Maronen und Laub?

Diskutiere Maronen und Laub? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi ihr Ich wollte euch mal Fragen ob Meeris auch Maronen (Esskastanien) essen dürfen? Wenn ja, soll ma sie dann auch wie für uns kochen...

  1. #1 Lessly86, 03.11.2006
    Lessly86

    Lessly86 Guest

    Hi ihr


    Ich wollte euch mal Fragen ob Meeris auch Maronen (Esskastanien) essen dürfen?

    Wenn ja, soll ma sie dann auch wie für uns kochen und für Schweinis abkühlen lassen oder geht das dann auch ungekocht? :-)
    Und: mit oder ohne Schale oder auch egal?

    Und die andere Frage

    Ich habe in ein paar Bilder gesehen das machne von euch Laub geben.
    Ist das nur zum kuscheln oder fressen die das auch?
    Wenn die das fressen dürfen, woher nehmt ihr das? (angst vor hunde- oder katzenpipi :kotz: katzen rennen bei uns im Graten rum)
    Und behandelt ihr das Laub irgendwie bevor ihr es verfüttert?


    Ich weiß sind veile Fragen :nuts:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wuseline, 03.11.2006
    Wuseline

    Wuseline Guest

    Huhu..

    Coole Frage :top:

    Häng mich mal neugierig dran...

    (maronen kann man kochen??? und dann essen??
    man lernt nie aus!, ich kenn die nur vom Stand auf dem christkindlmarkt,
    aber die liegen doch da nicht im Wasser?!?)

    Neugierige Grüsse
     
  4. #3 Lessly86, 03.11.2006
    Lessly86

    Lessly86 Guest

    Also die aufm Markt sind schon fertig gekocht. :hand:

    Meine Mama legt sie immer für 20- 30 min in Ddt (Dampfdrucktopf) und dann sind sie fertig hihi :-)
    (Bekommst du glaub ich in jedem Einkaufsladen der auch Gemüse etc hat)

    Danach dann schälen und fein essen ...hmmmmmm...schmacht.............

    Machen wi rimmer im Winter :hand:
     
  5. Mopsi

    Mopsi Guest

    Das mit den Blättern o. Laub vom Maronenbaum würd nmich auch sehr interessieren , denn hier steht do ein Baum wo noch schöne Blätter dran wären.
    Nur darf man ?
     
  6. Irena

    Irena Guest

    also Laub und Blätter finden meine furchtbar spannend und sie fressen auch bisschen... ich sammel das immer bei meiner Mutter am Waldrand !!!
     
  7. John

    John Guest

    Hi, hab nachgefragt wegen Lauf und folgende Antwort erhalten:
    Die Frage wurde von mir an Frau Meier gestellt und sie antwortete prompt: Super Klasse.

    Die Blätter werden gelb und auch braun verspeißt. Dürfen
    > Sie die essen.

    das sollten sie nicht tun. Diese Blätter können voller Pilze und
    möglicherweise Parasiten sein, außerdem sind sie völlig ohne
    Wirkstoffe, die normalerweise wasserlöslich sind und deswegen
    beim Austrocknen verloren gehen.

    P.S. d.h. ;) natürlich nicht, dass sie grünes Laub nicht verspeissen dürfen.
     
  8. Irena

    Irena Guest

    steh grad aufm Schlauch :ohnmacht: ... welche Blätter dürfen sie denn jetzt essen ?

    grüne, braune oder gelbe... oder gar keine ???
     
  9. #8 Trinity, 04.11.2006
    Trinity

    Trinity Guest

    Hab mir das Posting von John auch gerade 3x durchlesen müssen.
    Also ich glaube es so zu verstehen das sie nur grünes Laub haben dürfen.
    Wäre nett wenn da noch mal näher drauf eingegangen wird.
    Und wie sieht`s mit den Maronen aus?
     
  10. #9 Lessly86, 04.11.2006
    Lessly86

    Lessly86 Guest

    Danke schon mal für die vielen Antworten

    aber ich steh auch grad aufm Schlauch ob sie jetzt gelbe, blaue, karierte oder nur grüne Blätter fressen dürfen :hand: :nuts:

    Weiß schon jemand was wegen Maronen?

    Im Moment haben wir leider keine mehr, könnt euch also noch ein bissle Zeit mit den Antworten lassen...meine Mama hat alle gegessen :rolleyes:

    Die armen armen Schweinis :hand:
     
  11. John

    John Guest

    Sorry, hab lediglich wegen gelben und braunen verwelktem Laub nachgefragt und das sollten sie nicht essen. Grüne Blätter dürfen sie ab und an haben.

    Hatte nur den Ausschnitt aus der Email kopiert und nicht nochmal Korrektur gelesen. War schon etwas verwirrend, deshalb nochmal sorry.

    Wegen Maronen hab ich nicht nachgefragt, kann da leider nichts sagen.
     
  12. #11 Trinity, 06.11.2006
    Trinity

    Trinity Guest

    Danke John :hand:
     
  13. #12 Lessly86, 06.11.2006
    Lessly86

    Lessly86 Guest

    Kein Problem John...war schon verwirrend :hand:

    Danke aber für die Antwort...das mit den Maronen interessiert mich jetzt um so mehr weil es keiner weiß!! :hand: :hüpf:
     
  14. #13 Elfriede, 09.11.2006
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    ich weiß, daß Meeries Herbstlaub lieben und gern fressen. Viele halten das aber für sehr problematisch, weil dieses Laub sich eben im Verrottungsprozess befindet und alle möglichen Keime und Pilze enthält. Grünes Laub verrottet nicht, hat wesentlich weniger Keime und Pilze und ist ein sehr gutes Futter.

    Ich selbst habe, ehrlich gesagt ohne groß über sowas nachzudenken, meinen Tieren viele Jahre lang im Herbst Laub gegeben und nur gute Erfahrungen gemacht.

    Zu den Maronen kann ich nichts sagen. Wäre froh, wenn ich hier sowas überhaupt bekommen würde.

    LG Elfriede :winke:
     
  15. #14 Trinity, 10.11.2006
    Trinity

    Trinity Guest

    Vielen Dank Elfriede für die ausführliche Antwort :top:
     
  16. #15 Nadeschda, 11.11.2006
    Nadeschda

    Nadeschda Guest

    ich füttere oft äste mit blättern dran(mit grünen blättern).nur darf man keine kastanie füttern,das wäre mir mal fast passiert,weil sie so schöne knospen hatten :eek2: ich rede aber jetzt von den kastanienbäumen,die hier überall stehen.von maronen weiss ich es leider nicht.Hab aber zum glück nochmal nachgeschaut und gesehen,dass die giftig sind(im i-net auf irgendeiner hasenseite..).aber weide,hasel,birke,tanne,ahorn dürfen sie!und obstbäume auch,nur kirsche hat etwas viel blausäure,also nicht zu oft füttern.
    LG
     
  17. #16 Frischling, 11.11.2006
    Frischling

    Frischling Guest

    Also meine bekommen Laub, die bauen das in ihre Winternester mit ein und knabbern auch hin und wieder dran.
    Ich nehme das Laub aus unserem eigenen Garten (Linde, Birke u. s. w.).
    Katzenpipi kann man nie ganz ausschließen, leider.
    Und ich achte eben drauf, dass die Blätter trocken sind. Also so wie es jetzt draussen ist (kalt, nass) würde ich die Blätter auch nicht mehr aufheben.
     
  18. #17 Alice_D, 11.11.2006
    Alice_D

    Alice_D Guest

    Also da ich letztens im Wald Maronen sammeln war (ich schlitz übrigens ein Kreuz rein und pack se ca 30 min in den Backofen ... lecker!!!!) hab ich meinen schweinen mal ne geschälte Marone hingelegt...
    Sie haben nur kurz geschnuppert und haben sie dann nicht weiter beachtet. Scheinbar nicht so ganz nach ihrem Geschmack ;-)
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Elfriede, 11.11.2006
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Boah,

    bei Euch gibts die im Wald?!

    LG Elfriede :winke:
     
  21. #19 Alice_D, 12.11.2006
    Alice_D

    Alice_D Guest


    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa :-) Im Pfälzer Wald gibts einige Ecken wo zig Kastanienbäume stehen. Wir gehen dann immer Tütenweise damit heim... ich ha mir noch nie irgendwo welche gekauft :D
    Sind jetzt nicht so riesig wie die die man so im Supermarkt bekommt, aber es reicht aus ... hmmmmm jetzt krieg ich grad voll Hunger drauf :rolleyes:
     
Thema: Maronen und Laub?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maronen meeri

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden