Meerschweinchen frisst immer weniger nach Antibiotika. Dringend Hilfe!!

Diskutiere Meerschweinchen frisst immer weniger nach Antibiotika. Dringend Hilfe!! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, Mein Meerschweinchen hat leider zum 2. Mal eine Blasenentzuendung bekommen. Weil meine eigene, meerschweinchen erfahrene TA...

  1. #1 Steph_anie, 27.10.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Hallo ihr Lieben,
    Mein Meerschweinchen hat leider zum 2. Mal eine Blasenentzuendung bekommen. Weil meine eigene, meerschweinchen erfahrene TA nicht da war, musste ich leider zu einem anderen TA. Kurz zusammengefasst war es katastrophal. Er hat den Urin nicht mal richtig getestet, faselte was von einer Wunde am Po (die wahrscheinlich durch das Einschieben Thermometer entstand) und spritzte ihr Borgal 0,25 ml ohne Verdünnung mit Wasser!!! Den ganzen Tag sass sie nur apathisch rum und fraß nichts!!! Am nächsten Morgen bin ich zu meiner eigenen TA gegangen, die geschockt war. Es ist wirklich eine Blasenentzuendung, nix mit einer Wunde. Und die Dosis borgal war viel zu viel! Weil der andere TA aber damit angefangen hat wollte meine TA damit weiter machen, natürlich verdünnt und mit der richtigen Konzentration. Es wäre aber nicht ihre 1. Wahl gewesen. Nun zu meiner Verzweiflung : mein Meerschweinchen frisst seitdem mit jedem Tag immer weniger, schläft viel, ist schlapp, allerdings nicht apathisch. Seit Mittwoch bekommt sie die richtige Dosierung. Was soll ich machen? Sie hat auch 60gr abgenommen und es scheint immer schlimmer zu werden. Meine TA hat natürlich zu, ich kann erst Montagmorgen dahin. Ich kann zu einer Notklinik fahren aber was sollen die mir sagen?! Soll ich das Antibiotikum absetzen? Oder doch mit einer Notklinik absprechen? Bei der 1. Blasenentzündung hat sie marbocyl bekommen, da hat sie wie immer gefressen. Ich bitte dringend um Hilfe. Danke im Voraus.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.166
    Zustimmungen:
    1.018
    Ich würde mit der Notklinik reden und um das Antibiotikum bitten, das sie verträgt und päppeln.
     
  4. #3 Steph_anie, 27.10.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Kann man denn überhaupt so mit dem Antibiotikum stoppen? Ich neige sowieso dazu es abzusetzen!
     
  5. #4 Angelika, 27.10.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.327
    Zustimmungen:
    2.501
    Fütterst du denn keinen Päppelbrei zu wenn sie nicht frisst, bekommt sie etwas, um den Magen-Darmtrakt zu unterstützen (Bene Bac, Dystikum o. ä.)? Wenn das Tier zu wenig selbst frisst, muss es zugefüttert werden.
    Antibiotika machen grundsätzlich müde und schlapp, und beeinträchtigen das Geschmacksempfinden und den Appetit. Daher muss man ggf. zufütterrn, wenn das Tier zu sehr abnimmt.
    Absetzen würde ich ein AB nicht, weil es danach vermutlich nicht mehr wirken wird und ein anderes gesucht werden muss.
    Borgal ist ein gut wirksames, altes AB. Eines meiner Tiere bekommt es nach Zahnextraktion mit vereitertem Zahnfach seit drei Wochen täglich, zusätzlich zu Baytril (welches alleine nicht ausreichend war), beides s.c. Es wird übrigens nicht verdünnt.
     
  6. #5 Steph_anie, 27.10.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Kann ich es einfach absetzen? Was anderes bleibt mir kaum übrig!..
     
  7. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    883
    Ich würde es nicht absetzen, sondern päppeln. Das Antibiotikum wirkt sonst nicht mehr richtig. Bekommt das Wutz denn auch etwas für den Darm? Päppelst du bereits?
     
    Meelimama gefällt das.
  8. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.166
    Zustimmungen:
    1.018
    Nicht einfach absetzen, sondern päppeln, vor allem vor der Antibiotikagabe oder in Arztabsprache umsetzen.
     
  9. #8 Steph_anie, 27.10.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Sie frisst schon etwas, kommt auch immer zum Grünfutternapf, frisst Heu aber ich merke dass es mit jedem Tag halt weniger wird. Und sie schläft schon vermehrt. Ich weiß dass AB's grundsätzlich schlecht sind, aber sie muss ja quasi noch 5 Tage. Das kann ich mir bei Weitem nicht vorstellen. Meine TA, die echt super erfahren mit Meerschweinchen ist und wirklich kompetent ist, meinte auch dass Borgal gut vertraeglich sein soll. Aber anscheinend verträgt mein Meerschweinchen es nicht. Natürlich füttere ich zu wenn es immer weniger wird, aber sonst hab ich auch kein BeneBac mit bekommen oder so. Und ich kann nur eine Notklinik anrufen, da ihre Praxis geschlossen hat. Und die Notklinik kenn ich nicht und weiß nicht wie erfahren die mit Nagern sind.
     
  10. #9 Angelika, 27.10.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.327
    Zustimmungen:
    2.501
    Die Klinik kann dir jedenfalls Päppelnahrung und benebac verkaufen.
    Gut verträglich heißt ja nicht, dass es dem Tier dabei super geht. Durch solch eine AB-Behandlung muss man manchmal durch und bei Gewichtsabnahme eben gegensteuern.
    Schmerzmittel zusätzlich wäre auch kein Fehler - Blasenentzündungen schmerzen fies.
     
    Meelimama gefällt das.
  11. #10 Steph_anie, 27.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Ich habe zu Hause genug Herbi care als Zwangsfutter, wieviel soll ich denn zufuettern wenn sie selbst noch frisst? Metacam hab ich nicht mit bekommen, bei der letzten Blasenentzündung gab es auch kein Metacam und da ging es ihr super, aber da hat sie Marbocyl bekommen. Wie lange dauert es bis Borgal wirkt? Sie bekommt es nun 3 Tage oral und sitzt immer noch öfters alsob sie am Pressen ist bzw mit einem erhöhten Po. Metacam habe ich noch zu Hause, das für Katzen. Kann ich es ihr selbst ohne Bedenken bzw ohne tierärztlichen Rat geben? (muss die genaue Zusammensetzung nachschauen, ich bin gerade auf der Arbeit). Vielleicht liegt es an mir aber ich bin immer sofort panisch sobald eins meiner Meerschweinchen nicht frisst und denke gleich das Schlimmste. Ich hatte bis jetzt noch nie eins mit Blasenentzündung, sondern immer das Pech mit Zähnen.
     
  12. #11 Angelika, 27.10.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.327
    Zustimmungen:
    2.501
    Bis ein AB wirkt kann ein paar Tage dauern. Schmerzmittel würde ich jedenfalls geben, und selbstverständlich päppeln, wenn ein Tier nicht ausreichend selbst frisst.Es wird allerdings auch nur dann ausreichend Brei nehmen, wenn das Schmerzmittel wirkt. Hier mag übrigens niemand CC, ich gebe Herbicare, davon braucht ein erwachsenes Schweinchen, das nicht selbst frisst, ca. 80 ml zubereiteten Brei/Tag.
     
  13. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    883
    Schmerzmittel zum Antibiotika etwas Zeitversetzt geben. Aber würde ich auch machen.
    Alles Gute für die Nase!
     
  14. #13 Steph_anie, 27.10.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Das Problem ist dass ich nicht weiß ob sie Schmerzen hat oder das AB einfach schlecht verträgt wodurch sie Appetitlosigkeit, Schlappheit und Müdigkeit bekommt. Ich habe auch nur das Herbi Care, ich probiere es mal mit 30ml Pro Tag, sie frisst zum Glück noch (!) selbst.
     
  15. #14 Angelika, 27.10.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.327
    Zustimmungen:
    2.501
    So wie sie sich verhält (aufhocken, nicht fressen) hat sie ganz definitiv Schmerzen.
    Wenn du daran zweifelst - gib Schmerzmittel: Wenn die dann nach ca. zwei Tagen (richtig dosiert) einen Pegel aufgebaut haben, sollte sie munterer sein und auch wieder fressen.
     
    Meelimama gefällt das.
  16. #15 Steph_anie, 27.10.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Okay, ich schaue zu Hause nach welche Dosierung metacam ich habe. Auf jeden Fall das für Katzen. Ist 0.2 ml korrekt?
     
  17. #16 Steph_anie, 27.10.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    So, ich hab es gefunden. Metacam 0,5mg/ml in einer Flasche von 15ml. Wurde Ende Mei geöffnet und ist laut Beipackzettel 6 Monate nach Anbruch haltbar. Ist denn dann 0.2ml korrekt?
     
  18. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    323
    Unbedingt päppeln. Mein Kastrat fraß wg. AB Gabe 9 Tage nichts! Nach 9 Tagen, als AB abgesetzt wurde, kam Appetit wieder. Das war unfassbar. Denn er war sehr verfressen. Zum Glück ließ er sich gut päppeln
     
  19. #18 trauermantelsalmler, 27.10.2018
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    282
    Hallo Stephanie
    zur Metacam Dosierung habe ich dir eine PN geschrieben.
    Gute Besserung deinem kleine Patienten!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Steph_anie, 28.10.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    Danke ihr Lieben, das beruhigt mich etwas. Unsere Kleine ist normalerweise auch richtig verfressen und kommt immer als erste angerannt. Um sie jetzt so schlapp zu sehen tut mir echt weh, denn sie schläft einfach nur viel, frisst wenig und liegt schlapp rum. Zwischendurch ist läuft sie wohl rum, aber normal ist sie sehr aktiv. Ich habe ihr gerade etwa 10ml Herbi Care eingegeben plus das metacam. Das hat ihr zwar nicht gefallen aber wenigstens ist da immer noch Temperament drin. Morgen will ich über den Tag etwa 30-40ml Herbi Care eingeben, je nachdem wie sie frisst. Kurze Frage noch: sie bekommt 2x pro Tag 0.6ml Borgal (wurde mit Wasser vermischt). Da ich Montagmorgen zu meiner TA wollte wollte ich ihr morgen nur 1x 0.6ml geben anstatt die beiden Male. Oder soll ich es morgen komplett wie vorgeschrieben durchziehen?
     
  22. #20 Steph_anie, 28.10.2018
    Steph_anie

    Steph_anie Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    18.05.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    13
    @Hexle: 9 Tage ohne Fressen nur durch AB ist echt heftig! Hast du denn das AB nicht wechseln wollen? Hast du jeden Tag etwa 80ml an Zwangsfutter gegeben?
     
Thema:

Meerschweinchen frisst immer weniger nach Antibiotika. Dringend Hilfe!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden