Meerli humpelt extrem!:-(

Diskutiere Meerli humpelt extrem!:-( im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Mein Muttertier humpelt seit gerade extrem, sie läuft so gut wie gar nicht bzw nur das nötigste. Habe am Bein eine Bisswunde gesehen ob es von da...

  1. Keks87

    Keks87 Guest

    Mein Muttertier humpelt seit gerade extrem, sie läuft so gut wie gar nicht bzw nur das nötigste.
    Habe am Bein eine Bisswunde gesehen ob es von da kommt?
    War heute mit allen beim Tierarzt und da war noch alles ok, ich habe Vitamine für sie mitbekommen, da sie nach der Geburt ihrer kleinen stark Abgebaut hat, ich kann es mir nicht erklären was das ist. Hatten eure Meerlis das auch schonmal und was ratet ihr mir soll ich machen? Wenn es natürlich nicht besser wird fahre ich am Samstag natürlich sofort zum Tierarzt.
    Als sie noch trächtig war war nie etwas jetzt kommt alles auf einmal:wein:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 28.03.2013
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Vorn oder hinten?
    Hat der TA ihr vielleicht eine Spritze gegeben dort wo sie humpelt? Er könnte einen Nerv getroffen haben.
     
  4. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ferndiagnose ist immer schwierig

    Könntest Du ein Video einstellen und wenn sie sichtbare Verletzungen hat gegebenenfallst ein Foto davon, das wäre etwas hilfreich.

    Ansonsten bleibt dir nur der Gang zum TA um eine Diagnose zu stellen.


    LG Claudia
     
  5. Keks87

    Keks87 Guest

    Sie hummpelt hinten links, ja sie hat zwar eine Spritze bekommen aber nicht an dieser Stelle, sie frisst zwr sehr gut aber läuft so gut wie gar nicht mehr.
    Ich mache später mal ein Foto von der Wunde.
     
  6. #5 Glubschi, 29.03.2013
    Glubschi

    Glubschi Reuschenberger Schnuten

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    67
    der ta muss nicht genau an ders telle einen piks gesetzt haben, wenn er am rücken einen Nerv getroffen hat, dann kann auch gut das Bein lahm sein :)
     
  7. Keks87

    Keks87 Guest

    Sie humpelt ja auch erst seit gestern Abend und gegen Mittag war ich beim TA.
    Vorher war sie noch in Ordnung, was könnte ich da machen wenn sie ein Nerv eingeklemmt hat. warscheinlich wieder zum Tierarzt, oder?
     
  8. #7 Glubschi, 29.03.2013
    Glubschi

    Glubschi Reuschenberger Schnuten

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    67
    Mhh es sind ja auch nur Vermutungen die wir hier treffen, es kann dir nur ein TA genau sagen, was sie hat.
    Aber selbst bei einem getroffenen Nerven da kann auch der Ta nicht viel machen. Da kannst du höchstens jeden Tag Massage und Gymnastik machen, dann erholt es sich viel schneller. ;)
     
  9. Keks87

    Keks87 Guest

    Ich massiere die stelle schon dachte mir das es ihr vlt hilft. Sollte es nicht besser qwerden bin ich morgen sofort beim Tierarzt.
     
  10. #9 Chrissi89, 29.03.2013
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    Wurde denn nochmal ein Ultraschall gemacht?

    Nicht das Überreste drin sind und sich eine Toxikose anbahnt, wenn es ihr so schlecht geht.
    Das muss umgehend abgeklärt werden.

    Frisst sie denn noch selber genügend und wie geht es den Babies?

    Mit dem Beinchen wäre ein Foto oder Video gut.
     
  11. #10 Biensche37, 29.03.2013
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Es könnte auch ein Vitaminmangel sein.
    Vit. B-Komplex (Vit. B12) können jetzt hilfreich sein.
    Sprech deinen Tierarzt mal darauf an.
    Vit.B12 ist gut für die Muskulatur und das Nervensystem.
    Außerdem ist es gut für die Bildung von roten Blutkörperchen (Geburt)
    Zudem scheint sie jetzt ein schwaches Immunsystem zu haben. Viele Weibchen bekommen kurz nach einer Geburt Hautirritationen, in die sich gerne Milben einnisten.
    Oftmals fällt den Weibchen vermehrt das Fell auf dem Rücken aus. Diese losen Haare verursachen Juckreiz. Ich konnte oft beobachten, das die Babies oftmals sogar daran lecken. Herausgefunden warum sie das machen, habe ich nicht. Ich tupfe gerne mal hauchdünn Nelkenöl darauf. Aber nur einen Hauch. Das Öl wirkt antibakteriell und keimabtötend und juckreizlindern. Die Babies gehen auch nicht mehr dran, weil es streng riecht.
    Aber du solltest auf jeden Fall noch mal zum Tierarzt gehen.
    A) schauen ob man was gegen Milben gibt,
    B) Vitamin B-Komplex besprechen....
    C) evtl. das Beinchen röntgen lassen.
     
  12. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    An welcher Stelle ist die Bißwunde?

    Da war keiner bei, der es verursachen hätte können - richtig?
     
  13. #12 Angelika, 29.03.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.104
    Zustimmungen:
    2.950
    Ist es die, deren Welpen heute gestorben sind?
     
  14. Keks87

    Keks87 Guest

    Ja die Babys von ihr sind heute gestorben die Wunde ist am linken Bein meine aber das sie auf dem Rechten humpelt.
    Sie hat mir Vitamine zum eingeben mitgegeben, das sie auch gerne nimmt. Sie frisst aber nicht mehr soviel wie früher ja eine kleine kahle Stelle hat sie auf dem Rücken (Wirbelsäule entlang)daher bin ja ich mit ihnen zum Tierarzt gegangen.
    Nein es wurde kein Ultraschall gemacht, sie hat nur die Vitamine bekommen dann Antibiotika gespritzt und Medikamente die ich einmal die Woche geben soll.
    Sie liegt viel und bewegt sich nur wenn es sein muss, wenn mein freund gleich wach wird dann halte ich sie und er macht ein Goto gucke auch das ich es aufnehmen kann wie sie läuft.
     
  15. #14 Angelika, 29.03.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.104
    Zustimmungen:
    2.950
    Das Tier "ohne Zitzen", weil sie" abgebissen wurden" - da sollte man sich das Gesäuge anschauen, evtl. auch ein Milchstau, wie ist der Abfluss? Kann üble Entzündungen geben - und dann natürlich könnte Muttermilch für die Kleinen fatal gewesen sein, falls sie getrunken haben sollten.
     
  16. Keks87

    Keks87 Guest

    Sie hat die Jungen gesäugt das wusste die TÄ aber weil sie aus einer Zitze Milch bekommt, aber einen stau hat sie nicht die andere seite da hat sie garkeine Milchbildung.
    Ich fahre jetzt eben zu Not Apotheke und hole Vitamin B12 und Lectade oder Amynin habe gelesen die Lösung soll gut helfen falls sie eine Toxikose hat, ich denke es kann nicht schaden,oder???
     
  17. Keks87

    Keks87 Guest

    Ich habe gerade meinen Tierarzt angerufen und soll um 17 Uhr zur Praxis kommen, ich habe Angst das etwas passiert wenn ich bis morgen warte denn das würde ich mir nie verzeihen.
    Und ich finde es schon sehr bedrohlich wie sie sich benimmt, schreibe später was raus kam.
    Drücken wir mal die Daumen das es keine Toxikose ist.
     
  18. #17 Chrissi89, 30.03.2013
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    und wie geht es dem Schweinchen?
    Wurde was gefunden?
     
  19. Keks87

    Keks87 Guest

    Der TA hat Fieber gemessen und ihr ein Fiebersenkendes Mittel gegeben und Antibiotika gespritz. Musste heute nochmal hin da war das Fieber weg und ich muss ihr jetzt noch Antibiotika geben die Vitamine und zusätzlich noch Bene Mac drei mal am Tag. Wegen dem humpeln meinte er es kann an die Spritze gelegen haben weil viele Meerlis es nicht immer so gut vertragen. Sie liegt immer noch viel rum und humpelt , aber ich denke es wird schon sie frisst eigentlich ganz gut. Ich lasse sie jetzt in Ruhe und wenn es nicht besser wird dann gehe ich nochmal zum TA habe sie heute mal gewogen sie hat jetzt 945g.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Chrissi89, 30.03.2013
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    Hat er denn einen Ultraschall gemacht?
    Ohne, wäre ich nicht gegangen.

    Wozu hatte sie denn vorher Antibiotkum bekommen, was leider auch die Babies aufnahmen?

    Jetzt Ab zu geben, ohne zu wissen was es ist, sollte nicht gemacht werden, da es eine zusätzliche Belastung ist.

    Sie humpelt so aber nur, das Bein knickt nicht nach außen weg?
     
  22. Keks87

    Keks87 Guest

    Nein es wurde kein Ultraschall gemacht, sie hatte ein Mittel gegen Haarlinge bekommen, und ein Medikament gegen Schnupfen.
    Wenn sie läuft (das ist mehr ein hüpfen) und dann stehen bleibt ist das Bein nach außen sie belastet es nicht und wenn sie liegt dann auch nur auf eine Seite um das andere zu entlasten. Der TA meinte es liegt an der Spritze die sie bekommen hat und hat das bein gar nicht untersucht. Ich weiß ja nicht aber irgedn wie habe ich hier nur blöde TÄ.
    Als sie gestern gefressen hat, habe ich ihr das Bein massiert und sie ist ganz ruhig geblieben ich habe es auch etwas gekühlt. Aber auch heute liegt sie nur tum frisst aber.
     
Thema:

Meerli humpelt extrem!:-(

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden