Meeri-Plaudereien *3*

Diskutiere Meeri-Plaudereien *3* im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Meine mögen das auch nicht. Mein verstorbener Paul war ganz scharf auf Basilikum, die neuen mögen keinen. Deshalb kauf ich auch keinen mehr.

  1. Pauli

    Pauli Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    270
    Meine mögen das auch nicht.
    Mein verstorbener Paul war ganz scharf auf Basilikum, die neuen mögen keinen.
    Deshalb kauf ich auch keinen mehr.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    1.935

    Oh, Zucchini und Basilikum sind hier sehr beliebt, bei Vier- und Zweibeinern - bei Zweibeins kann man damit wunderbar Pastagerichte und/oder Salate bereichern. Bei den Schweinchen wird Basilikum im Leckerlibereich verfüttert, er eignet sich auch sehr gut, um damit einen Klacks BB problemlos zu verabreichen. :-)
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  4. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    1.151
    Ja meine fressen die Zuchini nur, wenn sie aus dem Garten kommt.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  5. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    203
    Ach leute dieses Forum macht mich wirklich glücklich. Es ist echt schön endlich mal mit anderen Leuten zu reden die sich auch so für Schweinchen begeistern können. In meinen Umkreis können fast alle nix damit anfangen . Was mich immer am meisten aufregt wenn jemand fragt wie es meinen Hamstern geht . Oder du hast doch Hamster daheim?:autsch: Nein zum tausendsten Male ich habe meerschweinchen .... kennt ihr das auch ?

    Auf jeden Fall auch Danke für die ganze tollen Tipps immer :danke::love::slove2:
     
  6. #745 HanniNanni, 11.12.2018
    HanniNanni

    HanniNanni Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    394
    Jaaa klaaarrr.viele haben einfach null ahnung von unseren schweinchen.beim letzten tierarztbesuch wurde ich in der bahn gefragt,so ein grosser korb (katzenkorb)für meerschweinchen?gerade meine nanni würde in diesem transportteil für nager steckenbleiben:totlach:.

    ich bin auch echt froh hier zu sein.auch danke:heart:sag.
     
    Cojoti gefällt das.
  7. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    203
    Hi, möchte ja bald mit der fleecehaltung beginnen . Am Anfang doll man ja alles 3 mal waschen . Kann ich da hintereinander einfach alles 3 mal in die Waschmaschine schmeißen ? Bestimmte Gradzahl und dauer ? Oder einfach schnellprogramm eine Stunde mit 40 grad, 3 mal?
    Und ist es eigentlich möglich die kötel täglich einfach mit einen handstaubsauger aufzusaugen wenn man die fleeceunterlage etwas fest mache ? Dann würde man sich das fegen ja sparen .
     
  8. Pauli

    Pauli Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    270
    Ich habe meine Decken nur einmal bei 60 Grad gewaschen.
    Ich hatte früher auch so einen Akkusauger, finde es mit dem Gummifeger aber angenehmer.
     
    Cojoti gefällt das.
  9. #748 Ahrifuchs, 13.12.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    1.511
    Die Idee mit dem Handstaubsauger hatte ich auch schon.
    Aber da ergaben sich für mich immer zwei Probleme:
    Zum einen, wenn die Decken nicht wirklich stramm und fest sind, ziehen sie sich ein... Nervig
    Zum Anderen wusste ich nicht, wie die Schweine damit umgehen, wegen dem Krach.

    Sie kennen alle den (großen) Staubsauger und sind entspannter als meine katzen dabei, sogar um einiges. :D Aber wenn es dann wirklich direkt IM Gehege ist... Weiß ich nicht. Daher bin ich auch noch immer beim Gummihandfeger.

    Die Decken habe ich damals 3 x durchgewaschen , ich glaube einmal auf 60, dann zwei mal auf 40. Also einfach 3x durchgewaschen. Dann getrocknet.
     
    Cojoti und Schokofuchs gefällt das.
  10. #749 Schokofuchs, 13.12.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    926
    Direkt 3x hintereinander waschen ohne zwischendrin trocknen sollte passen, es geht einfach nur darum, dass die Fasern alle ordentlich durchgespült sind. Besonders (billige) Fleecedecken riechen ganz ohne Waschen auch einfach bäh, aber hauptsächlich wird der Fleecestoff nach dem zweiten Waschen deutlich durchlässiger, und das ist ja wichtig. Zwecks Temperatur und Waschdauer empfehle ich zu nehmen, wie du später auch waschen würdest. Also irgendwo zwischen 40 und 60 Grad, nach dem zweiten, spätestens dritten Waschgang sollte der Fleece eigentlich fast trocken aus der Maschine kommen. Ich wasche mein gesamtes Fleecezeug immer einmal mit einem kurzen Vorwäscheprogramm, bevor ich mit Sensitivwaschmittel ein normales Programm nehme. Bzw seit November wird mit "Anti-Allergie-Plus"-Programm meiner neuen Maschine gewaschen, so sauber waren die Decken vorher nie :D
    (Je nach dem wie sauber die Decken und Pipipads vorher sind empfiehlt sich auch ein geschlossener Wäschesack, um zu verhindern, dass sich Heu, Haare und ggf Streustückchen in der Maschine sammeln.)

    Das Durchkehren des Geheges ist gar kein so schlimmer Aufwand. Je nach Gehegegröße und ggf trotzdem vorhandenem Streubereich reicht das auch einmal täglich bis alle zwei, drei Tage, wenn man mal keine Zeit/Lust hat das täglich mehrfach zu tun. (Ja, ich gebe offen zu, seit ich den großen Streubereich habe mache ich oft nur alle zwei Tage die Fleeceseite sauber - und das funktioniert wunderbar. Nur Kuschelsachen müssen täglich entbohnt und ggf gewechselt werden.)
    Einmal Fegen dauert im Schnitt 10-30 Minuten, Pina aus dem Weg schieben mit eingerechnet. Ich fange auf einer Hälfte der Fleecedecken an, hebe Häuser und Unterstände raus, stupse Pina aus dem Weg, schüttle Kuschelzeug und Pipipads ab, kehre die große Fleecedecke, schiebe dabei mehrfach Pina weg, verteile wieder Pads und Einrichtung der Seite, gehe zur nächsten Seite und mache das da erneut. Mein Fleecebereich ist 0,9x2,4m groß, eine Seite entspricht 0,9x1,2m weil meine großen Fleecedecken diese Maße haben.
    Bei weniger Fläche und weniger im Weg rumlaufender Schweinchen verringert sich der Zeitaufwand vermutlich. Ob mehr Fläche mehr Arbeit ist, ist strittig - bei mehr Fläche kann man insgesamt schließlich seltener Reinigen, bevor es zwingend nötig wird. Würde man aber täglich (2x) hingehen, und die wenigen Köttel zusammenfegen, gleicht sich der Arbeitsaufwand glaube ich aus.

    Die Idee mit dem Handsauger hatte ich auch schon öfter - bin mir aber auch sehr unsicher. Ich glaube, ob ich jetzt im Gehege rumlaufe und kehre oder im Gehege rumlaufe und n bissl Krach mache, macht für die Wutzis keinen so großen Unterschied mehr. Bei preiswerten Handsaugern glaube ich nicht, dass die auch die Haare der Schweinchen oder Heureste ordentlich entfernen, und zum Ausprobieren 50-150€ ausgeben? Nein danke. Zudem würde sich ein Gerät mit ansatzweise ausreichender Saugkraft garantiert an den Fleecedecken festsaugen. Merk ich ja mit dem großen Staubsauger auf Teppich... hängt also wohl echt davon ab, wie gut die Decken befestigt sind/wie groß sie sind.
     
    Fini und Ahrifuchs gefällt das.
  11. Cojoti

    Cojoti Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.12.2016
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    203
    Vielen lieben dank für die Antworten :danke:
    Ich wollte den Molton mit den Fleece zusammennähen und mittels druckknöpfe am gehegeboden befestigen. Ich hoffe das hält dann gut genug. Ich bin schon so aufgeregt irgendwie . Das wird alles komplett anders werden kein Streu mehr nur noch Fleece. Außer einer kleinen buddelkiste :dance:
    Ach würde süß:wusel:

    Deine Pina scheint ja gerne genau zu schauen, was du da so in ihren Zuhause machst :juhu::wusel:
     
  12. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    203
    Heute soll ein neuer Stall angeliefert werden, irgendwann zwischen 8 und 13 Uhr. Ich hasse so unpräzise Zeitangaben. Um 8 Uhr sind sie schon mal nicht gekommen, um 9 Uhr auch nicht. Hoffentlich wird es nicht 13 Uhr oder später. Oder sie kommen gar nicht, weil irgendjemand vergessen hat, mich einzutragen.
    Die Schweinchen wohnen derweil in der Küche, weil ich den alten Stall ja ausräumen musste, damit an seinem Standort dann der neue Stall hinkann.
    Der neue ist 3m x 90cm, das wird nun hoffentlich groß genug sein.
    In der Küche gefällt es ihnen bisher ganz gut, aber irgendwann würden sie doch gerne wieder in die gewohnte Umgebung mit Einstreu und allem zurückwollen, denke ich.
     
  13. #752 Daisy-Hu, 18.12.2018
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.285
    Zustimmungen:
    2.836
    Hat Gestern zufällig im TV Maintower jemand die Geschichte gesehen,von dem Ausgesetzten Meerschweinchen?Wo das Kind noch
    einen Brief und Geld dazu gelegt hat?Kam auch bei Facebook.Für dieses Meerschweinchen gab es auch ein Happyend.
    Hat jetzt einen Partner und Zuhause gefunden. Ich hatte Gestern tränen in den Augen und musste auch noch mal an meine Chrissy Denken.
    Aber das war ja eine Traurige geschichte.:heulen:Der Vater das Tier einfach Ausgesetzt hat, Statt ins Tierheim und dem Kind das Herz gebrochen.
    Ich habe es bei mir bei Facebook gespeichert.
     
  14. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    1.637
    Ja hatte die Geschichte auch auf Facebook und im TV mitbekommen.
    Ich hoffe das Kind bekommt so mit, dass es seinem Wirbel gut geht und er jetzt ein tolles Zuhause bekommen hat.

    Wo wir grade bei ausgesetzten Schweinchen sind. Da fällt mir grade was ein, was ich eigentlich auch noch posten wollte.
    Wenn ihr mal bei Youtube der Kanal "Tiernotruf", Stefan hatte letztens auch 3 Meerschweinchen eingefangen, und er bat um Identifizierung. Das waren 2 Weibchen und ein kastriertes Böckchen.
    Einfach im Wald entsorgt... wie Abfall (manchmal wünsch ich mir, dass solche Menschen auch mal wie Abfall einfach in den Wald geworfen werden...)
     
  15. #754 Daisy-Hu, 18.12.2018
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.285
    Zustimmungen:
    2.836
    Diese Menschen müsste man im Wald aber Nackt aussetzen,ohne Telefon usw.Am besten in die Wüste und paar Wespen hinterher.;)
     
  16. Pauli

    Pauli Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    270
    Ja, ich habe das bei SOS--meerschweinchen auf der Facebook Seite gelesen und fand das soooo traurig. Wie kann man als Vater so hartherzig sein?

    Wenn man schon ein Tier weggeben muss - was ja immer mal passieren kann - kann man es doch in eine Notstation oder ein Tierheim geben.
     
  17. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    1.637
    Ach grade wo ich gestern geschrieben habe, mit den 3 Schweinen vom Tiernotruf. Gestern den 3. Teil gesehen. Der rote Rosetten Kastrat war gechipt worden vom Tierheim Düsseldorf :einv: und so konnte man den Besitzer ausfindig machen und es wird wohl eine Anzeige gegen den Besitzer geben.
    Find ich richtig gut :lach: und für die 3 Schweine gibt es sicher auch noch ein Happy End!
     
    HanniNanni, Daisy-Hu, Schokofuchs und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #757 Schokofuchs, 19.12.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    926
    Hab die Geschichte auch gesehen und wie immer erschließt sich mir einfach nicht, was so schwer daran ist, Tiere wieder abzugeben wenn man ihnen nicht (mehr) gerecht werden kann. Den üblichen "Irgendwer hat ne Allergie entwickelt" Spruch kann ich in der Beziehung auch nicht mehr hören - je nach Schwere der Allergie geht das alles trotzdem, und eine neu auftauchende Allergie beginnt normalerweise schleichend. Ich versteh es einfach nicht. Ist doch nicht so, als würde man verurteilt werden, wenn man die Tiere in Tierheim oder Notstation abgibt - eher im Gegenteil. Die Notstationen, mit denen ich bisher Kontakt hatte, nehmen nicht mal eine Abgabegebühr... Wie kann man denn so herzlos sein und seine Tiere aussetzen, anstatt sie an geeigneter Stelle abzugeben, an der sie bis zur Neuvermittlung gut betreut werden...?

    Ich bin sehr froh, dass die 3 Schweinchen aus dem Tiernotruf-Video gefunden wurden.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  19. #758 Ahrifuchs, 19.12.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    1.511
    Das verstehe ich auch nie.
    Wenn man mal im Internet, insbesondere bei Ebay-Kleinanzeigen schaut... Gefühlt ist da jede Anzeige von denen, die Schweinchen abgeben, mit dem Grund "Allergie" versehen. Und oft sind es noch ganz kleine Meeris, im Käfig, bei denen die Menschen wohl nach kurzer Zeit ganz einfach die Lust verloren haben.
    Ich selbst habe auch eine Katzenhaarallergie. Die kam schleichend, erst war es die laufende Nase bei Gesichtskontakt, immer ein bisschen mehr. Das war am Anfang noch gar nicht absehbar, aber das klappt alles. Schlafzimmer ist halt tabu damit man sich über Nacht "regenerieren" kann :D, krasse Allergie(ausnahmefälle) bestätigen natürlich die Regel.

    Es ist wirklich nicht so, dass man dafür verurteilt wird. Aber ich denke, Tiere abzugeben und auch bewusst zu wissen, wo sie hinkommen (bzw. dass es ihnen dort gut gehen wird ) - Das ist das Mindeste. Dafür wird niemand verurteilt. Wahrscheinlich schämen sich viele und sehen es als Versagen an, wenn sie die Tiere abgeben. Schön, dass es für die Tiere ein Happy End gab.
     
    Schokofuchs gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #759 Schokofuchs, 19.12.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    926
    Ich bin ja selbst allergisch - vor allem gegen Heu und Streu, bzw Staub. Je staubiger das Streu, desto schlechter geht es mir, und wenn der Heuballen sich dem Ende nähert und man an die pulverigeren Halme am Ende des Kartons kommt, muss mein Freund die Raufen auffüllen. Die Tiere selbst vertrage ich auch nicht richtig - ich muss nach jedem TÜV und "großem" sauber machen duschen, weil die feinen Haare, Heu- und Staubpartikel meine Haut und Atemwege ziemlich reizen. Ich wusste das mit Heu und Streu bevor ich die Schweine hatte, und wollte sie trotzdem. Nach 15 Monaten kann ich sagen: war ne tolle Entscheidung. Wenn ich nen Apfel esse geht's mir deutlich schlechter, als nach einem Schweinchen-Tüv, und die Schweine bereichern mein Leben um ein vielfaches mehr als ein Apfel :D

    Wenn die Allergie aber mal schlimmer werden sollte, ich mich aus anderen gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die Wusels kümmern kann, oder es über längere Zeit finanziell nicht gut gehen würde, würde ich sie wieder abgeben. Ich empfinde es als meine Pflicht, immer das zu tun, was für meine Fellkartoffeln das beste ist, und wenn das irgendwann heißt, mich von ihnen zu trennen, dann wäre das eben so. Auch wenn es weh tut. Und ich denke nicht, dass jemand, der seine Tiere aussetzt, dabei überhaupt sowas wie ein schlechtes Gewissen empfindet, geschweige denn traurig darüber ist, sie abzugeben.
     
    HanniNanni und Ahrifuchs gefällt das.
  22. Fini

    Fini Crazy Guinea Pig Lady

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    1.637
    Ja find ich auch! Zumindest für diese 3 ging alles glimpflich aus. Die 3 die vor einem halben Jahr nahe Burgdorf (Richtung Hannover) im Wald entsorgt wurden, hatten nicht soviel Glück. Deswegen freut es mich immer, wenn es wieder welche geschafft haben und dann endlich in ein Zuhause kommen, wo man sie Liebt und man sich um sie Sorgt und Kümmert.

    Schoki mir geht's auch so! Ich habe auch Heuschnupfen, habe aber mit ca. 20 eine Immunisierung gemacht, ganz weg geht es ja nie, aber ich war damals durchgehend von Anfang Februar bis Ende September krank, mal mehr mal weniger. Dies Jahr waren es 3-4 Wochen, da kann ich mit Leben. Wenn ich das Gehege reinige muss ich schon niesen und mir läuft die Nase. Gegen die Schweine selbst bin ich GsD nicht allergisch, aber auch die würde ich mir ja nicht ins Gesicht drücken :D bei mir ist das mit dem Obst auch, wenn ich Apfel esse, schwillt mir der Hals zu. Manchmal bin ich echt neidisch auf andere die einfach in einen Apfel beißen können :verlegen:
     
    Ahrifuchs und Schokofuchs gefällt das.
Thema:

Meeri-Plaudereien *3*

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden