massiver Gewichtsverlust

Diskutiere massiver Gewichtsverlust im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, mein Filou hat mal stolze 1100g auf die Waage gebracht. Das ist noch garnicht solang her(sep.11). Jetzt wiegt er nur noch knapp 500g und...

  1. #1 susan230381, 31.03.2012
    susan230381

    susan230381 Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Filou hat mal stolze 1100g auf die Waage gebracht. Das ist noch garnicht solang her(sep.11). Jetzt wiegt er nur noch knapp 500g und ich weiß nicht warum. Er frisst ganz normal. Er wurde im Januar kastriert und seitdem geht es bergab mit ihm. Zum TA kann ich erst am Montag gehen, da wir hier nur einen haben und der nächste über 100km entfernt ist. Vielleicht wisst ihr ja, ob das mit der Kastra zusammenhängen kann.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Settergirl, 31.03.2012
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    Hallo

    ganz ehrlich, man hätte schon lange zum Ta gehen müssen. Wenn ein Tier so massiv an Gewicht verliert hat das doch einen Grund, man sollte echt nicht so lange warten. :sorry:

    Kann von vielen Sachen kommen. Hast du geschaut ob er wirklich ausreichend frisst und es nicht nur so aussieht? Ich würde dringendst zum Ta mit ihm gehen und nicht erst am Montag. Hier kann keiner Ferndiagnosen stellen und eine Gewichtsabnahme von 1100 auf 500 ist wirklich richtig extrem!!!!
     
  4. #3 mariajonas, 31.03.2012
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    ... wie sollen wir erraten können, was er hat?
    Ihn so abmagern zu lassen, bevor man zum Ta geht.. 500g..erstaunlich, dass er noch lebt. :aehm:
    Sorry, aber da bin ich echt fassungslos.
     
  5. #4 HikoKuraiko, 31.03.2012
    HikoKuraiko

    HikoKuraiko Schweine-Bändiger

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    103
    Sorry aber ich wäre auch schon lange beim TA gewesen. Bei mir würden schon die Alarmglocken schellen wenn bei einem meiner Jungs ein Gewichtsunterschied von 50g wäre (in einer Woche). Schau das du so schnell wie möglich zum Tierarzt kommst und wenn der nächste über 100km entfernt ist (was ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen kann) dann nimm die Fahrt auf dich wenn dir was an deinem Meeri liegt und warte nicht erst bis Montag.
    Vielleicht kennt ja hier im Forum jemand einen TA der bei dir in der nähe ist und auch am WE geöffnet hat (meine kann ich z.B. rund um die Uhr anrufen wenn was sein sollte egal ob WE oder Feiertage) oder kann dir die Nummer vom Nottierarzt geben.
     
  6. #5 dreamer, 31.03.2012
    dreamer

    dreamer Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    du solltest damit am besten heute noch zum ta.
    meine peach hatte auch viel gewicht verloren (von ca. 950 auf etwas über 800) das aber über einen längeren zeitraum. als sie dann die woche später noch mehr abnahm bin ich zum ta. trotz behandlung über mehrere wochen und päppeln hat sie weiter abgenommen und wog zum schluss auch nur noch 550g. sie hatte einen leberschaden und ist daran gestorben. trotz behandlung.

    dein schwein muss ja auch nur noch aus haut und knochen bestehen bei 500g.
     
  7. #6 Jojo :), 31.03.2012
    Jojo :)

    Jojo :) Großgruppensklave

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    280
    Huhu,

    Meine Luna hat in ihren Jungen Jahren auch mal knappe 800g auf die Waage gebrach, sie war immer ein zierliches Schwein.
    Sie ist jetzt schon älter und wiegt ca. 660g..

    Aber dein Schwein hat ja mehr als die hälfte an Gewicht verloren :o

    Das ist wirklich extrem..

    Ich würde auch schnellstens mal zum TA gehen, wenn es nicht schon zu spät ist.

    LG
     
  8. #7 winterspross, 31.03.2012
    winterspross

    winterspross Guest

    Ich stimme den anderen zu - heut noch ab zum Tierarzt und alles abchecken lassen. Dein armes Schweinchen ist ja schon fast verhungert. :/

    Wenn dein erster TA nichts findet, dann würd ich mir einen besseren, meerschweinchenerfahrenen suchen. Vielleicht hat jemand einen Tipp für dich, wenn du hier deine Postleitzahl postest?

    Liebe Grüße
     
  9. #8 Jojo :), 31.03.2012
    Jojo :)

    Jojo :) Großgruppensklave

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    280
    Was bekommt der denn zum fressen?

    Ich würde ggf. auch mal was Kalorienreiches zufüttern, Trockenfutter oder so..

    Aber das wichtigste ist, einen Tierarzt aufzusuchen.
     
  10. #9 ChristineS, 31.03.2012
    ChristineS

    ChristineS Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    Stell dir mal vor n normalgewichtiger Mensch von ich sag mal 70kg nimmt mehr als die Hälfte ab... wiegt nurnoch 30 kg... da is man im Krankenhaus wenn man Glück hat, vermutlich aber eher tot.

    Du musst also echt SCHNELLSTENS mit dem Tier zum Tierarzt. Da muss was ganz gewaltig nicht stimmen, ich würd auch vermuten dass er eben doch nicht richtig fressen kann. Ist dir das nicht vorher aufgefallen???
     
  11. #10 Medanos, 01.04.2012
    Medanos

    Medanos Guest

    Was hat dein TA gesagt?
     
  12. #11 Sternenbande, 01.04.2012
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Meiner Erfahrung nach kommt starker Gewichtsverlust eigentlich nur bei Krebs oder Diabetes vor. Bei Diabetes müsste er aber noch mehr Symptome haben.

    Berichte doch mal was der TA gesagt hat. Habe hier gerade ein Kaninchen mit Gewichtsverlust sitzen und überlege noch ob ich zum TA gehen soll oder nicht.
     
  13. #12 pepinolito, 01.04.2012
    pepinolito

    pepinolito Seelentierchenhalter

    Dabei seit:
    06.02.2008
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    2
    Leute, es nützt niemanden, wenn ihr jetzt auf ihr rumhackt :boese:

    Jeder macht mal einen Fehler und übersieht was. Ihr vergrault die Menschen damit. Oder seit ihr alle Fehlerfrei ?

    Allerdings zeigt der Fall doch wieder, wie wichtig das Wiegen ist !!!!!

    Ich drücke dem Schweinchen alle Daumen :troest:
     
  14. #13 Quietschkugel, 01.04.2012
    Quietschkugel

    Quietschkugel Guest

    Was hat denn der TA gesagt? Und wie gehts dem Schweinchen? Ich hoffe, es kommt wieder in Ordnung!
     
  15. #14 Sternenbande, 01.04.2012
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Also meinen Erfahrungen nach ist es relativ egal, ob man bei Gewichtsverlust zum Tierarzt geht oder nicht. Ist zumindest bei mir noch nie vorgekommen, dass irgendwas gefunden wurde was behandelt werden konnte.
     
  16. #15 Jojo :), 01.04.2012
    Jojo :)

    Jojo :) Großgruppensklave

    Dabei seit:
    25.11.2011
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    280
    Falls das so ankam, dann sorry!!

    Ich wollte die TE hiermit nicht angreifen oder so..

    Wenn das so rüberkam, entschuldige ich mich hiermit.

    Sorry !

    Aber was hat der TA denn gesagt?
     
  17. #16 Chrissi89, 01.04.2012
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    Es ist nicht egal ob zum Tierarzt geht oder nicht.
    Es kommt drauf an wie viel man an Gewicht verloren hat.

    Und dann muss man eben forschen bis man eine Ursache gefunden hat, mittels Röntgenbild, Ultraschall, Blutbilder, Kotprobe(die sollte öfter gemacht werden) usw.

    Wenn da wirklich nichts rausgekommen ist, dann kann man nur kalorienreich füttern und wenn nötig zufüttern.

    Sei froh, dass bei deinen Tieren trotz Gewichtverlust alles in Ordnung ist.
     
  18. #17 Sternenbande, 01.04.2012
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Bei mir wäre es bislang immer egal gewesen ob ich zum Tierarzt gegangen wäre oder nicht. Ein MRT finde ich bei Meerschweinchen dann doch übertrieben. Jedenfalls könnte ich das nicht bezahlen.
    Und nein natürlich war bei meinen Tieren nie alles in Ordnung.
     
  19. #18 Settergirl, 01.04.2012
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    Bei Gewichtsverlust sollte man auf alle Fälle zum TA gehen!!

    Zahnfehlstellungen können so extremen Gewichtsverlust verursachen, die Tiere verhungern langsam am vollen Futternapf. Eierstockzysten verursachen ebenfalls Gewichtsverlust und da gibts noch einige Sachen mehr die mir einfallen würden....
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 meerschweinchen82, 01.04.2012
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    Über welchen Zeitraum hat er denn so viel an Gewicht verloren?
    100 Gramm gehen schon mal sehr schnell, auch wenn man jede Woche wiegt. Aber 600 Gramm wundert mich jetzt sehr! Wenn er viel frisst, kann er ein Schilddrüsenproblem oder einen Tumor haben. Es kann aber alles mögliche sein und ich wäre damit schon längst zum TA gefahren, aber das weißt Du jetzt bestimmt auch nach den vielen Kommentaren.
     
  22. #20 Sternenbande, 02.04.2012
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    @Settergirl:
    Ich bin da eher realistisch. Wenn sich nur noch die Leute Meerschweinchen zulegen würden, die mal eben 500-600 Euro für ein Schwein beim Tierarzt lassen könnten, dann wären die Tierheime nur noch voller.
     
Thema:

massiver Gewichtsverlust

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden