn ein tier rein geht schnappt hinter ihm die falle zu ohne das tier zu verletzten!!!
    ich würde streu reinlegen was nach den anderen schweinen riecht und sein lieblingsfutter.
    wie gross und unübersichtlich ist den euer garten?
     
  18. LuLi

    LuLi Guest

    Dazu nur mal kurz ne Geschichte: Als ich unwissend klein (6) war, hab ich mit meinem Meeri verstecken gespielt auf einer grossen Wiese, die aber jedoch an eine Hauptstrasse grenzte. Wie es kommen musste, hab ich das Meeri nicht mehr gefunden. :ungl: Haben mit der gesamten Nachbarschaft die riesige Wiese durchkämmt. Als dann der Bauer auch noch mähen wollte, und ich ihm vom Unglück erzählt hatte, sagte er, sein Sohn würde vorne her gehen um zu schauen, damit dem Kleinen nix passiert. :mist: Und....sie haben es tatsächlich gefunden nach ganzen 3 TAGEN. Inmitten der Wildnis, umgeben von Vögeln, Katzen, Käfern etc. Also es muss nicht schief gehen. :elach:
     
  19. #18 Nicole1974, 22.07.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.07.2007
    Nicole1974

    Nicole1974 Guest

    Bei mir war es kein meeri, aber ein Welli der entflogen ist... denen gibt man eine Überlebenschance von 48 Stunden in der freien Natur....

    Nach 6 Wochen sass er an der Aussenvoliere und ich konnte ihn einfangen.
    Hab nicht schlecht gestaunt... er sah zwar aus wie ein Spatz (ganz grau vom Dreck) aber er war gesund (Nur Gott weiss was der kleine 6 Wochen gemacht hat)

    Ich würd die Hoffnung "noch" nicht aufgeben und weitersuchen....

    So sah der kleine nach seinem 6 wöchigem Ausflug aus

    [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 perle3103, 22.07.2007
    perle3103

    perle3103 Guest

    Systematisch den Garten absuchen mit vielen Menschen...

    Lieblingshaus in den Garten stellen um zu sehen ob es vielleicht reinläuft.

    Wie groß ist der Garten? Viele Hecken? Gestrüpp?

    Wir drücken die Daumen! Allerdings finde ich die Raubtier-Variante auch am wahrscheinlichsten.
     
  22. #20 laxoberal, 22.07.2007
    laxoberal

    laxoberal Guest

    ganz ehrlich? Ich würde nicht mehr damit rechnen, es lebendig zu finden :mist:

    Die Idee mit der Lebendfalle finde ich allerdings nicht schlecht - wäre doch nen Verusch wert
     
Thema:

Meerschweinchen im Garten abgehauen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden