Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

Diskutiere Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, mein Meerschweinchen (3 J.) hat Zahnprobleme. Vor einer Woche wurden die Zähne korrigiert. Danach hat es weiterhin nur ein wenig gemümmelt,...

  1. Fiebke

    Fiebke Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, mein Meerschweinchen (3 J.) hat Zahnprobleme. Vor einer Woche wurden die Zähne korrigiert. Danach hat es weiterhin nur ein wenig gemümmelt, kaut ein wenig Heu und klein geschnittenes Grünfutter. Aber nicht genug, daher füttere ich noch CC dazu. Ich habe den Eindruck, dass es nicht richtig zubeissen kann. Der Tierarzt hat den Kiefer geröntgt. Es scheint alles in Ordnung zu sein. Der Kiefer lässt sich korrekt schließen und hin und her bewegen. Im Bauchraum lässt sich auch nix feststellen. Jetzt gebe ich seit einer Woche Rodicare, füttere noch CC zu, was es nicht mehr so gerne mag und es tritt keine Besserung ein. Auch gebe ich Schmerzmittel (Novalgin), weil es nachts immer jammert und offensichtlich Schmerzen hat. Das Schweinchen ist relativ munter. Ich habe den Eindruck, dass es fressen will, aber irgendetwas hält es davon ab. Weder der TA noch ich haben eine Idee, woran es liegen könnte. Ich habe ja den Eindruck, es ist was mit dem Kiefer, weil es Heu malmen kann, aber nicht richtig abbeissen kann, z. B. Salat. Hat eine/r einen Vorschlag oder Tipps, was ich noch machen kann?
    Danke und viele Grüße
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 06.09.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.142
    Zustimmungen:
    9.129
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Hallo Fiebke, das kommt mir leider sehr bekannt vor. Bei einem meiner Schweinchen mit solcher Symptomatik ergab das Röntgen in Narkose schließlich retrogrades Zahnwachstum. Wir konnten der armen Kleinen nur noch helfen, indem wir sie schlafen ließen ... Sie war erst anderthalb Jahre alt.
    Hat Dein TA auch in Narkose geröntgt?

    Besser als Novalgin, das ja alle 8 Stunden gegeben werden muss, wirkt i.d.R. Metacam.
    Unterstützend kann man Mucosa comp. geben (ist homöopathisch, hilft bei Entzündungen der Mundschleimhaut, gibt es auch beim TA). Aber es muss ja eine Ursache geben ...

    Alles Gute für Dein Schweinchen!! :daumen:
     
  4. #3 Unregistriert, 06.09.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Hallo,

    du kannst Metacam gegen Schmerzen geben, dass ist knochengängig und wirkt für Zahnsachen besser.

    Novalgin wirkt gut bei inneren Schmerzen z.b. nach einer Blasensteinop.
    Oder bei Schmerzen bei Blähungen.
     
  5. #4 Nanouk, 06.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2016
    Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.884
    Zustimmungen:
    2.684
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Wie oft gibst Du das Novalgin?
    Novalgin ist stärker wirksam als Metacam, aber es ist nach 6-8 Stunden abgebaut und muß dann neu gegeben werden. Das ist wichtig, damit das Schmerzniveau niedrig gehalten wird.

    Ich würde dafür sorgen, daß die Schmerzen so niedrig gehalten werden, damit das Schweini gut fressen kann.

    Ich würde auch Novalgin geben, weil es eben ein deutlich hochpotenter ist.
    Evtl. werde ich Metacam sogar dazu geben, weil es zusätzlich noch eventuelle Schwellungen bekämpft.


    Auf jeden Fall ist es wichtig, daß das Schweinchen AUSREICHEND Schmerzmittel bekommt, damit es wieder demnächst wieder gut frißt.
    Einige Zahnschweinchen brauchten bei mir 2-3 Wochen, bis sie wieder gut gefressen haben.
     
    Eliza und hoppla gefällt das.
  6. Fiebke

    Fiebke Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Das Schweinchen wurde sediert geröntgt, die Bilder sind klar geworden. Da ist nichts darauf zu erkennen wegen retrograden Zahnwachstum. Ich gebe Novalgin schon dreimal täglich, gerade seit ich weiß, dass es nachts Schmerzen hat. Den Vater von ihm habe ich letztes Jahr einschläfern lassen müssen, weil er ähnliche Symptome hatte und irgendwann gar nix mehr gefressen hat, aber gierig CC vernichtet hat. Die Zähne sind sehr schnell gewachsen, das hat seine Tochter wahrscheinlich von ihm geerbt. Ich füttere dann mal weiter zu und gebe Schmerzmittel in der Hoffnung, dass es sich wieder einspielt.
    Danke für eure Tipps
     
  7. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Leider habe ich schon oft erlebt das die Vorderzähne zu kurz geschnitten wurden,das würde erklären warum dein Meeri nicht abbeißen kannSchau mal ob dein Meeri die Vorderzähne zusammen bekommt oder zwischen den Zähnen ein Lücke ist,das sollte nicht sein.Da dauert es etwas bis die wieder nach wachsen.
    LG Hanni
     
  8. #7 Esmeralda, 07.09.2016
    Esmeralda

    Esmeralda Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.09.2010
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    922
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Da kenn ich was von :runzl: Es hat ungefähr 10 Tage gedauert, bis der Fluserich wieder anständig essen konnte und dann kam die Brücke an den Backenzähnen...

    Alles Gute für Dein Schwein.
     
  9. #8 Angelika, 08.09.2016
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.888
    Zustimmungen:
    2.208
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Was meinst du mit "die Zähne sind sehr schnell gewachsen"?
    Normal ist hier ein Wachstum von 3mm bis 5 mm pro Woche. Das gibt schon in wenigen Tagen eine nette Brücke. Zahnschweinchen würde ich daher eher früher als später dem TA wieder vorstellen wenn sie nicht fressen.
     
  10. #9 B-Tina :-), 17.09.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.142
    Zustimmungen:
    9.129
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Hallo Fiebke,
    wie geht es dem Schweinchen ...?
     
  11. Nikki

    Nikki Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.08.2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    10
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Hallo,

    mein Schweinchen hat nach einer Woche wieder richtig gefressen. Mein Tierarzt meinte aber das kann dauern und man muss Geduld haben. Ich habe Metacam zu bekommen.

    LG Nikki
     
  12. Fiebke

    Fiebke Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Ich war am Samstag (17.09.16) erneut zur Zahnkorrektur beim TA. Er hat wohl auch wieder Backenzähne weggeschliffen, Schmerzmittel und Appetitanreger gegeben.
    Das Schweinchen frisst noch immer nur kleingeschnittenes (Tomate, Apfel, Gurke) und ein wenig Heu, aber von allen nur sehr wenig. Ich füttere immer noch zu mit CC und Schmelzflocken. Es scheint beim Fressen zu schmerzen, es liegt viel in seiner Hütte und fiept besonders nachts vor sich hin, auch wenn es Schmerzmittel bekommen hat. Fressen will es eigentlich, munter ist es auch soweit, wenn es nicht in der Hütte liegt, aber irgendwas stimmt nicht. Zu lange Zähne sind es jedenfalls nicht. Die TA sind auch ratlos.
     
  13. #12 B-Tina :-), 20.09.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.142
    Zustimmungen:
    9.129
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Armes Schweinchen. Zahngeschichten sind so fies. :mist:

    Was gegen Schmerzen und Entzündungen der Mundschleimhaut helfen kann, ist Mucosa comp. ad us. vet. (oral verabreicht).
    Den Tipp habe ich mal hier im Forum bekommen und damit gute Erfahrungen gemacht.
    Vielleicht magst Du Deinen TA danach fragen.

    Daumen und Pfötchen sind ganz fest gedrückt! :daumen:
     
  14. Silke

    Silke Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Hallo Fiebke,

    ist denn auch schon mal in eine andere Richtung geschaut worden ?

    So Blasenmäßig ? Vielleicht vorsichtshalber mal einen Urin-Teststreifen machen ?

    Ich drück euch die Daumen !!!

    Liebe Grüße

    Silke
     
  15. Fiebke

    Fiebke Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Wir waren wieder zur Zahnkorrektur, es wurden die Backenzähne leicht gekürzt. Nach drei Tagen bin ich wieder hin, weil es immer noch nichts nennenswertes gefressen hat, das Schweinchen bekam erneut eine schmerzstillende Spritze und seitdem -tataa- frisst es wieder. Ich hoffe sehr, es hält an!!!
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  16. Fiebke

    Fiebke Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    05.09.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Jetzt hat es zwei Wochen munter gefressen, dann war auch schon wieder Schluss. Die Zähne sind korrigiert worden (war aber nicht viel nötig), ich gebe wieder Metacam und füttere CC, aber es geht meinem Schweinchen schlecht. Ich habe am Kiefer einen Knubbel ertasten können, der ist aber scheinbar beim Röntgen nicht aufgefallen. Möglicherweise doch ein Abszess?
     
  17. #16 Angelika, 11.10.2016
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.888
    Zustimmungen:
    2.208
    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Kann ein Abszess sein oder ein Tumor, das müsste der Arzt feststellen, z. B. durch Abtasten - wir raten hier nur.
    Wenn das Röntgen ein, zwei Wochen zurück liegt, kann es durchaus sein, dass zwar Beschwerden vorhanden waren, aber nichts zu sehen war. Abgesehen davon kann man Weichteilveränderungen (wie einen Abszess) oft auf Röntgenbildern nicht richtig sehen, da das Gewebe nicht ausreichend diffenrenziert dargestellt wird.
     
  18. #17 Unregistriert, 11.10.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Hallo allerseits,

    ich hatte mal ein Meerli, Momo, eine Texelin, die bis auf 570 g abmagerte und sah aus, wie ein Skinnypig, OBWOHL ich zum TA ging und die Zähne kontrollieren ließ! Sie bekam von 2 unterschiedlichen TÄ eine "Zahnkorrektur", aber sie fraß nicht weiter.

    Damals gaben die TÄ ihr kein Schmerzmittel. Und ich päppelte sie 6, 7 x/Tag. Momo nahm es dankbar an. Ich päppelte sie ca 4, 5 Monate, bis ich eine TÄ fand, die Zahnkorrekturen bei Kaninchen in ihrer Ausbildung hatte. Sie korrigierte die Zähne, schliff die vorderen Schneidezähne entsprechend zu (knipste sie nicht nur ab) und als Momo wieder aufwachte, gaben wir ihr zur Probe noch vor Ort ein Petersilienblatt.

    Der Einzelblatteinzug funktionierte auf Anhieb, was bei den anderen Behandlungen nicht möglich war!!! Ab da fraß sie wieder selber (ich päppelte aber noch etwas, da sie ja zu dünn war) und bekam wieder ihr volles Körpergewicht und ihr komplettes Fell.

    Im übrigen mussten wir die Zähne ein ganzes Jahr lang 1 x/Monat (mit der Zeit wurden die Abstände größer) nachkorrigieren lassen, bis alles wieder in Ordnung war!

    Was ich sagen will, vielleicht mal den TA wechseln oder immer wieder nachkorrigieren lassen, wenn Schweinchen auf Anhieb nach der Zahnkorrektur nicht fressen kann!!
     
  19. #18 Unregistriert, 11.10.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Sorry, ich bin noch neu hier und dachte, ich hätte schon eine Signatur.

    Ich bin Irini und habe derzeit 5 Meerlis
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Unregistriert, 14.11.2016
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur

    Hallo .. bin ganz neu hier und bräuchte auch mal euren Rat ... ich habe 2 Meerlis einen kastrierten Bock bekommen von Notmeerschweinchen und ein Weibchen ... die beiden sind schon seit 1 1/2 Jahren zusammen und verstehen sich sehr gut ... dann erkrankte mein mädel und hatte durchfall .. Tierarzt aufgesucht .. verdacht auf magendarm trakt (Entzündung) sie hatte schon viel abgenommen und ich musste sie zwangsernähren und bekam auch ein Mittel zur Unterstützung des darms ... 2 wochen später frass sie garnicht mehr und weigerte sich auch gegen die Ernährung... wieder beim tierarzt wies ich darauf hin das sie sich die zähne nochmal anschauen sollte... heraus kam das sich ein zahn entzündet hatte und sich eiter gebildet hat... antibiotika... propreback und zufüttern stand auf der Tagesordnung... als nach 2 wochen der eiter weg war wurde eine zahnkorrektur vorgenommen und tadaa sie frass wieder alleine und nahm gut gewicht zu ... da ich nur ein Pärchen habe und sich der Bock über die krankheitszeit langweilte ... und ich eh schon länger über einen neu zugang nachdachte ... holten wir aus einer pflegestation ein mädchen ... wir versuchten zu vergesellschaften ... unser Bock jagde sie stundenlang durch den käfig und versuchte zu bespringen..was auch normal ist .. unser mädel hat sich da völlig rausgehalten aber die neue ist ziemlich dominant und scheucht lucy vom fressnapf und lässt sie nicht fressen ... sie war eigentlich vorher fit genug das man eine vergesellschaftung wagen kann aber nun sitzt sie nur noch in der ecke gekauert (nach 12 stunden ) und frisst wieder nicht weil sie total verängstigt ist... die pflegestelle hatte vorher gesagt das das mädchen sozial sei und sie nie probleme gemacht hat ...ich musste sie abholen (Fahrtzeit etwa eine autostunde) da ich kein Auto habe fragte ich einen bekannten... nun schrieb ich mit ihr das das keinen sinn macht und ich sie zurück geben will .. da mein mädel nicht frisst und seit heute morgen hat sie wieder durchfall .. nun muss ich sie zurückbringen ..Weiß aber nicht wie ich das machen soll da ich keinen fahrer habe.. ich habe dazu total angst das mein mädel wieder krank wird ... hab ihr heute nochmal critical care gegeben und hoffe das sie sich wieder fängt ... was soll ich nur machen ... sitz hier kurz vorm heulen und bin total verzweifelt... zumal die pflegestelle ein echter witz ist das auf nichtmal einen halben quadratmeter drei tiere zusammen leben und das im keller ... ich finde es unverschämt das sie das mädchen nicht abholen kann
     
  22. #20 Schweinchenmama1, 14.01.2018
    Schweinchenmama1

    Schweinchenmama1 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    14.01.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo allerseits,
    ich habe ein Schweinchen, das teils nach innen gekippte untere Backenzähne hat. Es war noch keine komplette Brückenbildung und nun hat sie schon mehrere Zahnkorrekturen hinter sich. Bei der ersten, einer Spezialbehandlung um 130 Euro in einer weit entfernten Tierklinik, wurden ihr die Zähne auf der rechten Seite sehr stark und außerdem viel mehr gekürzt als auf der linken. Danach hat sie auch nach mehreren Tagen nicht wieder selbst gefressen. Der TA, der geschliffen hatte, sagte nur lapidar, dass Nager leider oft nicht mehr selbst beginnen zu fressen, wenn sie mal gepäppelt wurden. Mehr wollte er dazu nicht sagen. Ich habe mit diesem Schweinchen aber letztes Jahr schon die Erfahrung gemacht, dass es mal krank war und eine Weile gepäppelt wurde und nach dem Gesundwerden wieder selbst gefressen hat....
    Danach wurden ihr die Zähne noch mehrmals von einer anderen TÄ einer näheren Praxis korrigiert, sie frisst aber nach 2 Monaten Päppeln noch immer nicht selbst, trotz offensichtlichem Interesse für verschiedene Leckerbissen, an denen sie angeregt schnuppert.
    Da manchmal eine andere TÄ da war (Gemeinschaftspraxis) und ich (für eine zweite Meinung) ein paar Mal in einer anderen Praxis war, haben mittlerweile schon 5 verschiedene TÄ sie gesehen und momentan sind 2 sich einig, dass Fressen gehen müsste, aber mein Eindruck ist, dass die alle keine Ahnung haben, denn niemand hat je ein Röntgenbild gemacht, 2x wurden ihr die Vorderzähne so stark gekürzt, dass sie nicht mehr abbeissen konnte und sie erzeugt beim Essen des Päppelbreies derzeit kein typisches Raspelgeräusch, so wie normalerweise (und zwischendurch hin und wieder). Eine TÄ hat mir mal gezeigt, wie ich ihre Kiefer bewegen kann, um selbst zu spüren, ob die Zähne Kontakt haben und zur Zeit spüre ich bei diesem Versuch fast gar keinen Kontakt, das bisschen, das auf einer Seite zu spüren ist, wirkt sehr hakig, jedenfalls nicht wie zwei aufeinandertreffende Backenzahnflächen.
    Die hauptsächlich behandelnde TÄ, die anfangs die drohende Brückenbildung trotz schief abgeschliffener Schneidezähne übersehen hatte, spricht nun schon von Einschläfern, aber mein Eindruck ist, dass sie keine Geduld und Lust hat und vielleicht auch zu wenig Erfahrung und das nicht zugeben mag. Sie ist der Typ, der mehr auf den Computer schaut, als das Schweinchen aufmerksam zu untersuchen....

    Hat jemand von Euch Ähnliches erlebt und einen Tipp für uns?
    Wir wohnen im Postleitzahlbereich 17489 und ich würde auch ein Stück fahren, wenn es der Kleinen nur hilft. Sie schnuppert an Futter, nimmt den Brei gut aus der Spritze und hält ihr Gewicht.... sitzt nur viel herum und wirkt unentspannt, hat vielleicht Schmerzen (bekommt auch Schmerzmittel Novalmin, zweitweise noch Metacam dazu)....aber ich könnte mir vorstellen, dass allein das nicht-selbst-essen-Können für Schweinchen schon unangenehm genug ist um lustlos herumzusitzen.
    Ich kann sie doch nicht einschläfern lassen, nur weil die TÄ hier keine Erfahrung mit Meerschweinchenzahnbehandlung haben???!!!!!!!!!! Könnt Ihr das nachvollziehen?

    Ich wünsche mir sowas wie in dem folgenden Zitat, leider von einem unregistrierten Gast:
    "Ich päppelte sie ca 4, 5 Monate, bis ich eine TÄ fand, die Zahnkorrekturen bei Kaninchen in ihrer Ausbildung hatte. Sie korrigierte die Zähne, schliff die vorderen Schneidezähne entsprechend zu (knipste sie nicht nur ab) und als Momo wieder aufwachte, gaben wir ihr zur Probe noch vor Ort ein Petersilienblatt.
    Der Einzelblatteinzug funktionierte auf Anhieb, was bei den anderen Behandlungen nicht möglich war!!! Ab da fraß sie wieder selber (ich päppelte aber noch etwas, da sie ja zu dünn war) und bekam wieder ihr volles Körpergewicht und ihr komplettes Fell."

    Es wäre toll, wenn jemand eine/n TÄ kennt, der/die wirklich Meerschweinchenzähne schleifen kann und weiß, worauf sie achten muss, damit die Zähnchen danach zu gebrauchen sind.
    Die Kleine tut mir sehr leid....

    Liebe Grüße von einer besorgten Meerschweinchenmama
     
Thema: Meerschweinchen frisst nicht trotz Zahnkorrektur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meeri frisst seit 2 wochen nicht

    ,
  2. Meerschweinchen frisst nicht zahnprobleme wurden nicht erkannt

    ,
  3. meerschweinchen frisst nach zahnkorrektur nur noch gemüse aber kein heu

    ,
  4. meerschweinchen zahnprobleme frisst nicht,
  5. unser meerschweinchen hat probleme mit ihrem vorderen pfötchen,
  6. homöopathische mittel bei zahnproblemen bei meerschweinchen,
  7. meerschweinchen retrogrades Zahnwachstum,
  8. Meerschweinchen frisst nett,
  9. Meerschweinchen nach Zahnkorrektur,
  10. meeri frisst nicht trotz zahnkorrektur,
  11. warum frisst meeri nicht nach zahnkorrektur,
  12. meerschweinchen zahnprobleme einschläfern,
  13. Meerschweinchen kaut aber nicht alles,
  14. zahnkorrektur meerschweinchen,
  15. meerschweinchen kann nicht abbeisen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden