Meerschweinchen-Ernährungsplan...

Diskutiere Meerschweinchen-Ernährungsplan... im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen, viele schreiben ja hier, was sie alles so füttern. finde ich erstma echt klasse :top: Und nun habe ich auch so ein Meeri Buch,...

  1. #1 Meerigirl, 19.03.2007
    Meerigirl

    Meerigirl Guest

    Hallo zusammen,
    viele schreiben ja hier, was sie alles so füttern. finde ich erstma echt klasse :top:
    Und nun habe ich auch so ein Meeri Buch, wo ein Ernährungsplan drinne ist, da wird aber Huflattich, und sonstiges gegeben, was natürlich nicht jeder hat, oder einfach bekommt.
    Nun wollte ich mal Fragen, ob mir nicht jemand mal einen schönen Ernährungsplan machen könnte, wann was gefüttert wird, und so, denn so richtig weiß ich ja noch nicht, was ich wann geben soll, und vor allem wie viel.
    Wäre auf jeden fall echt super.
    LG wiebke
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manu911, 19.03.2007
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.460
    Zustimmungen:
    705
    Hi!

    Ui so einen Plan wirds wohl nie geben weil es auf soooo viele Sachen ankommt.
    Morgens sollte man immer Heu geben und Heu ist ja auch klar immer in Massen, sprich es darf nie ausgehen. Erst mittags sollte man dann mit Frischfutter anfangen aber da sagt man eben maximal 10% des Körpergewichts vom Schweinchen.

    Nur wieviel von welchem Futter kann man nicht sagen. Nicht jedes Schwein mag alles was auf so einem Ernährungsplan aufgeführt ist. Manche lieben z.B. rote Beete, wieder andere mögen die gar nicht. Ist bei jedem Futtermittel so. Wichtig ist einfach nur eine ausgewogene Ernährung. Sprich nicht mittags und abends Karotten und das täglich eine Woche lang und die nächste Woche täglich nur Tomaten. Nein einfach bis maximal 10 Sorten aussuchen, die zusammenstellen und füttern. Immer erst langsam anfüttern mit wenigen Sorten und dann den Rest noch dazu bringen. Zu schnelle Umstellungen können sonst zu Verdauungsstörungen führen.

    Den Plan musste dir am Ende selbst zusammenstellen.
     
  4. #3 Meerigirl, 19.03.2007
    Meerigirl

    Meerigirl Guest

    Danke, dann werde ich mal versuchen was zusammen zu stellen, vielen dank. :top:
    LG wiebke
     
  5. #4 Meerigirl, 19.03.2007
    Meerigirl

    Meerigirl Guest

    Hier, wäre dass eine gute ernährung? :
    Montag:
    Morgens:Eine Raufe voll Heu (evtl. Gras)

    Mittags: 6-7 Salatblätter Salat, Gurkenschnitz

    Nachmittags: 2-3 El Trockenfutter
    (evtl. Frisches Heu?)

    Abends: 4-6 Salatblätter,
    Gurkenschnitz,
    2 Möhrchen
    (Heu)


    Dienstag:

    Morgens:Eine Raufe voll Heu (evtl. Gras)

    Mittags: Gurkenschnitz,
    Paprikastücke,
    3 Salatblätter

    Nachmittags: 1-3 El Trockenfutter, 2 Möhren
    (evtl. Frisches Heu?)

    Abends: Apfelstückchen,
    Ein- bis Drei Hände voll Gras,
    (Heu)

    Mittwoch:

    Morgens:Eine Raufe voll Heu (evtl. Gras)

    Mittags: 1 Großes Gurkenstück,
    Apfelstücke,
    3 Salatblätter

    Nachmittags: Ein paar Weintrauben ohne Kerne
    (evtl. Frisches Heu?)

    Abends: Paprikastücke,
    1 gr. Gurkenstück,
    Salatblätter
    (Heu)

    Donnerstag:

    Morgens: Eine Raufe voll Heu (evtl. Gras)

    Mittags: 6-7 Salatblätter,
    Gras, Gurkenschnitz

    Nachmittags: 2-3 El Trockenfutter
    (evtl. Frisches Heu?)

    Abends: 4-7 Salatblätter,
    Gurkenschnitz,
    bisshen Pertersilie
    (Heu)

    Freitag:

    Morgens: Eine Raufe voll Heu (evtl. Gras)

    Mittags: Paprikastücke,
    Gras, Gurkenschnitz

    Nachmittags:Ein bisschen Golliwoog
    1-3 El TroFu.
    (evtl. Frisches
    Heu?)



    Abends: 4-7 Salatblätter,
    Paprikastücken
    2 Möhrchen

    Samstag:

    Morgens:Eine Raufe voll Heu (evtl. Gras)

    Mittags:6-7 Salatblätter
    ein paar frische Erdbeeren


    Nachmittags:1-3 El Tockenfutter
    eine Hand voll Gras
    (evtl. Frisches Heu?)


    Abends:Eine- bis drei Hände voll Gras,
    bisschen Petersilie
    (Heu)


    Sonntag:

    Morgens:Eine Raufe voll Heu (evtl. Gras)

    Mittags:1 Großes Gurkenstück,
    Paprika, 3-6 Salatblätter


    Nachmittags:2 Möhren
    1-3 El Trokenfutter
    (evtl. Frisches Heu?)


    Abends:1-3 Hände voll Gras,
    Gurckenschnitz,
    (Heu)


    Oder ist das zuviel, bzw zu wenig?
    Wenn, was sollte ich nich verändern?
    Die Nachmittagshappen, gibt es natürlich bei bestimmten Übungen, oder spielen, als belohnung.

    LG wiebke
     
  6. #5 meeri87, 19.03.2007
    meeri87

    meeri87 Guest

    Hmmm...
    Ansich nicht schlecht, aber denkst du nicht, dass das nie so aufgeht? Ich mein wer hat schon immer Samstags ERdbeeren da , o der Mittwochs Weintrauben und so!

    Von der Menge finde ich es ganz ok! Sollte etwa 1/10 vom Gewicht der Meeris sein! (also ein ein kilo schwein sollte 100 gramm frischfutter am tag bekommen).

    Wieg es doch immer mal wieder ab, dann bekommst du ein gefühl dafür. und wenn du dann mal tomate oder fenchel noch im haus hast, freuen sie sich sicher, wenn sie das auch bekommen!
    So einen strengen Plan kann man kaum einhalten, aber er is trotzdem schön.
     
  7. #6 gummibärchen, 19.03.2007
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Es muss ja auch gar nicht immer jede Woche das selbe sein.
    So viel Obst sollte wegen des Fruchtzuckers eh nicht gefüttert werden!
     
  8. AndiHH

    AndiHH Guest

    Hauptfutter sollte natürlich Heu sein.
    Hier gibts nur 1x tägl. Frischfutter und neuerdings wiege ich ab so daß ich die 10% Regel etwa einhalte. Damit lieg ich glaub auch ganz gut (bin grad in der Testphase)
    Das Frifu sollte aus mind. 3-5 Unterschiedlichen Sachen bestehen wovon mindestens 2 Gehaltvoll sind sprich viele Vitamine etc. enthalten. Durch Mengenvielfalt umgeht man halt fast automatisch eine Überversorgung von Problemstoffen wie Zucker, Calcium, Nitrat usw.

    Obst und Trofu nur in kleinen Mengen, nicht unbedingt täglich, soz. als Nachtisch oder Leckerli geben. Dann passt das eigentlich.
     
  9. #8 Schoko_Muckel, 20.03.2007
    Schoko_Muckel

    Schoko_Muckel Guest

    Ich finde diese Ernährung etwas zu Salatlastig. Tausche doch mal den Salat gegen Rote Beete, Sellerie oder Fenchel, diese Gemüsesorten sind Vitaminhaltiger.Salat enthält kaum Vitamine.

    Ich würde auch nicht 4 x am Tag füttern, 2 x finde ich ausreichend und Nachmittags z.B. nur ein ganz kleines Stückchen mal als Leckerchen (da kann man dann übrigens Salat oder Golliwog nehmen, ist schön kalorienarm). Auch "mehrere Weintrauben" finde ich zu viel. Eine Weintraube mal als Leckerchen ist o.K. zuviel davon macht dick. 1 Möhre wiegt übrigens schon um die 100 Gramm und 100 Gramm ist die Menge die jedes Schwein maximal am Tag an Frifu bekommen sollte. Nimm mal eine Küchenwaage um ein Gefühl für die Menge von 100 Gramm zu bekommen. Wenn du dann 2 x am Tag fütterst, bekommt jedes Meeri pro Fütterung 50 Gramm! Gras, Heu und Trofu wird da nicht mitgewogen! Das Trofu kannst du auch noch ein wenig reduzieren, wenn du 100 Gramm Frifu am Tag reichst. Ich war erst gestern beim Tierarzt, der mich davon überzeugte, das ein Meeri überhaupt kein Trockenfutter braucht sondern nur ausreichend Heu, ab und an ein paar Kräuter und max. 100 gr. Frifu am Tag.
     
  10. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Einen Ernährungsplan gibt es bei mir nicht! ;)

    Ich füttere 2 x am Tag FriFu (mind. 3 verschiedene Sachen), Heu ist immer drinnen, und 1 x die Woche Trofu.

    Was ich wann und wie füttere, entscheid ich selbst :nuts: Richtet sich auch danach, was zur Zeit grad im Angebot ist. Wenn die Paprika wieder extrem viel kostet, dann gibt es halt mal eine Woche keine Paprika, aber es gibt ja genügend Sachen, die verfüttert werden können. Schau mal hier:

    http://www.diebrain.de/Iext-vitamine.html#gem

    Zusätzlich kriegen sie ab und zu Apfel- oder Haselnusszweige, bald auch wieder frisches Gras.

    Gruss, Sabine
     
  11. #10 Stina1981, 20.03.2007
    Stina1981

    Stina1981 Schweinchen-Fan

    Dabei seit:
    24.06.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    3
    Ich finde das mit dem (evt. Gras) am Morgen nicht gut!!
    Meerschweinchen sollten Morgens erstmal gut Heu fressen,
    bevor sie FriFu, dazu zählt auch Gras, bekommen!!
    Ansonsten wurde ja schon genug zum Trofu, Obst und
    Vitamingehalt geschrieben!!
     
  12. #11 Katrin-Kiel, 20.03.2007
    Katrin-Kiel

    Katrin-Kiel Guest


    ... denn es gibt auch Leute, die erst Nachmittags wieder nach hause kommen. Sie können ihren Meeris also nur morgens und abends was geben .... ;)

    Ich schaue morgens nach, ob alles Futter noch vorhanden ist:
    - Heu
    - Wasser
    - TroFu
    - Gurke

    Abends gibt es dann Leckereien, wie z. B. Salat, Orange, Kiwi etc.
     
  13. #12 Stina1981, 20.03.2007
    Stina1981

    Stina1981 Schweinchen-Fan

    Dabei seit:
    24.06.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    3
    Hab das mal ein wenig abgeändert, so, wie ich es mache oder machen würde!!

    Montag - Sonntag:
    Morgens: viel Heu
    Mittags: viel Heu, FriFu
    Abends: viel Heu, 2 TL TroFu, 2 TL Müsli

    Zu dem FriFu: Achte darauf, das Du täglich was Vitaminreiches fütterst!!
    Gurke, Eisbergsalat und Kopfsalat (den man ja eh nicht füttern sollte)
    enthalten keine Vitamine, genauso wie Gras oder Löwenzahn!! Stelle
    ihnen bei der FriFu-Fütterung immer einen bunten Teller hin, von jedem
    ein bischen!! Gebe ihnen nicht zuviel FriFu, das kann sich negativ im
    Verdauerungstrakt bemerkbar machen!! Die Faustregel von 1/10 des
    Körpergewichtes wurde hier ja schon genannt!!

    Zu dem TroFu und dem Müsli: Im Trofu sollte kein Getreide sein, das ist
    sehr wichtig!! Mit Müsli meine ich zB. getrocknete rote Beete, Erbsenflocken,
    getrocknete Kräuter und was es da nicht noch alles gibt (Cavialand hat da
    eine riesiege Auswahl!)
     
  14. #13 AngiMSPflegerin, 20.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.03.2007
    AngiMSPflegerin

    AngiMSPflegerin Guest

    10%-Regel klappt nicht, Bitte um Hilfe

    Also ich komme mit dieser 10%-Regel nicht klar. Bislang habe ich immer so nach Gefühl gefüttert (bei 2 Schweinchen). Dann hab ich mal angefangen, das FriFu abzuwiegen - und einen großen Schreck bekommen! Ich habe letzten Freitag 192 g pro Tier verfüttert, obwohl das Körpergewicht beider Tiere zusammen 1750 g beträgt (entspricht 87,5 g FriFu pro Tier)! Meine beiden Schweinchen sind aber nicht dick (sie waren es früher, als ich sie aus schlechter Haltung übernommen habe, wo sie täglich viel TroFu, wenig FriFu und nur alle 3 Tage Heu bekamen!), TroFu bekommen sie auch nur noch als Leckerli, ca. alle 5 Tage.

    In der o. g. Rechnung habe ich insgesamt für 2 Schweinchen über den Tag verteilt folgendes verfüttert (morgens gibt es nur frisches Heu, nachmittags wird es nochmals aufgefüllt, das erste FriFu gibt es ca. 3 Stunden nach der morgendlichen Heugabe):

    70 g Gurke
    17 g Stangensellerie
    24 g Apfel (bekommen sie meist nur 1 x pro Woche)
    110 g Möhre
    58 g Paprika (diesmal war es die gelbe)
    16 g Zucchini
    65 g Eisbergsalat
    24 g Tomate

    Ich versteh einfach nicht, wo mein Fehler liegt? Gebe ich wirklich zu viel? Oder habe ich etwas mitgewogen, was innerhalb dieser 10%-Regel nicht mitgewogen werden soll?

    Welches Futter (wie z. B. Heu und Kräuter) wird denn innerhalb dieser 10%-Regel nicht mitgewogen? Obst evtl?

    Auch wenn es meinen Schweinchen bislang gut ging (keine Blähungen, Durchfall etc) bin ich nun doch etwas verunsichert. Zumal ich seit Sonntag nicht mehr nur 2, sondern insgesamt 6 Schweinchen besitze *freeeuuuuu*. Ich habe zwar nicht vor, mich an diese 10%-Regel zu klammern und ich habe eh gemerkt, daß die Fütterung von 6 Schweinchen - und auch noch innerhalb einer Vergesellschaftung - sowieso ein wenig anders abläuft, aber trotzdem bin ich nun ein wenig verunsichert und möchte gerne Eure Meinungen und Ratschläge hören.

    Ich danke Euch im voraus!

    Viele Grüße,
    Angi
     
  15. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Nicht ganz richtig:

    Es wird immer wieder behauptet, Frischfutter am Morgen würde zu Darmproblemen führen und Meeries müssten ihren Darm erstmal mit Heu in Schwung bringen. Diese Aussage ist nicht richtig. Meerschweinchen fressen normalerweise rund um die Uhr Heu und es sollte niemals ausgehen. Allerdings wird der Heukonsum stark eingeschränkt, wenn die Meerschweinchen am Abend Trockenfutter bekommen. Dann wird der Darm träge und muss am Morgen erst angeregt werden. Meerschweinchen welche Abends Trockenfutter bekommen, sollten also wirklich Morgens noch kein Frischfutter erhalten. Meerschweinchen die gesund und ohne Trockenfutter ernährt werden können aber bedenkenlos schon am Morgen Frischfutter bekommen, da ihre Verdauung ständig durch das Heufressen angeregt ist.

    Auszug www.diebrain.de

    Übrigens hab ich hier einen Futterplan gefunden:

    http://www.diebrain.de/Iext-futterplan.html

    Gruss, Sabine
     
  16. #15 Stina1981, 20.03.2007
    Stina1981

    Stina1981 Schweinchen-Fan

    Dabei seit:
    24.06.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    3
    @Sonali
    Danke, jetzt bin ich schlauer :top:
    Aber in diesem Falle wäre es wohl richtig gewesen, weil sie den
    Schweinchen ja Abends noch TroFu gibt!!
     
  17. AndiHH

    AndiHH Guest

    Da hat Sonali mir die Arbeit schon abgenommen. Wollt das mit dem Frifu morgens auch noch kommentieren. Mach ich trotzdem noch;)

    Wenn ich morgens aufsteh - egal ob um 5 oder um 10- hängen die Schweinchen an der Heuraufe. Von daher........ Ich denk auch nicht daß es noch Rolle spielt obs am Vorabend Trofu gab wenns wirklich nur n Löffelchen voll war für jede Nase. Davon abgesehen bedienen sich Aussenhaltungsschweinchen ja nu auch rund um die Uhr am Gras.
     
  18. #17 Cassidra, 20.03.2007
    Cassidra

    Cassidra Guest

    hmm.. also ich glaube das mit dieser 10% Regel werde ich nie so recht
    verstehen... wie soll das gehen? Trennt ihr Eure Schweine beim füttern?
    Oder füttert ihr FriFu nur aus der Hand?

    Wenn ich "auswiegen" würde, daß zum Salat, Fenchel, Paprika etc für jedes
    Schwein noch eine Karotte und ein kleines stück rote Beete dazu kann,
    das klappt doch nie im Leben... also zumindest kann ich mir das so
    gar nicht vorstellen.

    Während zwei noch dabei sind, die Gurkenscheiben und den Salat aus der
    Schüssel zu pflücken, kümmert sich die Dritte bereits um die rote Beete....
    und die interessiert es nicht die Bohne, daß ihr eigentlich nur ein Stück davon
    zusteht...

    Also die Gurken- und Salatfans kämen da irgendwie nie auf ihre 10%
    während die Karotten- und rote Beete Schweine ständig locker über die
    10% kommen....

    Vielleicht mache ich ja irgendwo einen Gedankenfehler, aber mir scheint diese
    10%-Regelung irgendwie ziemlich unpraktikabel.
     
  19. #18 AngiMSPflegerin, 21.03.2007
    AngiMSPflegerin

    AngiMSPflegerin Guest

    Kann mir denn niemand helfen (siehe Seite 1)??? Bitte!

    Viele Grüße,
    Angi
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tanja1974, 21.03.2007
    Tanja1974

    Tanja1974 Guest

    Hallo,
    ich füttere auch nach Gefühl....ich denke wenn deine Schweinis bisher keinerlei Probleme mit der Methode hatten nach der du sie gefüttert hast, solltest du diese auch so beibehalten :)
    Heu ist wichtig und muß IMMER im Käfig sein !!! Das sollte man auch nie reduzieren...... wenig Trofu und lieber mehr Frifu, ich mache es so und habe damit die besten Erfahrungen gemacht
     
  22. AndiHH

    AndiHH Guest

    also ich wiege die Wutzen immer direkt vor - und dann nach dem Essen. So weiss ich wieviel jedes gefressen hat. Muss mich nur immer ranhalten mit dem Wiegen bevor eins Köddelt..... dann passt das wieder nicht :nuts: :nuts: :nuts:

    aber stimmt. so gesehen is die 10% regel schon wieder fürn.... (da fehlt der passenden Smilie) :ohnmacht:

    Andernseits: hier geht jedes Schwein an alles ran. Sie halten es gar nicht lang genug aus an einem Stück essen bis sie es aufgefressen haben ohne zu gucken und zu probieren was das andere Schwein hat.... somit nimm doch wieder jedes Schwein von allem was;)
     
Thema: Meerschweinchen-Ernährungsplan...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen ernährungsplan

    ,
  2. meerschweinchen ernährung plan

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden