Meeri frisst nicht - Zahnweh?

Diskutiere Meeri frisst nicht - Zahnweh? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Moin zusammen, meinem Schwein Hermes geht es gar nicht gut. Ich habe am WE schon bemerkt, dass er sehr teilnahmslos war. Kam nicht aus dem...

  1. #1 Guerkchen, 27.09.2012
    Guerkchen

    Guerkchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    20
    Moin zusammen,

    meinem Schwein Hermes geht es gar nicht gut. Ich habe am WE schon bemerkt, dass er sehr teilnahmslos war. Kam nicht aus dem Haus, hat nix gefressen usw. Hinzu kam dann noch Durchfall - vermutlich weil er kaum was gefressen hat. Wir sind dann am Dienstag zum Tierarzt, der hat festgestellt dass hinten am Backenzahn eine kleine Spitze war, die ihn in die Zunge gestochen hat. Das wurde alles abgeschliffen und Hermes bekam ne Schmerzspritze.

    Inzwischen isst er aber immer noch nicht so wie er sollte. Er mümmelt manchmal versuchsweise am Wiesenheu, frisst dann auch drei Grashalme und lässt es dann wieder sein. Auch Frischfutter mag er nicht. Ich habe es schon mit Kleinschneiden versucht - es wird alles verschmäht. Wir füttern ihn derzeit mit RodiCare Instant, das mag er aber nicht und spuckt die Portionen gerne wieder aus. Es ist zwar schon etwas besser geworden - so hat er keinen Durchfall mehr, aber die Köttel sind immer noch sehr klein und er sitzt nach wie vor den ganzen Tag im Haus. Dabei ist Hermes eigentlich Chefmeerschwein und sollte sich um die Gruppe kümmern.

    Wie lange dauert es, bis sich ein Schwein vom Zähneschleifen wieder erholt? Was könnte noch eine Ursache dafür sein, dass er nix frisst? Habt ihr vielleicht Päppeltipps?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lucy

    Lucy Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    1.837
    Ich kann nur berichten, dass es sehr abhängig von der Methode ist, die angewandt wird. Ich habe da mit Dr. Schweigart die besten Erfahrungen gemacht, hier konnte mein Kasper direkt wieder fressen ohne Probleme. In einer anderen Klinik jedoch nicht, da gabs tagelang weiterhin Fressprobleme.

    Was ich mich bei deinem Fall frage ist - hat er keine Schmerzmedikamente mitbekommen? Das teilnahmslose im Häuschen sitzen spricht dafür, dass er noch Schmerzen hat, was ja auch durch die Schleimhautschäden sicherlich normal ist.
     
  4. #3 Guerkchen, 27.09.2012
    Guerkchen

    Guerkchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    20
    Danke für deine Antwort. Er hat eine Spritze in der Klinik bekommen, aber keine Medis.

    Hermes hat grad das erste mal seit Tagen wieder gepfiffen (wollte sich vermutlich beschweren, weil Tutnix ihm das Haus wegnehmen wollte). Das hat sich ganz komisch angehört, so als wäre das Schwein heiser. Die Pfiffe waren auch leicht abgehackt. Weiß jemand, was das bedeuten könnte? Ist Heiserkeit nach ner ZahnOp normal?
     
  5. #4 Angelika, 27.09.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.124
    Zustimmungen:
    2.959
    Heiserkeit könnte von der Narkose kommen (Austrocknung der Schleimhäute) - aber das würde nicht tagelang anhalten. Vielleicht eine Entzündung/Schwellung der Schleimhäute, was auch eine Erklärung wäre für das Nichtfressen.
     
  6. #5 Salmlerin, 27.09.2012
    Salmlerin

    Salmlerin Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    was Du auf jeden Fall dringend machen mußt ist zufüttern. Die Schweinchen haben
    einen Stopfmagen und brauchen immer Nahrung, vor allem aber Rohfaser.Wie Heu und Gras.Bekommen sie das nicht kommt der Darm sehr schnell zum erliegen, und dann fressen sie auch nicht mehr gut. Auf alle Fälle alle 2 Stunden mind. 10 bis 12 ml zufüttern. Wie man das macht und was man da nimmt mußt du mal unter Suche gehen.
    Da wirst du fündig. Ach ja und der Kaumuskel läßt auch ganz schnell nach. Achte auf jeden Fall auch auf das Gewicht, das ist sehr wichtig.Gibt ihm sanoflor Probiotiker aus der Apotheke.Nur etwas mit ihn die Päppelspritze damit der Darm wieder richtig in Gang kommt.
    Lg
    Salmlerin
     
  7. #6 Guerkchen, 28.09.2012
    Guerkchen

    Guerkchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    20
    Danke für eure Antworten.

    Wie ich schon sagte füttere ich RodiCare Instant. Das ist so ein Päppelbrei den man nur anrühren muss. Zusätzlich bekommt er BeneBac. Außerdem habe ich gestern herausgefunden, dass er matschige Salatblätter frisst. Ich benutze die, um ihm das RodiCare schmackhaft zu machen, aber so richtig will er immer noch nicht. Ich gebe ihm auch Wasser aus der Spritze denn trinken mag er auch nicht. Und er sitzt nach wie vor im Haus und frisst nur, wenn ich ihn dazu zwinge.

    >>Vielleicht eine Entzündung/Schwellung der Schleimhäute, was auch eine Erklärung wäre für das Nichtfressen.

    Das wäre durchaus möglich. Weiß jemand, wie lange sowas anhält?
     
  8. Lucy

    Lucy Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    1.837
    Wenn er weiterhin das Fressen verweigert, solltest du dich nochmal mit ihm auf dem Weg zum Tierarzt machen. Ggf. ist etwas übersehen worden oder aber er hat tatsächlich noch enorme Schmerzen. Hier sollte man ihn noch mit Schmerzmedikamenten versorgen. Eigentlich spricht es nicht für den Tierarzt, ein Schweinchen nach einer Zahnkorrektur mit Schleimhautläsionen ohne Schmerzmedikament, abgesehen von der Spritze, nach Hause mitzugeben. So desinteressiert wie er im Häuschen zu sitzen scheint, wird er ordentlich Schmerzen haben. Ich habe solche Dinge mit meinem Kasper leider auch durch, leider sind manche Ärzte in Hinsicht Zahnkorrekturen nicht besonders kompetent.

    Ansonsten wird er von Rodicare Instant allein konstant an Gewicht verlieren, da dies garnicht nahrhaft genug ist. Karottengläschen o.ä. besorgen, ggf. auch Schmelzflocken mit reinmischen. Hauptsache, es stecken ein wenig Kalorien dahinter.
     
  9. #8 Angelika, 28.09.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.124
    Zustimmungen:
    2.959
    Yanis bekam am Dienstag Vormittag die Zähne gerichtet. Dierkt danach begann er zögerlich zu fressen. An Mittwoch war es schlechter, Donnerstag Vormittag wollte er gar nicht mehr. Er saß auch meist in der Ecke mit dem Gesicht zur Wand. Päppelbrei aus aufgeweichten Pellets hat er gefressen. Donnerstag Mittag waren wir dann in der Klinik, weil ich ein Röntgenbild wollte - um zu sehen, ob da noch etwas sein könnte, was Ursache für die plötzlichen Zahnspitzen war. Gefunden wurde auf dem RöBi glücklicherweise nichts - aber im Mund war eine kleine blutige Stelle, genau da, wo er manchmal komische Bewegungen machte. Da es eine Entzündung sein konnte, und damit möglicherweise die Ursache für die Zahnspitzen, bekam er noch ein AB. Dazu gibt es Schmerzmittel. Heute arbeitet er sich schon tapfer an diversem Futter ab, frisst auch seine Haferflöckche wieder.
     
  10. #9 Guerkchen, 29.09.2012
    Guerkchen

    Guerkchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    20
    Ich werde am Montag auf jeden Fall nochmal zum TA gehen. Hermes frisst immer noch nicht richtig und hat inzwischen wieder übel riechenden Durchfall. Wir haben schon alles mögliche an Gemüse und Obst ausprobiert. Wenn er gut drauf ist, nimmt er das weiche Innere von ner Tomate oder Weintrauben ohne Schale. Dazu geben wir regelmäßig RodiCare. Das mit den Haferflocken habe ich schon probiert, ich kriege die nicht klein genug dass die in die Spritze passen. Ich hatte noch nen Rest Metacam, das hat er heute und morgen bekommen, aber keine Besserung. Es ist echt traurig weil er auch immer knochiger wird.
     
  11. #10 Sabrina_02, 29.09.2012
    Sabrina_02

    Sabrina_02 Guest

    Huhu,

    wenn er übel riechenden Durchfall hat, würde ich über drei Tage eine Kotprobe sammeln und die dann vom Tierarzt in ein Labor schicken lassen, denn gerade bei Zahnschweinchen kommt es öfter zu einer Vermehrung von Hefen im Darm...

    Drücke die Daumen!!
     
  12. #11 meerschweinchen82, 29.09.2012
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Wen es ihm so schlecht geht, würde ich nicht bis Montag warten! Wieviel Rodicare bekommt er denn? Ich würde es nicht sehr dünn / saucenartig anrühren, sondern etwas fester! Dann muss man es von oben in die Spritze stopfen, aber das geht ganz gut. Salat oder Obst würde ich weglassen, da das bei Durchfall nicht gut ist.
    Kranken Schweinchen biete ich immer Sonnenblumenkerne, Haferflocken (nicht zu viele) und grünen Hafer an. Vor allem grünen Hafer haben wirklich alle Kranken Schweinchen bisher sehr gerne gefressen.
    Vielleicht hat der kleine Kerl ein ganz anderes Problem und die Zahnspitze kam dadurch, dass er schon länger schlechter frisst.
     
  13. #12 meerschweinchen82, 29.09.2012
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Aus welcher Gegend kommst Du denn? Vielleicht kann Dir auch jemand helfen.
     
  14. #13 Guerkchen, 30.09.2012
    Guerkchen

    Guerkchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    20
    Ich hatte am Dienstag bereits ne Kotprobe mitgenommen, die wurde auf Hefe und Pilze überprüft, aber es wurde nichts gefunden. Ich glaube, dass der Durchfall daher kommt, dass er zu wenig frisst.

    >Vielleicht hat der kleine Kerl ein ganz anderes Problem und die Zahnspitze kam dadurch, dass er schon länger schlechter frisst.

    Ausschließen kann ich das nicht, aber ich denke schon dass ich das gemerkt hätte. Wir haben unsere Schweine so stehen, dass wir die den ganzen Tag beobachten können. Wenn eines abnimmt oder nix fressen will, fällt das sofort auf.

    Ich komme aus Oldenburg.
     
  15. #14 Angelika, 30.09.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.124
    Zustimmungen:
    2.959
    Zu wenig fressen würde sich in "Hungerkot" äußern, nicht in Durchfall!

    Hungerkot sind sehr kleine, trockene Köttel, die ganz oder teilweise zu einer Kette verbunden sind.
     
  16. #15 meerschweinchen82, 30.09.2012
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Oldenburg ist leider zu weit weg von mir!
    Durchfall von zu wenig fressen glaube ich eher auch nicht. Höchstens, wenn er eben fast nur das Frischfutter nimmt und kaum Heu dazu.
    Wie geht es ihm denn heute?
     
  17. #16 Guerkchen, 30.09.2012
    Guerkchen

    Guerkchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    20
    >Hungerkot sind sehr kleine, trockene Köttel, die ganz oder teilweise zu einer Kette verbunden sind.

    Das hatte er vorgestern. Er bekommt aber auch nur diesen Brei und was er halt sonst so freiwillig zu sich nimmt. Er frisst kein Heu/Wiesenheu und hat vermutlich deswegen auch keinen harten Kot.

    Ihm geht es unverändert. Er sitzt nach wie vor nur im Haus Alle 2-3 Stunden holen wir ihn raus und füttern ihn. Käckel habe ich heute noch nicht gesehen, Durchfall scheint er aber auch nicht zu haben, sonst wäre sein Fell verklebt. Er schnuppert ab und zu mal am Wiesenheu, traut sich aber nicht, davon was zu futtern.
     
  18. Lucy

    Lucy Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    1.837
    Bzgl der Haferflocken:
    Am besten Schmelzflocken kaufen. Diese lassen sich in warmes Wasser zu einem Brei verarbeiten. Lässt sich auch gut für den Notfall lagern und schmeckt den meisten Schweinchen sogar.
     
  19. #18 Guerkchen, 30.09.2012
    Guerkchen

    Guerkchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    20
    Hermes hat gerade eben das erste mal seit fast ner Woche freiwillig den Brei gegessen. Er hat ihn von der Spitze gelutscht. Er ist auch grade das erste mal ausm Haus gekommen und mümmelt grad mit den anderen am Gemüse herum. Ich bin mal vorsichtig optimistisch :yeah:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Guerkchen, 01.10.2012
    Guerkchen

    Guerkchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    20
    Heute hat er freiwillig Wiesenheu gefressen und sein Haus umgeworfen :dance: Ich glaube, es geht ihm besser. So agil war er schon lange nicht mehr.
     
  22. #20 meerschweinchen82, 01.10.2012
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Toll. Das freut mich sehr und hört sich gut an.
     
Thema:

Meeri frisst nicht - Zahnweh?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden