Meerschwein zurück zu einem Geschwister plus fremdes

Diskutiere Meerschwein zurück zu einem Geschwister plus fremdes im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, wie in einem anderen Thread schon geschrieben, ist heute leider eines meiner Meerschweinchen verstorben. Vorher stellte sich die...

  1. #1 Seppl2202, 10.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2018
    Seppl2202

    Seppl2202 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,
    wie in einem anderen Thread schon geschrieben, ist heute leider eines meiner Meerschweinchen verstorben.
    Vorher stellte sich die Situation folgendermaßen dar :

    Flubby, Ginger und Buff sind Geschwister und haben circa ein halbes Jahr bei der Züchterin "zusammen gewohnt". Fussel ist ein halbes Jahr älter als die anderen und sozusagen "fremd".
    Die vier Schweinchen teilten sich auf zwei Käfige auf : Fussel und Flubby, sowie Ginger und Buff.
    Wir haben ab und zu wenn wir sie draußen hatten Buff oder Ginger mal an den Käfig von Fussel und Flubby gebracht, sie haben dann beide deutlich "geknurrt"
    Nun da Ginger gestorben ist, muss Buff zu Fussel und Flubby in den Käfig.
    Wie stehen hier die Chancen dass
    A) Buff sich mit seinem Bruder Flubby verträgt
    B) Buff sich dem circa 6 Monate älteren Fussel unterordnet.

    Wieviel Zeit soll man den Schweinchen geben, um sich aneinander zu gewöhnen?
    Wie sieht es beim Trauern von Meerschweinchen aus? Gibt es irgendwas, mit dem man Buff "unterstützen" kann? (Er hat den Tod seines Bruders nicht miterlebt, nur gesehen dass es ihm schlecht ging, für ihn stellt es sich dar wie aus dem Käfig geholt und nie mehr zurück gekommen). Macht es überhaupt Sinn, ihn sofort zu anderen Meerschweinchen zu setzen?

    Ich hoffe mit kann da jemand helfen, vielleicht hat so etwas ja schon mal jemand gemacht.

    Update :
    Fussel ist circa 5,5, die anderen circa 5 Jahre.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rosinante, 10.09.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.571
    Zustimmungen:
    2.396
    Ob das Geschwister sind, ist bei Meeris irrelevant.

    Aber wichtig wäre zu wissen:

    Sind das alles männliche Tiere? Kastraten oder Böckchen?
    Wie groß sind deine "Käfige"?

    Es kann seinn, dass ein Tier, das plötzlich alleine sitzt, das Fressen einstellt. Dann muss schnell wieder ein Partner her.
    Aber wenn Männchen zusammengeführt werden sollen, sollte man nichts überstürzen, macht man Fehler, kann es sein, dass es nie wieder funktioniert.
    Eine Vergesellschaftung benötigt vor allem viel Platz und Geduld. Das kann sich über mehrere Tage oder manchmal auch Wochen ziehen.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  4. #3 Seppl2202, 10.09.2018
    Seppl2202

    Seppl2202 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    Die Käfige sind dreistöckig, je 2 Meter auf 2 Meter pro Etage.
    Wir sind aber am überlegen, ob wir nicht anabauen, damit sie mehr Platz haben.
    Sie sind allesamt nicht kastriert und männlich, machen aber in Richtung Sexualtrieb keiner "Anstalten" :D
     
  5. #4 B-Tina :-), 10.09.2018
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.230
    Zustimmungen:
    9.278
    Huhu Seppl,
    tut mir sehr leid, das Deinem Schweinchen nicht mehr geholfen werden konnte. Nun muss es nicht mehr leiden. :troest:

    Ich lege meine verstorbenen Schweinchen immer noch mal ins Gehege, damit die Gruppe die Situation begreifen und Abschied nehmen kann.
    Und dann gleich wieder Gesellschaft dazu, da die Rangordnung nach dem Verlust eines Tieres ohnehin neu geklärt wird. Das ist dann sozusagen ein Aufwasch.

    In Deinem Fall ist es ja etwas anders. Ein Schweinchen allein lassen geht gar nicht, aber wie Rosinante schrieb, die Rahmenbedingungen müssen passen.

    Alles Gute ... :daumen:

    Edit:
    Bitte trotzdem alle 3 gleichzeitig kastrieren lassen ...
     
  6. #5 Seppl2202, 10.09.2018
    Seppl2202

    Seppl2202 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    jap das stimmt. Ich denke noch einmal in den Käfig legen macht bei mir keinen Sinn, da die anderen zwei es ja gar nicht "kennen".
    Die Frage die sich mir stellt : Wie lange soll man Zeit geben? Weil wenn sie sich nicht verstehen, muss man Buff ja abgegeben...
     
  7. #6 B-Tina :-), 10.09.2018
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.230
    Zustimmungen:
    9.278
    Für Buff wäre es sicherlich gut gewesen, wenn er sich hätte verabschieden können. Meerschweinchen sind ja sehr sozial.

    Meinst, Zeit geben für die Vergesellschaftung? Das kann Tage, evtl. sogar Wochen dauern ...
    je eher damit beginnen, desto besser.
     
  8. #7 Seppl2202, 10.09.2018
    Seppl2202

    Seppl2202 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Ja ich würde heute sofort buff zu den anderen in den Käfig setzen und auf dem Boden eine große Ebenen Fläche mit ein paar Häuschen etc vorbereiten.
    Also solange er mit anderen Schweinchen zusammen ist, passiert nichts bezüglich Vereinsamung? (Ich habe da die komischssten Geschichten gehört :o)
    Ich weiß nicht ob ich ein totes Schweinchen wieder in den Käfig lege... :/
     
  9. #8 B-Tina :-), 10.09.2018
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    5.230
    Zustimmungen:
    9.278
    Seppl vielleicht magst hier posten: Bockgruppen-Haltung
    Ich denke mal, dort lesen mehr User mit Bockgruppen-Erfahrung.

    Daumen und Pfötchen sind gedrückt.
     
  10. #9 Seppl2202, 10.09.2018
    Seppl2202

    Seppl2202 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Danke für den Tipp:)
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  11. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    132
    Hast du da mal ein Foto? Würde mich interessieren, wie sowas aussieht.
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Ahrifuchs, 11.09.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Ferkelmama

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    88
    Es ist wie die anderen schon sagten, am besten mit "einem Mal" durchziehen, wenn man das oft aber nie richtig macht, haben die Tiere immer wieder den Stress. Nicht nur von der Rangordnung her, sondern ja auch von dem gesamten Umgebungswechsel ;) Drücke die Daumen dass alles klappt.
     
    Schokofuchs und B-Tina :-) gefällt das.
  14. #12 Seppl2202, 11.09.2018
    Seppl2202

    Seppl2202 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Alles klar, dann muss sich der andere süße noch ein wenig gedulden. Bis jetzt macht er sich ganz gut, frisst weiter fleißig Heu und Gurken :D
     
Thema:

Meerschwein zurück zu einem Geschwister plus fremdes

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden