Maus im Futter - Probleme?

Diskutiere Maus im Futter - Probleme? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu, wir waren grade sauber machen und auf einmal meine Schwester: Maus, hier ist ne Maus. Da saß dann im dem Heukorb von der 4er Truppe...

  1. #1 McLeodsDaughters, 22.06.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Huhu,

    wir waren grade sauber machen und auf einmal meine Schwester: Maus, hier ist ne Maus.

    Da saß dann im dem Heukorb von der 4er Truppe eine kleine Spitzmaus. Denke, dass sie sie gestern beim Futter holen mit gebracht hat (also Wiese).

    Mein Vater hat sie in die Hecken entlassen.

    Aber kann das irgendwie Krankheiten etc. übertragen? Sie saß zwar bei der 4er Truppe, ist aber sicher auch in dem Gras der 3er Truppe rumgelaufen (also in der Tüte noch) und da haben wir eben die beiden Senioren, die eh schon angeschlagen sind.

    Länger als seit gestern Abend kann sie noch nicht drin gewesen sein, da wir gestern beim TA waren mit den 4en und alles rausgeräumt hatten zum Einsammeln.

    Bin ja froh, dass sie bei den 4en gelandet ist und nicht bei den Kaninchen, da wäre sie im ganzen Zimmer rum.

    Ich weiß auch nicht, wie meine Schwester das geschafft hat, einen Käfer kann man ja mal mitbringen, aber ne Maus? :gruebel:

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gummibärchen, 22.06.2013
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.558
    Zustimmungen:
    3.709
    Mäuse können sehr viele Krankheiten übertragen, einer Freundin von mir ist das passiert, sie hatte Mäuse im Stall, die auch bei den Schweinchen mit auf dem Napf gefressen haben und hinterher hatten die Schweinchen eine Mischinfektion aus Pasteurellen und Pseudomonaden.

    Will jetzt aber auch keine Panik verbreiten, sie ist ja jetzt wieder raus.

    Kleine Spitzmäuse kann man schnell übersehen, wir haben vor 2 Tagen Gartenabfälle weg gebracht und hatten dann eine im Auto.
    Haben sie in einem alten Kaffeebecher dann wieder mit zurück genommen und sie in gewohnter Umgebung in unserem Garten raus gelassen.
     
  4. #3 Jula1010, 22.06.2013
    Jula1010

    Jula1010 Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Ist ja süß...

    Also wegen der Maus im Futter kannst du doch jetzt sowieso nichts machen - außer gründlich saubermachen. Ich würde die nächsten Wochen die Schweinchen gut beobachten, ob sie krank wirken und gut. Hoffentlich ist sie wirklich als einzelne Maus mit der Wiese ins Haus gekommen, das finde ich nämlich sehr unwahrscheinlich. Nicht du eine Mäusefamilie im Haus hast.

    LG Jula
     
  5. #4 McLeodsDaughters, 22.06.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Ne, ich denke nicht, dass da noch mehr sind. Das sich gleich mehrere einsammeln lassen...

    Beobachte sie auf jeden Fall.
     
  6. #5 kleinerengel25, 22.06.2013
    kleinerengel25

    kleinerengel25 Guest

    Also unsere Schweinchen leben seit Jahren mit Mäusen zusammen, zwar unfreiwillig, aber hier hat noch nie jemand was gehabt. Mein letztes Schwein ist 10 jahre geworden.
    Milben bringen die schon mal, aber die bekommen ja auch Schweine in Innenhaltung.
    Was würde meine Freundin jetzt sagen....Ihh da war natur drin ;-)
     
  7. #6 McLeodsDaughters, 22.06.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Lebende Natur ^^ Ich fand ja so nicht schlimm, hab ja keine Angst vor Mäusen, aber halt schon etwas komisch ^^

    Wie hoch können die Spitzmäuse eig. springen? Der Rand von dem Gehege ist 40 cm hoch. Hätte sie da, wenn wir sie nicht gesehen hätten, raus kommen können?
     
  8. #7 Jojo :), 22.06.2013
    Jojo :)

    Jojo :) Großgruppensklave

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    280
    Da Farbmäuse aus dem Stand schon locker 50cm überwinden, denke ich das Spitzmäuse das auch schaffen. :gruebel:
     
  9. #8 McLeodsDaughters, 22.06.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Also meine Rennmäuse haben schon mal 40 cm geschafft, allerdings sind Rennmäuse ein Stückchen größer als Farbis & Spitzmäuse.
     
  10. #9 gummibärchen, 22.06.2013
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.558
    Zustimmungen:
    3.709
    Denke schon, dass sie 40 cm gut schaffen kann, es sind zudem gute Kletterer.
     
  11. #10 Jojo :), 22.06.2013
    Jojo :)

    Jojo :) Großgruppensklave

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    280
    Meine Vielzitzenmäuse haben, ohje, ich will gar nicht dran denken was die alles geschäfft haben und der Bock war locker doppelt so groß wie ne Rennmaus.:D


    Aber müssten die kleinen nicht eher mehr schaffen, die sind ja leichter und wendiger *grübel*
     
  12. Lhara

    Lhara Guest

    also spitzmäuse sind was völlig anderes als normale haus- oder feldmäuse.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Spitzmäuse
    lies mal, es sind echt interessante tiere.
    und da spitzmäuse insektenfresser sind, war sie wahrscheinlich eher auf der suche nach ebensolchen tieren und weniger nach grünzeug.
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 McLeodsDaughters, 26.06.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Danke für den Link. Wenn ich mir die so anschaue und die Größe... Dann war die def. schon ausgewachsen und nicht wie meine Mutter befürchtet, ein kleines Baby, dass jetzt ohne Mama ist (hoffentlich nur keine Mama, wo die Babys jetzt allein sind...).

    Also den Schweinen gehts gut, Wunden etc. hab ich keine gefunden.
     
  15. #13 Daisy-Hu, 27.06.2013
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.641
    Zustimmungen:
    3.142
    Bei meinem Nachbar habe ich schon Mäuse gesehen,sie sind öfter im Garten beim Kaninchen.Da hing bei dem Nachbar am Zaun Maiskolben dran.
    Wo ich da meinen Getränkewagen geholt habe,habe ich gesehen,da hing eine
    Maus oben am Zaun,bei den Maiskolben.Kam von da runter,als ich näher kam.
    Also können sie auch Klettern.
     
Thema:

Maus im Futter - Probleme?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden