Manchen Leuten kein Schwein verkaufen?Bitte um Hilfe

Diskutiere Manchen Leuten kein Schwein verkaufen?Bitte um Hilfe im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Heute war eine Familie mit 2 Kindern da wegen den Schweinchen,der Sohn 9 Jahre das Mädchen 7 Jahre alt.Jeder durfte sich ein Schweinchen...

  1. #1 newmerri, 29.03.2009
    newmerri

    newmerri Guest

    Hallo

    Heute war eine Familie mit 2 Kindern da wegen den Schweinchen,der Sohn 9 Jahre das Mädchen 7 Jahre alt.Jeder durfte sich ein Schweinchen aussuchen.
    Ich beobachtete die Kinder genau.und mir viel auf das die tochter ziemlich pampig ihrer mutter gegenüber war.sie wollte unbedingt das meerschwein alles andere war ihr völlig banane.als sie dann dauernd die schweinchen piesackte anders kann ichs nicht nenen,verbot ich ihr das und erklärte ihr das sie auch nicht so behandelt werden möchte.daraufhin zwickte eines meiner schweinchen sie.und sie wurde so pampig,nö die nem ich nicht die beist.

    dann unterhielten wir uns weiter,und sie meinte ja darf ich die nicht heute mitnehmen?Ich sagte ja ne ihr habt doch noch gar keinen Käfig!Daraufhin sie ja warum die können doch im karton schlafen:evil:

    Ne dann wurde ich langsam echt sauer.Ich sagte ihr bei dir hab ich das gefühl du weißt gar nicht was ein Tier überhaupt bedeutet.Du hast keine Ahnung.Für dich zählt nur hauptsache du hast ein Meerschwein und wenn das mal nicht nach deiner Pfeife tanztz dann lässt du es links liegen!

    Die mutter schaute mich dann etwas erschüttert an aber das war mir wurscht.Ich sagte ichmöchte das sie das mit ihrer Tochter nochmal besprechen und erst dann wiederkommen.Mir tuts nun leid für den Sohn der wirklich interesse zeigte und auch das umsetzte was ich ihm sagte.nun muss ich euh ehrlich sagen ich habein total ungutes gefühl.das kind war mir von anfang an unsympathisch.ich hab selbst 2 kinder aber sowas in dem alter,bin noch immer geschockt.übertreibe ich?

    kann ich die leute anrufen und ihnen sagen das sie von mir kein tier bekommen aus dem und dem grund???
    Hab richtig bauchweh.

    LG ina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amymi

    amymi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Ich finde du kannst dir sehr wohl die Leute aussuchen, denen du deine Tiere anvertraust. Es sind doch Lebewesen und du hast bis zur Abgabe auch die Verantwortung dafür.
    Vielleicht öffnet deine Absage der Mutter dann auch etwas die Augen.
    Möglicherweise schließt du die Abgabe nicht vollständig aus, sondern äußerste deine Bedenken und knüpfst das an gewisse Bedingungen.
     
  4. #3 aisha0202, 29.03.2009
    aisha0202

    aisha0202 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    6
    Ich würde wirklich sagen, daß du Bedenken hast, ob ein sehr scheues und sensibles Tier wie ein Meerschweinchen wirklich gut in die Familie passen würde.
    So sachlich und neutral wie du es auch oben geschildert hast.
    Was nützt es dir, wenn du deine Tiere in diese Familie gibst und die dann in kurzer Zeit (was ja absehbar ist) weitergereicht werden oder wieder bei dir landen?!
    Aber - was noch viel schlimmer ist - wenn sie schon unter deinen und den Augen ihrer Eltern so respektlos mit den Tieren umgeht, was macht sie dann erst, wenn mal keiner dabei ist????? Neeeeee, blos nicht!
     
  5. Kati

    Kati Ersatzmutti

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    4
    Natürlich kannst du dir raussuchen, wem du ein Tier verkaufst. Wenn du ein schlechtes Gefühl hast, dein Bauchgefühl dir also sagt, dass da was nicht stimmt, dann hör auch darauf.:wavey:

    Leider kannst du nicht verhindern, dass die Familie dann in einen Zooladen geht und sich dennoch ein Schwein kauft.
     
  6. #5 Lischens Rasselbande, 29.03.2009
    Lischens Rasselbande

    Lischens Rasselbande Guest

    Wenn du ein schlechtes Gefühl dabei hast,dann sag ihnen das.
    Ich könnte da auch kein Schweinchen hingeben
     
  7. Artami

    Artami Guest

    Nein, von mir würde diese Familie keine Tiere bekommen! Du hast Recht, für den Sohn würde es mir leid tun, aber ich will nicht, dass die Tiere unter den neuen Besitzern leiden müssen. Und wenn du schon beim ersten Kennenlerngespräch so einen schlechten Eindruck von ihnen bekommen hast, würde ich ihnen absagen! Und du kannst ruhig deine Gründe äußern!

    :winke:
     
  8. #7 Angelika, 29.03.2009
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.016
    Zustimmungen:
    2.894
    Wenn die Mutter angesichts deiner Reaktion auf das Verhalten ihrer Tochter "erschüttert" reagierte, sind deine Schweine dort nicht richtig. Denn wenn die Eltern nicht kapieren, wie man mit Tieren umgeht, können sie ihre Kinder diesbezüglich auch nicht anleitend und überwachen. Und das ist gewöhnlich durchaus notwendig.
     
  9. bb35

    bb35 Guest

    Hallo Ina,

    Du hast doch der Mutter schon gesagt, dass sie das mit Ihrer Tochter noch mal besprechen soll. Kinder brauchen ja auch tatsächlich Anleitung wenn es um Haustiere geht - womöglich sind es ja die ersten Haustiere überhaupt für sie.

    Mein Kleiner ist 5 und er darf z.B. nicht alleine an die Meerschweinchen gehen. Das macht er auch nicht. Ansonsten streichelt er sehr vorsichtig, ich lasse ihn sie aber nicht alleine halten, weil ich Bedenken habe, dass sie runter hüpfen und sich verletzen. Sowas müssen Kinder erst gesagt bekommen und dann natürlich auch machen.

    Ich würde jetzt erst mal ein/zwei Tage warten und dann noch mal dort anrufen. Womöglich hat sich das Thema Meerschweinchen sowieso erstmal für die Mutter/Tochter erledigt.

    Ein anderer Gedanke: Vielleicht hatte das Mädel einen schlechten Tag? Kids können manchmal einfach unmöglich sein... Allerdings kannst Du das natürlich nicht wissen...

    Ich würde vielleicht die Mutter noch mal anrufen und direkt darauf ansprechen, dass Du das Gefühl hast, die Kleine wäre noch nicht so weit (für ein eigenes Tierchen). Dann hörst Du ja was die Mutter dazu meint. Ansonsten kannst Du ja anbieten, dass die Kleine von Dir jederzeit Infos für den richtigen Umgang haben kann (theoretisch und praktisch).

    Bei uns ist es so, dass sich jeder meiner Jungs ein Schweinchen ausgesucht hat, aber natürlich ist der Große (10) eher in der Lage mit den Kleinen umzugehen und wenn man es ganz genau nimmt, sind sie sowieso mir :p

    Liebe Grüße,
    Birgit
     
  10. #9 liebrecilla, 29.03.2009
    liebrecilla

    liebrecilla Guest

    Ich züchte zwar nicht, aber bei mir fielen auch mal 2 Würfe.
    Bei dem einen musste ich mich leider von 3 Böckchen trennen und da habe ich mir auch ganz genau angeschaut wem ich die anvertraue.

    Wie bei dir kam auch eine Familie mit einem kleinen Mädchen.
    Vielleicht sogar nich jünger als die beiden von denen du berichtet hast.
    Mir waren allein schon die Eltern und die Oma sehr unsympathisch und die kleine wusste auch nicht so Recht was sie mit den Fellnasen anfangen sollte.
    Auch die wollten die kleinen Racker mitnehmen, aber habe denen sofort gesagt das ich mich nicht sofort entscheiden möchte.

    Ich hatte mich gegen die entschieden, weil ich kein gutes Gefühl hatte. Die 3kleinen Bübchen haben dann doch noch ein sehr gutes zu Hause gefunden, 2 blieben als Brüder zusammen und einer lebt nun in einer Böckchengruppe.
    Da hatte ich sofort ein sehr gutes Gefühl.

    Ich finde man sollte immer noch auf sein Gefühl hören, und wenn der sagt nein, dann ist es leider so.

    Lieben Gruß
    Magdalena
     
  11. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Manchen Leuten kein Schwein verkaufen

    Klare Ansage,nein ! Für Leute ,die ihre Kinder nicht so unter Kontrolle haben,wird es bei mir nie Meerschweinchen geben,schon gar nicht wenn sie die Meeris piesacken. Wären bei mir nicht die ersten,die ohne Tiere weg gehen und ich beobachte Kinder bei mir immer sehr gut und stelle auch Fragen,erst dann entscheide ichob sie Tiere von mir bekommen.
    LG Hanni
     
  12. #11 newmerri, 29.03.2009
    newmerri

    newmerri Guest

    die frau hat angerufen.sie will die beiden haben.

    aber nicht das was ihre tochter wollte sondern sie will entscheiden welches da sie sich ja auch nachher darum kümmern muss.

    ich werde sie jetzt anrufen.

    ir wird schlecht beim gedanken daran das dort tiere landen.

    lg ina
     
  13. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Na, ganz sicher kannst du das. Es sind deine Tiere.

    Ich hätte ebenso gesagt, sachlich und klar, der Tochter, dass sie dies lassen möchte und der Mutter hätte ich ebenso erklärt, dass sie sich in Art und Weise der Tierhaltung, im speziellen der MS-Haltung bitte noch kundig machen solle und noch mal alles überdenken möchte.

    In diesem Falle hätte ich auch keine MS rausgegeben - ganz klares Nein.
     
  14. #13 Josefine, 29.03.2009
    Josefine

    Josefine Guest

    Das hört sich doch schon mal besser an, wenn sie davon ausgeht, das sie sich am Ende kümmert. Aber wenn dein Bauch nein sagt, dann würd ich darauf hören, sonst hast du schlaflose Nächte!!
     
  15. Fufro

    Fufro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    10
    Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

    Das sage ich mir immer, wenn solche Situationen anstehen. :rolleyes:

    Wenn Du ihr absagst, hast Du vielleicht ein paar Tage ein schlechtes Gewissen, aber wenn die Wutzis dahinwandern, wirst Du Dich immer fragen, wie es ihnen geht.

    Bitte schreib, daß Du ihnen abgesagt hast :heul:
     
  16. #15 Biensche37, 31.03.2009
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    ZITAT v. newmerri: ...mir wird schlecht beim gedanken daran das dort tiere landen.


    :verw::verw::verw:
     
  17. #16 Schamwari, 02.04.2009
    Schamwari

    Schamwari Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    1
    Bei mir bekommen Kinder grundsätzlich keine Meerschweinchen.
    Das hört sich zwar hart an,aber ich habe hier 8 Meerlis sitzen die letztlich bei mir gelandet sind,weil sie mal von Kindern erst heiß begehrt,und dann nicht mer beachtet wurden.
    Die Eltern sehen es dann, meistens nicht ein die Hauptverantwortung,und die Arbeit zu übernehmen.
    Kindern kann man,finde ich,nicht die Verantwortung für ein Tier übergeben das geht nur wenn die Eltern mit Herz und Verstand dabei sind.
    Und den Kindern mache ich auch gar keinen Vorwurf,meistens sind es die Erwachsenen denen die Arbeit dann zu viel wird,weil die Kidis das einfach noch nicht leisten können.
    LG Heide!!!
     
  18. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ich denke das kann und sollte man nicht über einen Kamm scheren!

    Klar schaut man sich auch die Eltern an, wie die Mutter reagiert wenn das Kind grob zu dem Tier ist!

    Eigentlich hätte sie reagieren müssen und nicht die Züchterin!

    Ich finde du hast in diesem Fall, vollkommen richtig reagiert :einv:

    Kinder müssen in der Tierhaltung angeleitet werden, wie sonst sollen sie es lernen?!

    Ich mag gar nicht dran denken wie dieses Kind mit dem Tier umgeht wenn es mit ihm alleine ist, wenn es schon im Beisein der Mutter und einer Fremden so grob mit dem Meeri umgeht :aehm:
     
  19. Celi

    Celi Guest

    Ich hatte auch mal eine Mutter mit 2 Kindern da, die Schweinchen haben wollten. Etwa im selben Alter wie "deine".
    Die Kinder fingen an, den Chicorrée, den wir zum Verfüttern da hatten, in die Ställe zu WERFEN!
    Die Mutter reagierte auch überhaupt nicht - ich dann aber. Sie fand das wohl auch nicht sehr gut, dass ich die Kinder davon abhalten wollte. Ich habe versucht, ihnen zu erklären, dass die Schweinchen dann Angst haben und dass es ihnen auch weh tut, wenn sie getroffen werden usw. usw. Es war kein Einsehen bei Mutter und Kindern zu erkennen. Unter diesen Umständen haben sie natürlich auch kein Schweinchen von mir bekommen.

    Mir ist auch klar, dass sie dann zum Nächsten gehen oder in den Zooladen, aber für meine Tiere habe ich diese "Behandlung" auf jeden Fall abgewendet.

    Liebe Grüße

    Andrea
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    :-) :einv:
     
  22. #20 evasschweineparadies, 04.04.2009
    evasschweineparadies

    evasschweineparadies Guest

    Hi Wilkommen im Club-"der Abagabe- bauchweh-Züchter":runzl:-hatte erst kürzlich einen ähnlichen Tread eröffnet unter Allgemeines...
    Bisher haben sich meine Leute glücklicherweise nicht gemeldet, das eine Mädel ist auch in Liebhaberhände in eine 5er Gruppe zu einer Frau gezogen---Uff!!:nut:Den Kastraten habe ich noch-mal sehen, ob sie sich nochmal melden...eigendl. wollte ich ja anrufen und alles nochmal klären und besprechen, dass ein 3J. und ne 5j. einfach zu klein sind....Habe aber bisher niemanden erreicht.Immer eine blöde Situation...Garantien gibts leider nie, auch bei Erwachsenen Liebhabern...habe da auch schon einiges unschönes erleben dürfen:scream:
    LG Eva


    www.evas-schweineparadies.beepworld.de
     
Thema:

Manchen Leuten kein Schwein verkaufen?Bitte um Hilfe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden