Manchmal noch geräusche

Diskutiere Manchmal noch geräusche im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten Morgen Benley hat gestern seine letzte spritze antibiotika von mir bekommen. Das dauerknacken beim atmen ist weg.Allerdings knackert er...

  1. #1 Ela1984, 23.02.2012
    Ela1984

    Ela1984 Guest

    Guten Morgen
    Benley hat gestern seine letzte spritze antibiotika von mir bekommen.
    Das dauerknacken beim atmen ist weg.Allerdings knackert er wen er etwas gehetzt wird.Beim rausfangen z.b.wen ich ihn auf dem arm habe höre ich es,das legt sich aber wieder wen er sich beruigt.
    Er hat jetzt 20 tage lang antibiotika bekommen.Ich hatte schonmal davon brichtet.Nun bin ich ratlos.Ich würde morgen nochmal mit ihm zum arzt gehen.
    Ihm geht es super frisst normal.Nimmt zu wiegt 1069gramm habe gestern gewogen.Augen und nase sind top.
    Meine Trixie knackert nun aber auch seit 2 tagen immermal und niest ab und an.Aber auch sie hat nichts weiter.Frisst super Augen und Nase sind trocken.

    Sollte ich beide nochmals beim arzt vorstellen was meint ihr?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ela1984, 23.02.2012
    Ela1984

    Ela1984 Guest

    ne antwort wäre hilfreich:autsch:
     
  4. #3 Marleen, 23.02.2012
    Marleen

    Marleen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    224
    Also ich würde wenn nach so langer Zeit AB-Gabe immer noch vereinzelt ein Röcheln/Knacken auftritt auf jeden Fall noch einmal zum TA gehen. Mit Atemwegs-/Lungengeschichten ist nicht zu spaßen. Eventuell muss das AB dann doch noch länger gegeben werden (welches gibst du denn?) oder man sollte ggf. auf ein anderes AB umsteigen.

    Auch das Partnertier würde ich zum TA mitnehmen.

    Eventuell kann man dann bei Trixie einen Erregernachweis machen lassen um zu schauen, welches AB am besten helfen könnte.

    Gute Besserung deinen beiden Schweinchen!
     
  5. #4 k.lane, 23.02.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.02.2012
    k.lane

    k.lane Guest

    ich kenne jetzt die vorgeschichte nicht, aber bei sowas werd ich immer hellhörig.
    ich hatte auch gerade erst ein schweinchen mit knackenden atemgeräuschen, bei ihr ist es jetzt aber durch das AB wieder weggegangen. das war offenbar ein infekt oder eine entzündung im halsraum. bei einem anderen schweinchen ist vor einem halben jahr das knacken immer nur vereinzelt wieder aufgetreten (z.b. bei aufregung), ohne dass ein TA was finden konnte. bei ihr waren es dann letztlich schwere lungenprobleme bzw ein tumor/eine entzündung (konnte nie genau rausgefunden werden) und sie ist daran gestorben. bei beiden waren nase und augen trocken und ansonsten nichts auffällig, haben auch gefressen.

    würde dein anderes schwein nicht auch röcheln, hätt ich ja angst, dass es sich um irgendwas schlimmeres handeln könnte. aber so klingt es ja eher, als würden sie da mit irgendeiner krankheit pingpong spielen...
    würde auch auf jeden fall noch mal zum TA gehen. wurde benley geröntgt?
     
  6. #5 Ela1984, 23.02.2012
    Ela1984

    Ela1984 Guest

    nein Geröntgt wurde nicht da er nur weiter behandelt wurde. Ich habe ihn bekommen mit Beytril oder wie das heißt meine Tierärztin hält davon aber nichts und hat mir Marbocyl FD gegeben.
    Er knackert ja auch wen er aufgeregt ist.Wen ich nix mach bzw.ihn nicht versuche zu fangen macht er auch nichts.
    Bei Trixie ist das knattern wieder weg war auch nur vereinzelt.
    Er nimmt jetzt schon sehr lange Antibiotika ob das so gut ist?
     
  7. #6 k.lane, 23.02.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.02.2012
    k.lane

    k.lane Guest

    mein infekt-schweinchen, bei dem das knacken wieder weg ging, hat auch baytril bekommen. bei ihr hat es nach 3 tagen angeschlagen. hab hier auch nicht sooo viel gutes davon gehört, weil es wohl leicht auf die verdauung schlagen kann. bei mir gings zum glück gut.
    wie lange man AB geben darf, weiß ich nicht. kommt mir schon ziemlich lang vor :verw:

    das andere schwein hat auch nur ab und zu geknackt (ich zitiere mich)
    immer, wenn sie untersucht wurde, war das knacken wieder weg, manchmal längere zeit, manchmal nur für ein paar stunden. erst nach einer ganzen weile geriet da dann die lunge in verdacht, weil es immer öfter auftrat und schlimmer wurde. da wurde sie dann geröntgt und untersucht und bekam auch antibiotika, aber die haben nicht angeschlagen und da wars dann schon zu spät :mist:

    ich will dir keine angst machen, aber ich würd an der sache schon dranbleiben. wie marleen schon sagt, mit sowas is nich zu spaßen.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Ela1984, 24.02.2012
    Ela1984

    Ela1984 Guest

    Mir wurde gestern abend ans Herz gelegt den T4 wert der Schilddrüse prüfen zu lassen.:gruebel:
    Ich werd es meiner Tierärztin heute sagen das sie den wert prüft und vieleicht auch röntgen wen die ärztin nichts anderes findet.
     
  10. #8 Marleen, 24.02.2012
    Marleen

    Marleen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    224
    Röntgen lassen würde ich auf jeden Fall.
    Denn bei knackenden Atemgeräuschen sollte man immer im Hinterkopf haben, dass das auch vom Herzen bzw. Wasser in der Lunge kommen könnte.
    Ein Blutbild hilft bestimmt auch weiter.

    Baytril und Marbocyl gehören soweit ich weiß in die selbe Gruppe von AB und wirken gegen dieselben Erreger. Ich hatte mit beiden AB`s noch nie irgendwelche Nebenwirkungen. Wichtig ist halt zeitversetzt BB oder Ähnliches zur Stabilisierung der Darmflora zu geben.

    Hast du evtl. in der letzten Zeit ein anderes Einstreu verwendet als sonst? Manche Schweinchen reagieren auf staubigeres Einstreu/Heu nämlich auch mal mit knackendem Atmen.
     
Thema:

Manchmal noch geräusche

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden