Meeri Zucht

Diskutiere Meeri Zucht im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi, ich würde gerne so eine Meerie Zucht machen, aber nur so eine kleine Hobbyzucht. Ich würde dann in der Mitte von meinem über 10m² großen...

  1. Maxi12

    Maxi12 Guest

    Hi,

    ich würde gerne so eine Meerie Zucht machen, aber nur so eine kleine Hobbyzucht. Ich würde dann in der Mitte von meinem über 10m² großen Gehege eine Trennwand bauen. Geht das? Also auf einer Seite die Männchen und auf der anderen Seite die Weibchen. In die Mitte soll ein Doppeldecker Stall, der in der Mitte getrennt ist! Also haben beide Geschlechter zwei Stockwerke zur verfügung! Ich mache morgens immer so um 7 die Tür vom Stall auf damit sie raus können. Wie lang müsste der Stall dann sein, damit die Schweine Nachts genug Platz haben?
    Wie kann ich dann immer 2 gezielt verpaaren?

    Ich hoffe ihr könnt helfen!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sonnenhuepferin, 22.04.2008
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Hi Maxi,
    also bevor du eine Zucht startest, gibts ne Menge zu überlegen.

    Erstmal solltest du dir grundsätzliches Wissen übers Züchten aneignen:
    -wie lange ist die Tragezeit beim Weibchen?
    -wie erkenne ich eine Trächtigkeit?
    -wie groß sollten Zuchtpausen für die Weibchen sein?
    -mit welchem Alter und Gewicht sollte man Weibchen erstmalig verpaaren?
    - was sind Warnsignale, dass es dem Weibchen nicht gut geht / es Geburtsprobleme gibt? Was ist Schwangerschaftstoxikose?
    -in welchem Alter werden MS geschlechtsreif?

    Und natürlich ganz allgemeine Fragen:
    - habe ich genug Zeit und Geld um so vielen Schweinchen gerecht zu werden?
    -was für eine Rasse und Farbe möchte ich züchten?
    - was ist mein "Zuchtziel"? Wie sieht der "Standard" meiner gewünschten Rasse aus?

    Wegen dem Gehege: die Zuchtpärchen müssen zur Verpaarung natürlich separat sitzen. Ansonsten ist es kein Problem trächtige Weibchen und solche, die Junge bekommen haben in einer größeren Gruppe mit anderen Weibchen zu halten.

    Jungböcke müssen aber selbstverständlich rechtzeitig von den Weibchen getrennt werden, damit sie nicht x-beliebige Weibchen decken.

    Also wie du siehst, da gibts ne Menge zu bedenken. An deiner Stelle würde ich erstmal die o.g. Fragen klären und dich mit anderen Züchtern in Kontakt setzen, die dir konkreter helfen und mehr Informationen geben können.

    Da es sich um Lebewesen handelt und zum Züchten schon einiges an Wissen gehört, damit man den Tieren nicht schadet, sollte man das in Ruhe angehen lassen.

    Eine andere Frage noch: bist du volljährig?

    Sonnenhuepferin
     
  4. #3 Sonnenhuepferin, 22.04.2008
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    P.S: und stell dich schonmal darauf ein, dass du um einiges mehr als nur 2 "Abteile" brauchen wirst. Eine Zuchtanlage ist mit einer einfachen Außenanlage für ein paar Liebhaberschweinchen kaum zu vergleichen.

    Und natürlich braucht jede Gruppe Platz und ein separates Schutzhaus.

    Sonnenhuepferin
     
  5. Lutzi

    Lutzi Guest

    um dir zu sagen wie viel platz du brauchst musst du erst mal sagen, wie viele schweine du hast und wie viele du vor hast zu haben...

    Dann musst du gucken ob du genug platz für mehrere Böckchen Gruppen hast, denn die wahrscheinlichkeit, dass sich ne größere Bock gruppe versteht ist gering...

    außerdem müsstest du dich neben den von sonnenhüpferin aufgeführten dingen auch mal mit genetik und so weiter beschäftigen...

    Lg Lutzi
     
  6. Maxi12

    Maxi12 Guest

    Hi,

    also ich hatte vor so 3 Böckchen und so 3 Weibchen! Also ich denke man kann das nicht direkt Zucht nennen, ich will einfach 2 Gruppen halten und manchmal ein Männchen zu einem Weibchen setzen, also ich habe genug andere Ställe in die ich das Weibchen und das Männchen setzen könnte. Und die Babys gebe ich dann Bekannten oder ich Biete sie hier im Forum an. Ich würde halt gerne 2 Gruppen Meeris halten und auch manchmal Nachwuchs haben...aber ich will nicht das 2 Weibchen auf einmal Babys bekommen.

    Also die Fragen kann ich fast alle Beantworte, ich denke die anderen könntet ihr mir beantworten...deshalb bin ich ja hier! :bier:
    Also die Tragzeit beträgt meines Wissens ca. 68 Tage.
    Das mit der Trächtigkeit weiß ich nicht!
    Ich würde die Weibchen dann min. 4 Monate nicht Decken lassen!
    Also ich will die Tiere natürlich erst mal groß ziehen und sie ca. 1 Jahr werden lassen.
    Warnsignale weiß ich nicht! Außer das sie sich komisch benehmen und im Stall blut ist.
    Wann sie Geschlechtsreif sind weiß ich!

    Danke für die Hilfe!
     
  7. Tina12

    Tina12 Guest

    das was du weißt, weiß ich auch und würde ich jetzt verpaaren, wäre es nur vermehrung. hast du ein zuchtziel (farbe, charakter, fellbeschaffung....)? kennst du die meerschweingenetik? weißt du bescheid über das (eventl. versteckte) schimmelgen?
    es ist schön, dass du so viel platz hast. also kannst du doch genau so gut ins tierheim gehen und dort die meeris rausholen ;)
     
  8. Maxi12

    Maxi12 Guest

    Hi,

    woher ich sie bekomme weiß ich noch nicht!
    Ich glaube ich würde gerne Glatthaar oder Rosetten vermehern, da muss ich noch mal drüber nachdenken, vielleicht auch beide!, müsste ja auch gehen ich hab ja Zeit da kann ich ja nochma drüber nachdenken!
     
  9. #8 Caro1989, 22.04.2008
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    Mit einem Jahr ist ein Weibchen schon zu alt um das erste mal gedeckt zu werden.

    Idealerweise werden die Tiere mit 6-7 Monaten und 750g-800g gedeckt. :cool:
     
  10. #9 Olivia_Stein, 22.04.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    schau mal hier im forum unter Abgabetiere,dann unter Vermittlung von Notmeerschweinchen u. wenn du dann noch nicht der Meinung bist,dass es schon genug Schweinchen gibt,die noch kein dauerhaftes Zuhause gefunden haben, schaust du auf kijiji, wenn das nicht reicht, hats bei dir in der nähe sicher ein tierheim

    wenn du das dann immer noch möchtest, dann erfrage hier die web-adresse: KLICK
     
  11. #10 rosettenmeeriemama, 22.04.2008
    rosettenmeeriemama

    rosettenmeeriemama Guest

    Ich glaub diese Fragen hast du noch nicht beantwortet :rolleyes:


    Und natürlich ganz allgemeine Fragen:
    - habe ich genug Zeit und Geld um so vielen Schweinchen gerecht zu werden?
    -was für eine Rasse und Farbe möchte ich züchten?
    - was ist mein "Zuchtziel"? Wie sieht der "Standard" meiner gewünschten Rasse aus?


    und wie schon beschrieben solltest du dich erst mit der Genetik auseinander setzten, was darf ich verpaaren und was nicht!!!!!!! Nicht das du dann behinderte Babys hast!!
     
  12. Lutzi

    Lutzi Guest

    Hallo,

    Also ich finde wenn du die babys dann immer an bekannte und verwandte verschenken willst, dann musst du davon echt viele haben...
    du bekämst ja im Jahr, so auf 10-20 Babys...
    Dann musst du die böckchen kastrieren lassen, du musst, wenn du dich mit warnsignalen, genetk und so weiter nicht auskennst, mit Komplikationen rechnen und somit mit hohen Kosten...

    Hier im Forum wirst du denke ich weniger Glück haben, die meisten schweinchen hier sind
    a) Nottiere
    b) Zuchttiere (die dann aber einen Stammbaum haben und somit weiter zur Zucht verwendet werden können)

    Deine Meeris würden weder unter a) noch b) laufen, denn Nottiere sind nur Tiere, die durch Unfälle/ Unwissenheit etc auf die Welt kamen.

    Zuchttiere sind deine auch nicht, weil du einfach nur zwei zusammen setzen willst um kleine zu haben...

    Ich persönlich finde kleine Meeris auch süß, aber es gibt viel zu viele Meeris ohne zuhause und ich würde deshalb nicht einfach noch mehr "produzieren" wollen...

    Außerdem würde ich es mir nicht zutrauen, ich weiß zu wenig und hätte angst Tote/Missgebildete Tiere zu bekommen, Tiere mit Fehlgeburten, Totgeburten etc. und auch die angst das alles nicht mehr bezahlen zu können (da können locker mal einige tausend € zusammen kommen).

    Bitte überleg dir das echt gut, denn es sind lebewesen, keine spielzeuge...

    Das soll kein Vorwurf sein, aber so wie ich dich verstehe hast du nicht sehr viel wissen über meeris...

    Lg Lutzi
     
  13. #12 Mistral_84, 22.04.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.04.2008
    Mistral_84

    Mistral_84 Guest

    züchte lieber nicht einfach drauflos - das ist profisache

    du musst von genetik wirklich ahnung haben, um verantwortungsvoll ZÜCHTEN zu können. Damit muss man sich schon ordentlich beschäftigt haben.

    nur aus spaß an der freude meeris zu vermehren halte ich weder für sinnvoll noch für tierlieb... ich würde auch nicht unbedingt drei unkastrierte böcke beieinander neben einem weibergehege halten! :ohnmacht: lass es lieber sein. wenn du mal nachwuchs haben willst, dann schau doch mal in einer meerschweinnotstation nach, ob dir jemand ein trächtiges notweibchen anvertraut. dann bist du dabei, wenn sie das licht der welt erblicken, kannst sie großziehen und vermitteln.

    oder du setzt dich vorher erstmal ordentlich mit der thematik "meeris züchten" auseinander. aber jetzt so ins blaue hinein einfach drauf los "züchten"... nee...
     
  14. #13 Paddelboot, 22.04.2008
    Paddelboot

    Paddelboot Stallputze

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    3
    über ein paar sachen solltest du dich natürlich schon noch informieren, aber grundsätzlich sehe ich kein problem in deiner kleinen hobbyzucht. ich bin da nciht so dagegen, wie andere hier.
    ich ahbe eine freundin, die hat in ihrem garten haus eine etage meeriböckchen, die sich blendend miteinander verstehen und 2 etagen meeriweibchen. und alle leben friedlich zusammen. natürlich zur verpaarung setzt sie das pärchen extra.

    wenn du magst, kann ich dir mal die internetadresse zu ihrer hp geben! dann kannst du dich mal mit ihr in verbindung setzen! sie hiöft dir bestimmt gerne! :-)
     
  15. Maxi12

    Maxi12 Guest

    Hi,

    es heißt ja nicht, dass ich es sofort machen will! Vielleicht mal in ein oder zwei Jahren oder so, wenn ich mehr über sie weiß! :cool:

    Ich werde mich natürlich in dieser Zeit ausreichend informieren!

    Ich weiß auch nicht was ihr alle dagegen habt! Bei der Zucht werden es doch auch immer mehr Schweinchen!
    Ich werde mich natürlich darum kümmern, dass sie in ein schönes zu Hause kommen! :bier:
     
  16. #15 Olivia_Stein, 22.04.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    das ist schon mal gut

    ich schrieb bereits,warum ich das nicht für gut heiße.es gibt derzeit mehr als genug züchter,die sich auch auskennen u. wenn du an u.g. orten schaust,wie viele schweinchen es gibt u. du bist noch immer der ansicht, eine zucht aufbauen zu wollen, dann schreib bitte, warum
    du magst meerschweinchen total gerne,dann könntest du auch nottiere aufnehmen.damit tust du sogar noch etwas richtig gutes,wenn du armen tierchen ein zuhause gibst u. weitervermittelst in ein zuhause für immer, wo es ihnen gut gehen wird.falls es darum geht,die babys aufwachsen zu sehen.das bekommen inhaber einer notstation oft mit,weil sie trächtige mädels wo rausholen,also wäre das schon mal kein argument.bin auf die begründung gespannt.soll nicht heißen,dass du rechenschaft abgeben musst,jedoch ist es so,dass hinterfragen nach dem warum legitim ist.

     
  17. #16 Biensche37, 22.04.2008
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    ZITAT:....Außerdem würde ich es mir nicht zutrauen, ich weiß zu wenig und hätte angst Tote/Missgebildete Tiere zu bekommen, Tiere mit Fehlgeburten, Totgeburten etc. und auch die angst das alles nicht mehr bezahlen zu können (da können locker mal einige tausend € zusammen kommen).

    Bitte überleg dir das echt gut, denn es sind lebewesen, keine spielzeuge...

    Das soll kein Vorwurf sein, aber so wie ich dich verstehe hast du nicht sehr viel wissen über meeris...

    Das kann ich nur voll bestätigen.
    Du bist noch sehr jung. Und der Gedanke an kleine Fellnasen produzieren ist bei den meisten jungen Mädels einfach da.
    Das du erst in 1-2 Jahren anfangen möchtest, sagt mir jetzt nicht unbedingt positives. Denn dann bist du wohl erst 14 Jahre jung?!
    Weißt du, wie dich dann die Schule beanspruchen wird? Freunde? Freizeit? Mit 14 hat man auch schon wieder andere Interessen als Zuhause hocken und Meeris ausmisten.
    Denke auch daran, das du evtl. dann einen ganzen Wurf Babies mit Milch päppeln musst, falls die Mutter verstirbt oder nicht genug Milch hat. Kannst du das mit 14 auch Nachts alle 2 Std. wenn du am nächsten Tag eine Mathe Arbeit schreiben musst? Was sagen deine Eltern denn dazu? Würden sie dir jeden Monat 100 Euro zustecken um Futter, Einstreu, Heu, Frischfutter, Vitamine, Medikamente usw. zu kaufen? Würde sie dich am späten Abend auch zu einer Tierklinik fahren und dir 300 Euro schenken, damit ein Kaiserschnitt gemacht werden kann? Würden sie dir dann auch noch Geld geben, wenn dann noch ein Abszess bei einem Tier kommt und ein verletztes Auge bei dem anderen Tier....das sind doch alles Sachen die in Tierarzt Hände gehören. Unterschätz das bitte nicht.


    bine
     
  18. Maxi12

    Maxi12 Guest

    Hi,

    das mit dem Nottiere aufnehemen hört sich nicht schlecht an!
    Ich hätte aber trotzdem zwei gruppen ich denke das müsste gehen! Und ich kann ja dann auch zumindest ein mal zwei schweinchen verpaaren oder?
     
  19. #18 mannheimermeeries, 22.04.2008
    mannheimermeeries

    mannheimermeeries Guest

    Das kann dir hier wohl niemand verbieten. Aber mit diesem Ziel wirst du schwerlich aus einer Notstation Meerlis bekommen.
    Die haben meist schon genug hinter sich, sind zu alt oder einfach nicht zuchttauglich. Wie gesagt, wenn du mal älter bist, dich besser informiert hast und du auch die passenden Tiere dazu hast, spricht ja nix gegen eine Zucht.
    Warte doch einfach mal noch ein bissl....
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Olivia_Stein, 22.04.2008
    Olivia_Stein

    Olivia_Stein Guest

    das kannst du machen u. zumindest schon einiges lernen,was krankheiten betrifft. u. du wirst merken, wie schwer o. leicht eine vermittlung sein kann

    nottiere verpaart man nicht,da sie meist nicht zuchttauglich sind. man sollte nicht "einfach drauf los" männlein u. weiblein zusammen u. kann sichergehen,dass so putzige babys bei rauskommen. wenn die babys tot geboren werden, hast du noch glück, was, wenn sie im geburtskanal stecken bleiben o. winzig sind u. zwangsernährt werden müssen.da musst du alle zwei o. drei stunden ran u. das ist richtig stress. und was das an geld kostet,da kann man schnell arm bei werden. einige hier können das,weil von der männlichen seite (ehemann) sofern die züchterin keinen anderen job hat, der finanzielle background stimmt. es ist nicht nur eine freude mit dem züchten,sondern auch einiges an leid dabei
     
  22. #20 Kati, 22.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2008
    Kati

    Kati Ersatzmutti

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    4
    Du kannst doch Böcke, die du mit einem Weibchen verpaart hast, nicht wieder in die Bockgruppe setzen. Da gibt es Mord und Totschlag. :hmm:
    Jungböckchen zu Altbock würde ja noch gehen, aber niemals zwei Böcke zusammen, die schonmal gedeckt haben.

    Und denk bitte auch an den finanziellen Aspekt. Ich habe für meine Beiden letztens beim TA 50 Euro, wegen Milben da gelassen.
    Bei 6 Schweinchen wären das schon 150 Euro. Ich glaub kaum, dass man sich das leisten kann, wenn man keine Arbeit hat.
    Dazu kommt jede Menge Einstreu, Futter etc. Frag bitte mal einen Züchter, der auch nur eine kleine Zucht hat, was er monatlich ausgibt. Da wirst du ganz schön erstaunt sein.

    Verpaare niemals Tiere, deren Stammbaum du nicht kennst oder willst du das der Nachwuchs dann leidet, nur weil die Eltern Erbkrankheiten tragen und du unwissend warst.

    Such dir am Besten mal einen Züchter bei dir in der Nähe, bei ihm kannst du dann alles erfragen. Bei Zoohandlungen, brauchst du mit sowas gar nicht kommen, die haben keine Ahnung oder zumindestens nur begrenzt.
     
Thema:

Meeri Zucht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden