mal ganz im ernst....

Diskutiere mal ganz im ernst.... im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; ich muss mich beu euch hier mal ausmaulen und hoffe einige zusprüche zu bekommen: immer wieder diskutieren die leute in einer anderen...

  1. lalelu

    lalelu Guest

    ich muss mich beu euch hier mal ausmaulen und hoffe einige zusprüche zu bekommen:

    immer wieder diskutieren die leute in einer anderen meerigruppe über das ach so verphönte trockenfutter für die schnuten. aber mal im ernst, wenn jemand schreibt trockenfutter sei furchtbar schlecht für die kleinen racker aber im selben satz schreibt es gibt jeden abend knäckebrot für die meeris höre ich da doch einen leichten wiederspruch.

    also mal ganz ehrlich, meine schnuten bekommen alle zwei tage ihr trockenfutter aufgefüllt und täglich mehrere sorten frisches gemüse. bin ich jetzt ein tierquäler oder wie? ich kaufe auch nicht immer getreidefreies trockenfutter für 12 euro das kilo. aber natürlich achte ich drauf nicht übermäßig minderwertiges futter zu kaufen aber man kann es doch auch wirklich übertreiben mit der fürsorge oder sehe ich das falsch?

    ich liebe meine tiere und achte auch auf gute versorgung und abwechslung, aber muss ich deshalb jeden trend in der fütterung beachten?

    ich hoffe mich versteht hier jemand und ich werde jetzt nicht gemeuchelt. musste das mal loswerden. diese vermenschlichung geht mir so langsam auf die nerven. und dabei ist es nicht mal eine wirkliche vermenschlichung denn auch wir gönnen uns ungesundes und sogar schädliches (wie zb tabak oder alkohol oder massig fett) und begründen es damit dass wir sagen: das leben ist doch so kurz und wir wollen ja auch was davon haben. aber meeris leben ist noch viiiiiel kürzer und sie sollen auf leckeres und bissl ungesundes verzichten? welch sinnfreie aussage *augenroll*:evil:

    so ausgemeckert. evtl finde ich hier ja jemanden mit ähnlicher einstellung oder zumindest verständnis für den sinn hinter meinem geschreibsel.

    liebe grüße, lalelu :dance:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    mal ganz im Ernst

    Du sprichst mir aus der Seele !
    Nur ich äußere mich dazu kaum noch,weil ich es leid bin immer den gleichen Text zu schreiben.
    Es ist nicht nur das Knäckebrot,auch die immer wieder kehrende Frage nach Dickmachern oder auftretende Blähbäuche,das kann und will ich nicht verstehen !
    Nur wenn jemand diese Extremmeinung,Trofu macht krank,ist ungesund usw,dann kann man sie meist nicht ändern,da müssen sie eben ihre Erfahrung machen.
    Man hat mir sogar mal empfohlen meine Meinung auch nach 20 jahren guter Erfahrung zu ändern.
    Das werde ich meinen Meeris aber nicht an tun !
    Nur habe ich an der Qualität des Trofu gearbeitet und mit meiner Mischung läuft hier alles rund,ohne Blähbäuche,Zahnproblemen,untergewichtige alte Meeris oder Babys.
    Und das sie mit Trofu weniger Heu fressen,stimmt auch nicht !
    Meine haben immer Trofu zur Verfügung,wird im Sommer weniger gefressen,aber Heu geht immer genau wie Grünfutter und es immer zur Verfügung ist,gibt es auch keine Probleme mit wechselnden Fütterungszeiten.
    Ja und das böse Getreide ist auch in Flockenform in meinem Trofu !
    Im übrigen werden die meisten meiner Tiere,selbst Nottiere in der Regel zwischen 5-8 jahre alt,außer bösartige Erkrankungen oder leider mal ein Geburtsproblem kann ich nicht über hohe TA Kosten klagen.
    LG Hanni
     
  4. #3 Orangeagouti, 14.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2013
    Orangeagouti

    Orangeagouti Agouti und Loh

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Öhm ich bin ehrlichgesagt in mehreren Foren noch niemandem mit einer solchen Einstellung begegnet (also kein TroFu aber Knäckebrot)...:verw: nunja.
    Ich finde außerdem gerade in diesem Forum geht man im Allgemeinen ganz vernünftig mit der Einstellung zur TroFu-Fütterung um ? Aber vielleicht habe ich einfach noch nicht von solchen Fällen gelesen, vlt hab ich deinen Beitrag auch falsch verstanden, dann entschuldige bitte.
    Nur wenn ein NeuUser schon durchschimmern lässt dass es neben 80er Käfig, Einzelhaltung und keinem Frischfutter kunterbuntes TroFU gibt gehen die Alarmanlagen an... dadurch hat TroFu vlt einen schlechten Ruf. Meiner Meinung nach braucht man in Innenhaltung kein Trockenfutter, außer eventuell unter besonderen Umständen (wie sehr junge/alte, kranke, Zucht-Tiere...), aber solange es in Maßen gefüttert wird und "gutes TroFu" ist unterstelle ich nicht sofort böse Absichten oder eine Unfähigkeit zur Meerschweinchenhaltung, auch wenn ich bei mir kein TroFu füttere, nur mal ein paar Erbsenflocken o.Ä. ... extreme Ansichten gibt's halt immer. Ich verlange auch nicht von jedem Bio-Gemüse für die Schweinchen zu kaufen, auch wenn wir das machen.
    Das Argument, dass Menschen auch nicht alles essen und tun was vernünftig ist ist aber etwas schwammig : immerhin bist du für die Meerschweinchen verantwortlich, zwar auch für deine Gesundheit aber da leidest du ja selbst unter schlechtem Essen etc., sonst müssen die Meerschweinchen das ausbaden, die ja nichts dafür können wo sie landen aber trotzdem einen Anspruch auf artgerechte Haltung (mehr als 0,5m² pro Tier, Harems oder Bockgruppe usw) haben, und ab da muss jeder sehen inwieweit er die Haltung als gut empfindet, ein Schwein das Bio-Gemüse bekommt und in einem riesigen Außenfreilauf mit vielen Artgenossen lebt ist mMn ähnlich glücklich wie der Kastrat mit drei Mädels im 2,5m² Inneneigenbau und Supermarktgemüse.
     
  5. lalelu

    lalelu Guest

    nein natürlich ist es nicht gut wenn man sein tier damit vollpumpt und unter schlechten bedingungen hält. das versteht sich von selbst.
    aber wenn man nun mal ein bissl trofu füttert und seinen schnuten auch mal nen drops gönnt oder ähnliches ohne vorher tagelang studien zu wälzen ist man doch kein schlechterer mensch. verstehst du?
    ich meine auch wirklich nur die oben genannten extrem-halter.
    hier ist es mir ja bis dato auch noch nicht untergekommen. aber ich kenne viele die einer vierzehnjährigen, die stolz ihre schweinchen präsentiert, eine szene machen weil ihr käfig eben nicht x-quadratmeter groß ist sondern eben ein paar cm zu klein ist oder sie nicht ihr komplettes kinderzimmer umbauen durfte für die schnuten, sie evtl trockenfutter gibt oder mal eine knabberstange in den stall hängt.

    ich finde einfach dass diese extremen fälle sich in meinem umfeld derzeit heftig beginnen zu häufen und dabei dann aber auch noch solch wiedersprüchliche aussagen entstehen wie von mir oben beschrieben.
     
  6. Katie

    Katie Guest

    Dem kann ich mich nur anschließen. Wir verfüttern kein Trockenfutter aus zwei Gründen: erstens, weil unsere Meeris in Innenhaltung leben und zweitens, weil wir ein paar so "Staubsauger" haben, die sowieso nicht gerade die zartesten Wesen sind - höflich ausgedrückt ;) Die und ein Napf Trockenfutter ....oh je :-).

    Das schöne bunte Trofu und die Honigknabberstangen samt Joghurtdrops sind mir auch ein Dorn im Auge, aber ansonsten soll es jeder so halten, wie er meint.

    Den Austausch über die Ernährung finde ich prinzipiell aber schon sehr interessant, weil man von den Erfahrungen der anderen etwas mitnehmen kann. Das kann man dann dort berücksichtigen, wo man selbst Probleme mit den Tieren hat. Aber dass man da manchmal auf keinen gemeinsamen Nenner kommt, weil eben die Erfahrungen auch sehr verschieden sind, das finde ich ehrlich gesagt gar nicht so verwunderlich und stört mich auch nicht besonders. Wichtig ist nur, dass man sich Gedanken macht und nicht stur auf seine Linie beharrt, obwohl bei den eigenen Tieren nichts als Probleme auftreten!
     
  7. Katie

    Katie Guest

    ....mit dem Ergebnis, dass sich die Anfragenden nicht mehr im Forum melden (trauen) und man letzendlich damit gar nichts erreicht hat.....Da stimme ich dir zu...:aehm:
     
  8. Kerry

    Kerry vermisse Edgar & Bruno

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    604
    Hallo,

    meine Schweine bekommen kein Trockenfutter, weil eins meiner ersten Schweine so pummelig war, daß der Tierarzt dazu riet, es komplett wegzulassen, da sie es (in Innenhaltung) auch einfach nicht benötigen. Dabei bin ich mit meinen Folgeschweinen auch geblieben.

    Ich habe aber kein Problem damit, wenn jemand seinen Tieren Trockenfutter gibt. Schlimm finde ich nur, wenn Trockenfutter so ziemlich das einzige ist, was die Schweinchen bekommen, weil es ja so viel praktischer ist als Gemüse zu schnippeln...
     
  9. lalelu

    lalelu Guest

    ja also bin ich mit meiner flexiebelität ja gar nicht so allein auf weiter flur. schön zu hören.
    :danke:

    meine schweinchen sind auch keine grazien aber sie sind auch nicht dick. wenn sie es währen würde ich natürlich direkt an der ernährung drehen das ist klar.

    und wie oben erwähnt wurde gerade, sehe ich es auch. dieses "anfeinden" von unerfahrenen usern führt dazu dass sie sich nicht mehr trauen in foren oä mitzuwirken. und das ist das schlimme. rat und ideen sowie tips und anregungen weiter zu geben finde ich wunderbar und gold richtig. aber ich kenne es eben nur anders.
     
  10. #9 Bambse, 14.05.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.05.2013
    Bambse

    Bambse Guest

    also meine 3 buben leben draußen, von daher schadet es ihnen nicht. sie waren es alle gewöhnt und so einfach absetzen wollte ich es so aprubt nicht. zumal die 7 monaten jungen viiiieeeel zu dünn waren. sie bekommen sogar haferflocken dazu um dicker zu werden. sind sie auch schon zum glück.

    [​IMG]

    allerdings bekommen sie höchstens 1-2 eßlöffel zu dritt. das frischfutter und heu überwiegt dennoch.
     
  11. #10 Orangeagouti, 14.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2013
    Orangeagouti

    Orangeagouti Agouti und Loh

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    ja das verstehe ich, zumal es gar nicht so lange her ist das ich vierzehn oder dreizehn war und mich in einem Forum angemeldet hatte aber wegen so etwas mich wieder abgemeldet habe. Heute ertappe ich mich aber ehrlichgesagt manchmal selbst dabei wie ich kurz davor bin in solchen threads sowas zu schreiben, es ist einfach so ein Mechanismus mittlerweile :verlegen: :schäm:
    Jedoch sollte man noch unterscheiden : Wenn jemand mit schlechter Haltung, vor allem Kinder, schon Meeris hat, sollte man um jede Verbesserung glücklich sein, denn selbst das ist meist nicht ganz einfach bei den Eltern durchzuboxen wenn die nicht dahinterstehen. Wenn hier allerdings jemand hinkommt und sich löblicherweise über Meeris informieren will sollte man es von Anfang an richtig machen und keine Kompromisse eingehen lassen, da zählt für mich nicht das "es ja noch ein Kind ist".
    Unsere bald 5 Schweinchen bekommen gerade ihren Eigenbau : 180x100cm und Etage 180x80cm (also nur etwa 0,65m² pro Tier)... ohne täglichen Auslauf, nur im Sommer im Garten (und dann ganztägig und ca 10m²) da fühl ich mich manchmal auch ein bisschen schlecht, vermutlich weil ich weiß dass es ihnen noch besser gehen könnte...
    Allerdings ist dieses "die sollen sich mal nicht so aufregen" auch zu einem weitverbreiteten Massenphänomen geworden bei leuten, die sich dann darin überbieten wer sich mehr traut vom Mainstream abzuweichen (aka "Ich gebe meinen jeden Tag viel Obst ! Und noch ist keiner gestorben !")
    so und irgendwas wollte ich eigentlich noch schreiben aber habs vergessen :D vlt später
     
  12. #11 Fragaria, 14.05.2013
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Naja, ganz so krass hab ichs bisher auch noch nicht gehört, aber ich bin ja außer hier auch in keinem Meeri-Forum. Meine Meinung zum Thema:

    1) Trofu ist nicht gleich Trofu. Da gibt es ganz gewaltige Unterschiede. Für mich ist alles Trofu, was eben nicht frisch ist, sondern "trocken". Eben auch Kräuter, Graspellets, Trockengemüse, Blätter - und eigentlich ja auch Heu ;o)

    Die meisten Menschen, die sagen, dass Trofu schlecht ist beziehen sich in der Regel auf das Vita-Kotz und Supermarkt-Billig-Meerschweinfutter, das zum großen Teil aus Getreide und undefinierbaren Extruderprodukten in knallbunten Farben besteht. Und wenn sich die Aussage darauf bezieht sage ich: Recht habne sie - das braucht kein Schwein, das ist nicht nur unnötig, sondern auch krankmachend.

    Bei allem anderen gibts aber auch große Unterschiede. Vieles ist einfach nur getrocknetes Rohprodukt, dagegen ist nichts zu sagen, solange es etwas ist, was Meerscheinchen natürlicherweise essen. Also keine getrockneten Papayas, Ananas o.ä.. (sowas kaufe ich für MICH in den Shops - billiger als im Bioladen hähä). Dann gibts Pellets - und auch da gibts Unterschiede.

    Manche sind auch nur getrocknet und gepresstes Grundprodukt. Dagege ist mMn in kleinen Mengen nichts zu sagen wenn s.o. es ein normaler Bestandteil der Ernährung ist. Allerdings brauchen die Tiere viel Flüssigkeit und wies für den Zahnabrieb aussieht, naja, aber jedenfalls nicht direkt schädlich. Ich denke, das ist eine gute Verwertung von überschüssigem Obst und Gemüse sowie Grasschnitt und Heu, was vielleicht nicht superschön und langhalmig ist.

    Für mich wirds schwierig bei den den "Vollfutter-Pellets", die idR eine Zusammenstellung sind von allem möglichen, wovon ich einiges eigentlich nicht im Meeri-Bauch haben möchte. Von "Getreide-Nebenerzeugnissen" (von denen kein Mensch weiß, was genau das eigentlich ist) über Soja und alle möglichen Zusätze........ Muss ich persönlich nicht haben. Ist aber unterm Strich auch immer noch den althergebrachten Trofus vorzuziehen.

    Ob und was genau man als Trofu zusätzlich zum Heu und dem Frifu gibt, ist mMn sehr von den Tieren (Alter, Gesundheitszustand, bei Sauen Trächtigkeiten) und den Haltungsbedingungen abhängig. Pauschalaussagen wie "in Innenhaltung braucht man kein Trofu" halte ich für Schwachsinn - alte, kranke oder in der Entwicklung zurückgebliebene Tieren brauchen auch in Innenhaltung eine angepasste Ernährung und da gehört auch Trofu zu.

    2) Es ist ja langweilig ohne Trofu/die Tiere brauchen Abwechslung..... Nun ja. Ich persönlich versuche mich an den natürlichen Ernährungsweisen der jeweiligen Tierart zu orientieren. Und da gehört Vielfalt eher nicht zu dem, was die Meerschweinernährung ausmacht. Es sind wohl eher die Menschen die meinen, das "Gefängnisleben" ihrer Tiere mit möglichst viel und möglichst abwechslungsreichem Futter "aufpeppen" zu müssen. Ich kann nur sagen, dass sich meine Muckels freuen, wenns frisches Heu gibt. Und auch, wenns lecker Gurke o.ä. gibt. Und auch morgens, wenns die kleine Portion Trofu gibt. Das viele Tiere so mäkelig sind und ihr Futter liegenlassen liegt für mich in erster Linie daran, dass die Gruppen zu klein sind, oft ist es bei Paarhaltung extrem so. Also wäre für mich der Weg bei solchen Tieren: weiter das gute Grundfutter fütter und nicht immer exotischer werden - dafür den Platz ausbauen und die Gruppen größer machen.

    3) Trockenes Brot gehört für mich in keinen Nagermagen. Noch dazu bei solchen, die von Natur aus Getreide nicht fressen und nicht gut vertragen. Trockenes Brot kann Schimmel enthalten, das man nicht wahrnimmt. Und es sind idR leere Kohlenhydrate, die einfach nur dick machen und Zähne und Mägen "verpappen". Und zum Zahnabrieb taugt das eh nichts. Für uns Menschen ist das hart, für Nagetiere eine Lachnummer. Wer meint, seinen Tieren damit was gutes zu tun, hat nicht ganz begriffen, worum es bei Tierernährung geht.

    4) Dummheit stirbt nicht aus. Nicht aufregen, versuchen sachlich zu argumentieren und wenn das nicht funktioniert - einfach nicht mehr weiter diskutieren ;o)

    *wink*
    Gabi
     
  13. lalelu

    lalelu Guest

    ich denke auch man sollte so in der art argumentieren wie du es jetzt getan hast und gut is. diese hack-attacken wie die wilden hühner helfen niemandem und schaden nur der comuniti, egal welche.
     
  14. #13 Andrea_maus, 14.05.2013
    Andrea_maus

    Andrea_maus Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.04.2013
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Ich gebe meinen Schweinchen auch TroFu, pro Schwein ein Teelöffel. Und sie lieben es. Ausserdem wars die nächte noch ziemlich kühl und meine Leben ja in Aussenhaltung.

    Und nur nebenbei ich war gestern bei Bur*er King. ;-)
     
  15. Bambse

    Bambse Guest

    :rofl:

    ich tendiere ja zu mac doof.

    :engelteufel:

    ich denke jeder muss das selbst wissen.
     
  16. lalelu

    lalelu Guest

    ich find beides lecker und bin auch noch schwanger :popcorn: höhö
     
  17. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    191
    Schweinchenmägen sind empfindlich und wenn mal was verrutscht ist es weit heikler als bei uns Menschen (Blähungen z.B.). Daher seh ich das mit dem "sündigen" nicht ganz so locker.

    Bei TroFu kommts darauf an, was man füttert. Gepopptes, buntes Zeug oder Joghurtdrops kommen mir nicht ins Haus. Nicht nur unnötig, sondern schlimmstenfalls schädlich. Gibt ja auch genügend gesündere Alternativen.

    Ich füttere Pellets, die Menge dem Wetter und den jeweiligen Rudeln angepasst. Dazu je nachdem getrocknete Kräuter, Erbsenflocken usw. Betteligen Knopfaugen kann auch ich nicht widerstehen, Leckerchen liegen in Griffweite. ;)
     
  18. #17 Andrea_maus, 14.05.2013
    Andrea_maus

    Andrea_maus Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    06.04.2013
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Ich finds auch wichtig das wir auf die Schweinchen achten, die würden schließlich fast alles essen ;-)

    Ich meine mit TroFu auch Pellets und Erbsenflocken usw... das mix ich immer schön zusammen und dann ist von auf die Menge nicht mehr viel Getreide enthalten.
     
  19. #18 haberchen24, 14.05.2013
    haberchen24

    haberchen24 Guest

  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bambse

    Bambse Guest

    die frage interessiert mich auch, was gutes und was schlechtes ist.

    meist liest man nur von zusammengemixtem, was gut sein soll.

    preislich wäre auch interessant.
     
  22. lalelu

    lalelu Guest

    stimmt, würde mich auch interessieren
     
Thema:

mal ganz im ernst....

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden