Meerschweinchen beschäftigen - rasen wie verrückt durch den Stall

Diskutiere Meerschweinchen beschäftigen - rasen wie verrückt durch den Stall im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Nachdem mein Eigenbau ja nun stolze 2,60m lang ist haben sich die drei Kerle das rennen angefangen :ohnmacht: Das läuft dann in etwa so ab:...

  1. #1 Frischling, 19.02.2008
    Frischling

    Frischling Guest

    Nachdem mein Eigenbau ja nun stolze 2,60m lang ist haben sich die drei Kerle das rennen angefangen :ohnmacht:

    Das läuft dann in etwa so ab: Jack sitzt in der Heuraufe, Muffin kommt dazu, schnuppert an ihm, Jack macht dann ganz plötzlich einen auf "Ich-bin-ja-so-ein-schreckhaftes-Meerschweinchen" und rast Hals über Kopf aus der Heuraufe und zur entgegengesetzten Seite. Muffin überlegt dann kurz und rennt hinterher.

    Das machen sie auch die Treppen hoch und runter *kratz* *lärm*, die sind mit Sandpapier ausgelegt.

    Das Ganze macht natürlich relativ viel Lärm, vor allem erschreckt man sich immer sehr, wenn auf einmal die Raserei losgeht, so als normaler friedlicher Mensch.

    Jetzt wollte ich die drei irgendwie beschäftigen, damit sie eben NICHT mehr so viel rasen.

    Ich hatte schonmal dran gedacht, ein paar mini Ikea-Handtücher (20 Cent) von der Decke herabhängen zu lassen. Also dass sie da quasi durchrennen müssen. Vielleicht wären sie dann nicht ganz so schnell unterwegs?

    Oder leere Klorollen aufhängen und da dann Futter drin verstecken. Wobei ich da dann Angst habe, dass sie mir die Klorollen wegfressen.

    Hat sonst noch jemand Ideen, wie ich die drei von dieser unglaublichen Rennerei abhalten kann bzw. sie so beschäftigen kann, dass sie vielleicht weniger rennen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schreiraupe, 19.02.2008
    Schreiraupe

    Schreiraupe Guest

    Ich verstehe nicht genau warum du möchtest das sie mit dem rennen aufhören?
     
  4. #3 Frischling, 19.02.2008
    Frischling

    Frischling Guest

    1. Weil ich Angst habe, dass sie sich irgendwann mal dabei verletzten, weil es wirklich ein irres Tempo ist und sie dabei auch die Rampen hoch und runter raßen und vor lauter rasen da manchmal die Kurve nicht mehr kriegen.

    2. Weil es ziemlich laut ist und ich mich dabei ziemlich erschrecke, wenn alles ruhig ist (z. B. Abends) und man dann auf einmal so einen Krach hört.
     
  5. #4 Maikes Schweinebande, 19.02.2008
    Maikes Schweinebande

    Maikes Schweinebande Guest

    Meerschweinchen sind halt sehr aktive und bewegungsfreudige Tiere, die gern viel laufen.
    Ist doch schön wenn die kleinen sich so verausgaben können. Ich freu mich immer wenn meine Schweinchen so rumtoben.

    Wie alt sind deine denn? Ich hab gehört das sich das legt je älter die kleinen werden, so ab 6 Monaten soll das angeblich nicht mehr so schlimm sein (habs mal irgendwo gelesen).



    Hab hier aber noch ein paar Sachen gefunden die vielleicht was für dich wären:

    * Geben Sie alte Pappkartons (unbedruckt) zum Durchlaufen und Reinklettern, füllen Sie diese evtl. mit Heu zum Drin rumwühlen und verstecken Sie kleine Leckerlies darin.

    * Geben Sie das Frischfutter nicht immer nur in den Freßnapf, verteilen Sie es im Auslauf, damit die Meerschweinchen danach suchen müssen.

    * Bauen Sie ihnen Höhlen z.B. aus Handtüchern, die Sie über einen Korb legen, oder aus zusammengestellten Zweigen mit Heu.

    * Sie können Ihrem Meerie auch Röhren zum Durchlaufen geben, z.B. aus Kork oder Ton. Es gibt z.B. im Baumarkt Tonröhren als Weinregal, die geeignet sind, bitte achten Sie darauf, daß die Röhren nicht zu klein sind, damit Ihre Meeries sich dort nicht festklemmen.

    * Legen Sie ihnen Hindernisse in den Weg, die sie überspringen müssen (nicht zu hoch, ca. 10 cm) z.B. einen Reisigbesen, locken Sie die Meeries mit Gurke, damit sie drüberspringen.

    * Bauen Sie aus alten Pappkartons ein Labyrinth, ca. 20 cm hoch verteilen Sie Futter darin und lassen Sie Ihr Meerie danach suchen
     
  6. #5 Schreiraupe, 19.02.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2008
    Schreiraupe

    Schreiraupe Guest

    Also um verletzungen musst du dir keine Sorgen machen es sei denn die Rampen sind nicht gesichert. Die rennen nun mal leidenschaftlich gerne.

    Weil du erschrickst ist für mich kein Argument. Sorry

    Ich würde dir raten einfach mal abzuwarten bei mir wurde in der ersten Zeit auch super viel gerannt. Das hat sich aber wieder sehr beruhigt. Das hat ein paar Wochen gedauert.

    Gegen Beschäftigung ist natürlich nichts einzuwenden aber ich denke nicht das sie das vom rennen abhält
     
  7. #6 Frischling, 19.02.2008
    Frischling

    Frischling Guest

    Naja, was heißt gesichert...
    Die Rampen haben natürlich rechts und links kleine Leisten (ca. 5cm hoch), aber das hält sie ja nicht davon ab, runterzufallen.
    Wenn ich die Rampen so "sichern" wollte, dass sie nicht mehr bei ihrer Raserei runterfallen können, dann müsste ich sie komplett schließen, also quasi zur Röhre machen.

    Meine beiden älteren sind ca. 2 Jahre alt, der jüngere ist ca. 4 Monate alt.
    Wobei er sich noch relativ raushält.

    Es ist meist vor allem Jack, der so tut, als wäre er wahnsinnig ängstlich und dann abhaut.
    Er ist in seinem Renn-Wahn auch schon gegen Tränke, Wand usw. gerannt, weil er einfach auf den rutschigen Spänen nicht mehr bremsen konnte.
    Und das ist ja schon nicht ganz ungefährlich, wenn so ein Schweinchen volle Kanne gegen einen festen Gegenstand rennt...
     
  8. #7 Kaddale, 19.02.2008
    Kaddale

    Kaddale Guest

    Wenns ihm weh tun würde, würd er aufhörn, oder?

    Meine Lotte ist z.B. einmal über die Absperrung der Zwischenebene nach unten gesprungen... da hat sie sich tierisch erschreckt, macht es seitdem nicht mehr.

    Und rennen tun meine auch. Die sind ja nicht blöd, lass sie einfach =]
     
  9. #8 Fränzi, 19.02.2008
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Hi Frischling

    Ja klar, da sieht man eben, was für ein Bewegungsbedürfnis die Schweinchen haben, das sie in einem 1m-Käfig nie und nimmer ausleben können. Lass sie rennen und sorge nur dafür, dass es keine Verletzungsgefahren wie spitze Gegenstände oder hohe Rampen gibt.

    Wer nur den Anblick von gelangweilt herumsitzenden Meeries im kleinen Käfig kennt (ich meine damit nicht Dich;) ), könnte auf die Idee kommen, die rasenden Irrwische im Eigenbau und zwei herumhockende Fellbündel im Käfig seien verschiedene Tierarten. :cool:

    Das beweist doch diesen immer noch existierenden Irrtum, dass Meeries im Käfig "glücklich" und zufrieden seien, wenn sie zwei Schritte aus dem Häuschen zum Heuhaufen und wieder zwei Schritte zurück ins Häuschen tun dürfen.
    Nein, Meeries sind Bewegungs- und Rudeltiere und haben je nach Temperament, Alter und Gruppenzusammensetzung ein enormes Lauf- und Rennbedürfnis.

    Meine 6-er Bubenbande macht regelmässig die wildesten Wettrennen quer durch ihr 5.4 m2-Gehege, dass die Fetzen fliegen und die Böhnlein im hohen Bogen durch die Luft sausen :hüpf: (und meistens im Wassernapf landen :cool: )
    Im hinteren Teil des Geheges gibt es dann einen "Trampelpfad", wenn sie in einem Irrsinnstempo dort hinten um die Kurve rasen und wieder nach vorne, schwupps, ins Haus, dass die Rampe donnert und die Wände wackeln... :hand:

    Das Altersheim hingegen (alle zwischen 4 - 7 Jahre alt) nimmt es schon etwas gemütlicher, wobei aber auch die alten Herrschaften ab und zu ihre 5-Minuten haben, wo sie wieselflink quer durchs ganze Gehege wuseln, nur nicht in diesem Affentempo wie die Bubenbande (1 - 3 Jahre alt).
     
  10. #9 Kickie1985, 19.02.2008
    Kickie1985

    Kickie1985 Guest

    Ich kann auch nur sagen lass sie rennen. wenn ich daran denke wie der kleine 120ger eb immer gewackelt hat weil Amy beim laufen immer gegen die scheibe geflogen ist. Sie hat es aber immer wieder gemacht also war es wohl nicht so schlimm und sie lebt ja noch. Abhalten kann man sie nicht.

    Ich wäre froh wenn meine mal laufen würden. Jetzt haben sie alle ne rennstrecke von 2m und keiner rennt durch die gegend. Voll Öde hier.
     
  11. #10 Frischling, 20.02.2008
    Frischling

    Frischling Guest

    Hab eben nur Angst, dass Jack da irgendwas passiert.
    Dass er irgendwann einen Herzkollaps kriegt oder sowas.
    Er tut ja immer so, als würde er sich wahnsinnig erschrecken, wenn Muffin kommt.
    Vielleicht erschrickt er sich ja wirklich?

    Wir haben außen einen Rand von 30cm, was ist wenn er da vor lauter "Schreck" drüberhopst?

    Gestern ist er in seinem Wahn über eine Kaninchen-Eck-Toilette gesprungen :nut: .
     
  12. #11 meerschweinchen82, 20.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2008
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Ich finde es voll süß, wenn die so rumrennen und dabei am Besten auch noch quieken wie die Irren. Mein Pärchen bekommt mindestens 1x die Woche so nen Tick, dass beide durch den Käfig rennen und popcornen. Dabei dotzen sie auch fast überall dagegen, tun sich aber nicht weh! Es sieht ziemlich lustig aus, wenn das ganze Fell druch den Käfig wackelt. Und die Geräusche dabei...brommsel quiek brommsel gurr...total cool.
    Meerschweinchen verletzen sich nicht so schnell. Wenn sie mal 30 cm tief in die Einstreu fallen, passiert normalerweise nix.
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Frischling, 20.02.2008
    Frischling

    Frischling Guest

    Naja, wenn er über die Absperrung hopst, dann würde er auf den Boden fallen.
    Und wenn er das auf der dritten Ebene macht, dann wäre das aller Wahrscheinlichkeit nach sein sicherer Tod.

    Ich kann irgendwie den Unterschied zwischen ernsthaftem jagen und einfacher Rennerei nicht unterscheiden.
    Also wie erkenne ich, ob Jack wirklich so panisch ist und flüchtet, weil er Angst vor Muffin hat oder ob das mehr so ein Spiel ist.

    Einerseits sitzen sie ja alle friedlich zusammen und futtern.
    Und andererseits hockt dann wieder z. B. Jack ganz alleine auf einer Ebene oder Muffin scheucht ihn durch den Käfig.
    Das macht er ja bei dem Neuen (Rocky) auch...
     
  15. #13 theresia, 23.02.2008
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    65
    Wenn mal der eine dem anderen und umgekehrt nachläuft ist es eindeutig spielen(machen die Buben meiner Tochter oft,ist zum Zerkugeln,wenn sie nicht rechtzeitg bremsen können).
    Wenn immer nur der gleiche sozusagen weglaufen muß??
    Ist es auch so,wenn du einen rausnimmst,(und der andere läuft weiter)dann haben sie "ihre narrischen 5 Minuten".
     
Thema: Meerschweinchen beschäftigen - rasen wie verrückt durch den Stall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen rast durchs gehege

    ,
  2. meerschweinchen rast durch käfig

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden