Meeri frißt kein Gras

Diskutiere Meeri frißt kein Gras im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hi, ich habe vor ein paar Monaten ein verwitwetes, 5jähriges Schweinchen übernommen. Emma ist gut drauf und mega verfressen. Allerdings geht...

  1. #1 Martina1, 12.03.2014
    Martina1

    Martina1 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe vor ein paar Monaten ein verwitwetes, 5jähriges Schweinchen übernommen. Emma ist gut drauf und mega verfressen. Allerdings geht sie nicht an Gras oder Löwenzahn. Sie kommt zwar angerannt, schnuppert kurz und geht wieder. ????
    Hab bei der Vorbesitzerin nachgefragt und laut ihr, kennt Emma Löwenzahn.

    Ich hab das noch nie erlebt, dass ein Schwein kein Grünfutter frisst. Noch nie.
    Habt ihr ne Erklärung?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tiefseetaucher, 13.03.2014
    Tiefseetaucher

    Tiefseetaucher Guest

    Ich hätte auch gesagt, dass sie es einfach nicht kennt.
    Hat sie denn jetzt Schweine, die ihr vorzeigen, dass man das fressen kann?
     
  4. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    1.214
    Ich habe auch ein Schwein hier sitzen, das vor Gras sogar naserümpfend wegläuft.

    Ich finde es jetzt nicht schlimm, es gibt ja genug anderes was sie futtern kann. Vielleicht ändert sich das ja auch irgendwann mal, wenn sie sieht das die anderen da ganz wild drauf sind.

    Das Schwein kennt Gras und hat es noch nie gemocht! Geschmäcker sind halt verschieden.
     
  5. #4 Lilith-Louhi, 13.03.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Wie ist ihr Fressverhalten sonst? Was frisst sie gern? Frisst sie Heu?
    Hat sie nun Partnerschweine die den Futterneid schüren?

    Meine Meinung dazu haben ja schon einige mitbekommen. Ein Meerschweinchen das seine natürlichste Nahrung nicht verträgt ist schon schlimm aber ein Tier das diese nicht mal mehr anrührt ist erschreckend.

    Meine Erklärung?
    Entweder sind diese Tiere tatsächlich schon so vom Menschen kaputt gespielt und auf unnatürliche Nahrung getrimmt oder mit dem Gras ist was nicht in Ordnung und sie selektiert nur gut (glaube ich aber in diesem Fall nicht).

    Wir können so vieles an Tieren zerstören, eben auch ihre natürlichen Instinkte. Katzen sind Fleischfresser....und wieviele Katzen wurden von uns zum Getreidefresser degradiert? Die wenigsten dieser Tiere rühren Fleisch auch nur an. So wird es auch bei diesen Meeris sein....ich finds schlimm und würde in jedem Fall weiter dran bleiben, immer wieder anzubieten. Vlt. auch erstmal mit Wild- und Küchenkräutern an strukturiertes Grün heranführen.
     
  6. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    1.214
    Das Schweinchen was bei mir das Gras verweigert, kommt von einer guten Züchterin, mit der ich gut befreundet bin. Die Tiere wachsen artgerecht auf und bekommen Gras, Löwenzahn usw.. Meine Lisa hat vom ersten Tag an Gras verweigert! Löwenzahn hingegen mag sie gerne.

    Es gibt halt Tiere die einiges nicht mögen und dann eben was anderes mögen. Ich sehe da jetzt nicht das Problem. Heu frisst sie in Unmengen und ansonsten gibt es nichts was sie nicht mag.

    Egal woher das Gras kommt, sie mag es einfach nicht.
     
  7. #6 Lilith-Louhi, 13.03.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Ich sag ja nur das ich mir Sorgen um diese Tiere machen würde. Normal ist das auf jeden Fall nicht. Meine Meinung.
     
  8. #7 Manu911, 13.03.2014
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.065
    Zustimmungen:
    415
    Ich find's nicht schlimm. Meine Alisha ist letztes Wochenende vor Gras und Löwenzahn auch geflüchtet. Habe sie zusammen mit dem Kastraten dann rausgenommen und er hat ihr vorgefuttert woraufhin sie dann auch ein wenig ranging. Sie kannte es einfach noch nicht und sie ist ja noch ein Baby von daher. Sie mag aber auch Löwenzahn lieber als Gras.

    Mit meinem Gras ist definitiv alles in Ordnung, es kommt aus nem Landschaftsschutzgebiet, sah wunderbar aus, alle Anderen haben sich auch draufgestürzt wie die Verrückten.

    Schlimm wenn ein Meeri das nicht mag? NÖ. Solange das Tier sonst gut ernährt wird ist das nebensächlich.

    Wenn man so wahnsinnig auf Natur, Natur, Natur plädiert sollte man sich die Tiere auch hier nicht halten oder eben in die ursprüngliche Heimat fliegen, das Gras von dort nehmen und hier anbauen und es ihnen dann auch so zukommen lassen ... Gras ist ja auch nicht gleich Gras und Küchenkräuter wie Basilikum und Petersilie haben sie dort auch nicht.

    Bei mir gilt die Devise - leben und leben lassen. Wenn ich hier sagen würde was mein Hägi alles frisst würde ich vermutlich geköpft werden aber er lebt nach der Devise, alles was sein Schwuppenkumpel frisst oder trinkt muss er probieren egal wie und mit seinem Schwuppenkumpel ist mein Freund gemeint (wir nennen die 2 spaßeshalber so weil der Kastrat meinen Schatz über alles liebt - also Schwuppe *fg*). So streckt er auch mal seinen Kopf in die Kaffeetasse in der gezuckerter Kaffee drin ist und gönnt sich nen Schluck. So schnell kannste nicht schauen ... wie er da dran kommt. Ganz einfach wenn er auf dem Schreibtisch im Gehege ist kann er da dran kommen. Die Anderen interessiert es nicht aber Hägi beobachtet und penibelst genau und muss alles probieren, wissen etc. ob jetzt bei Essen und Trinken oder bei Technik. Er muss jeden Schraubenzieher, jeden Meterstab etc. kontrollieren dürfen und hat daran tierisch Spaß. Neulich hab ich ihn komplett vermessen, Schnutenhöhe, Abstand von Schnute zu den Augen, Abstand zwischen den Ohren ... er stand vor mir, hätte jederzeit weglaufen können aber er fand das soooo spannend also den Meterstab und dass der sich in der Größe dann ändert etc. für ihn ist das das Absolute. Ein Krümel Pizza, ein Stück Thunfisch ... wenn man in der Küche werkelt fällt allerhand auch mal auf den Boden und nachdem er auch Freilauf genießt ist er manchmal schneller als der Besen. Er liebt es! Und nein er hatte noch nie Durchfall, nie Blähungen oder sonstwas. Er ist fit, fidel und gesund und irre ... aber das tut ja nix zur Sache.

    Dass er nicht normal ist ist mir auch klar aber sonst hat einfach jeder seinen eigenen Geschmack. Nicht jedes Tier mag Möhre, nicht jedes Tier mag Gurke, nicht jedes Tier mag dies oder jenes. Wir mögen auch nicht alles. Mag jeder von uns seine "natürliche" Nahrung, nö auch nicht, einige von uns vertragen sie auch nicht.

    Man muss da nicht gleich den Teufel an die Wand malen. Man sollte dem Tier Zeit lassen, es sieht, dass die Anderen es essen, entweder probiert es dann irgendwann mal und findet es lecker oder es mag halt weiterhin nicht. Dann eben nicht.
     
  9. #8 Martina1, 13.03.2014
    Martina1

    Martina1 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    Emma hat 5 Freundinnen und einen Kastraten, den sie sehr liebt. Sie fühlt sich auch sauwohl in der Gruppe.
    Sie frisst ansonsten alles, was Schweine halt so fressen und ist auch recht proper. ;) Meine Bande bekommt 3x am Tag Frischfutter und da ist sie die erste, die angerannt kommt, schreit und Männchen macht. Mittags gibt´s ´täglich nahezu ganzjährig nen riesen Haufen Gras, Löwenzahn usw. Das pflücke ich unterwegs, wenn ich mit den Hunden gehe. Also mal hier, mal da. Und auch in unserem Garten.
    Heu frisst sie gut.

    Sorgen mache ich mir keine um sie, ich find´s nur irgendwie seltsam.
    Mal gucken, was sie im Sommer macht, wenn sie ganztägig auf Gras ist.

    Danke für eure Antworten.
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.171
    Zustimmungen:
    95
    Ich will nicht ausschließen, dass ein Meerie etwas ablehnt, das es nicht kennt. Aber meiner Erfahrung nach, ist immer was im Argen gewesen, wenn sie Gras nicht gefressen haben. Selektiv fressende Schweinchen haben oft Darmhefen.
    Lg. N
     
  12. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    1.214
    Aber doch kein Neugeborenes, bzw. ein Babyschwein das grad ein paar Wochen alt ist?

    Wie gesagt, meine Lisa hat noch niiiiieeee Gras gefressen. Vielleicht ändert sich ja was dran, wenn die anderen jetzt wieder Gras bekommen.
     
Thema:

Meeri frißt kein Gras

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden