Meerschweinchen abgeben?

Diskutiere Meerschweinchen abgeben? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, glücklicherweise bin ich auf diese Seite gestoßen, denn ich weiß gerade nicht wo ich diese Frage stellen soll und ich hab auch etwas Angst...

  1. #1 KleinerStern, 16.11.2016
    KleinerStern

    KleinerStern Guest

    Hallo, glücklicherweise bin ich auf diese Seite gestoßen, denn ich weiß gerade nicht wo ich diese Frage stellen soll und ich hab auch etwas Angst davor. Trotzdem hoffe ich auf ehrliche Antworten, aber auch verständnisvolle Antworten.

    Also ich bin noch ziemlich jung, habe seit ca 1 Jahr 4 Meerschweinchen und leide an mittelgradigen Depressionen, weswegen ich nicht arbeiten kann. Ich kann die Tiere verpflegen und sie haben viel Platz bei mir. Jedoch erwische ich mich in letzter Zeit häufiger dabei, dass ich genervt von ihnen bin... sei es nun wegen dem Sauber machen oder weil sie am Haus knabbern oder laut Quieken...

    Ich liebe meine Meerschweinchen und kann ohne Haustiere auch irgendwie nicht sein... trotzdem fühle ich mich ab und an überfordert mit ihnen. Nun bin ich hin- und hergerissen, ob ich sie behalten oder abgeben soll. Einerseits wäre es besser wenn sie mehr Aufmerksamkeit bekommen würden, anstatt ab und zu diese genervten Sprüche von mir... andererseits liebe ich Tiere so wahnsinnig und ich würde es sicher bereuen, wenn ich sie weggebe... bzw. würde mir was fehlen und ich mich noch einsamer fühlen...

    Was denkt ihr dazu? Wie gesagt, verpflegen kann ich sie, der Platz ist da... aber meine Kraft ist eher... mal so mal so.

    MfG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 16.11.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    13.391
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Hallo KleinerStern,

    wenn Du schon darüber nachdenkst ... meine ich, es wäre besser, die Schweinchen abzugeben. Du solltest Dich an ihnen erfreuen und nicht genervt sein, auch nicht zeitweise.

    Vielleicht wäre ein Hamster ein geeignetes Haustier für Dich?

    Alles Gute.
     
    Quano gefällt das.
  4. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Na du sagst das du sehr an ihnen hängst und sie eigentlich auch brauchst . Du kannst sie versorgen,sie haben Platz und du möchtest sie eigentlich auch nicht wirklich her geben.Ganz ehrlich,meine Meeris nerven mich manchmal auch und ich schimpfe auch mal ( sie verstehen es ganz toll ),aber ich denke das ist normal,auch ohne Depressionen,kommt immer auf die eigene Stimmung drauf an.Was die Aufmerksamkeit betrifft,die sollte in Bezug auf Sauberkeit,Fütterung,Gesundheitsfürsorge das sein,wenn nicht,dann solltest du dich von ihnen trennen. Aber Meeris und das in einer Gruppe,die muss man nicht dauernd bespassen!
    Habe noch den Rest von meiner Zucht ,ca 35 Meeris und die sitzen in einem Wintergarten im Untergeschoss,da versorge ich sie 2xam Tag und bin dann auch länger da,aber das geht auch. Öfter nur wenn es Probleme gibt !
    LG Hanni
     
    KaGu gefällt das.
  5. #4 Amy Rose, 16.11.2016
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.513
    Zustimmungen:
    1.402
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Also ehrlich gesagt nerven mich meine Tiere auch mal. Ich sage auch zu ihnen; haltet mal die schnuten, ihr nervt. Wenn sie mir morgens um 3 die Nachbarschaft wach quiken. Na und? Deswegen bin ich weder ein schlechter Halter noch geht es den Tieren schlecht. Zu sagen; die Nerven dich? Oh nein, dass soll doch Spaß machen geb sie ab halte ich für übertrieben. Das Leben ist nicht nur rosa rot. Auch das Hobby nicht. Mich nervt das dauernd eines irgendwas hat. Zimperleien im Alter usw. Aber deswegen abgegeben? Unsinn. Solange du sie versorgst wuerde es den Schweinen nicht mal was ausmachen, wenn du sie als kostende Brathühner bezeichnen wuerdest. Wem soll das schaden? Dem Ego der Schweine? :)

    Mich wuerden Hamster mehr nerven. Das Rad klappert und sie quitschen nicht und nach spätestens 3 Jahren gegen sie ein :(
     
    benjina, Hanni, Daisy-Hu und 2 anderen gefällt das.
  6. KaGu

    KaGu Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    835
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Hallo KleinerStern,

    erst einmal herzlich willkommen, schön dass du hergefunden hast.

    Ich kann mich Hanni und AmyRose nur anschließen - ich habe zwar nur zwei Schweine, aber auch meine beiden Jungs nerven mich manchmal ganz arg. Gerade wenn in anderen Bereichen der Wurm drin ist und man sich eigentlich nur noch in irgendeinem Mauseloch verkriechen möchte. Da denk ich dann auch manchmal "warum um Himmels Willen tust du dir das eigentlich an?" Ich schimpfe auch schon mal, wenn sie Rabatz machen, was sie mir bis jetzt aber noch nicht wirklich übel genommen haben :rofl:. Auf der anderen Seite hilft mir aber auch ihr Dasein, nicht den Boden unter den Füssen zu verlieren - da ist jemand, der braucht mich - und wenn ich dann in ihre Kulleraugen schaue und sie ihren Schabernack treiben, als wollten sie sagen "hey, 2Bein, schau mal, wir sind da und haben dich lieb, auch wenn du nicht gut drauf bist" - dann weiß ich, alles ist gut, so wie es ist.

    Sorry, vielleicht ein bißchen verworren, ich hoffe du verstehst was ich meine. Ich würde sie nicht abgeben, nur weil sie dich manchmal nerven, dass ist normal. Jeder hat schon solche Phasen durchgemacht. Und ich denke, gerade in deiner Situation kann es von Vorteil sein, dass sie dir vielleicht wieder etwas Auftrieb geben.

    Magst du dich nicht richtig anmelden und uns deine Schweinchen mal vorstellen? Bilder werden hier immer wieder gerne gesehen.

    Lass dich nicht unterkriegen :winke:
     
    Hanni und Daisy-Hu gefällt das.
  7. #6 Lonelymoon, 16.11.2016
    Lonelymoon

    Lonelymoon Guest

    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Hallo Kleiner Stern,

    ich verstehe dich sehr gut, leide auch an Depressionen, phasenweise sehr schwer.
    Ich habe zur Zeit keine Meerschweinchen, aber bis vor 1,5 Jahren hatte ich noch welche,
    sie starben dann leider beide, waren auch sehr alt.
    Das Saubermachen hat mich auch immer sehr angestrengt, und ich fühlte mich manchmal auch überfordert, aber im Gegensatz zu jetzt,
    ging es mir da noch besser, ich fühlte mich gebraucht, ging mit ihnen zum Tierarzt und konnte mich
    letztendlich besser um die Meerschweinchen kümmern als um mich.

    Seit ich sie nicht mehr habe, geht es mir noch schlechter, ich überlege zwar schon ewig, mir
    wieder welche zu kaufen - mein Psychiater rät mir sogar dazu, da Haustiere auch bei Depressionen
    helfen können - aber ich traue es mir nicht zu, obwohl es nur zwei wären.

    Ich kann dir nicht wirklich etwas raten, wollte dir nur mal meine Situation beschreiben,
    du musst halt gucken oder einschätzen können, wie es dir ginge, wenn sie nicht mehr da wären,
    es also ganz still wäre, du vielleicht keine Aufgabe mehr hättest? Ich weiß nicht, ob du allein lebst,
    ob sie dir dann nicht sehr fehlen würden...

    Alles Liebe für Dich.
     
  8. #7 B-Tina :-), 16.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    13.391
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Schwieriges Thema ...

    vielleicht sollte ich noch erklären, was mich als total Meerifizierte zu meiner obigen Antwort bewogen hat.

    Es geht ja nicht um "ab und zu eben mal genervt sein". Depressionen gehen leider mit mehr oder minder andauernden Phasen der Antriebslosigkeit einher, zeitweise mit einer negativen Sicht auf sich selbst, das eigene Umfeld und die Zukunft. Da kann schon die Entscheidung, morgens aufzustehen und sich zu waschen, zur großen Hürde werden.
    Ich denke mal, vielleicht denke ich da auch falsch, dass vor diesem Hintergrund die Frage gestellt wurde. Zumal das "genervt sein" in letzter Zeit wohl häufiger auftritt.

    Der Bericht von Lonelymoon macht mich betroffen.

    Sind schon Seelentröster, die kleinen Quietscher. Natürlich bedürfen sie unserer Pflege und Aufmerksamkeit, in guten wie in schlechten Zeiten.

    Vielleicht gibt es einen Kompromiss.

    Ich wünsche auch Dir alles Gute, Lonelymoon.
     
    Daisy-Hu gefällt das.
  9. #8 Daisy-Hu, 16.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.549
    Zustimmungen:
    3.057
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Auch ich leide immer mal an Depressionen. Doch sie geben mir einen halt. Nerven zwar auch manches mal,kommt bei mir auch mal vor.
    Gerade wenn man noch alleine ist,geben sie Kraft,Halt und eine Aufgabe. Zwischen dem Füttern und so reicht auch mal Reden mit ihnen.

    Ich fürchte mich eher vor dem Tag wo ich sie abgeben müsste. Da würde ich erst recht in ein Tiefes Loch fallen.

    Wenn sie ihr Abendfutter bekommen,Esse ich auch gleich was. Ganz alleine würde ich mir kaum was zu Essen machen.
    Von der Gesunden Fütterung kann ich sogar mit Profitieren. Weil ich selber noch mit Übergewicht zu kämpfen habe.
    Durch sie viel Obst und Gemüse auf den Tisch kommt.

    Als ausgleich habe ich nebenbei noch ein Hobby wie Stricken. Aufgaben wo spass machen.

    Und hier im Forum sind viele Depressive,wo die Schweinchen sogar Therapie sein können.

    Wünsche dir weiter auch alles gute.
     
    B-Tina :-) und Hanni gefällt das.
  10. #9 KleinerStern, 16.11.2016
    KleinerStern

    KleinerStern Guest

    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Hallo, ich danke euch für die lieben Antworten und bin total begeistert, wie rücksichtsvoll ihr seid. DANKE!

    Ich konnte gestern abend, als ich so hin und her überlegt habe nur schwer einschlafen, 1h habe ich gebraucht und heute Morgen war auch mein erster Gedanke "Meerschweinchen"...

    Ich liebe sie und würde ich sie jetzt abgeben... wer weiß wo sie landen würden, ob sie es da gut hätten, vielleicht würde die Gruppe auseinandergerissen werden... das wäre ein absolut schrecklicher Gedanke für mich :( ...

    Ihr habt wirklich vollkommen Recht, und ich dachte ehrlich gesagt auch etwas, dass ich allein bin damit genervt zu sein von ihnen... mich beruhigt es aber zu wissen das es bei vielen anderen auch so ist.

    Ich wohne nicht allein, habe einen Freund, der arbeitet den ganzen Tag und nimmt mir so schon recht viel ab... wenn ich ihm jetzt noch das Saubermachen der Meeris aufbürde... hm... ich muss ihn fragen, ob es ihn stört.... ich hab natürlich auch Tage an denen ich sie seeeehr gerne selbst dauber mache. Nur ab und an da wächst es mir über den Kopf... aber sie leiden nicht darunter. Sie bekommen immer pünktlich ihre 2 Mahlzeiten am Tag, 1x die Woche wird sauber gemacht und der TüV läuft auch weiter normal ab.

    Danke fürs Zurückholen auf den Boden... ich bin mir eigentlich fast sicher, dass ich sie NICHT abgeben werde... Ich würde es zu sehr bereuen, sie würden mir fehlen...

    MfG
     
  11. #10 KleinerStern, 16.11.2016
    KleinerStern

    KleinerStern Guest

    AW: Meerschweinchen abgeben?

    AchJa ich hatte schon einmal einen Hamster, aber das war mir zu langweilig. Ich brauch schon ein Tier was ich mehr sehe und wo man sich etwas mehr drum kümmern muss. Hamster sind mir ZU pflegeleicht und selbständig.
     
  12. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    577
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Fühl dich gedrückt! Ich würde an deiner Stelle die Schweinchen behalten. So lange dein Freund dir beisteht, schaffst du das bestimmt! Die Tiere werden dir sicherlich während dieser schweren Zeit eher eine Stütze als eine Last sein.
    Ich musste leider im März dieses Jahres die Meerschweinchenhaltung beenden und mittlerweile vermisse ich sie so sehr. Da ich derzeit total gestresst bin und öfter als sonst traurig, wünsche ich mir manchmal, ich könnte wieder die Schweinchen da haben und ganz egoistisch knuddeln.

    Alles Gute und Liebe!!!
    Dobbit
     
  13. #12 Paperhearts, 16.11.2016
    Paperhearts

    Paperhearts Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    220
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Ich habe selbst seit über zehn Jahren Depressionen (und andere psychische Erkrankungen) und weiß, ohne meine Haustiere (Katzen und Meerschweinchen) würde es mir oft noch schlechter gehen. Genervt und überfordert fühle ich mich aber auch oft. Habe immer wieder Phasen, in denen ich denke, ich pack das nicht. Manchmal denke ich, ich werde den Tieren nicht gerecht, bekomme aber von meinen Mitmenschen immer nur Positives über meine Tiere und ihre Haltung zu hören, werde immer wieder gelobt. Kann dich gut verstehen, aber bitte tu dir selbst den Gefallen und behalte deine Tiere!
     
    catty und Rosettenrot gefällt das.
  14. #13 Daisy-Hu, 16.11.2016
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.549
    Zustimmungen:
    3.057
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Ich habe sie Heute auch wieder Sauber gemacht mit Tüv. Da bleibt das Gnuddeln natürlich nicht aus. Sie bekommen auch Küssien und wenn sie die Hand ablecken,das ist schon Küssien von der Meeris. Mus auch mal sein und tut auch mal gut. Abends vor dem Bett gehen werden sie auch noch mal an der Nase oder Kinn gegrault.:bussi:
     
  15. #14 KleinerStern, 23.11.2016
    KleinerStern

    KleinerStern Guest

    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Hallo ich melde mich schon wieder hier, denn heute kamen erneut diese Gedanken zur Abgabe. Ich bin schon wieder hin- und hergerissen ob ich sie behalten oder abgeben soll. Es spricht sehr viel für die Abgabe zB das Geld, da ich nur Krankengeld bekomme, mein Freund ist in Ausbildung, jetzt wurde auch noch unsere Miete erhöht. dann der Platz wir leben auf unter 50m². Und uns fehlt einfach die Lust ab und zu sie sauber zu machen, füttern etc. Wir vernachlässigen das natürlich nicht, aber trotzdem.. .. Ich bin einfach verwirrt und traurig...
     
  16. #15 Rosettenrot, 23.11.2016
    Rosettenrot

    Rosettenrot Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    404
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Hallo :-)

    Ich kann mich in deine Situation gut hineinfühlen. Mir kam in der Vergangenheit öfter schon der Gedanke, ob ich die Schweinchen nicht abgeben sollte, weil ich mich nicht angemessen um sie kümmern könnte (oftmals extreme Antriebslosigkeit dank Depression). Im Nachhinein bin ich froh, dass ich diesen Gedanken verworfen habe, da sie mir eine gewisse Regelmäßigkeit, ein MUSS im Tagesablauf gaben. So hatte ich etwas, worum ich mich kümmern musste und manchmal waren sie der einzige Grund, dass ich morgens überhaupt aus dem Bett kam.
    Auch jetzt habe ich oftmals keine Lust, das Gehege zu putzen, aber ob ich will oder nicht, ich muss es eben. Eventuell könnte es dir, wie mir auch, helfen, mehr Struktur in von Antriebslosigkeit geprägten Tage zu bringen.

    Das mit dem Platz ist natürlich doof - in meiner vorherigen Wohnung habe ich mit ihnen in einer 34qm Wohnung gelebt, wobei sie 4qm als Gehege hatten. Man kann ein Gehege auch toll in die eigene Einrichtung integrieren!
    Das mit dem Geld ist natürlich mies. Ihr oder die Schweinchen solltet auf keinen Fall hungern müssen. Im Moment lebe ich von ALG2, vor allem jetzt in einem finanziellen Engpass, jedoch gehören die Meerschweinchen für mich zur Familie und die gebe ich nicht einfach ab.

    Mein Gedanke wäre: eventuell gibt es eine Möglichkeit, dass du in Familie/Freunde eine Art Pflegestelle findest, um zu sehen, wie es dir ohne sie geht? So wären sie nicht ganz "weg" und du hättest immer noch die Möglichkeit, sie zu besuchen. Vielleicht kann dir das helfen. Besser so, als wenn du sie irgendwann wirklich nur noch als Last ansiehst und die Lust an der Haltung gänzlich verlierst.
     
    Paperhearts gefällt das.
  17. #16 KleinerStern, 25.11.2016
    KleinerStern

    KleinerStern Guest

    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Für mich gehören die Meerschweinchen auch zur Familie, wie gesagt ich liebe sie allesamt unglaublich, mehr als alle Tere die ich bisher hatte... aber die Vorteile, wenn sie "weg" wären sind einfach so..verlockend. Gerade jetzt wo ich wenig Geld habe und in dieser kleinen Wohnung wohne, denke ich, dass sie weg sollten und ich mir erst wieder Meerschweinchen holen sollte wenn ich in spätestens 2 Jahren umgezogen bin und mein Freund dann auch ausgelernt hat.

    Sie zwischendurch irgendwo unterbringen kann ich nicht. Da gibt es niemanden der sie haben will.

    MfG
     
  18. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Und wer sonst möchte sie wirklich haben !
    Ist doch leider so,immer wieder sieht und hört man das Meeris ab gegeben werden und oft stehen sie lange in einer Liste.
    Habe deswegen meine Zucht beendet,es hat mich einfach wütend gemacht,kaum waren die Tiere verkauft,schon wurden sie wieder weg gegeben,auch von Züchterkollegen,kaum im Stall und einen Wurf,schon wieder weg. Bitte deswegen kein schlechtes Gewissen,wollte nur zu bedenken geben das es schwer wird einen neuen guten Platz zu finden.Die letzte Entscheidung hast du und glaub mir,jeder von uns hatte schon schlimme Zeiten,aber keins meiner Tiere ob Meeri oder Hunde hätte ich her gegeben. Habe nur einmal einer Zuchtkollegin vertraut,sie hat mir Tiere abgenommen und mir alles versprochen,so schnell konnte ich nicht gucken wie sie die Tiere verkauft hatte,das tat weh. Seit dem esse ich lieber mal weniger und gebe den Salat lieber meinen Tieren.Es kommen auch wieder gute Zeiten und dann ärgerst du dich über dich selbst weil du sie weg gegeben hast.Drücke dir die Daumen für eine gute Entscheidung !
    Habe selber noch 40 Meeris,der Rest meiner Zucht und habe auch so diverse Probleme und bin 71,aber ich gebe nichts mehr her,zu viel schlechte Erfahrung !
    LG Hanni
     
    Traudl und Rosettenrot gefällt das.
  19. #18 Meerschweinchenfibsy, 25.11.2016
    Meerschweinchenfibsy

    Meerschweinchenfibsy Der große Bock

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    790
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Ein nachvollziehbarer Gedanke.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Caro_

    Caro_ Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    12.04.2015
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    8
    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Hallo KleinerStern,

    vielleicht könntest du sie in einer Notstation unterbringen in deiner Wohnnähe?
    In fast jedem Bundesland gibt es solche.
    Ich kann dich total gut verstehen...
    Du musst gucken, was stärker ist, wenn du sie als Last empfindest und Du nur
    Vorteile siehst, dann gib sie lieber weg, aber mir wäre ganz wichtig, dass sie ein gutes
    Zuhause finden, wo ich sie dann auch selbst hinbringen würde um sicher zu gehen.
    Wie lange hast du sie eigentlich schon?

    Liebe Grüße,
    Caro
     
    Hanni, B-Tina :-) und Meerschweinchenfibsy gefällt das.
  22. #20 KleinerStern, 28.11.2016
    KleinerStern

    KleinerStern Guest

    AW: Meerschweinchen abgeben?

    Es gibt eine Notstation in meiner Nähe habe auch schon Kontakt aufgenommen, Platz wäre da. Ich habe sie vor ca 1 Jahr auch von da geholt. Da war mir meine krankheit aber noch nicht so bewusst..

    Ich bin seit Tagen am hin und herschwanken was ich machen soll. Mal denke ich es ist doch schlimm wenn sie bleiben, jetz schaffen wirs ja auch... aber dann kommen wieder die Gedanken zum geld wo nun auch noch die Miete erhöht wurde... vielleicht ist es besser mir erst wieder Meeris zu holen wenn wir mehr Geld und Platz haben... hab ich ja schon gesagt. So haben wir erstmal keinen Stress wegen geld und ich kann mich auf meine krankheit konzentrieren..

    Allerdings hänge ich so an den Kleinen und hab Angst, dass sie getrennt werden.. oder das sie irgendo landen, wo sie es schlecht haben...
     
Thema: Meerschweinchen abgeben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen wieder abgeben

    ,
  2. Meerschweinchen abgeben

    ,
  3. Meerschweinchen bei Depressionen und Ängste

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden