Meeris wegen Futter trennen?

Diskutiere Meeris wegen Futter trennen? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; ich hab ja schon lange ein krankes schweinchen, was ich auch noch päppel. er gibt nie auf und will weiter leben, was mich natürlich sehr freut....

  1. #1 meerschweinchen82, 09.12.2006
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    ich hab ja schon lange ein krankes schweinchen, was ich auch noch päppel. er gibt nie auf und will weiter leben, was mich natürlich sehr freut.
    er frisst mittlerweile auch mal ab und zu selbstständig, was ich gut finde!
    das problem ist jetzt eigentlich nur, dass es sehr sehr langsam frisst und cookie alles weg futtert und immer dicker wird.
    wenn ich z.b. arbeite, würde ich gerne für piglet nen napf mit haferflocken und trockenfutter hinstellen, damit er über stunden verteilt immer mal ran kann. aber cookie würde das ganze innerhalb von ein paar minuten vernichten und er hat in letzter zeit so zugenommen, dass ich ihn nicht "gefährden" will. es bringt mir ja nix, wenn piglet wieder halbwegs was auf die knochen bekommt und das andere dafür wegen verfettung krank wird oder noch schlimmeres. er hat schon ca 200 gramm zugenommen und ist ordentlich gepolstert.
    ich will sie aber natürlich auch nicht ganz trennen, weil kranker piglet nicht alleine sein soll, falls er doch stirbt und es ja allgemein nicht gut ist.
    bin jetzt auf die idee gekommen, dass ich piglet in ner transportbox in den käfig stelle (ist groß genug). dann können sie sich noch sehen, aber cookie kann ihm nix weg futtern.
    ist zwar nicht super, aber was könnte ich sonst tun?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AndiHH, 09.12.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.12.2006
    AndiHH

    AndiHH Guest

    Futterneid ist für Deinen kleinen mal sicher der beste Appetitanreger den es gibt:)

    Füttere einfach beide normal weiter und nimm den kranken 1-2 mal täglich raus und fütter ihm die Kalorienbomben aufm Schoß oder nimm cooki 2-3 mal am Tag für ne halbe Stunde raus während der flockennapf drin steht. Der "kranke" soll sich ja auch nicht an dem "Fettfutter" satt fressen sondern ruhig weiter auf Heu und Gemüse konzentriert sein und wenn er z.b. ständig Trofu im Angebot hätte würd ich befürchten daß er Heu und gesundes links liegen lässt was dann auch wiederum nicht förderlich ist für die Gesundheit.
     
  4. #3 meerschweinchen82, 09.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2006
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    er braucht für 1 TL futter ungefähr 1 stunde und macht beim fressen viele pausen, weil er geschwächt ist. ich kann ihn vielleicht einmal am tag für 1 stunde rausnehmen, aber mehr zeit hab ich nicht. am sonntag arbeite ich z.b. 12 stunden, dann bin ich bestimmt 13 stunden nicht zuhause und solange würde er dann nichts zu fressen bekommen. deshalb bin ich auf die idee gekommen.
    gemüse muss ich ihm klein schneiden, weil er unten keine zähne mehr hat.
    heu frisst er seit wochen nicht mehr, deshalb bekommt er cc oder andere päppelsachen, die heu halbwegs ersetzen sollen. der TA wusste bei ihm nach allen untersuchungen nicht mehr weiter, aber er ist zum einschläfern noch zu aufgeweckt und ich will das auch nicht. also bitte keine fragen ob ich schon beim TA war, denn das thema ist erledigt.
     
  5. AndiHH

    AndiHH Guest

    na ich befürchte halt, daß ihm das isoliert sein ggf. mehr schadet als etwas weniger Futter. Is der Käfig sonst groß genug daß man nen Teil mit einem Gitter abtrennen kann?? Transportbox mag auch gehen find ich aber nicht ganz so ideal. Aber ok.....versuch es doch mal wenn Du beide danach noch paar Stunden im Blick hast und schau wie sie reagieren oder versuch aus Trofu und den Haferflocken - und auch aus dem Frischfutter nen Brei zu machen, vielleicht kann er das dann schneller futtern und geht auch lieber ran.......

    Besteht auch die Möglichkeit daß fressen ihm weh tut?? Dann könnt man testen obs besser klappt wenn man 20 min vorher paar Schmerztropfen gibt.....
     
  6. #5 meerschweinchen82, 10.12.2006
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    die TÄ hat gesagt, dass die backenzähne super sind. ich denke, dass es so lange dauert, weil er so geschwächt ist. welche tropfen könnte ich ihm denn mal aus der humanmedizin geben? schaden kann man ihm sowieso nicht mehr, ich will ihm nur die restliche zeit so angenehm wie möglich machen.
    ich lasse die beiden aber doch lieber zusammen, da piglet immer die nähe zu cookie sucht. manche anderen meeris haben ja auch den napf randvoll mit trofu und sind noch gesund. irgendwann ist mein dicker ja auch mal satt.
     
Thema:

Meeris wegen Futter trennen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden