Meerschweinchen einschläfern???

Diskutiere Meerschweinchen einschläfern??? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich weiß nicht was ich tun soll. Meine Meerie ist 5 1/2 Jahre alt und seit ca. 2 Monaten hat es eine stetig wachsende Geschwulst an der linken...

  1. #1 Unregistriert, 03.05.2015
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Ich weiß nicht was ich tun soll. Meine Meerie ist 5 1/2 Jahre alt und seit ca. 2 Monaten hat es eine stetig wachsende Geschwulst an der linken Flanke. Es fing an mit einem schorfigen kleinen Knubbel an dem die Haare fehlten und nun ist das Ding ca. 5cm breit, 2cm tief und knapp 2cm hoch. Die Haare dort sind entweder ausgefallen oder das Tier hat sie sich alle ausgezupft. Ich habe mehrfach beobachtet wie sie sich dort rumzupfte.
    Am Anfang war ich direkt beim TA. Es wurde ein Tumor vermutet und eine Röntgenaufnahme ergab dass auch sonst einiges nicht in Ordnung ist warum auch zu einer OP nicht mehr geraten wurde: vergrößertes Herz, Schatten auf der Lunge, vergrößerte Leber, poröse Knochen, Rassel- und Flankenatmung/ erschwerte Atmung.
    Da ging es meinem Tier äußerlich aber noch sehr gut, es war sehr fit und war immer als erstes beim Futter. Ich habe auch noch eine zweite TÄ Meinung eingeholt mit dem selben Befund. Ich solle es gut beobachten und darauf achten dass es sich nicht quält.
    Wie man weiß bei Meeries keine leichte Aufgabe. Seit ein paar Tagen habe ich das Gefühl dass es dem Tier schlechter geht. Das Fell ist struppiger, die Augen müde, es bewegt sich weniger und zieht ein Bein etwas nach. Das Bein auf der sich die Geschwulst befindet.
    Sonst war sie immer im Haupthaus. Heute sitzt sie nur noch draußen am Heutrog, frisst zwar sehr viel Heu und trinkt auch sehr viel, aber dazwischen hockt sie zusammengekauert unter dem Trog und man sieht einfach dass es ihr nicht gut geht. Ich vermute es zumindest stark. Dennoch habe ich natürlich Angst dass ich einen Fehler mache wenn ich mit ihr zum TA fahre. Ich bin mir ziemlich sicher dass sie dort eingeschläfert wird. Sie hat soviel Lebenswillen und sie frisst ja auch noch fleißig... Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, ob ich noch warten soll, oder ob es besser für sie wäre erlöst zu werden...
    Was meint ihr?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Caro_

    Caro_ Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    12.04.2015
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    8
    AW: Meerschweinchen einschläfern???

    Hallo...
    Ja, das kenne ich auch noch von meinen. Es ist immer schwierig, eine Entscheidung zu treffen, vor allem, wenn es noch frisst und Lebenswillen zeigt...
    Es kann sein, dass es verstärkt Schmerzen hat... Bekommt es jetzt irgendwelche Medikamente?

    Ich würde so bald wie möglich noch einmal zur Tierärztin gehen. Sie kann Dir ja nur zur Einschläferung raten, entscheiden musst du es ja. Aber so wie du es schilderst, quält es sich eventuell... und du schreibst auch von anderen Dingen, die nicht mehr in Ordnung sind.
    Wenn es sich quält, lasse es gehen.

    Alles Liebe!
    Caro
     
  4. #3 meerschweinchen82, 03.05.2015
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    AW: Meerschweinchen einschläfern???

    Das tut mir sehr leid. Ich würde es mal ein paar Tage mit Schmerzmittel versuchen und wenn es dann nicht besser wird, es erlösen lassen. Das fällt immer wahnsinnig schwer, aber ich bin nach einigen Jahren Meerschweinhaltung der Meinung, dass ich lieber ein bisschen zu früh erlöse, als zu spät.
     
  5. #4 rosinante, 03.05.2015
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    3.022
    AW: Meerschweinchen einschläfern???

    Stell sie nochmal beim Tierarzt vor.

    Wenn dein Schweinchen nicht schon Schmerzmedis bekommt, solltest du jetzt welche verabreichen und schauen, ob sich der Zustand verbessert.


    Immer bedenken, dass man einem Meerschwein erst seine Krankheit ansieht, wenn es ihm schon arg schlecht geht. Wenn Schmerzmedis keine Verbesserung bringen, würde auch ich bei ihrem Befund übers Erlösen nachdenken.


    Alles Gute,
    Rosi
     
  6. #5 Angelika, 03.05.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.104
    Zustimmungen:
    2.945
    AW: Meerschweinchen einschläfern???

    Eines meiner Tiere hatte einen inoperablen Tumor (mit dem Bauchfell verwachsen), der binnen 3 Monaten auf (am Todestag) Mango-Größe anwuchs. Das Tier lief noch im Gehege herum, nur noch kurze Strecken, aber es lief, es fraß, es war der Chef einer Kastratengruppe. An dem Tag, an dem er eine Diskussion mit dem Rangzweiten verlor, wusste ich: Es würden schlechte nur noch schlechter Tage folgen. An diesem Tag habe ich ihn einschläfern lassen. Danach ergab die Untersuchung, dass er nahezu keine Muskulatur mehr hatte, der ganze Bauchraum war Tumor, beginnende Gelbfärbung der Haut wies auf beginnenden Leberversagen hin. Die TÄ meinte, einen so riesigen Tumor bei einem noch unmittelbar vor der Euthanasie so aktiv wirkenden Schweinchen habe sie noch nie gesehen.
    Ich wünsche dir, dass du erkennst, ab wann dem Tier keine guten Tage mehr bleiben werden. Noch fressen können ist nur EIN Kriterium.
     
    rosinante gefällt das.
  7. #6 Unregistriert, 03.05.2015
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Meerschweinchen einschläfern???

    Vielen Dank für eure Antworten!
    Meiner Meerschweinchendame ging es den Tag über schlechter. So komisch es klingt, ich habe es in ihren Augen gesehen, dass es ihr nicht mehr gut ging und sie hat sich immer mehr zurückgezogen und teilweise gar nicht mehr gerührt. Durch ihren Körper gingen in Abständen immer wieder Zuckungen wenn sie ruhig lag. Ich wollte keinesfalls dass sich mein geliebtes Meerie quälen muss also bin ich heute am frühen Abend zum Notdienst mit ihr gefahren. Die TÄ meinte dass bereits die gesamte äußere Geschwulst abgestorben sei, daher auch der verwesende Geruch, den ich auch die letzten Tage wahrgenommen hatte. Sie meinte es könne passieren dass die Geschwulst jederzeit abfällt und dann das Tier ein riesiges Loch hat das sich mit der Haut gar nicht mehr schließen ließe. Sie gab mir nur zwei Möglichkeiten: Sofort-OP mit entsprechend hohem Risiko dass das Tier es nicht überlebt aufgrund der Begleiterscheinungen (Lunge schattiert, Atemprobleme, Herz stark vergrößert, Leber vergrößert...) oder die erlösende Spritze. Ich habe mich für die Spritze entschieden weil ich aufgrund der vielen gesundheitlichen Probleme der Meinung war dass das für sie die bessere Option ist. Ich weiß definitiv nicht ob es richtig war und ich leider sehr unter dem Verlust. Aber ich werde wohl nie erfahren was richtig gewesen wäre. Dass sie nun nicht mehr leiden muss, dass sie nicht noch die schlimme Erfahrung einer Geschwulstablösung o.ä. machen muss halte ich aber definitiv für richtig nachdem was ich von der TÄ gehört habe. Das Meerie war zudem stark abgemagert obwohl es von morgens bis abends fleißig gefressen hat. Der Tumor schien sehr aggressiv gewesen zu sein.
    Nun heißt es damit klar kommen und hoffen dass es der kleinen Maus nun endlich wieder besser geht!
     
  8. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Meerschweinchen einschläfern???

    Hallo....

    du hast definitiv das Richtige getan, die andere Option hätte ihr nicht wirklich geholfen und ihr Leiden nur verlängert. Deine Maus wird es dir danken.

    Und ja, man kann viel in den Augen der geliebten Tiere sehen. Mein todkranker Kater hat mir damals auch mit den Augen gesagt "Frauchen, ist gut, ich bin müde, lass mich gehen".

    Ich wünsche dir viel Kraft :troest: und stelle dir vor, wie dein geliebtes Meeri jetzt fröhlich, gesund und ohne Schmerzen über die Regenbogenwiese tollt.

    Liebes unbekanntes :wusel:, lass es dir gut gehen und schick deinem 2Bein mal einen Regenbogen
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Unregistriert, 03.05.2015
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    AW: Meerschweinchen einschläfern???

    Du bist ja wirklich lieb! Vielen Dank für die schönen und tröstenden Worte! :-*
     
  11. #9 B-Tina :-), 03.05.2015
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    13.411
    AW: Meerschweinchen einschläfern???

    Ja, es war richtig, ganz sicher! Bitte zweifele nicht an Deiner Entscheidung.

    Gute Reise, tapfere kleine Wutz :angel:
    Deinem 2Bein ein :troest: ...
     
Thema: Meerschweinchen einschläfern???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen einschläfern obwohl es noch frisst

    ,
  2. meerschweinchen einschläfern insulin

    ,
  3. meerschweinchen was noch frisst einschläfern

    ,
  4. meerschweinchen aus eigennutz nicht einschläfern lassen,
  5. aktives meerschweinchen einschläfern,
  6. munteres Meerschweinchen einschläfern,
  7. meerschweinchen wann einschläfern
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden