Meeri-Plaudereien *3*

Diskutiere Meeri-Plaudereien *3* im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Im TV gibt es eben Mittags im ARD eine Interesante Tierarztserie. Vielleicht kann man da ja noch was von anderen Tierärzten Lernen. Nur...

  1. Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.847
    Im TV gibt es eben Mittags im ARD eine Interesante Tierarztserie. Vielleicht kann man da ja noch was von anderen Tierärzten Lernen.
    Nur Meerschweinchen waren bis jetzt noch nicht dabei.Mittags nach 16 Uhr.Wenn es Interesiert.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    143
    Ich bin gerade etwas traurig.. seitdem ich wieder vom Krankenhaus zurück bin, bemerkte ich, dass die Wiese (wo ich immer etwas Gras für die Tiere holte) nun umzäunt ist :wein:Die Wiese ist wirklich extrem riesig und weil auch davor viele Leute dort (teilweise mit Hund) spazieren gegangen sind, dachte ich immer, es wäre eine frei zugängliche Wiese.

    Jedenfalls sah ich dann neulich einen großen Traktor dort und es scheint wohl doch so, als ob sie jemanden gehören würde.
    Nun finde ich aber keine neue Stelle für Gras mehr :wein:Wir haben hier links und rechts zwar Wälder, aber ohne wirkliches Gras / Wiese .. vorhin wollte ich mal zu der einen Seite von mir aus spazieren gehen, um mal zu schauen. Scheint so, als würde das minimale Stück Gras im Wald, was ich da fand, auch noch zu den Besitzern des Traktors gehören, weil dort das gemähte Gras nun auch so aussieht wie auf der Wiese.
    Würde gerne (auch täglich) Gras holen gehen für die Tiere, aber ich weiß einfach nicht, wo ich nun welches herbekommen könnte .. morgen geht's mal auf die andere Seite des Waldes, vielleicht finde ich ja da eine geeignete Stelle zum pflücken. Echt doof, wenn man kein Stück Garten hat :runzl:
     
  4. #1103 B-Tina :-), 31.05.2019
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    12.112
    Klingt jetzt vielleicht etwas makaber, Rebecca ... aber hast einen Friedhof in der Nähe? Dort wächst auch oft schönes Gras und ist ohne Hundepipi ...
     
  5. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    1.159
    im Edeka hat mich heute die Kassiererin an Endivien für die Tiere erinnern wollen, doch mir hatte eine andere Kundin die letzen weggeschnappt
     
    Helga gefällt das.
  6. #1105 Igelball, 31.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2019
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    590
    Hier auf dem Friedhof werden die Wege allerdings gut gespritzt mit Unkrautvernichter, damit der Kies schön bleibt. Ausserdem wird sehr viel gemäht, da siehts aus wie ine einem Park. Hinten an einer Hecke kann ich Löwenzahn sammeln bei uns. Aber viel mehr nicht. Also dort ist auch Vorsicht geboten.


    Aktuell habe ich zwei Gruppen. In der ersten Gruppe sitzt ein bald siebenjähriges Rentnerpärchen und ein Geschwisterpärrchen mit vier Monaten, der Bock ist ein Frühkastrat. Ich bin gespannt wie lang das gut geht mit den beiden Buben. Er ist ein Spätkastrat, aber durch seine Baustellen ein sehr ruhiger. Der junge Kerl lässt ihn bisher in Ruhe.

    In der anderen Gruppe sitzen ein bald sechs Jahre altes Mädel, die beiden Mamas mit etwas über einem halben JAhr und zwei vier Monate alte mädels mit zwei frühkastrierten brüdern. Und dazu ein vierjähriger Kastrat (vermutlich Frühkastrat, sehr ruhiger Kerl). Hoffe mit dene klappt es auch.

    Eine weirtere Gruppe auf Dauer setzen wird bei der Konstalation echt schwer. Ich hoffe diese gemischen Gruppen klappen hoffentlich gut....
     
  7. Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    143
    Ein Friedhof ist tatsächlich in der Nähe (weiß gar nicht, ob es da viele Grasflächen gibt..), aber ich sehe es ähnlich wie Igelball. Gerade bei solch einen Ort kann man nicht wissen, ob da nicht auch x-Unkrautvernichter oder ähnliches angewendet wurden. Wobei ich auch keinerlei Ahnung von so etwas habe, nicht, dass ich versehentlich doch mal behandeltes Gras pflücke :gruebel:

    Es gibt zwar auch eine minimale Grasfläche hier in der Nachbarschaft (kleiner Miniberg mit Gras neben Parkplätze), aber ich weiß nicht, ob dies nicht auch jemanden gehört bzw. ist es ja auch direkt neben der Straße.. ich bin echt traurig darüber, dass diese schöne Wiese nun doch jemanden gehört :wein:
     
  8. Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    590
    Ich weiss nicht, wo du genau wohnst. Aber in ländlichen Gegenden bei den Landwirten selber mal fragen oder zum landwirt auf der Wiese zulaufen und ihn fragen. Die meisten sagn ja, wenn man einen Stoffbeutel Gras holen will.
     
  9. #1108 Rebecca, 31.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2019
    Rebecca

    Rebecca Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.07.2017
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    143
    Das Problem ist, dass ich erst hinterher gecheckt habe, dass die Wiese jemanden gehört. Von einer älteren Dame wurde ich auch angesprochen, ob ich denn Gras für Hasen holen würde, was ich verneinte. Die hat mich sogar beim pflücken beobachtet und es scheint wohl so, als würde sie zu der Familie gehören, denen die Wiese dort gehört.. ich vermute also, dass ich bei denen sehr schlechte Chancen hätte, wenn ich erst jetzt versuche zu erklären, dass ich wirklich dachte, diese Wiese wäre frei zugänglich.

    Aber ich gehe dann morgen einfach in das andere Stückchen vom Wald, vermutlich habe ich da mehr Glück. Ansonsten muss ich mal wieder mein Mini-Fahrrad reparieren, dann kann ich auch etwas damit fahren, um Gras in weiterer Entfernung zu holen :D
     
  10. #1109 B-Tina :-), 31.05.2019
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    12.112
    Das mit dem Unkrautvernichter auf Friedhöfen habe ich nicht bedacht, da habt Ihr natürlich recht.
    Sorry.
     
  11. Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.847
    Und jetzt spühen sie doch wieder was,in der nähe vom Flüssen,wegen den ganzen Stechmücken. noch gegendiese anderen Tierchen wo in den Bämen hängen.Man weiss nicht ob das nicht ach Giftig ist.
    Im moment gibt es bei uns viel Hafer. Da gehen meine nicht so dran. Jetzt erst mal abwarten bis einmal gemäht wurde.
     
  12. Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.763
    Zustimmungen:
    2.766
    Auf dem örtlichen Friedhof sind Unkrautvernichter und Pflanzenschutzmittel nicht erlaubt.
    @ Daisy: Gegen die Stechmücken im Ried kann dieses Jahr keine Bekämpfung aus der Luft erfolgen, weil einer der Helikopter letzte Woche ausbrannte und die beiden anderen auch defekt sind. Ist blöde weil hier inzwischen nicht nur die ortsüblichen Mücken, sondern auch Exoten heimisch sind. Wobei Malaria im Ried bis zu dessen Trockenlegung in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts nicht unbekannt war.
    Das Mittel ist keine Chemie, sondern ein Bakterium, das im Wasser lebt und nur den dort befindlichen Mückenlarven schadet.
    Die Tierchen in den Bäumen (Eichenprozessionsspinner) werden mit einem Biozid bekämpft, dass bei oraler Aufnahme die Chitinbildung hindert, d.h. die Raupen können sich nicht häuten und sterben ab, es wirkt nur in der Raupenphase, d.h., ausgewachsene Insekten und Lebewesen, die diesen Prozess nicht durchleben, wären nicht betroffen (ob das allerdings sicher ist ...).
     
    Daisy-Hu, Wutzenmami und Wassn gefällt das.
  13. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    203
    Meine Lila wollte heute mal ihre Oberarmmuskeln zur Schau stellen :totlach: 20190531_234104.jpg
     
    heidi, Ahrifuchs, Krümelchen und 10 anderen gefällt das.
  14. Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.847
    Sie sind auch schlauer wie wir Denken.Ich habe ihnen diese Woche Melonenstückchen gegeben. Die ersten haben sie schön gefuttert.
    Dann haben sie wohl gemerkt das die Melone treibt.Und nun gehen sie nicht mehr dran. Schlaue Bande und ich kann die Melone dann
    wieder raus tun. Dann eben mit Gurken.:rofl:
     
  15. tupeline

    tupeline wieder hier

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    51
    @Daisy-Hu ja, manchmal kombinieren die gut :D

    Ich bekomme gerade immer noch zu spüren, dass Schweine sehr nachtragend sein können. :uhh:
    In meinem Wohngebiet wurde Anfang letzter Woche eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden, was zur Evakuierung aller Bewohner inkl. mir und den Schweinen führte.
    Eins redet tatsächlich immer noch wieder mit mir :schreien:;)
     

    Anhänge:

  16. #1115 Marshmallow, 05.06.2019
    Marshmallow

    Marshmallow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    975
    Das ist ja dramatisch :eek: ich hätte natürlich auch alle Schweine eingepackt. Mein Titus ist auch sehr nachtragend, aber bisher höchstens 2 Tage :rolleyes:
     
    tupeline gefällt das.
  17. Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.325
    Zustimmungen:
    617
    Das Längste was man mir hier nachtragend war waren 4 Wochen. Kelly ist grundsätzlich seeeeehr nachtragend. Bei ihr sind das aber keine so weltbewegenden Dinge sondern so Sachen wie ein Anschiss meinerseits. Beispiel: Sie ist grundlos genervt und lässt das an einer anderen Dame aus und ich toleriere kein Mobbing in der Gruppe ... wenn Streit ok aber nicht wenn der Andere nichts tut sondern nur trinken möchte und im Abstand von 30 cm an ihr vorbei läuft. Also mische ich mich ein und rufe laut, deutlich und scharf ihren Namen und kombiniere das mit einem STOPP. Sie bremst auch mit 100% Zuverlässigkeit dann vollständig ab, sprich macht nicht 1 einzigen Schritt mehr und lässt auch vorerst ab. Bei einmaligem Anschnauzen ist sie noch nicht nachtragend, wenn sich das Spiel aber ein paar Mal wiederholen sollte an einem Tag und mein Ton dann rauher wird, dann wird sie nachtragend und schaut mich bis zu 4 Wochen nicht mehr an. Ich darf ihr dann auch nicht die Stirn kraulen, das darf bzw. muss dann mein Mann übernehmen. Sie schreit einen ja an wenn sie die Stirn gekrault haben will und steht beharrlich an der Scheibe, nur die beleidigte Leberwurst ist größer als der Drang die Stirn gekrault zu kriegen :D ... ich liebe meinen kleinen Dickkopf
     
    Marshmallow, Ahrifuchs und Wutzenmami gefällt das.
  18. tupeline

    tupeline wieder hier

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    51
    @Marshmallow ja, für die Schweine war es tatsächlich hochdramatisch ( für mich kurz auch, weil ich mich total beeilt hatte beim Zusammenpacken, da habe ich erst hinterher bemerkt, dass ich mir da mehr Zeit hätte lassen können).
    Man wusste ja vorher nicht sicher wie lange die Sache dauert, daher hatte ich sie auch lieber mitgenommen. :)
     
    Daisy-Hu und Marshmallow gefällt das.
  19. Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.296
    Zustimmungen:
    2.847
    tupeline. Ich hätte die Schweinchen auch mitgenommen.
    Hatte vorhin auch wieder was lustiges. Heute Erdbeeren mit genommen. Eine geteilt und den Schweinchen gebracht.Jedem was vor die Nase gehalten.Flocke verzog angewidert die Nase und ging zurück.Hat noch gefehlt das sie Bää gemacht hätte.Die anderen zwei
    haben sie auch nicht genommen.So habe ich die Erdbeere selber in den Mund gesteckt.:lachkrampf:
    Da sieht man sie sind nicht auf Süsses Programiert wieder der Mensch.
    Mus ich die Erdbeeren Heute Abend selber Essen.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.325
    Zustimmungen:
    617
    Och das hat nichts mit dem Süßen zu tun, das sind einfach unterschiedliche Geschmäcker. Manch ein Schwein liebt bitter, manch eines liebt eher süß, ... manche Schweine mögen Zucchini, die meisten Schweine mögen keine Zucchini.

    Hier werden Erdbeeren geliebt wobei 8 Schweine hauptsächlich das Grün mit ein wenig Strunk wollen und nur 1 Schwein die volle Erdbeere. Was hier sehr beliebt ist das ist Mango. Gibt es nur sehr selten und jetzt auch nicht für jeden ein Stück Mango oder sowas, sondern nur wenn ich mir eine Mango mache. Dann schneide ich für mich alles ab was geht und dann ist ja noch so minimal Fruchtfleisch am Kern und das dürfen sie sich vom Kern kratzen und da wird sich drum geprügelt. Viel kommt da nicht bei rum aber sie sollen ja auch nicht so viel Fruchtzucker, von daher ist das ein Leckerli.
     
  22. Igelball

    Igelball Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    590
    Habe gerade gefüttert, ein Mädel ist mit vollem Anlauf übers Gehege gesprungen. Echt heftig. Sie wurde weder gelagt noch sonst was. Einfach zu hungrig, statt zu bremsen voll drüber :O

    Passiert ist ihr zum Glück nichts, geht ja nur 96cm tief runter, nun habe ich Vielseitigkeitsspringen-Meerschweinchen. Toll. Ich hoff es war einmalig.
     
Thema:

Meeri-Plaudereien *3*

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden