Meeries gehören nach draußen!

Diskutiere Meeries gehören nach draußen! im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen! Ich hoffe ich mache mich mit diesem Beitrag nicht unbeliebt, aber ich halte überhaupt nichts davon, Meeries drinnen zu halten....

  1. #1 julepunkt, 22.06.2010
    julepunkt

    julepunkt Guest

    Hallo zusammen!

    Ich hoffe ich mache mich mit diesem Beitrag nicht unbeliebt, aber ich halte überhaupt nichts davon, Meeries drinnen zu halten. Meiner Meinung nach sind das Tiere die auf jeden Fall immer nach draußen gehören.
    Ich habe drei Meerschweinchendamen, die ca 2 Jahre alt sind. Im Winter wohnen sie auf unserer überdachten Terasse im Stall mit einem Außengehege, dass ich kniehoch mit Stroh fülle. Der Nachteil ist, dass ich sie dort kaum zu Gesicht bekomme, da sie sich Gänge und Höhlen im Stroh bauen und kaum mal ihre Näschen zeigen. Da muss ich bei der täglichen Kontrolle, ob es ihnen gut geht schon mal ein bisschen suchen.
    Ab dem Frühling bis in den Herbst kommt der Stall in ein relativ großes Gehege (ca. 10 qm), in dem ein kleiner Apfelbaum steht. Sie sind dort nur zum Schlafen im Stall und selbst das tun sie oft auch in den kleinen Häuschen, die im Gehege verteilt sind. Es ist eine Freude sie bis in den späten Abend zu beobachten, wie sie im Gehege herumtollen, versuchen an die Apfelbaumblätter zu kommen und ein Fest feiern, wenn ich ihnen einen Zweig abschneide und ins Gehege werfe.
    Leider werden sie bei so einer Haltung nicht zahm, aber ich freue mich schon, wenn sich angequiekt kommen, wenn ich mit dem Futter komme. Aber man muss ganz realistisch sagen, dass sie dabei nicht mich lieben, sondern ausschließlich das Futter in meiner Hand.
    Die Schweinchen erfreuen sich bei dieser Haltung bester Gesundheit, ich musste noch nie mit ihnen zum Tierarzt und sie machen einen rundum glücklichen Eindruck.

    Liebe Grüße,

    die Jule mit dem Punkt
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katrina, 22.06.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.668
    Zustimmungen:
    2.178
    Und woher weißt du, dass sie nicht doch einmal krank werden? 2 Jahre sind keine lange Zeit. Viele Schweine bekommen erst im Alter etliche Krankheiten.

    Dein Beitrag beinhaltet für mich absolut gar keine positiven Argumente (oder nur wenige wie den schönen großen Stall, aber nicht jeder hat einen riesengroßen Garten).

    Da bin ich doch froh, dass ich die Schweine drin sehr gut beobachten kann, es ihnen offensichtlich sehr gut geht (immerhin glucksen und rennen sie umher, das soll ja was heißen) und sie von niemandem geklaut werden können.
     
  4. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ob Meerschweinchen es toll finden bei - 15°C oder + 35 °C draußen zu hocken hat hier im Forum mal dazu geführt, dass sich User dermaßen an die Gurgel gegangen sind, dass viele gehen mußten und gegangen sind.

    Gibt also nicht DIE beste Haltung. ;)
    Hat alles so seine Vor- und Nachteile.

    Zudem hat auch nicht jeder eine Garten, kommt auch noch dazu.
    Das nur am Rande....
     
  5. #4 julepunkt, 22.06.2010
    julepunkt

    julepunkt Guest

    Zum einen haben wir keinen großen Garten, bei 10qm Gehege muss er ja auch nicht groß sein. Zum anderen beobachte ich die Schweinchen sehr viel und da würde es mir natärlich auffallen, wenn es ihnen nicht gut geht. Dann würde ich sie natürlich auch zum Tierarzt bringen. Ich verurteile ja auch keinen, der anderer Meinung ist, aber ich glaube eben, dass Tiere nach draußen gehören und nicht in warme trockene Heizungsluft. Und wer draußen keinen Platz für die Tiere hat, sollte sie sich dann eben auch nicht aschaffen.
     
  6. #5 pueppy05, 22.06.2010
    pueppy05

    pueppy05 Guest

    Also ich denke auch das beide Haltungen ihre Vor und Nachteile haben.Ich habe meine Tiere auch draussen einfach weil ich die Möglichkeit dazu habe.Und wenn man drinnen ein schönes Gehege für die Süssen bereitet mit viel Platz spricht da für mich nix gegen.Draussen kann man seine Schweinis auch beobachten,indem man sich hinsetzt und guckt,ich denke drinnen hätte ich auch nicht mehr Zeit dafür wie jetzt.
     
  7. Goofy

    Goofy Guest

    Doch , das ist dir gerade gelungen.
     
  8. #7 Katrina, 22.06.2010
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.668
    Zustimmungen:
    2.178
    Also ich bin eine Frostbeule und das wäre für mich schon ein Grund mehr, die Tiere nicht draußen zu halten. Dann bekäme ich sie im Winter ja kaum zu Gesicht.
     
  9. #8 julepunkt, 22.06.2010
    julepunkt

    julepunkt Guest

    Ich will auf keinen Fall, dass sich hier jemand an die Gurgel geht...um Gottes Willen!
    Aber ich muss halt bei vielen Fragen hier etwas schmunzeln, wenn ich lese, ob ein bisschen Wind oder Regen den Schweinchen schadet. Meine Schweinchen gehen ja noch nicht mal in den Stall, wenn es ein bißchen regnet.
    Das heißt natürlich nicht, dass man nicht fragen soll, wenn man sich unsicher ist, dazu ist dieses Forum ja da. Lieber einmal zu viel gefragt, als etwas falsch gemacht. Ich meine das auch wirklich nicht böse, ich wollte nur mal aufzeigen, dass es auch diese Art der Haltung gibt und dass ich beobachte, wie gut es den Tieren dabei geht und dass ich dabei einfach ein viel besseres Gefühl habe, als bei der Vorstellung sie drinnen zu halten.
     
  10. #9 julepunkt, 22.06.2010
    julepunkt

    julepunkt Guest

    @ goofy


    Das war ja ein wirklich konstruktiever Beitrag!
     
  11. #10 Pennywise, 22.06.2010
    Pennywise

    Pennywise Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Und bei mir hat sich eines der ach so kälte resistenen Meeris im Hochsommer eine Bronchitis eingefangen.:ohnmacht:

    Nich tböse sein aber ich finde auch 2 Jahre Haltung von drei Tieren ein bisserl wenig um eine ultimativ gültige Regel aufstellen zu können. :pc:
     
  12. #11 tierchen, 22.06.2010
    tierchen

    tierchen Guest

    ich finde die aussenhaltung auch sehr gut.... ausser es ist so kalt wie der letzte winter da mußte ich auch ein paar alte schweinis reinholen....
    das war auch ein extremer winter
     
  13. Goofy

    Goofy Guest

    Mehr fiel mir zu deiner Einstellung nicht ein.

    Haustierhaltung ist immer ein Kompromiss , egal ob Innen - oder Aussenhaltung.

    Und zu sagen , man sollte sich keine Schweine anschaffen , wenn man draussen keinen Platz hat , halte ich für engstirnig.
     
  14. #13 ~Sweety~, 22.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2010
    ~Sweety~

    ~Sweety~ Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.06.2010
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    80
    An sich hast du Recht mit der Außenhaltung, was zumindest ihre wilden Verwandten betrifft. Diese Leben das ganze Jahr vom Wetter gebeutelt im Freien.

    Aber mir kommt der Gedanke komisch. :/ Meerschweinchen, wie wir sie halten und lieben, sind doch durch die ganze Domestizierung schon etwas weiter von ihren Vorfahren entfernt. Sie sind nicht mehr dazu "gezüchtet" strenge Winter draußen zu sein ohne Schutz, so wie Wildmeerschweinchen. Sie sind nicht dazu "gezüchtet" auf Bergen rumzulaufen, wie ihre wilden Verwandten in den Anden. Unsere Meeris sind als "Haustiere" hergezüchtet worden. Aus diesem Grund finde ich es schon toll, wenn man den Meeris ein "Wildschweinchen-ähnliches-Leben" bieten möchte und es tut. Aber eine "natürliche" Ganzjahres-außenhaltung betrachte ich mit gemischten Gefühlen. Eben weil sie keine Wildtiere mehr sind, die rein Körperlich der "freien Wildbahn" angepasst sind.

    Und: Der Satz mit der Nichtanschaffung ohne Garten fand ich persönlich unpassend und gemein. :( Ich habe nämlich keinen Garten, liebe meine Meeris aber dennoch und will ihnen ein gutes Zuhause bieten. :)

    Alle nur meine Meinung. :)

    LG
     
  15. #14 julepunkt, 22.06.2010
    julepunkt

    julepunkt Guest

    @Penniwise

    Es ist ja nicht so, dass ich mir vor zwei Jahren die Tiere gekauft hätte, sie nach draußen gesetzt hätte, um dann mal zu schauen was passiert.
    Meine Freundin hält schon seit etlichen Jahren ihr Meeries auf diese Art und hat immer die besten Erfahrungen gemacht. Ich beziehe diese Meinung ja auch nicht nur auf die Meeries, ich finde dass sie allgemeingültig für alle Tiere ist. Na klar darf die Katze oder der Hund nach drinnen, aber trotzdem sollten sie die meiste Zeit draußen verbringen und hat man dazu nicht die Möglichkeit, dann hat man eben das Pech sich dieses Tier nicht anschaffen zu können.
     
  16. Tanja

    Tanja Guest

    Was verstehst du denn unter Innenhaltung? Wenn du damit die kleinen Plastikkäfige meinst mit nur einem Häuschen drin, dann gebe ich dir recht. Hier im Forum haben aber viele User gerade das nicht, sondern liebevoll eingerichtete riesige Eigenbauten, die den Tieren genausoviel Abwechslung geben wie denen draußen. Da die Tiere auch über 100 Jahre domestiziert wurden, glaube ich nicht, dass ihnen die Wettereinflüsse fehlen zu ihrem Glück. Ansonsten sehe ich keinen großen Unterschied zwischen drinnen und draußen.
     
  17. #16 steffic2, 22.06.2010
    steffic2

    steffic2 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    138
    Dieses "Statement" finde ich jetzt etwas heftig... Dann müssten bestimmt 50% der User hier ihre Tiere abschaffen... Darf man dann auch keine Ratten, Mäuse usw. in der Wohnung halten?
     
  18. #17 julepunkt, 22.06.2010
    julepunkt

    julepunkt Guest

    @sweety

    Ich halte sie ja auch nicht ungeschützt wie in der freien Natur. Wie gesagt sind sie im Winter unter der Überdachung mit viel Stroh. Und auch im Sommer haben sie natürlich immer die Möglichkeit sich im Stall vor Wind und Wetter zu schützen. Aber ich bin oft erstaunt, wie wenig sie diese Möglichkeit in Anspruch nehmen.
     
  19. #18 julepunkt, 22.06.2010
    julepunkt

    julepunkt Guest

    Natürlich darf man das. Aber ich würde es nie tun. Man muss ja auch manches drastisch ausdrücken, um gehört zu werden und zum Nachdenken anzuregen. Aber ich bin wirklich dieser Meinung, akzeptiere aber auch alle, die anderer Meinung sind.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gwyn, 22.06.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.06.2010
    Gwyn

    Gwyn Guest

    Muss jeder selbst entscheiden..meine sind seit 5 Jahren drinnen und da ich keine abgesicherte, isolierte Aussenhaltung bieten kann bleibts dabei. Ich vermittle auch nicht in Aussenhaltung, ausser es ist wirklich gut isoliert und abgesichert....Spass und Zweige etc haben meine auch drin.,...also..so what..und freilauf haben sie auch...

    Aber wie gesagt, muss jeder selbst entscheiden. Aber die Behauptung wer draussen keinen Platz hat..sorry find ich dreist...ich schreib ja auch keinem vor, dass er NUR Innenhaltung haben soll, oder NUR so und zu sein hat...solang es artgerecht und ausreichend hinsichtlich des Platzes ist...
     
  22. #20 julepunkt, 22.06.2010
    julepunkt

    julepunkt Guest

    @gwyn

    Auf jeden Fall meine Meinung, jeder soll das machen, wobei er ein gutes Gefühl hat.
     
Thema:

Meeries gehören nach draußen!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden